Unfortunately, we don't support your browser (Internet Explorer) anymore, some functionalities could not work. Click here to get information on how to upgrade your browser.

Routen
Polarlichter bei Kiruna oder Rovaniemi erleben
6849 Kilometer 38 Tage 41 Wegpunkte
petergoebel
Peter Göbel

Polarlichter bei Kiruna oder Rovaniemi erleben

Polarlichter im Dezember/Januar 2022 in Schweden und Finnland erlebt

Von bei Würzburg, Deutschland nach Wohnmobilstellplatz
Tag 1
Abfahrt

Wir fuhren am ersten Feiertag 25.12. mit dem Ziel, Polarlichter zu sehen, los und hatten das erste Zwischenziel Flensburg, weil wir am Montag 27.12. in Mölndal bei Göteborg zu einem Reifenhändler wollten, um uns Spikes-Reifen zu leihen. Wir haben den Händler NDF Däck & Fälg im Internet gefunden ndf.se. Dort konnten wir für ca. 400,- € einen Satz Spikes-Reifen mit Felgen leihen und montieren lassen. Unsere Räder werden für die Zeit von 5 Wochen eingelagert und dann wieder um montiert.


bei Würzburg, Deutschland
Erbshausen-Sulzwiesen, 97262 Hausen bei Würzburg, Deutschland

Leider hatten wir gleich nach nur 350 km eine Panne, unser Kühlerthermostat geht nicht mehr und der Motor wird nicht mehr warm. Deshalb gibt es auch keine Motor-Heizung mehr. Nun nach einigem Zögern und Telefonieren haben wir uns entschlossen, den Kühler zum Teil abzudecken und die Fahrt fortzusetzen. In Flensburg angekommen, hatten wir den Bogen raus. Der Fiat hat wieder normale Temperaturen, die Heizung wird auch wieder warm. Aber wir hängen einen halben Tag hinter unserem Zeitplan. Also den Reifenhändler anschreiben und informieren, dass wir erst am 27.12. gegen Nachmittag anstatt früh morgens kommen.

Tag 2
Flensburg, Deutschland
Lilienthalstraße 4, 24941 Flensburg, Deutschland

Stellplatz gegenüber eines Einkaufsmarktes mit Ent- und Versorgung.

Wir haben noch versucht, heute am Sonntag und ersten Feiertag Hilfe wegen des Kühlerthermostates zu bekommen. Na ja, Sonntag und erster Feiertag - wir testeten und versuchten selbst und entschieden dann doch mit der selbst gebastelten Kühlerabdeckung in den Norden zu fahren.

Tag 3
Malmö Camping & Feriecenter
216 11 Limhamn, Schweden

Also weiter über den großen Belt (Brücke) und dann Pause gleich an einer Marina in Malmö mit Blick auf die Brücke. Morgen früh geht es weiter...

Tag 4
Göteborgsvägen, Mölndal, Schweden

hier ist der Reifenhändler

Lisebergsbyn
Olbersgatan 9, 41655, Göteborg, Sweden

schöner großer Campingplatz mit Hütten und Stellplätze für Caravan und Wohnmobil.

Morgen werden wir Göteborg erkunden.

Tag 5
Göteborg

Heute wollten wir Göteborg ansehen. Aber gleich am Morgen: Schneeregen, dann Regen um 13.00 Uhr waren wir nass und hatten keine Lust mehr. Aber sonst eine schöne, gemütliche Stadt.

Also sind wir am Nachmittag weiter nach Jönköping gefahren.

Jönköping, Schweden

Hier gibt es einen neuen Stellplatz mit Strom und Ent- und Versorgung - direkt am Vättern, funktioniert bei heute -5° C einwandfrei.

Auch die Stadt und/oder das Museum Husqvarna lohnen sich.

3Alviksvägen, 56132 Sweden

Tag 6
Borensberg am Göta Kanal, Schweden
Magasinsgatan 7, 590 31 Borensberg, Schweden

Der Stellplatz direkt am Kanal bietet auch im Winter Ver-, und Entsorgung. Das Kaffee jedoch war geschlossen. Aber der Ort ist ja nicht weit, nur über die Brücke.

