Unfortunately, we don't support your browser (Internet Explorer) anymore, some functionalities could not work. Click here to get information on how to upgrade your browser.

Neue Wohnmobil Modelle 2024
Neue Wohnmobil Modelle 2024

Neue Wohnmobil Modelle 2024

Diese neuen Wohnmobilmodelle gibt es 2024 bei den Marken der Erwin Hymer Group – ein Überblick
freeontour
FREEONTOUR

Autor: Freeontour, Titelbild: Dethleffs

Letztes Update: 25. April 2024 

Immer mehr Menschen erfüllen sich den Traum vom eigenen Wohnmobil und dem damit verbundenen individuellen und unabhängigen Reisen. Wer noch auf der Suche nach seinem persönlichen Traummobil ist, wird sicher bei den neuen Wohnmobil Modellen 2024 fündig. Freeontour stellt eine Auswahl der wichtigsten Neuerungen aus dem Produkt-Portfolio der Reisemobil-Marken der Erwin Hymer Group in alphabetischer Reihenfolge vor. Hinweis: Neue Modelle für das Modelljahr 2024 werden nach und nach ergänzt. 

Bürstner: Showcar Lounge mit seitlicher Raumerweiterung

Bürstner stellt im Modelljahr 2024 das Wohnmobil-Showcar Lounge vor, dessen seitliche Push-Out Technik ein neues Wohngefühl im Wohnmobil vermittelt. Die Wohnmobil-Studie richtet sich vor allem an Paare, die Wert auf großen Wohnraum und Schlafkomfort legen. Das Highlight des Showcars ist die innovative Raumerweiterung durch das seitliche Herausfahren der Wohnsitzgruppe (Push-Out). Dank des verschieb- und verstaubaren Tisches sowie dem ausziehbaren Schlafsofa kann das Raumkonzept mühelos zum Schlafzimmer umgewandelt werden. Gegenüber ist das Sideboard mit ausfahrbarem Fernseher positioniert, so dass man sowohl vom Sofa als auch vom Bett aus bequem fernsehen kann. 

Bürstner Wohnmobil Studie Lounge von aussen
Eine innovative Push-out-Funktion sorgt für noch mehr Wohnkomfort im Wohnmobil. Foto: Bürstner 
Buerstner Studie Lounge Innenraum Couch
Im Sideboard der Lounge Studie verstecken sich Tisch und auch der TV-Bildschirm. Foto: Bürstner
ausgefahrene Seitenwand Buerstner Studie Lounge
Durch die Push-out-Funktion der Seitenwand verwandelt sich das Sofa zu einem großen Bett. Foto: Bürstner 

Ein Thermo-Doppelboden sorgt bei dieser Studie für angenehme Temperaturen auch im Winter sowie für zusätzlichen Stauraum. Abgerundet wird das Wohnmobil durch ein neues Eingangselement mit Vitrinenfach. Das Showcar Lounge soll maximale Platzausnutzung ohne Kompromisse bei Komfort und Multifunktionalität bieten. 

Neugierig auf die Bürstner Modelle 2024? Hier finden Sie Bürstner Händler in Ihrer Nähe. Vereinbaren Sie einfach einen Termin, um sich die Neuheiten ganz in Ruhe vor Ort anzusehen oder konfigurieren Sie sich hier direkt Ihr Wunsch-Wohnmobil von Bürstner

Carado: Teilintegrierte Wohnmobile auf Ford-Basis

Mit drei Grundrissen im Bereich der teilintegrierten Wohnmobile ist Carado in das Modelljahr 2024 gestartet: Die Carado-Modelle T338, T447 und T449 sind nun in der EDITION24 auf Ford Transit-Chassis erhältlich. Der T338 und der T447 stehen ebenfalls auf Fiat-Basis zur Verfügung.

Die Sondermodelle der EDITION24 sind allesamt serienmäßig mit einem Ford 130 PS Heavy Duty Motor sowie 16-Zoll- Alufelgen ausgestattet und beinhalten bereits das Chassis-Paket, das Basic-Paket, eine Faltverdunkelung, Fenster in der T-Haube, einen großen Kühlschrank mit 156 Liter Fassungsvermögen, die Wohnwelt Grau, einen isolierten Abwassertank, eine Markise, ein TV-Paket, Rahmenfenster sowie Design-Applikationen am Heck. Außerdem ist eine zweite Außenstauraumklappe in der Garage vorhanden. Wer möchte, kann sich sein Traumwohnmobil individuell durch zusätzliche Sonderausstattung zusammenstellen, beispielsweise mit einem Ford 155 PS Heavy Duty Motor, einem Automatikgetriebe, Hubbett, Fahrradträger, einem Holzrost in der Dusche, einer Kabelvorbereitung für eine Solaranlage sowie einer Fußbodenheizung. Die teilintegrierten Wohnmobile der EDITION24 kommen außerdem im neuen Carado Innen- und Außendesign des Modelljahrs 2024 daher:  

Neues Carado Design im Modelljahr 2024

Ein Großteil der Carado Wohnmobile und Campervans wird im Modelljahr 2024 in neuem Look und mit zusätzlichen Stauraumlösungen an den Start gehen. Für den Innenbereich stehen nun fünf Wohnwelten mit drei Farbdekoren – alle mit stimmiger Ambientebeleuchtung – zur Wahl. Gleichzeitig sorgt eine veränderte Formgebung der Möblierung für mehr Volumen und Stauraum in den Schränken. Im Außenbereich sorgt ein durchgängiges Bridge Light im Heckleuchtenträger mit integrierten LED Multifunktionsleuchten für ein neues und sicheres Erscheinungsbild. Für Fiat und Citroën Grundrisse werden im Modelljahr 2024 außerdem die Ausstattungslinien pro und pro+ angeboten, um Carado Wohnmobile, Vans und Camper Vans einfach und clever auszustatten.

T457 ergänzt die neue Generation der Teilintegrierten

Im August 2023 hat Carado einen weiteren Grundriss in sein Programm der teilintegrierten Wohnmobile aufgenommen: Der T457 ist serienmäßig mit einem Fiat 2.2 Multijet Motor mit 140 PS ausgestattet und ist mit einer Gesamtlänge von 7,39 m, Gesamtbreite von 2,32 m und einer Innenhöhe von 2,10 m auf den Komfort beim Reisen fokussiert. So ist der T457 nach dem T459 das zweite Modell von Carado mit gegenüberliegender Sitzgruppe an den Längsseiten. Dabei können die Couches für die Fahrt problemlos in Stecksitze umgewandelt werden. Eine großflächige Tischplatte im Bereich der Sitzgruppe ist vielseitig nutzbar und lässt sich bei Bedarf platzsparend einklappen. 

