Unfortunately, we don't support your browser (Internet Explorer) anymore, some functionalities could not work. Click here to get information on how to upgrade your browser.

Deutsche Alpenstraße mit dem Wohnmobil
Deutsche Alpenstraße mit dem Wohnmobil

Deutsche Alpenstraße mit dem Wohnmobil

Die schönsten Sehenswürdigkeiten entlang der Deutschen Alpenstraße mit dem Wohnmobil entdecken.
agrolingua
FREEONTOUR

Autor: Freeontour, Titelbild: Ralf Gerard / Touristikverein Deutsche Alpenstraße e.V.

Letztes Update: 30. April 2024

Die Deutsche Alpenstraße ist eine beliebte Route für Wohnmobiltouren. Sie erstreckt sich über 484 km und bietet neben vielen Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen eine atemberaubende Landschaft mit majestätischen Bergen, kristallklaren Seen und malerischen Dörfern. Die Reise beginnt in Lindau am Bodensee und endet in Schönau am Königssee - oder umgekehrt. Neben den Naturschönheiten gibt es unterwegs zudem zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bewundern und viele Möglichkeiten zum Wandern und Fahrradfahren.  

Wie verläuft die Route der Deutschen Alpenstraße?

Die Wohnmobiltour entlang der Deutschen Alpenstraße beginnt in Lindau am Bodensee. Sie führt durch malerische Städte wie Oberstaufen und Immenstadt, bevor man die majestätische Berglandschaft von Oberstdorf erreicht. Weiter geht es durch die idyllischen Alpenorte Bad Hindelang und Pfronten und über die Oberjoch Passstraße, eine der bekanntesten Ausflugsstraßen in Bayern mit 106 Kurven und fantastischen Panoramablicken auf die Nagelfluhkette sowie die Vorarlberger und die Schweizer Alpen. Anschließend wartet Füssen mit seinem berühmten Schloss Neuschwanstein. Die Route verläuft weiter durch Garmisch-Partenkirchen, vorbei an der beeindruckenden Zugspitze, in 14 Kehren mit durchschnittlich vier Prozent Gefälle über die Kesselbergstraße vom Walchensee hinunter zum Kochelsee, durch Bad Tölz und Rosenheim bis zum malerischen Chiemsee. 

Die letzte Etappe führt durch die historische Stadt Berchtesgaden, wo man die Reise mit einem Besuch des berühmten Kehlsteinhauses abschließen kann. Das steilste Stück der Deutschen Alpenstraße befindet sich übrigens im Osten: Von Unterwössen im Chiemgau aus verläuft die Route mit bis zu zwölf Prozent Steigung auf die Masereralm, bevor es wieder talwärts nach Reit im Winkl geht. Die Deutsche Alpenstraße lässt sich in beide Richtungen mit dem Wohnmobil befahren und ist in der Regel gut ausgeschildert. Die gesamte Strecke verläuft über Bundesstraßen und es fallen keine Mautgebühren an. Hier gibt es mehr Infos zur Route entlang der Deutschen Alpenstraße. 

Wann ist die beste Reisezeit für die Deutsche Alpenstraße mit dem Wohnmobil? 

Die Deutsche Alpenstraße bietet wunderschöne landschaftliche Highlights. Deswegen zählt sie auch zu den beliebtesten Ausflugsstraßen in Deutschland. Entsprechend viel befahren ist die Deutsche Alpenstraße an Wochenenden und während der Sommerferien. Wer zeitlich flexibel ist, sollte seine Wohnmobiltour entlang der Deutschen Alpenstraße im Idealfall in die Monate Mai und Juni oder September/Oktober legen und generell die Wochenenden meiden. Prinzipiell ist die Deutsche Alpenstraße ganzjährig mit dem Wohnmobil befahrbar. Aufgrund der Witterungsbedingungen empfiehlt sich aber beispielsweise das Befahren der Oberjochpassstraße mit ihren 106 Kurven während der Wintermonate nicht mit dem Wohnmobil - und vor allem nicht mit dem Caravan-Gespann. Im Prinzip kann man die 450 km lange Deutsche Alpenstraße an einem oder zwei Tagen befahren. Wer sich zwischendurch einige Sehenswürdigkeiten ansehen oder die Natur aktiv erkunden möchte, sollte aber mehrere Tage einplanen - im Idealfall mindestens eine Woche.  