Es ist schön romantisch, der Kanal und die Beleuchtung im Winter.

Am Göta Kanal kann man fast nichts falsch machen, da ist jeder Ort schön und man findet auch im Winter einige Stellplätze oder auch Campingplätze.

Tag 7
Fahrt über Linköping und Narsholm nach Vikbolandet
GQJM+XC Utsäter, Schweden

zu einem typisch schwedischen Bauernhof "Glofshult". Wandern und Radfahren wären hier super. Nur 5 km von der Ostseeküste entfernt. Es gibt auch einen Hofladen.

Tag 8
Wandertag

Heute legen wir einen Wandertag ein. Es hat 5°, der Schnee ist weg. Der Boden aber noch gefroren.

Tag 9
Stockholm
Norr Mälarstrand 24, 112 20 Stockholm, Schweden

heute sind wir nach Stockholm gefahren - mitten in die Stadt. In der Norr Mälerstrad direkt neben dem Stadthaus und einem Kai mit bewohnten Booten. Ok, mitten in der Stadt bedeutet auch Verkehr, aber in Cornoa-Zeiten wollten wir nicht mit dem Bus oder der Bahn fahren. Zudem ist ein Stadtbummel hier sehr einfach und schön. Es hat hier heute Tags 0° und Nachts -1° C.

Tag 10
Vikarbodarna, Schweden
Vikarbodarna 210, 862 96 Njurunda, Schweden

nachdem es in Stockholm nachts geschneit hat und früh morgens Nebel und Tauwetter eingesetzt hat, sind wir schon nach dem Frühstück über Uppsala Richtung Sundsvall gefahren. In Uppsala konnten wir trotz des Sonntags für das Abendessen einkaufen und Diesel tanken. Alle großen Geschäfte und Märkte sind bis 22.00 Uhr offen. Morgen werden wir in Kvissleby Gas tanken. 

Leider hatten wir auf der gesamten Strecke Nebel, die Straßen waren ab Gävle schneebedeckt. Doch keinen schert es, es wird 110 auf der E4 gefahren. Also kommt es wie es kommen muss ein Überholer kommt etwa 1 km vor uns in den Tiefschnee und in die Mittelabgrenzung. Nach 150 m steht er dann mit dem Vorderwagen auf der Gegenfahrbahn und mit dem Heck auf der Überholspur. Alle kommen nicht weiter und wir müssen eine Stunde auf der Autobahn verbringen, bis die Stecke wieder frei gegeben wird. Hat jemand was draus gelernt? Nein, innerhalb der nächsten 7 km kommt es noch zu weiteren 2 Unfällen. Wir sind froh Spikes-Reifen geliehen zu haben.

Wir haben uns entschieden, nicht mehr weiter zu fahren und deshalb einen Stellplatz bei Vikarbodarna anzufahren. Einfach schön!!! Mitten im Schnee, am Waldrand, neben einem kleinen Ort und nur 50 m neben der Ostsee. Es gibt sogar Ver- und Entsorgung trotz der Winterzeit (-7°C) funktioniert das Wasser! 

Übrigens: auf der E4 gibt es sehr schöne Rastplätze und alle haben saubere Toiletten mit Latrinen-Entsorgung!  

Tag 11
Degernäs bei Umea, Schweden
Degernäs 2, 905 80 Umeå, Schweden

heute waren wir Gas und Diesel tanken, dann sind wir der Küste (Höga Kustenleden) entlang gefahren. Wir meinen, ein sehenswertes Stück Küste und einzig in Schweden. Es handelt sich um ein Stück Fjordküste. Mit zugefrorenen Seitenarmen der Ostsee.

Das Wetter: Winter kalt, zum Teil starker Schneefall und dann wieder bei -1° C Nieselregen. Selbst die E4 war sehr schwer zu fahren. Keine 300 km aber 4,5 h Fahrt;-).

Die Landschaft ist grandios!