Weitere Features im T457 sind eine Schiebetür als Abtrennung zwischen Raumbad und Schlafbereich, wobei in letzterem abgeschrägte Längseinzelbetten für noch mehr Bewegungsfreiheit sorgen. Die Winkelküche ist mit einem 2-Flammkocher mit elektrischer Zündung ausgestattet und der 98 l Kühlschrank bietet viel Platz für Lebensmittel. Für Elektrogeräte stehen fünf 230-V-Steckdosen und vier USB-Steckdosen zur Verfügung. Der serienmäßig ausgestattete T457 wird ab 65.399 Euro erhältlich sein. Der Preis für das pro Paket beträgt 2.499 Euro. Das pro+ Paket ist mit 6.999 Euro beziffert.

Neugierig auf die neuen Carado Modelle? Hier finden Sie Carado Händler in Ihrer Nähe. Vereinbaren Sie einen Termin und sehen Sie sich die neuen Carado Wohnmobile in Ruhe an. 

Dethleffs: Premiere für Wohnmobil-Baureihe XL Family

Mit dem  Alkoven-Wohnmobil A 7872-2 präsentiert Dethleffs im Frühjahr 2024 den ersten Vertreter seiner neuen Wohnmobil-Baureihe XL Family, die in der Oberklasse angesiedelt wird. Das Alkoven Wohnmobil punktet mit Sitz- und Schlafplätzen für sechs Personen, viel Stauraum und Zuladekapazität und ist außerdem absolut winterfest. Mit einer Länge von 8,60 m, einer Höhe von 3,27 m und einer zulässigen Gesamtmasse von 5,4 t  bietet das neue Alkoven-Wohnmobil nicht nur viel Platz für einen 40 cm hohen, beheizten Doppelboden mit Stauraum und Durchlademöglichkeit, sondern auch für eine große Heckgarage mit Türen auf beiden Seiten. 

Basisfahrzeug des XL Family A 7872-2 ist ein Fiat Ducato mit 180-PS-Dieselmotor (132 kW) und 9-Gang-Wandlerautomatik. Serienmäßig an Bord hat er nicht nur eine 6-Meter-Markise und Leichtmetallfelgen, sondern auch Voll-LED-Scheinwerfer, Tempomat, Zentralverriegelung für Fahrerhaus und Aufbautür sowie verschiedene Assistenzsysteme. 

Dethleffs Wohnmobil A7872-2 von aussen am Lagerfeuer
Das Alkoven-Wohnmobil A7872-2 ist auch für winterliche Temperaturen bestens ausgestattet. Foto: Dethleffs 
Stauraum im Dethleffs Wohnmobil A 7872-2 von aussen
Der beheizte Doppelboden bietet außerdem viel Stauraum mit Durchlademöglichkeit. Foto: Dethleffs 
Stauraum im Dethleffs Wohnmobil A 7872-2 von innen
Der Doppelboden bietet auch innen viel praktischen Stauraum für schwere Gegenstände. Foto: Dethleffs 

Mit einer Innenraumhöhe von 2,09 m können sich auch großgewachsene Menschen im neuen Dethleffs Wohnmobil wohlfühlen. Dazu trägt auch das Innendesign mit graumelierten Polstern, ansprechenden Holzdekor-Möbeln, hellen Dachschränken und serienmäßigen LED-Leuchten im gesamten Fahrzeug bei. Im Wohnbereich wird die Doppeldinette mit umlaufendem Sitz- und Rückenpolster durch eine Längssitzbank an der Beifahrerwand komplettiert, so dass hier eine gemütliche Sitzgruppe gegeben ist, die man bei Bedarf zur Rundsitzgruppe erweitern oder in ein 1,95 m mal 1,30 m großes Bett für zwei Personen umbauen kann. Richtig viel Schlafplatz bietet das Alkoven-Doppelbett mit seinen 2,10 m mal 1,65 m, das sich per Gasdruckdämpfer nach oben klappen lässt, um den Zugang zum Fahrerhaus zu erleichtern. Und auch im 2,11 m mal 1,52 m großen, hochgesetzten Querbett im Heck mit 15 cm dicker 7-Zonen-Premium-Matratze können zwei Personen sehr bequem schlafen. 

Wohnbereich im Dethleffs Wohnmobil A 7872-2
Frisch und modern präsentiert sich das Innendesign des A 7872-2. Foto: Dethleffs 
Alkovenbett im Dethleffs Wohnmobil A 7872-2
Das Alkovenbett des A 7872-2 bietet eine große Liegefläche, über die sich nicht nur großgewachsene Menschen freuen. Foto: Dethleffs 
Backofen und Kuehlschrank im Dethleffs Wohnmobil A 7872-2
Bei Familien ist der integrierte Backofen in der Serienausstattung ein komfortables Plus des A 7872-2. Foto: Dethleffs 

Wie es sich für ein Familienfahrzeug gehört, weist die Küche des neuen A 7872-2 schon in der Serienausstattung große Schubladen, viel Arbeitsfläche, einen 2-Flamm-Kocher, einen 137-l-Kühlschrank inklusive Gefrierfach und sogar einen integrierten Backofen auf. Das Raumbad mit Toilettenraum, Waschbecken und Dusche lässt sich durch Öffnen der Waschraumtür vom Wohnbereich abtrennen. Dank direktem Zugriff auf einen Kleiderschrank wandelt es sich auch schnell zum Ankleideraum. 

Ebenfalls serienmäßig für wohlige Wärme im Wintern sind der rundum XPS-isolierte Aufbau, frostsicher verbaute Wasserinstallationen, Warmwasserheizung und doppelverglaste Rahmenfenster. 

Dethleffs bietet den neuen XL Family A 7872-2 mit umfangreicher Grundausstattung ab 124.999 Euro an. Was dieses Alkoven-Wohnmobil sonst noch ausmacht, kann man sich hier im Detail ansehen.  

Sie möchten sich das neue Alkoven Wohnmobil lieber direkt live ansehen? Vereinbaren Sie hier einfach einen Termin bei einem Dethleffs Händler in Ihrer Nähe! 

