Unfortunately, we don't support your browser (Internet Explorer) anymore, some functionalities could not work. Click here to get information on how to upgrade your browser.

Routen
Entlang der Rhône bis zum Mittelmeer
3593 Kilometer 29 Tage 33 Wegpunkte
hymermaus
Lioba & Uwe

Entlang der Rhône bis zum Mittelmeer

Wir fahren entlang der Rhône bis zur Mündung ins Mittelmeer

Von Oberkrämer, Deutschland nach Oberkrämer, Deutschland
Tag 1
Oberkrämer, Deutschland
KissSalis Therme Bad Kissingen, Heiligenfelder Allee, Bad Kissingen, Deutschland
Heiligenfelder Allee 16, 97688 Bad Kissingen, Deutschland

Der Stellplatz an der Therme ist sehr gut. Toiletten können während der Öffnungszeiten der Therme benutzt werden. Wir nutzen den Platz nur für eine Nacht auf unserem Weg Richtung Frankreich. Ein Spaziergang durch die Stadt und den Park ist absolut lohnenswert! Bad Kissingen besitzt den ältesten Kurgarten und das größte Ensemble historischer Kurbauten Europas. Dazu gehören der Regentenbau und der Arkadenbau mit der Wandelhalle mit den historischen Bädern.

Tag 2
Lug ins Land Campingpark, Römerstraße, Bad Bellingen, Deutschland
Römerstraße 5, 79415 Bad Bellingen, Deutschland

Sehr gepflegter Campingplatz mit vorbildlichen Sanitäranlagen und einem tollen Pool. Sehr gutes Restaurant mit guter Küche und schöner Terrasse. Von hier hat man einen tollen Blick übers Tal bis zu den Vogesen.

Tag 3
Bad Bellingen

Radtour entlang des Rheins zum Isteiner Klotz. Der Isteiner Klotz wurde wegen seiner exponierten Lage gegenüber der französischen Grenze immer wieder mit Burgen und Festungsanlagen versehen. Auch im 2. Weltkrieg als Teil des Westwalls wurde die Burg ausgebaut. In einer Felsnische des Berges befindet sich die Vituskapelle, die um 1100 errichtet wurde.
Die Radtour geht weiter zu den Isteiner Schwellen, das sind Stromschnellen im Altrhein. Sie gelten als beliebtes Naherholungsgebiet. Von der Besucherplattform aus hat man einen schönen Blick in alle Richtungen.  

Tag 4
Camping La Colombiere, Chemin Neuf, Neydens, Frankreich
166 Chem. Neuf, 74160 Neydens, Frankreich
Ordentlicher Platz mit schönem Pool und gutem Restaurant.
Tag 5
Ausflug nach Genf
Genf, Schweiz

Wir besuchen Genf, den Sitz der Vereinten Nationen und dem Roten Kreuz. Bei einem Spaziergang durch die Stadt fallen die zahlreichen Uhrenfirmen auf, die hier ihren Sitz haben. Alles was Rang und Namen hat, ist hier vertreten. Mit der Seilbahn geht’s hoch auf den Mont Saleve, dem „Balkon“ von Genf. Von hier oben hat man einen wunderbaren Blick auf die Stadt und den Genfer See. Und man kann den vielen Paragligern zuschauen.

Tag 6
Les Gorges du Fier Parking, Lovagny, Frankreich
74330 Lovagny, Frankreich

Auf dem Weg zum nächsten Campingplatz machen wir einen Zwischenstopp um die Schlucht zu besuchen. Riesige Wassermassen, Erosionen und Gesteinsablagerungen schufen vor Tausenden von Jahren diese spektakuläre Schlucht. Über Stege, die an den Felswänden befestigt sind, kann man durch die schmale Schlucht wandern.

CAMPING VILLAGE EUROPA
1444, route d'Albertville, 74410, Saint Jorioz, France

Sehr schöner Platz mit toller Pool-Anlage und Blick auf die Berge

Tag 7
Besuch von Annecy

Wir radeln nach Annecy, schöne Altstadt mit bunten Häusern, Palais de I’Isle, Basilika, Burg. Dienstag ist Markttag, vielfältiges Angebot an leckerem Käse, Wurst usw. 

Auch abends ist die Stadt absolut sehenswert! Und für Käsefans gibt’s überall ein leckeres Käsefondue mit verschiedenen Käsesorten aus der Region.

Auch eine Bootsfahrt auf dem Annecy-See ist lohnenswert!
             

Tag 8
Radtour

Wir radeln rund um den Annecy-See. Unterwegs hat man wunderbare Aussichten auf den See und die Bergwelt.

Tag 9
Camping Le Soleil Fruite
Les Pêches, 26300, Chateauneuf-sur-Isere, France

Der Platz ist gut ausgestattet, mit großen Stellplätzen, sauberen Sanitäranlagen einem wunderbaren Pool!

Tag 10
Radtour

Fahrradtour entlang von Isére und Rhône bis nach Tain‘l Hermitage und Besuch der Cité Du Chocolat.

Tag 11
Radtour

Radtour nach Valence - wir haben Glück, es ist Markttag! Ein unglaubliches Angebot an Obst, Gemüse, Käse, Wurst und Fleisch und vieles andere lockt zahlreiche Besucher an!

Tag 12
Fahrt mit dem Train De L’Ardèche

Wir fahren nach Tournon-sur-Rhône. Von hier geht’s mit dem Dampfzug nach Lamastre - eine atemberaubende Zugfahrt durch die Schluchten des Flusses Doux.


Tag 13
Rochemaure, Frankreich
07400 Rochemaure, Frankreich

Auf dem Weg zum nächsten Campingplatz machen wir einen Zwischenstopp an der Brücke bei Rochemaure: eine Fußgängerbrücke über die Rhône, knapp 300 m lang mit wunderschönen Portaltürmen.