Tag 12
Lulea, 38 Södra Kungsgatan, Schweden
Södra Smedjegatan 2, 972 35 Luleå, Schweden

das ist ein Stellplatz zu einer Marina gehörend, dort sind wir unplanmäßig gelandet. Weil wir einfach nicht so schnell waren wie gedacht. Wir sind schon um 9.00 Uhr heute morgen abgefahren. Zwischendurch haben wir nur noch mal getankt und Mittag gemacht. Ab da ging aber fast nix mehr. Alle paar km waren die Scheibenwischer voller Eis und bekamen das Wasser nicht mehr zur Seite gewischt. So dass sich nach und nach eine Eisschicht auf der Scheibe bildete. Allen andern Autofahrern ging das ebenso, ständig musste man anhalten und die Wischer und auch die Scheibe reinigen. Mist heute auch nur 280 km geschafft....

Nun haben wir die Stadt erkundet, sie ist schön und lebendig - sicher auch mal mehr als eine Übernachtung wert.

Ach ja, fast hätte ich es vergessen: Auf dem Eis der Ostsee fahren große Schneefräsen (LKW) und präparieren Eisflächen zum Schlittschuh laufen.

Tag 13
Kiruna, Schweden

heute hat alles geklappt, das Wetter war gut, der weinige Schnee kam als "trockener Pulverschnee". Damit hatten die Wischerblätter kein Problem. Wir haben den Polarkreis überquert und Kiruna schon gegen 15.00 Uhr erreicht. (Die Zeitangabe auf den Bildern ist um 1 h zu spät) Der Himmel ist aufgelockert, die Sonne hat am Horizont mal raus geschaut. Und jetzt kann man die Sterne sehen. Heute Nacht gegen 4.00 Uhr besteht auch die erste geringe Chance die Polarlichter zu sehen.

Übrigens: Seit gestern Nacht sind die Temperaturen zweistellig. Heute Mittag waren es schon - 17° C und heute Nacht werden -20° vorhergesagt. 

Nochmal das Thema Entsorgen: Es gibt wirklich einige Parkplätze (auch an der E10) mit Picknickbereich, dort hat es auch Toiletten und jede hat auch eine "Latrinen-Entleerung". Selbst Trinkwasser gibt es manchmal.

Tag 14
Tag 15
heute fällt die Temperatur auf - 27° C

es ist damit schon der 4 oder 5 Tag unter - 15° und schon langsam bildet sich innen Eis an den Profilen der Türen und Klappen. Doch alles funktioniert einwandfrei, die Alde Heizung macht schön warm und selbst die Isolierglasscheiben vorn bleiben Eisfrei. Der Abwassertank lässt sich einwandfrei leeren. Nur bei Wassertanken ist mir ein Gardena Abstellhahn gebrochen. Es ist schon spannend bei - 25 °C Wasser zu tanken. 

Tag 16
Polarlichter

wir platzen vor Stolz, unser erster Versuch, die Polarlichter zu sehen hat geklappt. Wir sind 50 km westlich, Richtung Narvik in die Einsamkeit gefahren. Dort war es richtig dunkel dafür. Nach etwa 3 h Geduld war es dann so weit. Das Handy funktioniert bei uns als Fernbedienung für die Canon-Kamera - bis, ja bis der Handy Akku plötzlich mitteilt, dass es zu kalt ist. Also schnell einen Handwärmer unters Handy gehalten und das Handy gewärmt.

Tag 17
Tag 18
Kiruna

die letzten Tage haben wir mit Wandern und Spazierengehen in und um Kiruna verbracht. Am Abend dann sind wir los in die Dunkelheit gefahren und haben Polarlichter fotografiert.

Dabei haben wir auch noch ein nettes Pärchen aus Südtirol kennen gelernt mit denen wir schöne Stunden verbracht haben. 

Tag 19
Snow Village
Lainiotie 566, 99100 Kittilä, Finnland

immer noch bei gut - 20 °C. Innen wie Außen am Snow Village. Wir haben für 19,- €/Person das Village besucht und waren begeistert von den Schneeskulpturen - Wahnsinn. 

Lainiotie 566, 99100 Kittilä

Wir sind nach Finnland gefahren und haben uns das Schneehotel bei Kittilä angesehen. Beeindruckende Skulpturen in jedem Raum! 