Dethleffs: Neuer Trend feierte auf der CMT 2024 seine Premiere

Dethleffs erneuert 2024 seine Bestseller-Reisemobil-Baureihe Trend, die auf der CMT 2024 in Stuttgart ihre Premiere gefeiert hat. Der neue Trend auf Basis des Fiat Ducato löst die bisherigen Baureihen Trend und Pulse/Pulse Classic ab – mit aufgewerteter Optik und Ausstattung, preislich jedoch unterhalb der früheren Baureihen Pulse und Pulse Classic. Dabei wird der neue Dethleffs Trend sowohl als Teilintegrierter mit dynamischer Dachhaube als auch als Integrierter mit serienmäßigem Hubbett und Fahrerhaustür auf der linken Seite erhältlich sein. Allen Modellen gemein sind die serienmäßige Heckabsenkung für eine extragroße Heckgarage und der durchgängig ebene Fußboden vom Fahrerhaus bis zum Bad ohne Absätze und Podeste.

Neuer Dethleffs Trend 2024 aussen von der Seite
Der neue Trend vereint die Vorzüge der früheren Baureihen Trend und Pulse/Pulse Classic. Foto: Dethleffs 
Heckgarage im Wohnmobil Trend T7057 DBL
Der neue Trend bietet eine extra große Heckgarage für den Transport von Zubehör und Fahrrädern. Foto: Dethleffs 
Dethleffs Wohnmobil Trendvon hinten mit Heckleuchtenträger
Der Heckleuchtenträger des Trend kommt im Modelljahr 2024 im dynamischen, automobilen Design daher. Foto: Dethleffs 

Ebenfalls serienmäßig an Bord sind eine 70 cm breite Aufbautür mit Coupé-Einstieg und Fliegengittertür. Das Interieur besticht mit quergemasertem Holzdekor auf den Möbeln, kontrastierenden Grauflächen, farblich passenden Polsterstoffen und trendig dunkler Decke. Zudem weisen die grifflosen und durch das AirPlus-System hinterlüfteten Dachschränke im neuen Trend mehr Stauraumvolumen auf als im Vorgänger.

Außen verfügt der neue Trend sowohl in den integrierten als auch den teilintegrierten Versionen über eine hagelfeste GFK-Außenwand an Dach, Heck und Seitenwänden sowie eine verrottungssichere, im Unterboden holzfreie und mit einer GFK Platte geschützte LifeTime-Smart Aufbautechnologie. Zusätzlich wird das Heck durch einen automotiven Heckleuchtenträger mit LED shape line Rückleuchten aufgewertet. Die Heckgarage verfügt auf jeder Fahrzeugseite über eine Tür mit Einhandbedienung sowie fahrradfreundliche Garagenmaße und eine Zurrschiene an der Garagenrückwand für die Ladungssicherung. 

Sitzgruppe und Wohnbereich im Dethleffs Wohnmobil Trend
Der Wohnbereich im neuen Trend ist durchgehend stufenlos und bietet ein wohnliches Ambiente. Foto: Dethleffs 
Küche im Dethleffs Wohnmobil Trend Modelljahr 2024
Die Küche im neuen Trend bietet u. a. einen Zwei-Flamm-Kocher, reichlich Stauraum und ein Multiflex-Schienensystem. Foto: Dethleffs 
Einzelbetten im Dethleffs Wohnmobil Trend I7057
Drei der neuen Trend-Grundrisse sind mit Einzelbetten erhältlich – serienmäßig niedrig angeordnet oder optional höher. Foto: Dethleffs

Dethleffs bringt den neuen Trend in den drei Modellen T/I 6877, T/I 7057 und T/I 6817 als integriertes und teilintegriertes Wohnmobil mit unterschiedlichen Grundrissen zur Auswahl auf den Markt. Mit dem 6,99 m langen Grundriss T/I 6877 ist beispielsweise erstmals ein Trend mit Querbett erhältlich. Beim T/I 7057 DBL handelt es sich hingegen um einen Grundriss mit höhenverstellbarem Queensbett, während die Einzelbett-Modelle mit serienmäßig niedrig angeordneten Betten optional in einer hohen Version mit Stufen bestellt werden können. Außerdem unterscheiden sich die einzelnen Grundrisse je nach Modell im Bereich der Sitzgruppe und des Bads.

Der neue Trend war im Januar 2024 erstmals auf der CMT in Stuttgart zu sehen - und kann seither natürlich bei ausgewählten Dethleffs-Händlern in Augenschein genommen werden. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und finden Sie Händler in Ihrer Nähe! 

Crossover Reisemobil Yoka Go

Mit dem Dethleffs Yoka Go hat ein neues Crossover-Reisemobil im Spätsommer 2023 seine Weltpremiere gefeiert. Mit dem Crossover-Reisemobil Yoka Go richtet sich Dethleffs überwiegend an eine junge Zielgruppe. Denn das Fahrzeug auf Basis des Ford Transit ist eine Kombination aus Freizeitvehikel für Outdoor-Sportler, mobiler Basis für Digital-Nomaden und vielseitigem Alltags-Van.

Egal ob Biken, Surfen, Tauchen, Kayaking, Paragliding, Skifahren oder Snowboarden – im Yoka Go gibt es Stauraum für jede Sportausrüstung. Dabei ist der Yoka Go mit einer Länge von 5,99 m und einer Breite von 2,20 m kompakt wie ein Campervan. Außergewöhnlich für ein teilintegriertes Wohnmobil sind aber die beiden großen Öffnungen, um das Ein- und Ausladen der Sportgeräte zu erleichtern: Auf der Beifahrerseite verfügt der Yoka Go über eine einzigartige Doppelflügeltür mit 1,15 m Breite. Und im Heck ermöglicht eine 1,85 m breite und 1,35 m hohe Öffnung das bequeme Verladen der Outdoorausstattung. Der Clou: Wenn man die gewaltige Klappe offenstehen lässt, hat man über die gesamte Breite des Fahrzeugs einen freien Blick nach draußen.   

Der Dethleffs Yoka Go lässt sich mit bis zu vier Sitzplätzen für den Alltag ausstatten. Die Sitzgruppe im Heck ist schnell zum Bett mit 2,05 m Länge und 1,35 m Breite umgebaut. Die Küche mit Induktionsherd und Spüle sowie ein geräumiger Kleiderschrank sind Teil der Serienausstattung, zusätzliche Staumöglichkeiten ergeben sich durch textile Dachschränke, die optional als Zubehör erhältlich sind.

Mit seinem Preis ab 46.999 Euro bietet sich der Yoka Go nicht nur für junge Leute, sondern auch für Individualisten als Alternative zum Selbstausbau an. 

Hier können Sie sich Ihren persönlichen Yoka Go direkt individuell konfigurieren. 