Campingplätze und Wohnmobilstellplätze entlang der Deutschen Alpenstraße

Für eine Wohnmobiltour entlang der Deutschen Alpenstraße findet man zwischen Lindau im Westen und Berchtesgaden im Osten auf 450 km mehr als 70 offizielle Campingplätze und Wohnmobilstellplätze. Das Angebot reicht von 4- oder 5-Sterne Campingplätzen über einfachere Naturcampingplätze bis hin zu größeren Wohnmobilstellplätzen mit Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten oder kleinen, privaten Stellplätzen ohne Infrastruktur. Eine Auswahl an Campingplätzen und Stellplätzen an der Deutschen Alpenstraße gibt es am Ende dieses Artikels. 

Online Buchbar
Jetzt Campingplatz in Bayern buchen
Diese Campingplätze in Bayern können Sie direkt online über Freeontour buchen
Freeontour

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten entlang der Deutschen Alpenstraße 

Die Deutsche Alpenstraße hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Eigentlich gibt es hier so viel zu sehen, dass man für die Wohnmobiltour auch drei Wochen einplanen könnte. Freeontour hat eine Liste der Top 10 Sehenswürdigkeiten an der Deutschen Alpenstraße zusammengestellt, die man sich auf jeden Fall ansehen sollte: 

Blick von der Deutschen Alpenstrasse auf Schloss Neuschwanstein
Schloss Neuschwanstein ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten an der Deutschen Alpenstraße. Foto: erlebe.bayern - Bernhard Huber
Blick auf den Hafen von Lindau
Die Stadt Lindau und ihr Hafen sind das erste Highlight der Womotour an der Deutschen Alpenstraße. Foto: erlebe.bayern - Gert Krautbauer
Blick auf die Chiemgauer Alpen
Die Deutsche Alpenstraße hat herrliche Bergpanoramen zu bieten, z. B. auf die Chiemgauer Alpen. Foto: erlebe.bayern - Peter von Felbert 

1. Lindau am Bodensee
2. Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau im Allgäu bei Füssen
3. Atemberaubende Panorama-Aussichtspunkte auf die Allgäuer Alpen, z.B. in Bad Hindelang, Immenstadt am Alpsee, in der Region Pfronten
4. Oberammergau, Schauplatz der Passionsspiele und der imposanten Basilika vom Kloster Ettal
5. Die Zugspitze, Deutschlands höchster Berggipfel, südwestlich von Garmisch-Partenkirchen
6. Die malerische Altstadt von Bad Tölz mit seinem barocken Flair
7. Rottach Egern mit den ältesten Brauereien Deutschlands und dem wunderschönen Tegernsee
8. Chiemsee-Alpenland mit Schiffsrundfahrt zur Fraueninsel und Herreninsel 
9. Bad Reichenhall am Fuß des Berchtesgadener Lands mit dem beschaulichen Kurpark und der Rupertus Therme 
10. Berchtesgaden mit Salzbergwerk, Nationalpark Berchtesgaden und dem Königssee bei Schönau

Das sind die wichtigsten Stationen entlang der Deutschen Alpenstraße 

Neben den vielen Sehenswürdigkeiten bietet die Deutsche Alpenstraße auch unzählige Möglichkeiten zum Wandern, Fahrradfahren, Mountainbiken und für andere Outdoor-Aktivitäten zwischen Bergen und Seen. Sie alle aufzuzählen, würde mehrere Reiseführer füllen. Detaillierte Tipps gibt es oft bei den Tourismusorganisationen der einzelnen Stationen. Die wichtigsten Stationen der Deutschen Alpenstraße sind: 

Burgruine Falkenstein oberhalb von Pfronten in Bayern
Die Burgruine Falkenstein bei Pfronten ist ein schönes Ausflugsziel für eine Wanderung. Foto: erlebe.bayern - Bernhard Huber 
Buchenegger Wasserfall bei Oberstaufen in Bayern
Oberstaufen hat mehr als 300 km Wanderwege zu bieten - u. a. zu den Buchenegger Wasserfällen. Foto: erlebe.bayern - Bernhard Huber
Wimbachklamm in Ramsau bei Berchtesgaden
Die Wimbachklamm im Berchtesgadener Land zählt zu den Wanderhighlights in Bayern. Foto: erlebe.bayern - Frank Heuer 

- Lindau am Bodensee
- Scheidegg im Allgäu
- Immenstadt
- Oberstaufen 
- Bad Hindelang
- Pfronten
- Füssen
- Oberammergau
- Garmisch-Partenkirchen
- Bad Tölz
- Schliersee
- Tegernsee
- Oberaudorf
- Aschau im Chiemgau 
- Reit im Winkl
- Berchtesgaden 

Das könnte Sie auch interessieren

Passende Campingplätze und Stellplätze