Dann sind wir nach Kittilä selbst, weil es da einen schönen direkt am Fluss gelegenen Stellplatz gibt. Der hat zwar keinen Service aber Natur pur. Es hatte ja reichlich Schnee. als wir dort ankamen war schon ein Womo dort und wir fanden keinen Platz im Schnee ohne uns festzufahren. Also sind wir 150 m zurück und haben dort übernachtet.

Pakatti, Finnland
MW2G+PC Pakatti, Finnland
Tag 20
Rovaniemi, Finnland
Sodankyläntie 551, 96900 Rovaniemi, Finnland

Erst haben wir in Rovaniemi eingekauft. Dann sind wir zum Santa Claus Park. Gestern haben wir die WebCam genutzt um mit dem Enkeln zu telefonieren. Und sind am Abend noch recht lange Spazieren gewesen. Heute haben wir eine Rentierfahrt unternommen - schön gemütlich durch den Winterwald.

Morgen werden wir eine Ski-Doo Tour machen - mal sehen wie das wird.

Der Stellplatz BestPark ist super. Ver- und Entsorgung funktionieren und es gibt eine Sauna alles zum Preis für 24,90 €. Lediglich der Strom ist nur mit 6 A abgesichert.

Tag 21
Rovaniemi, Finnland
Sodankyläntie 1654, 96900 Rovaniemi, Finnland
Tag 22
Rovaniemi

wir bleiben noch 2 Tage in Rovaniemi. Heute fahren wir mit dem Skidoo. Wir haben Glück!!!! Die gebuchte Tour findet nur mit uns als einzigen Teilnehmern statt. Und - wir können es fast nicht glauben unser Guide heist Martin und kommt aus Deutschland. Nach einer kurzen Einweisung geht es los. Zwischen Martin und uns scheint die Chemie zu passen, wir haben Spaß!

Am Abend suchen wir uns einen Stellplatz etwas außenhalb an einem Rastplatz der auch von Einheimischen zur Polarlichtsuche genutzt wird.

Tag 23
Rastplats bei Kiruna
981 95 Kiruna, Schweden

heute geht es zurück nach Kiruna, wir wollen vor 16.00 Uhr beim Gas Profi sein und unsere Tank-Flasche befüllen zu lassen. Dann machen wir uns auf dem Weg etwas außerhalb um noch einmal die Chance auf Polarlichter zu nutzen.

Tag 24
Ljusselsstugan, Schweden
XG29+RP Ljusselsstugan, Schweden

am Polarkreis eine kurze Kaffeepause und die Landschaft genießen, dann gleich weiter bis zu einem Rastplatz neben der E4 bis morgen.

Tag 25
Strömsunds Camping
Näsviken, 83324, Strömsund, Schweden

Wir sind heute nach Strömsund dort gibt es 2 Stellplätze. Naja schön wars jetzt erst mal nicht besonders. Aber einen schönen Spaziergang war die Stadt wert.

Tag 26
Östersund, Schweden
Storsjöstråket 19, 831 34 Östersund, Schweden

zwischen See und Eisenbahn gibt es einen Stellplatz, direkt am Badgaden wo auch Winterbaden möglich ist.

Tag 27
Skigebiet bei Klövsjö, Schweden
845 97, 840 32 Klövsjö, Schweden

allerdings ist der angegebene Wohnmobilstellplatz an der Liftstation im Winter geschlossen?!

Rätans Camping
Kämpevägen 2, 84030, Rätan, Schweden

also zur Not weiterfahren und in der Nähe einen Platz aufsuchen - in Rätan an einem See ein Plätzchen gefunden.

Tag 28
Sjösidan Falun
Främby Udde 20, 79153, Falun, Schweden

heute sind wir nach Falun gefahren, dort haben wir wieder Gas getankt und die Stadt erkundet. Dazu haben wir einen Parkplatz direkt am See genutzt. Der Stellplatz an der Mine ist wieder im Winter geschlossen. Die Stadt ist schön aber ebenso vereist wie seit Östersund jede Stadt. Man geht und parkt auf Eisplatten, auch die Straßen sind Eispisten. Ein Hoch auf Spikes - wir hätten auch "E"- Straßen nutzen können, da ist es nicht ganz so schlimm.

