Auf einen Blick: Mit Wohnwagen und Wohnmobil in Schottland

freeontour
von FREEONTOUR und VisitScotland; Copyright Text und Bildrechte liegen bei VisitScotland, McRent Foto: Christian Neubauer

Auf einen Blick: Mit Wohnwagen und Wohnmobil in Schottland

Wissenswertes, Verkehrsregeln und Besonderheiten

Eine Landschaft wie gemalt, geheimnisvolle Geschichten und Mythen, einzigartige Naturerlebnisse, beeindruckende Schlösser und Burgen - vereint in einem Land: Schottland.

Mieten Sie ein Fahrzeug oder bringen Sie Ihres mit in den Urlaub. Im eigenen Tempo bestimmen Sie den Weg auf dem Sie die wunderschöne Landschaft genießen können und bestimmen Sie selbst, wo Sie übernachten möchten.

Schottland hat viele schöne Camping- und Stellplätze, in einer einzigartigen Landschaft, in den Highlands, umgeben von Bergen, den schottischen „Lochs“ und an den Stränden. Das absolute Highlight ist, dass man hier sogar bei Schlössern und Burgen mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil stehen kann, in einer ganz besonderen Lage. Mit unseren Reisetipps erhalten Sie einen zusammengefassten Überblick für die Reiseplanung:  

Einreisebestimmungen für Schottland

Für die Einreise nach Großbritannien benötigen Sie und Ihre Kinder einen gültigen Reisepass. Als EU- Bürger benötigen Sie kein Visum für den Aufenthalt. Informationen für Reisende die außerhalb der EU einreisen möchten, finden Sie unter dem angegebenen Link.

Weitere Informationen zur Einreise von Haustieren nach Schottland finden Sie unter dem weiteren Link.

Fähranbindung nach Schottland

Die beste Option für die Anreise mit dem eigenen Fahrzeug ist die DFDS-Fähre von Amsterdam nach Newcastle (dort angekommen erreicht man Schottland in unter zwei Stunden. Inhaber der FREEONTOUR Kundenkarte erhalten einen Nachlass auf die Buchung.

Wichtig für deutsche Fahrzeuge, die mit der Fähre nach Großbritannien reisen und auf der linken Fahrbahn weiterfahren: Bitte stellen Sie den Scheinwerfer um! Diese sind meistens so eingestellt, dass sie den rechten Fahrbahnrand gut ausleuchten. Wer nun mit dieser Einstellung im Linksverkehr fährt, blendet dadurch jedoch entgegenkommende Fahrzeuge.

Ausflugstipps und Ideen für Camping in Schottland und Informationen zur Fährverbindung finden Sie im FREEONTOUR Portal unter dem angegebenen Link.

Wohnmobil mieten in Schottland

Wer die lange Fahrt oder die Verbindung mit der Fähre umgehen will, der kann sich auch direkt in Schottland ein Wohnmobil mieten.Ein Wohnmobil ist ideal um die Gegenden und ländlichen Regionen und abgelegenen Ecken Schottlands unabhängig erkunden zu können. Die Flotte von McRent steht in Edinburgh bereit. Es empfiehlt sich, das Fahrzeug vorher zu reservieren, denn besonders zu den Ferienzeiten sind die Mietfahrzeuge sehr begehrt. Natürlich kann man auch von einem der fünf Wohnmobil Vermietungsstationen in England aus in den Urlaub starten: Überblick über die Wohmobil Vermietstationen in Großbritannien.

Die Wichtigsten Verkehrsregeln für Wohnmobil und Wohnwagen in Schottland

Bevor Sie in Schottland am Straßenverkehr teilnehmen, sollten Sie einige Regeln berücksichtigen.