Alpa in neuem Design

Zum Modelljahr 2024 hat Dethleffs seinem Luxus-Wohnmobil Alpa innen und außen einem kompletten Facelift unterzogen. Das neue Alpa-Außendesign greift bekannte Elemente der Dethleffs-Designlinie auf und ergänzt sie durch neue, dynamische Linien und Formen. Im Inneren besticht der Alpa nun mit einem zeitlos eleganten Design mit hellen Arbeitsplatten und horizontal gemasertem Holzdekor an den oberen Schrankklappen, Schubladen und Schranktüren. Wandflächen und Sitzpolster in Anthrazit setzen dazu elegante Farbakzente. Zum neuen Interieur gesellt sich eine neue Option, die im gesamten Wohn- und Schlafzimmer für harmonische Lichtstimmungen sorgt: die Lichtkomposition Light Moments. 

Dethleffs Wohnmobil Alpa im Redesign 2024 von aussen
Das neue Außendesign des Alpa vereint bekannte Designelemente mit dynamischen Linien und Formen. Foto: Dethleffs 
Dethleffs Wohnmobil Alpa mit Innendesign 2024
Das neue Innendesign des Alpa kombiniert helle Oberflächen mit gemasertem Holzdekor. Foto: Dethleffs 
Sitzgruppe mit Panoramafenster im Dethleffs Wohnmobil Alpa
2024 bietet der Alpa vier zusätzliche Ausstattungspakete, u. a. das Paket Travel mit Panoramafenster über der Sitzgruppe. Foto: Dethleffs 

Eine Aufwertung erhält der Dethleffs Alpa im Modelljahr 2024 zudem durch eine Reihe von neuen Serienausstattungen und Funktionen. Dazu zählt die 70 cm breite Fahrerhaustür, die künftig nicht nur mit einer Zentralverriegelung ausgestattet ist, sondern auch mit einer elektrischen Zuziehhilfe und einem Gasdruckdämpfer als Haltevorrichtung. Ebenfalls serienmäßig gibt es in der Dusche des Alpa jetzt eine ausziehbare Stange, auf der man an Regentagen die nasse Kleidung trocknen kann. Im Modelljahr 2024 wurden für den Alpa außerdem vier zusätzliche Ausstattungspakete geschnürt, welche die Auswahl gängiger Optionen vereinfachen und zusätzlichen Komfort bieten. 

Neugierig auf die neuen Dethleffs Modelle? Hier finden Sie Dethleffs Händler in Ihrer Nähe. Vereinbaren Sie einen Termin oder konfigurieren Sie sich hier direkt Ihr Wunsch-Wohnmobil von Dethleffs

Hymer: Neuer ML-T 570 feierte auf der CMT Premiere

Zur CMT 2024 in Stuttgart präsentierte Hymer den ML-T 570, der mit neuen Designwelten, Komfortfunktionen und smarten Autarkie-Features ab sofort verfügbar ist. Dabei bietet er mit einer Gesamtlänge von 6,74 m und einer Gesamtbreite von 2,22 m kompaktere Maße als der größere ML-T 580, steht diesem in Sachen Ausstattung und Fahrzeugleistung aber in nichts nach. Denn mit neu gestalteten Stauräumen wird jede Ecke des Wohnmobil ideal genutzt, ohne dass der Innenraum überladen wirkt. Im Innendesign greift der neue ML-T 570 die Stilvarianten Native Bamboo und Velvet Ash des ML-T 580 auf - inklusive der neuen Wandverkleidungen mit Multifunktionsschienen, Sitzgruppendesign und Lichtkonzept. Für den Schlafkomfort fällt das Bett auf der Fahrerseite des neuen ML-T 570 nun außerdem 7 cm länger aus, als in seinem Vorgängermodell. 

Hymer Wohnmobil ML-T 570 von aussen
Der neue ML-T 570 hat ein dynamisches Design, eine beleuchtete Markise sowie eine schwarze Dachreling und Leiter. Foto: Hymer 
Wohnbereich im Hymer Wohnmobil ML-T 570
Der neue ML-T 570 greift das moderne und gemütliche Design des ML-T 580 auf. Foto: Hymer 
Kuechenbereich im Hymer Wohnmobil ML-T 570
Durch die praktischen Multifunktionsleisten lässt sich auch der Raum in der Küche optimal nutzen. Foto: Hymer 

Darüber hinaus kann der neue ML-T mit intelligenten Features für autarkes Reisen punkten. Dazu gehören beispielsweise das neue Smart-Battery-System 2.0 und eine smarte Wohnraumsteuerung durch die Hymer Connect App. Auf Wunsch kann man die Ausstattung auch durch einen Wasserfilter oder zwei 95 W Solarpanels ergänzen. Zur Serienausstattung gehören u. a. auch ein 154-l-Kompressorkühlschrank, ein 3-Flammen-Gaskocher, ein 120-l-Frischwassertank, elektrische Abwassertankentleerung sowie zahlreiche Fahrassistenzsysteme wie Tempomat, Berganfahrhilfe u. v. m.  

Neues Sondermodell M-LT 570 Xperience Edition

Ebenfalls erstmals auf der CMT 2024 präsentierte Hymer die in Sachen Design, Gewicht und Preis besonders attraktive Sonderedition ML-T 570 Xperience. Das Sondermodell beinhaltet neben einer Editionsabklebung auch 16‘‘ schwarz-matte Borbet-Felgen, eine schwarze Markise und einen Heckantrieb für maximale Wendigkeit. Weitere Ausstattungsmerkmale sind ein 93-l-Kraftstofftank, der aktive Abstandsassistent Distronic Plus, MBUX mit Navigation, eine Rückfahrkamera sowie eine komfortable Sitzgruppen- und Schlafsystemgestaltung. 

Hier können Sie sich Ihr Wunschmodell der Sonderedition direkt konfigurieren. 

ML-T 580 mit neuem Design und Funktionen  

Hymer hat den beliebten ML-T 580 zum Modelljahr 2024 generell überarbeitet. Das modernisierte Interieur-Design des ML-T bietet Kundinnen und Kunden die Auswahl zwischen den zwei neuen Premium-Stilwelten Velvet Ash und Native Bamboo, die sich einiges vom innovativen Venture S abgeguckt haben - mit reduzierten Holzdekorflächen gepaart mit hellen Wandverkleidungen und wohnlichem Vlies. Auch neue Möbel-Geometrien mit modernen Radien und geradliniger Formsprache, ein neues loungiges Sitzgruppendesign mit flach aufliegenden Kopfstützen, die beim Fernsehen nicht entnommen werden müssen, und hochwertige Verkleidungselemente mit Multifunktionsschienen an Fenstern und Türen tragen zu einer wohnlichen Atmosphäre an Bord bei. 