Tag 29
Gästhamnen Mariestad
Hamngatan, 54286, Mariestad, Schweden

heute sind wir über Örebro (Bergbau-Stadt) nach Mariestad an den Vänern gefahren. Station haben wir in Sjötrop am Göta-Kanal gemacht. Dort wollten wir eigentlich bleiben und einen Kaffee trinken und spazieren gehen. Doch alle drei Stellplätze und das Café sind geschlossen. In Mariestad gibt es Strom am Stellplatz und auch ein Servicehaus mit Wasser. Also werden wir morgen in Mariestad bleiben und spazieren gehen.

Heute tobt ein Sturm - lt. Wetterbericht 50 km/h - es fühlt sich aber schlimmer an.  Übrigens, das weiße am Boden - pures Eis!

Tag 30
Tag 31
Hajstorp Schleuse
54590, Töreboda, Schweden

hier hat es gleich 5 Schleusen kurz hintereinander. Schöne Treidelwege zum Spazierengehen. Der Kanal war in diesem Gebiet abgelassen, weil Schleusentore repariert werden. 

Die Bezahlung der Stellplatzgebühr erfolgt über eine App, die nur mit einer schwedischen Bank funktioniert. Oder per Anruf: Nun so viel schwedisch können wir nun mal nicht. Also haben wir angerufen und uns durchgestolpert. Es hat sich herausgestellt, dass die Dame am Telefon ein Geschäft im Nachbarort hat und wir die Parkgebühr dorthin bringen sollen. Haben wir am nächsten Tag dann auch gemacht und uns super unterhalten.

Tag 32
Tatorp, Schweden
TÅTORP 41, 549 93 Moholm, Schweden

auch am Göta-Kanal, direkt am Eingang zum See Viken. Eine schöne Stelle um eine Wanderung zu machen und die Gegend zu genießen.

Lustig ein Schild wegen Corona Abstand zu halten, dann dieses Plumpsklo!

Forsvik Schleuse
Kolbodsvägen, 54673, Karlsborg, Schweden

hier waren wir im Sommer vor 2 Jahren schon mal. Meiner Meinung nach eine der schönsten Stellen am Göta-Kanal.

Jetzt im Winter ist wie fast überall nix los. Man steht alleine am Platz, nix hat auf. Im Sommer haben wir mal das Museum besucht, sehr interessant. Hier wurde fast alles mit Wasserkraft hergestellt vom Mehl malen, über eine Eisenhütte zu Produkten wie Bratpfanne und Küchenherd usw.

Tag 33
Gästhamn Hönö Klåva
Klåva Hamnväg, 43090, Öckerö, Schweden

wir sind heute in die Nähe von Göteborg gefahren, um morgen früh nahe dem Reifenhändler in Mölndal zu sein. Eigentlich wollte ich einen Stellplatz in Öckerö anfahren. Als wir in letzter Sekunde vor der Fähre standen - die Ampel schon auf Rot war, wurde diese noch mal freigegeben, damit wir noch mitkonnten - fuhren wir auf die falsche Fähre. Sie führte uns nach Hönö. Na und, egal, wir kannten beides nicht und die Beschreibungen hörten sich ebenfalls super an. Der Stellplatz ist im Winter offen, liegt im Hafen und spazieren gehen kann man hier gut.

Tag 34
Malmö, Schweden
Strandgatan 27, 216 12 Limhamn, Schweden

Malmö im Hafen

Tag 35
Stellplatz im Industriehafen
Harniskai, 24937, Flensburg, Deutschland

in Flensburg haben wir mal wieder unser Womo gewaschen, es war Zeit.

Tag 36
Stellplatz am Fährhafen
Fährhafen, 27472, Cuxhaven, Deutschland

heute haben wir Fisch gegessen - einfach Lecker! Morgen werden wir Fisch kaufen und einfrieren

Tag 37
Wohnmobilstellplatz
37619, Am Mühlentor, 37619 Bodenwerder, Deutschland

schade, dass der Urlaub schon vorbei ist, wir könnten noch mal 5 Wochen im Norden Schwedens unterwegs sein.

Tag 38