Geschwindigkeitsbegrenzungen auf den schottischen Straßen

Tempolimits in Schottland sind oft ausgeschildert, mit einem runden Schild, einem roten Rand und einer Nummer (Meilen pro Stunde). Sollte kein Schild zu sehen sein, gelten nationale Geschwindigkeitsbegrenzungen.


innerortsaußerortsSchnellstraßeAutobahn
PKW48 km/h
96 km/h
112 km/h
112 km/h
PKW mit Gespann
48 km/h80 km/h
96 km/h
96 km/h
Womo bis 3,5t
48 km/h80 km/h
96 km/h
112 km/h
Womo über 3,5t48 km/h80 km/h
96 km/h96 km/h

Führerschein und Fahrerlaubnis in Schottland

Wenn Sie aus einem europäischen Lang kommen benötigen Sie für das Fahren mit Wohnmobil oder dem PKW mit Wohnwagen Ihren nationalen Führerschein und die Zulassungsbescheinigung Teil 1 (früher der Fahrzeugschein). Das Mitnehmen einer grünen Versicherungskarte wird empfohlen.

Keine Angst vor Linksverkehr

Beim Fahren dann immer daran denken: Es gibt nicht wie bei uns Linksabbieger-Spuren sondern Rechtsabbiegerspuren.

  • Sich am Vordermann orientieren
  • Defensives Fahren
  • Versuchen sich am Mittelstreifen zu halten
  • Aufmerksam bleiben, auch nach ein paar Stunden Fahrt, wenn man sich sicher fühlt
  • Bedenken: Im Kreisverkehr herrsch Uhrzeigersinn
  • Gewähren Sie den von rechts kommenden Fahrzeugen Vorfahrt und biegen Sie beim Einfahren in den Kreisverkehr nach links ab.

Rechts vor links- Regel in Schottland? 

Es gibt kein “Rechts vor Links” oder “Links vor Rechts”- Regel in Schottland. In den meisten Fällen ist die Vorfahrt durch „Give way“-Verkehrszeichen klar geregelt. Sollte dies nicht der Fall sein, ist auf das Handzeichen des Autofahrers achten.

Weitere Infos zum Straßenverkehr in Schottland im Überblick: 

  • Vorsicht während der Fahrt auf den Landstraßen: Wildtiere und Nutztiere könnten jederzeit die Fahrbahn überqueren.
  • Einige Landstraßen bestehen nur aus einer breiten Spur, an denen der Verkehr aus der Gegenrichtung aber vorbeifahren kann. Die ist besonders in den Highlands, im Norden und auf den schottischen Inseln der Fall. 
  • Es besteht für alle Insassen die Anschnallpflicht
  • Bitte beachten Sie, dass Sie für Kinder bis zum 12. Lebensjahr und einer Körpergröße von bis zu 135cm einen Kindersitz nutzen müssen.
  • In manchen Städten gibt es Busspuren, die nur von Bussen oder Taxis genutzt werden dürfen.

Maut in Schottland

Auf den Landstraßen fahren und die Mautstellen umgehen? Das ist nicht notwendig, denn in Schottland gibt es keine zahlungspflichtigen Mautstraßen oder Mautbrücken.

Tankstellen – Öffnungszeiten und Bezahlen

An den schottischen Tankstellen kann man sich mit bleifreiem Benzin und Diesel versorgen, das wie in Deutschland pro Liter berechnet wird. Die Tankstellen in den Städten haben meist rund um die Uhr geöffnet. Da es in der ländlichen Gegend weniger Tankstellen gibt, empfiehlt es sich bei einer längeren Fahrt das Fahrzeug voll zu tanken. 

Parken in Schottland

Um den Strafzettel zu vermeiden, sollten einige Regeln beachtet werden. In den größeren Städten gibt es viele Parkplätze, die für Anwohner reserviert sind, mit dem Hinweis „permit holders only“.