Dabei wurden auch einige Designelemente des exklusiven Offroaders Hymer Venture S übernommen, wie beispielsweise eine Fliesenwand in der Küche, matt-schwarze Armaturen in Küche und Bad sowie hochwertige Pushlocks mit Echtlederschlaufe an den Dachstauschränken. Um das Schlafen im Hymer ML-T noch angenehmer zu gestalten, wurde auf eine verbesserte Ergonomie im Schlafbereich geachtet, die Kopfanschlagen im Heck in Zukunft verhindert. Als weiterer Pluspunkt in Sachen Schlafkomfort sind beide Betten zudem nun über 190 cm lang. Das Ambiente im Inneren wird unterstützt durch ein überarbeitetes Lichtkonzept mit einer Ambientebeleuchtung, einer Pendelleuchte sowie mehreren Leseleuchten, die in den Multifunktionsschienen eingehängt werden können. Auch Außen kann das neue Modell durch eine dynamische Serienabklebung und eine schwarze Dachreling und Leiter überzeugen. 

Hymer Wohnmobil ML-T 580 von vorne aussen
Der neue ML-T 580 kommt im Modelljahr 2024 mit einigen Neuerungen auf die Straße. Foto: Hymer
Wohnbereich im Hymer ML-T 580
Der ML-T 580 setzt im Inneren auf ein frisches und modernes Design. Foto: Hymer  
Hymer Wohnmobil ML-T 580 Schlafbereich
Einige Designelemente im neuen ML-T 580 erinnern an den Venture S von Hymer. Foto: Hymer

Der neue Hymer ML-T punktet allerdings nicht nur mit seinem stilvollen Design, sondern auch mit seinen optimierten Funktionen für noch mehr Unabhängigkeit und Freiheit beim Reisen. Um auch abseits etablierter Wege sorgenfrei unterwegs sein zu können, bietet das Fahrzeug nun in Serie verbesserte Features für autarkes Reisen. Mit dem neuen Smart-Battery-System 2.0, einem großzügigen 154 Liter-Kompressorkühlschrank mit Doppelanschlag und einer Dieselheizung ist Reisen mit ausreichender Stromversorgung und weitestgehend unabhängig von Gas möglich und macht so den Weg frei für längere, sorgenfreie Aufenthalte am Wunschort. Durch optional bestellbare Ergänzungen, wie beispielsweise ein Wasserfilter, eine zweite Toilettenkassette, drei weitere 80Ah-LFP-Batterien mit 1800W Wechselrichter sowie zwei 95W Solarpanels kann diese Unabhängigkeit noch weiter gesteigert werden.

Auch im Bereich Digitalisierung bietet der neue Hymer ML-T durch die Vernetzung mit der Hymer Connect App intuitives und komfortables Reisen, das auch den Neueinstieg ins Camping erleichtert. So ist die komfortable Steuerung verschiedener Fahrzeugkomponenten, wie Beleuchtung oder Heizung, sowie die genaue Anzeige von Füllständen und die prozentgenaue Überwachung der Batterieladung via App auch aus der Ferne möglich. Der neue Hymer ML-T ist ab sofort im Handel erhältlich.

Neugierig auf den neuen ML-T? Hier finden Sie Hymer Händler in Ihrer Nähe. Sehen Sie sich den neuen ML-T vor Ort an oder konfigurieren Sie hier direkt Ihre persönliche Traumversion Ihres neuen ML-T .   

Laika: Premiere für den Kosmo H 1409 auf der CMT

Zur CMT in Stuttgart präsentierte der italienische Reisemobilhersteller Laika ein weiteres Modell der Baureihe Kosmo im Modelljahr 2024: Mit dem Kosmo H 1409 steht nun ein weiteres vollintegriertes Wohnmobil zur Wahl - mit raffiniertem Styling innen wie außen, ausgewogenen Farbtönen und kunstvoll gestalteten Räumen im Namen des italienischen Designs. Mit einer Länge von 7,40 m bietet Laika damit ein Reisemobil, das auf einem Fahrgestell mit Windlauf gebaut wurde und in der Basismotorisierung 140 PS mit einem Schaltgetriebe aufweist.

Laika Wohnmobil Kosmo H 1409 von aussen
Das Äußere des Kosmo H 1409 ist von schwarz-weißem Design und einem automobilen Look geprägt. Foto: Laika 
Wohnmobil Laika Kosmo H 1409 von innen mit Hubbett und Küche
Der Kosmos H 1409 hat standardmäßig ein zusätzliches Hubbett und einen 3-Flamm-Kocher an Bord. Foto: Laika 
Einzelbetten im Laika Wohnmobil Kosmo H 1409
Die Einzelbetten im Schlafbereich lassen sich auf Wunsch in ein Doppelbett erweitern. Foto: Laika 

Der Kosmo H 1409 hat standardmäßig alles für einen komfortablen Urlaub an Bord - angefangen bei der Küche mit einem Dreiflammenkocher, der Fenix-Küchenarbeitsplatte und Schubladen zum Verstauen des Küchenzubehörs bis hin zu einem Hubbett als Zusatzbett mit einer Fläche von 193x150 cm mit Lattenrost, Komfortmatratze sowie Fenster und Ablagefläche. Im durch einen Vorhang abtrennbaren Schlafzimmer gibt es außerdem zu einem Doppelbett erweiterbare Einzelbetten.

Hier können Sie sich die Wunschversion Ihres Laika Kosmo H 1409 direkt konfigurieren

Weitere Details zur neuen Kosmo-Generation im Modelljahr 2024 

Im Modelljahr 2024 bringt der italienische Reisemobilhersteller Laika eine komplett neue Generation seiner Kosmo-Baureihe auf den Markt. Die neue Kosmo-Familie umfasst nun fünf Modelle auf Fiat-Basis mit drei teilintegrierten Wohnmobilen (L 319, L 409, L 412 DS) und zwei vollintegrierten Wohnmobilen (H 1319, H 1409). Ihnen allen gemein ist das neue Design im Zeichen des italienischen Stils, das in Zusammenarbeit mit der automobilen Designschmiede GFG Style erarbeitet wurde und sich innen wie außen in den neuen Kosmo-Modellen widerspiegelt: Charakteristisch sind hier starke Farbkontraste, qualitativ hochwertige Materialien und fließende Formen.

