Unfortunately, we don't support your browser (Internet Explorer) anymore, some functionalities could not work. Click here to get information on how to upgrade your browser.

Routen
... Kilometer 1 Tag 9 Wegpunkte
womoversum
womoversum

Frühjahrs Tour in die Toskana und Cinque Terre

Unsere Frühjahrs Tour soll nach Italien gehen. Wir haben nur eine Woche Zeit also planen wir nur 3 Stationen: Florenz, Pisa und Cinque Terre.

Tag 1
Duisburg, Deutschland

Endlich mal eine Woche Urlaub.

Unser Plan, Florenz, Pisa und die Cinque Terre.

Los gehts am frühen vormittag durch die Schweiz bis an die Grenze zu Italien. Dort übernachten wir an einer Autobahnraststätte um früh morgens weiter zu kommen.

Das Wetter ist schlecht es regnet und der Wetterbericht sagt keine Besserung voraus.

Ankunft in Florenz

Der Stellplatz den wir uns ausgesucht haben ist wegen Überfüllung geschlossen. Mittlerweile ist es gegen 16 Uhr und wir suchen eine Alternative. Gar nicht so einfach. Dank park4night finden wir eine Alternative die auch eine entsprechende Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln hat.

Hier die Koordinaten und Adresse:

hier der link zu unserem Video:

https://youtu.be/jdkM_ysFKVI


Auto- und Wohnmobilstellplätze mit Grau- und Schwarzwasser. Ideal gelegen, um Florenz zu besuchen. Buslinie 23 in 20 Min bis in die Innenstadt. Einziges Manko: schlecht angepasste Entleerung. Stellen Sie sicher, dass auf Ihrer Parkplatz-Einfahrtskarte die Abkürzung „Wohnmobil“ deutlich gekennzeichnet ist, um die Serviceschranke öffnen zu können Quelle: park4night GPS : N 43°45’20.6784” E 11°18’22.6692” 43.755744, 11.306297 Adresse : 222 Via Pian di Ripoli 50126 Firenze Italy

Wir besuchen Florenz

nach der langen Fahrt wollen wir endlich Florenz sehen. Also ab in den Bus, das mit dem Bezahlen wird schon, denken wir. Pustekuchen im Bus kann man nicht bezahlen und ein Tabak Laden gibt es nicht also fahren wir schwarz und versuchen mit der Hilfe einheimischer das Ticket online zu kaufen. Wir scheitern


Der erste Eindruck ist fantastisch. Wir schlendern durch die Stadt und sind sprachlos wie schön es hier ist.

Morgens am zweiten Tag nehmen wir uns mehr Zeit hier mal ein paar Bilder .

und der Link zu unserem Video:
https://youtu.be/N6E-DoJpVwQ



Auf gehts nach Pisa

Pisa wer möchte den schiefen Turm nicht sehen.

Die Stadt eine einzige Enttäuschung. Der Campingplatz den wir uns ausgesucht haben eine Schlammwüste so das wir mit einem Bagger aus dem Matsch herausgezogen werden mussten.

Pisa ist für uns nur ein Etappenziel ohne Übernachtung. Das lohnt nicht.

Aber wir waren dort. Hier unsere Bilder und der Link zum Video:

https://youtu.be/xyFLAKoNHyY



Cinque Terre, Campingplatz Albero D'Oro in Levant0

Jeder Italienurlauber erzählt davon. Es müssen tolle Dörfer sein und wir wollen die sehen.

Wir suchen uns einen CP in Levante aus der uns als Basis dient. Viele Sagen Cinque Terre geht an einemTag. Aber wir haben Urlaub und wollen uns nicht hetzen lassen. 


Der kleine Familiengeführte CP ist der Hammer eine mega freundliche Inhaberin die uns vor ab alles zeigt. Die Stellplätze sind nicht die grössten aber ausreichend. Wir entscheiden und trotzdem im Außenbereich zu bleiben. So eine Erfahrung wir in Pisa wollen wir nicht noch einmal.

Hier mal einige Bilder 

Wir besuchen die 5 Dörfer
diese tollen Dörfer sind an der wild romantischen Küsste der italienischen Riviera. Die Fischerboote liegen in den Einkaufsstrassen und müssen jeden Tag aufs neue ins Meer gelassen werden. Der Wanderweg Sentiero Azzurro verbindet diese tollen Dörfer und bietet dabei Panoramaausblicke über das Meer die seinesgleichen suchen.

Wir nehmen uns zwei Tage Zeit um dies schönen Orte zu besuchen.

Auf unserer Webseite habe ich eine Umfrage eingestellt welches Dorf gefällt euch am besten. Schaut doch mal vorbei und stimmt ab.

www.womoversum.de


Hier die Bilder und der Link zum Video:


https://youtu.be/lB4PIbHHSEs


unser Urlaub geht zu Ende

aber ans Meer wollen wir noch einmal. In der Nähe von Genua suchen wir uns einen Etappenplatz. Ansprüche haben wir keine wir wollen nur am Strand sitzen und den lieben Gott einen guten Kerl sein lassen. Finale Ligure sollte das Ziel sein aber da finden wir nichts also fahren wir entlang der Küste bis nach Sportono

Hier mal einige Bilder:



die Heimreise und das angeblich gößte Outlet Europas

Wenn man schon über Mailand nach Hause fährt kann mann auch mal shoppen gehen.

Auf dem Weg liegt das Outlet in Serravale Scirvia.


Der Parkplatz wir vom Outlet gestellt und ist kostenlos. 

Keine  V+E aber kostenloser Strom.

Ein toller Etappenplatz mit jeder Menge Einkaufsmöglichkeiten da um das Outlet eine gute Infrastruktur besteht.

Gerade mit Kindern bietet sich dieser Platz an, da hier vom Outlet ein Kinder Aqua Park angeboten wird. 


GPS :
N 44°44’7.4256” E 8°50’24.9576”
44.735396, 8.840266

Adresse :

1 Strada Provinciale ex Strada Statale 35bis dei Giovi
15069 Outlet
Italy



die letzte Etappe ist Lugano

die Stadt liegt am Nordufer des Luganersees, kurz hinter der italienischen Grenze und bietet sich als Etappenplatz an. Gut von der Autobahn erreichbar und die Innenstadt ist Fußläufig.

Es ist die Schweiz also muss man auf dem Rückweg ein wenig bergauf laufen aber machbar.


GPS :
N 46°0’2.1564” E 8°56’41.1”
46.000599, 8.944750

Adresse :

area sosta camper 24 Via Tassino
6900 Lugano
Switzerland