CAMPING DU LION
Quartier Ile Chenevier, 07700, BOURG ST ANDEOL, France

Große Stellplätze, aber sehr schlechte Sanitäranlagen!

Tag 14
Vivier

Radtour nach Vivier, schöne alte Stadt.

Tag 15
Bourg-St. Andeol

Rundgang durch Bourg-St.Andeol

Hier gibt’s eine Patisserie mit den besten Eclairs überhaupt!

Tag 16
Brücke von Langlois, Arles, Frankreich
13200 Arles, Frankreich

Auf dem Weg zum nächsten Campingplatz besuchen wir die Van-Gogh-Brücke in Langlois. Allerdings darf man nicht zu viel erwarten -  wenn man das Gemälde im Kopf hat, wird man von der Realität enttäuscht sein.

Camping les bois flottés
Route de la Mer, 13 129, Salin de Giraud, France

Der Campingplatz liegt im Zentrum der Camargue und direkt am Mittelmeer. Er liegt am Ortsausgang von Salin-de-Giraud, einem malerischen und friedlichen Dorf, das bis zur industriellen Revolution Ende des 19. Jahrhunderts vom Salzabbau lebte. Der Campingplatz verfügt über einen schönen Pool und ein gutes Restaurant.

Tag 17
Radtour

Wir radeln zum Plage Napoleon, wo die Rhône ins Mittelmeer mündet, unterwegs erklimmen wir den Turm Saint-Louis für einen herrlichen Blick über die Rhône bis zur Mündung.

Am Plage Napoleon endet auch der Rhône-Radweg, dem wir bisher gefolgt sind. Hier dürfen auch Wohnmobile auf den Strand, der Sandstrand ist riesig und das Wasser sehr sauber.

Im Hafen von Saint Louis gibt’s viele Restaurants und Cafés, man kann bei Speis‘ und Trank die Boote beobachten und die Sonne genießen.


Tag 18
Radtour

Wir radeln ein Stück auf dem Rundweg Étang du Galabert, ist aber mit vielen Schlaglöchern gespickt. Darum fahren wir nicht die ganze Strecke und kehren um.

Tag 19
Radtour

Radtour zum Plage Piemanson, auch hier kann man mit dem Womo auf den Strand fahren. Unterwegs sehen wir viele Flamingos und andere Vögel. 

Tag 20
Camping LA TOUR FONDUE
1700 avenue des Arbanais, 83400, GIENS - LA TOUR FONDUE, France

Guter Campingplatz auf der Halbinsel Hyères, gute Sanitäranlagen, kleines Bistro.

Tag 21
Tagesausflug zur Île de Porquerolles

Mit dem Boot kommt man bequem auf die „Goldene Insel“. Die Insel ist ein kleines Paradies! Türkisfarbenes Wasser und saubere Strände laden zum Baden ein! Auf einem kleinen Berg liegt die Festung Sainte-Agathe. Von hier oben hat man einen phantastischen Blick auf türkisfarbenes Wasser und den Hafen. Wunderschöne Sandstrände und kristallklares Wasser laden zum Baden ein - Badesachen nicht vergessen!     Auch zahlreiche Restaurants gibt’s auf der Insel.
Für den perfekten Tag ist die Insel bestens geeignet!

Tag 22
Hyères

Da es keinen Radweg gibt, fahren wir mit dem Bus nach Hyères. Schönes kleines Städtchen mit einer netten Altstadt und vielen kleinen Geschäften und Cafés.

Tag 23
Campéole Île des Papes
1497 route départementale 780, quartier de l'islon, 30400, VILLENEUVE LEZ AVIGNON, France

Der Platz liegt auf einer Insel in der Rhône. Die Ausstattung ist gut, leider war der Pool nicht mehr in Betrieb (Mitte September). Auch das Restaurant am Platz geht schon in die Winterpause. 

Tag 24
Avignon

Mit dem Rad kommt man gut nach Avignon. Wir besuchen den Papstpalast und die berühmte Brücke.

Tag 25
Villeneuve-lez-Avignon

Wir radeln zur Festung Saint-André  - ein perfektes Beispiel der mittelalterlichen Militär-Architektur. Von den Terrassen der Zwillingstürme hat man einen unvergesslichen Rundblick auf Villeneuve lez Avignon, Avignon und das Rhonetal.



Tag 26
Camping des Pêches
Rue du Port 6, 2525, Le Landeron, Switzerland

Es geht Richtung Heimat. Dabei machen wir einen Stopp in der Schweiz.

Sehr schöner Campingplatz am Bielersee. Das Sanitärgebäude ist einfach Klasse! Nach den manchmal nicht so tollen Anlagen in Frankreich genießen wir hier die Sauberkeit und exzellente Ausstattung!

Tag 27
Radtour

Wir radeln am Bielersee entlang und auf die St. Peterinsel, die einzige Insel im Bielersee. Sie ist über eine Landzunge mit dem Festland verbunden. Über 5 km geht es immer geradeaus, etwas eintönig, denn Blicke auf den See hat man wegen des starken Bewuchses kaum. Im 12. Jahrhundert wurde auf der Insel ein Kloster errichtet, das heute als Gasthaus dient.

Tag 28
Camping Mörfelden Inh. Adrian Schrötter, Am Zeltplatz, Mörfelden-Walldorf, Deutschland
Am Zeltpl. 5, 64546 Mörfelden-Walldorf, Deutschland

Noch ein Zwischenstopp auf dem Weg nach Hause. Der Platz liegt recht nah an der Autobahn, Straßenlärm und auch der Lärm vom Flughafen ist deutlich zu hören.

Tag 29
Oberkrämer, Deutschland