Mit der Einführung der neuen Kosmo-Baureihe verwendet Laika nun ausschließlich dichtes (33g/m³) XPS-Styropor zur Wärmedämmung seiner Fahrzeuge. Die Premium-XL-Tür zum Wohnraum mit Fenster ermöglicht ein bequemes Ein- und Aussteigen. Die Holzmöbel in Forest Green & Stone Grey wechseln sich mit verschiedenen Farben ab, die je nach Art des Elements unterschieden und kombiniert werden. Ebenfalls neu im Kosmo ist die Arbeitsfläche aus Fenix in Grün mit Anti-Fingerabdruck-Eigenschaften, geringer Lichtreflexion und thermischer Reparaturmöglichkeit von Oberflächenkratzern. Dabei treffen die ergonomischen Formen der neuen Kosmo-Baureihe auf geräumige Wandschränke und offene Oberflächen.  

Laika Wohnmobil Kosmo L Modell 2024 von aussen
Die mattschwarzen Elemente prägen das neue Außendesign der Kosmo Reisemobile. Foto: Laika 
Innenbereich im Wohnmobil Kosmo von Laika mit neuem Design
Italienisches Design mit kontrastreichen Farben prägt das Innenleben der neuen Kosmo Wohnmobile. Foto: Laika  
Kuechenbereich im Laika Wohnmobil Kosmo Modell 2024
Die Arbeitsfläche im Küchenbereich ist aus Fenix, so dass Oberflächenkratzer repariert werden können. Foto: Laika 

Über das Bord-Kontrollpanel lässt sich beispielsweise die LED-Beleuchtung mit mehrstufigen Lichtquellen im gesamten Innenraum steuern. Die Elektronik verfügt über einen Transformator/ein Ladegerät und eine AGM Batterie mit 95 Ah. Serienmäßig verfügt jeder neue Kosmo über eine 6 kW-Combi 6 Truma-Heizung/Boiler in Kombination mit dem digitalen Bord-Kontrolpanel CP-Plus. Optionale Upgrades sind verfügbar. Der Frischwassertank mit Tauchpumpe hat ein Fassungsvermögen von 110 l, der Abwassertank im Unterboden kann bis zu 90 l auffangen. Das Abwassersystem ist mit einem Geruchsverschluss ausgestattet, während das WC einen herausnehmbaren 18-Liter-Tank und eine schwenkbare Toilette bietet. Für den teilintegrierten Kosmo L gibt es Grundrisse mit Einzelbetten oder Queensbett, die Grundrisse des integrierten Kosmo H bieten Einzelbetten. 

Luxus und italienischer Stil: der neue Kreos Integrierte H 5109 

Im Modelljahr 2024 vervollständigt der neue Kreos Integrierte H 5109 die Premium-Baureihe Kreos von Laika. Das neue Modell ist eine Weiterentwicklung des automobilen Designs, das den Kreos Teilintegrierten L 5009 auszeichnet. Die Front des Kreos H 5109 auf Fiat-Basis sticht ins Auge, besteht aus GFK und ist auf dem selbsttragenden, vielschichtigen Aluminium/XPS/Aluminium-Aufbau angebracht. Die Sicht an Bord wird durch die Panorama-Windschutzscheibe mit speziell entwickelten Scheibenwischern, verkleinerte A-Säulen, doppelt verglaste Seitenscheiben und elektrisch verstellbare Rückspiegel optimiert. Die Fahrerkabine ist ausgestattet mit hochwertigen Materialien sowie verschiedenen praktischen Features. Dazu zählt beispielsweise ein elektrisch betriebenes Plissee im Bereich der Windschutzscheibe, das auf variable Arten genutzt werden kann. 

Laika Wohnmobil Kreos H5109 von aussen
Der Kreos H5109 ist das neue Flaggschiff der Premiumbaureihe Kreos. Foto: Laika 
Wohnbereich mit TV im Laika Wohnmobil Kreos H5109
Der Kreos H5109 hat einige durchdachte Lösungen an Bord, die für mehr Luxus und Komfort sorgen. Foto: Laika 
Kuechenbereich im Wohnmobil Kreos H5109
Das Doppelspülbecken und die stylische Optik vereinen im neuen Kreos Design und praktischen Nutzen. Foto: Laika 

Für die ganzjährige Nutzung ist der neue Kreos nicht nur thermisch, sondern auch akustisch isoliert. Im Winter sorgt ein Alde-Heizungs-System für wohlige Wärme. Im Schlafbereich befinden sich standardmäßig zwei Einzelbetten, die sich zu einem großen Doppelbett umbauen lassen. Im vorderen Bereich gibt es zusätzlich ein elektrisch gesteuertes Hubbett mit Froli-Unterfederung. Die Küche beherbergt einen Gasherd, einen 153-l-Kühlschrank mit AES-System, ein 3-Flammen-Kochfeld und eine Doppelspüle mit multifunktionaler Spülabdeckung. Darüber hinaus kann man die Küche optional um einen Geschirrspüler und eine Corian-Kaffeemaschinenhalterung erweitern. Das Raumbad bietet zudem eine Wellness-Dusche mit zwei Duschköpfen und raffiniertem Design. 

Neugierig auf die neuen Wohnmobile von Laika? Hier finden Sie Laika Händler in Ihrer Nähe. Vereinbaren Sie einen Termin und sehen Sie sich die neuen Laika Wohnmobile in Ruhe an. 

LMC: Tourer erhält Zuwachs durch Alkoven-Grundriss

LMC präsentierte zur CMT 2024 in Stuttgart einen neuen Grundriss für seine Tourer-Baureihe: einen Alkoven mit 6-Personen-Zulassung und einer technisch zulässigen Gesamtmasse unter 3,5 t. Um das zu erreichen setzt LMC für den Tourer A 690 G auf dieselbe Leichtbauweise wie schon bei den bisherigen acht Tourer-Grundrissen. Durch den separaten Schlafbereich über dem Fahrerhaus fällt der Aufbau mit 3,05 m aber deutlich höher aus als bei den Tourer Lift-Modellen mit den Hubbettvarianten. In der Länge kommt der neue Alkoven auf 6,99 m, in der Breite misst er 2,32 m.

LMC Wohnmobil Tourer A 690 G von aussen
Der neue Alkoven Tourer A 690 G präsentiert sich mit einem Alkoven-Aufbau im Retro-Design. Foto: LMC 
Wohnbereich im LMC Alkoven Wohnmobil Tourer A 690 G
Der Tourer A 690 G ist bereits serienmäßig mit 6 Sitzplätzen für die Fahrt ausgestattet. Foto: LMC 
Bad im LMC Wohnmobil Tourer A 690 G
Der Tourer A 690 G bietet ein komplettes Bad mit WC und abgetrennter Duschkabine. Foto: LMC 

Insgesamt bietet der LMC Tourer Alkoven eine umfangreiche Serienausstattung, die ebenfalls die Dieselheizung Truma Combi 4D für die Ganzjahresnutzung beinhaltet. Ebenfalls serienmäßig sind die GFK-Ummantelung für Seitenwände, Boden, Dach und Heckwand sowie die Rückfahrkamera und auch der fünfte und sechste Sitzplatz für die Fahrt. Der neue LMC Alkoven soll ab Sommer 2024 sowohl mit Fiat-Chassis als auch auf Citroën-Basis erhältlich sein. Zielgruppe sind nicht nur größere Familien, sondern vor allem Wohnmobil-Vermieter. 