Zu beachten ist, dass es an dem Seitenstreifen mit zwei durchgezogenen gelben Linien ein Halteverbot gibt. Auch eine durchgezogene weiße Linie oder zweit rote Linien, am Straßenrand, gilt als Parkverbot. Raststätten gibt es eher im Süden Schottlands und meist sind auch nur Haltebuchten für kleine Pausen vorhanden. Es gibt aber immer wieder kleine Einbuchtungen und größere Parkplatzen an den Sehenswürdigkeiten, in denen man mit dem Wohnmobil stehen darf, sofern kein Verbotsschild aufgestellt ist. Der Platz sollte ordentlich verlassen werden.

Telefonieren im Auto

Es ist grundsätzlich verboten, während der Fahrt ein in der Hand gehaltenes Mobiltelefon zu benutzen. Auch beim Nutzen einer Freisprechanlage sollten Sie die Kontrolle über das Fahrzeug haben und sich nicht ablenken lassen. 

Camping in Schottland

Wenn man sich für einen Campingurlaub in Schottland entscheidet, dann kann man schon ganz besondere Ecken und Plätze finden, die es auch nur in Schottlang gibt.

Auch hier gibt es eine große Auswahl an Campingplätzen und Caravan Parks, die auf die verschiedensten Vorlieben abgestimmt sind. Ganz gleich ob man Ruhe und Erholung sucht, oder ein abwechslungsreiches Programm haben möchte.

Besuchen Sie einen Stellplatz auf dem Gelände einer bezaubernden Burg. Hier gibt es viele Plätze wie z.b. beim märchenhaften Blair Castle inmitten der Highlights oder vor dem beeindruckenden Culzean Castle aus dem 18. Jahrhundert, an den Klippen von Ayshire. Weitere Informationen über Camping and Castles finden Sie unter dem Link. Einige Campingplätze befinden sich auch in Strandnähe und auf den schottischen Inseln.

Wichtige Adressen und Telefonnummern für Schottlandurlauber

ADAC Notrufnummer:    0049/89/22 22 22 Im Falle einer Panne, eines Unfalls, bei Verlust von Papieren, Diebstahl des Fahrzeugs etc. erhalten Mitglieder 24 Stunden am Tag Unterstützung durch den ADAC Auslandsnotruf.

Weitere Informationen zum Campingurlaub in Schottland und Reisetipps für Schottland finden Sie auf der Website von VisitScotland. Tipp: 10 großartige Roadtrips mit dem Womo in Schottland.  

Quelle: Verkehrsinfos und Regeln im Straßenverkehr unter folgendem Link:  GOV Guidance, rules for drivers  

FREEONTOUR empfiehlt diese Camping- und Stellplätze

Marine Drive, EH4 5EN, Edinburgh, Großbritannien
Edinburgh Caravan Club Site

Nördlich liegt die Stadt Firth of Forth und es ist leicht Edinburgh, Europas Festivalstadt zu errichen. Edinburgh ist freundlich, modern,...

6 Ardroil, HS2 9EU, Isle of Lewis, Großbritannien
Uig Sands - Ardroil Beach Campsite

Ein versteckter Geheimtipp. Es ist ein sehr erholsamer Ort und der Stellplatz kostet nur 2,00 P. pro Nacht/Person. Es gibt behindertengerechte...

PH39 4NT, Arisaig, Großbritannien
Sunnyside Touring Site

Der Campingplatz punktet durch seine traumhafte Lage direkt an der Küste! Neu und für englische bzw. schottische Verhältnisse auch extrem...

Glen Nevis, PH33 6SX, Fort William, Großbritannien
Glen Nevis Caravan and Camping Park

Unser preisgekrönter Caravan- und Campingpark liegt inmitten der spektakulären Landschaft der Highlands am Fuße des Ben Nevis. Erkunden Sie das...

FREEONTOUR empfiehlt diese Partner

DFDS

Sie erhalten mit der FREEONTOUR Kundenkarte eine Vergünstigung von 10% auf die Fährverbindungen Amsterdam-Newcastle, Kopenhagen-Oslo, Kiel-Klaipėda und Dünkirchen/Calais-Dover. Die Vergünstigung...

Online Partner - 10% Rabatt

Mehr Informationen