LMC: Drei Chassis-Varianten für den Tourer

Im Modelljahr 2024 bietet LMC Caravan sein beliebtes Wohnmobil-Modell Tourer auf Basis dreier unterschiedlicher Chassis an: Citroën, Fiat und ganz neu auf Ford-Basis. Insgesamt neun Grundrisse stehen 2024 beim Tourer zur Auswahl, von denen fünf als Liftmodelle mit Hubbett konzipiert sind. Neu im Programm ist dabei auch der Tourer Lift H 664 G auf Ford-Basis. Er sticht durch sein dynamisches Äußeres - mit fließend integriertem Fahrerhaus und verbesserter Aerodynamik. Der Tourer Lift 664 G ist das Pendant zum T 660 G auf Citroën-Basis, fällt mit 7,05 m aber etwas länger und auch ein wenig höher (2,81 m) aus. Er ist aber genauso leicht wie das Citroën-Modell.

Wohnmobil LMC Tourer H 664 G von aussen vorne
Erstmals gibt es den Tourer im Modelljahr 2024 auch auf Ford-Basis. Foto: LMC 
Ausziehhocker im LMC Wohnmobil Tourer H 664 G
Der Ausziehhocker im Tourer H 664 G  kann zum Füßehochlegen ebenso genutzt werden wie als zusätzlicher Sitzplatz am Tisch. Foto: LMC 
Schuhregal im Wohnmobil LMC Tourer H 664 G
Unter dem Ausziehhocker im Tourer H 664 G verbirgt sich ein praktisches Schuhregal. Foto: LMC 

Auch im Innenraum hat der Tourer Lift H 664 G praktische und optisch schöne Extras zu bieten. Dazu zählen beispielsweise die breite Aufbautür, eine serienmäßige Dieselheizung sowie ein praktischer Ausziehhocker, der zum Beine hochlegen einlädt. Außerdem wurde in den Hocker ein praktisches Schuhregal integriert, so dass es direkt an der Tür nun einen bequemen Platz zum Schuhe An- und Ausziehen und Verstauen gibt. 

Neugierig auf die Tourer-Modelle 2024? Hier finden Sie LMC Händler in Ihrer Nähe. Vereinbaren Sie einen Termin und sehen Sie sich die neuen Tourer-Modelle in Ruhe vor Ort an. 

Hier können Sie sich vorab Ihr Wunsch-Wohnmobil von LMC direkt online konfigurieren

Niesmann+Bischoff: Debüt für den Flair 880     

Seit dem Caravan Salon Düsseldorf 2023 schickt Niesmann+Bischoff einen neuen Grundriss seines Premium-Liners Flair auf die Reise: Der neue Flair 880 ist mit einer Länge von 8,87 m knapp 40 cm kürzer als der Flair 920, steht dem großen Bruder in Sachen Design, Innovation, Konfigurationsmöglichkeiten, Sicherheit und Ambiente aber in nichts nach. 

Beide Flair-Varianten verfügen über die gleiche Raumaufteilung, wobei die Küchenzeile beim Flair 880 etwas kürzer ausfällt. Dennoch lässt sich die erwünschte Ausstattung gut unterbringen - von der elektrisch ausfahrbaren Dunstabzugshaube über die Geschirrspülmaschine und Mikrowelle bis hin zum Backofen mit Grillfunktion. Auch beim Flair 880 ist der Kühlschrank mit separater Gefriertruhe für ein einheitliches Design in der Schrankwand integriert, so dass Kühlschrank und Kleiderschrank eine optische Einheit bilden und der Wohnraum größer wirkt. 

Premium Wohnmobil Flair von aussen
Die neue Generation des Flair besticht durch ein automotives Außendesign, nach dem man sich umdreht. Foto: Niesmann+Bischoff 
Filzwände im Wohnbereich des Premium-Liners Flair
Im Wohnbereich des Flair sorgen die Filzwände für ein modernes Ambiente und angenehme Akustik. Foto: Niesmann+Bischoff  
Duschkabine in Betonoptik im Wohnmobil Flair
Die Dusche im Flair geht in moderner Betonoptik und mit ebenerdiger Duschtasse an den Start. Foto: Niesmann+Bischoff  

Beim Design des Flair gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Individualisierung: Der Deckenschrank über der Küche lässt sich ebenso wie die Schubladenfronten separat von den Wohnmöbeln in den Echtholzfurnieren Walnut planket, Breeze Oak oder matt weiß wählen. Die Küchenarbeitsfläche ist aus Mineralwerkstoff in robuster Steinoptik mit eingelassenem Spülbecken erhältlich. Die Wellness-Dusche ist neben einer Wand in Betonoptik auch mit einer ebenerdigen Duschtasse aus Mineralwerkstoff ausgestattet. Die Wandverkleidung im Wohnbereich wiederum besteht aus Filz, was für ein behagliches Raumambiente und eine sehr natürliche Akustik sorgt. 

Die Face-to-Face-Sitzgruppe des Flair lässt sich optional zur Querbank mit zwei Gurtplätzen verwandeln, während sich der klappbare Tisch mit seinem Fuß über eine Schiene verschieben lässt. Dadurch erhält man bei Bedarf einen offenen Zugang vom Fahrerhaus bis hin zum Heckbett. Die im Bug verbauten Deckenschränke sorgen für zusätzlichen Stauraum. Alternativ kann man hier aber auch ein Hubbett mit zwei weiteren Schlafplätzen wählen, das beinahe unsichtbar in der Decke verschwindet. Das Lichtkonzept des Flair ist so designt, dass es möglichst intuitiv bedienbar ist - und es gibt Bewegungs- und Lichtsensoren für die Beleuchtung des Nachtflurs. Der Wohnraum, die Heckgarage und das Versorgungsfach haben eine automatische Beleuchtung, die über den Kontakt mit den Türen beziehungsweise Klappen aktiviert wird. 

Kuechenzeile im Wohnmobil Liner Flair 880
Die Küche des Flair 880 ist etwas kürzer als die des Flair 920, bietet aber genug Platz für die Wunschausstattung. Foto: Niesmann+Bischoff 
Hubbett im Bug des Wohnmobil Liners Flair
Im Bug des Flair kann man optional mit dem nahezu unsichtbaren Hubbett zwei weitere Schlafplätze schaffen. Foto: Niesmann+Bischoff 
Bad und Schlafbereich im Premium Wohnmobil Flair
Das Lichtkonzept des neuen Flair ist auf intuitive Bedienung ausgelegt. Foto: Niesmann+Bischoff 

Neben diversen anderen neuen Designelementen hat die neue Flair Generation mit dem Flair 880 und 920 aber auch technische Neuerungen an Bord: Der Doppelboden versteckt alle wichtigen Tanks und smarten Technikelemente, die so angeordnet wurden, dass sie möglichst viel Stauraum und einen guten Zugang ermöglichen. Außerdem sind die Liner serienmäßig mit einer 100 Ah Lithiumbatterie ausgestattet. Die autarke Stromversorgung kann auf bis zu 6 x 100 Ah aufgestockt werden – kombiniert mit einem leistungsstarken Wechselrichter und Ladegerät sowie einem Batteriemanagementsystem. Zusätzlich gibt es eine 220 oder 440 Watt Solaranlage zur Auswahl.

Zudem ist der Flair laut Niesmann+Bischoff weiterhin der einzige Liner mit einer Integration von Airbag, ESP, Gurtstraffer und einem Crash-Mechanismus für die Bremse. Das optionale Fahr-Sicherheitspaket beinhaltet außerdem die elektronischen Assistenzsysteme von Iveco, zum Beispiel Notbremsassistent, Abstandsregeltempomat und einen aktiven Spurhalteassistenten. 

Neugierig auf den neuen Flair? Hier finden Sie Niesmann+Bischoff Händler in Ihrer Nähe. Vereinbaren Sie einen Termin und sehen Sie sich die neue Liner-Generation in Ruhe an. Ihren individuellen Traum-Luxus-Liner können Sie sich vorab auch schon hier konfigurieren.  

Sunlight: Sportive Ford Adventure Edition bei den Teilintegrierten

Sunlight bringt im Modelljahr 2024 drei komplett neue teilintegrierte Wohnmobile auf die Straße – und zwar allesamt auf Basis eines Ford Transit: Die Teilintegrierten Sunlight T 670S, T 680 und T 690L legen mit ihrem schwarz-metallic Chassis, serienmäßigen schwarzen Alufelgen, einem schwarzen Fahrradträger und der Adventure Abklebung nicht nur optisch einen sportlichen Auftritt hin. Die Teilintegrierten der Ford Adventure Edition bieten serienmäßig außerdem 130 PS, ein leichtgängiges 6-Gang-Getriebe, ergonomische Sitze und ein automotives Cockpit. 

teilintegriertes Sunlight Wohnmobil auf schwarzem Ford-Chassis von vorne
Ein sportlich-dynamischer Look zeichnet die Teilintegrierten der Ford Adventuere Edition von Sunlight aus. Foto: Sunlight 
Wohnraum im Sunlight Wohnmobil T 680
Viel Raum für Abenteuer und eine frische Optik zeichnen die neuen Teilintegrierten aus. Foto: Sunlight 
Sunlight Wohnmobil T 680 aussen mit Markise und Fliegengitter
Von der Markise bis zur Fliegengittertür bieten die Wohnmobile der Ford Adventure Edition serienmäßig viel Ausstattung. Foto: Sunlight 

Der T 670S ist mit 6,99 m Länge etwas kürzer als die beiden anderen Modelle mit jeweils 7,36 m Fahrzeuglänge. Alle drei Reisemobile sind 2,32 m breit und 2,93 m hoch und bieten im Inneren eine Stehhöhe von 2,10 m. Die beiden längeren Modelle sind ab Werk auf vier Schlafplätze ausgelegt und bieten außerdem komfortable Raumbäder, der kürzere T 670S kann optional mit einem Hubbett erweitert werden und setzt auf ein platzsparendes Variobad. Alle drei Teilintegrierten der Ford Adventure Edition sind mit ihrer serienmäßigen Ausstattung wie Markise, Fahrradträger, Fliegengittertür, 156-l-Kühlschrank, 2-Flamm-Kocher und diversen anderen Details ready to go fürs nächste Abenteuer – und das natürlich im neuen Sunlight Design des Modelljahrs 2024. 

Bei ausgewählten Sunlight Händlern können Sie sich die Teilintegrierten der Ford Adventure Edition live ansehen. Einfach Händler auswählen und Termin vereinbaren!   

Re-Design der Sunlight Wohnmobile im Modelljahr 2024

Innen wie außen gehen alle Sunlight Wohnmobile im Modelljahr 2024 mit einem frischen, sportlichen Re-Design an den Start. Neben der bereits erhältlichen Wohnwelt Adventure und dem stylischen Performance Grey kommt mit der Wohnwelt Green Trail mit einer dynamischen Schwarz-Grün-Kombination noch mehr Farbe ins Spiel. Überarbeitete Komfortbäder sowie verschiedene Neuerungen im Möbeldesign sorgen für eine optimierte Nutzung des Raumangebots und moderne Hingucker. 

Sunlight Wohnmobil T 680 aussen von hinten
Von außen bestechen die neuen Sunlight Wohnmobile durch Schwarz- und Grautöne und ein durchgängiges Bright Light. Foto: Sunlight
Bad im Sunlight Wohnmobil T 680
Auch die Komfortbäder der Wohnmobile erhalten ein frisches Re-Design. Foto: Sunlight 
Fahrersitz Sunlight Wohnmobil T 680 mit Design Green Trail
Für alle, die es im Wohnmobil gerne etwas farbiger hätten, gibt es die neue Wohnwelt Green Trail. Foto: Sunlight 

Dazu zählen beispielsweise neue Beschläge in Schwarzmatt, überarbeitete Einzelbetten, neue Dachschränke, Schwalbennester im Heck sowie ein beleuchteter Steher. Auch von außen haben die Sunlight Wohnmobile im Modelljahr 2024 einen extra sportiven Auftritt in Grau- und Schwarztönen. Das Ganze wird ergänzt durch einen Heckleuchtenträger mit Voll-LED Kombileuchten und durchgängigem Bridge Light. 

Neugierig auf die neuen Sunlight Wohnmobile? Hier finden Sie Sunlight Händler in Ihrer Nähe. Vereinbaren Sie einen Termin oder konfigurieren Sie sich hier Ihr Wunsch-Wohnmobil von Sunlight direkt online. 

Das könnte Sie auch interessieren

Die schönsten Routen