Unfortunately, we don't support your browser (Internet Explorer) anymore, some functionalities could not work. Click here to get information on how to upgrade your browser.

Routen
Slowenien und Kroatien
1940 Kilometer 21 Tage 36 Wegpunkte
erstmaldurcheuropa
Erstmal Durch Europa

Slowenien und Kroatien

Ende September 2021 ging es für uns 🙋‍♀️🙋‍♂️ auf große Herbstreise die 🌊 Adria entlang nach 🇸🇮 Slowenien und 🇭🇷 Kroatien. Insgesamt wurden es 🛣 3.397 KM in 22 Tagen. Die Reise führt zunächst über den Chiemsee an den Bleder See und anschließend an die Küste nach Portorož (Piran). Wir überqueren die Grenze nach Kroatien und fahren in Istrien die Städte 🌆 Funtana (Poreç, Rovinj und Vrsar) sowie die besonders durch die Römer geprägte Stadt Pula an. In Dalmatien besichtigen wir das 🇺🇳 UNESCO-Welterbe in Split und Trogir, bevor wir in Richtung Zadar und Biograd na Moru die Rückreise antreten. Wir kommen vorbei in Novo Mesto und Ljubljana, bevor wir mit Zwischenübernachtung am Chiemsee unsere 🍂 Herbstreise beenden. Unseren Reisebericht findet ihr auch auf unserem 🎥 YouTube-Kanal (tinyurl.com/EdE-SloHr21).

Von Stellplatz am Bauernhof Steiner nach Stellplatz am Bauernhof Steiner
Tag 1
Stellplatz am Bauernhof Steiner
Almfischer 11, 83236, Übersee, Deutschland
Sehr schön angelegter und großzügig gestalteter Wohnmobilstellplatz mit Chiemgauer Alpenpanorama. Wir nutzten diesen als Etappenplatz und spazierten nach Übersee zum Abendessen. Natürlich kann man die Räder auch für einen Ausflug zum Chiemsee nutzen.
Tag 2
Wohnmobilstellplatz Bled
Za Potokom 7a, 4260 Bled, Slowenien
Der Stellplatz befindet sich unmittelbar im Zentrum und nur wenige Minuten fußläufig entfernt vom See.
Runde um den Bleder See
Vom Stellplatz spaziert man bergabwärts direkt auf das Seeufer zu. Hier verläuft um den See herum ein sehr schöner Spazierweg. Die meiste Zeit verbringt man eher im kühlen Schatten, an manchen Stellen öffnet sich die Fauna und gibt einen herrlichen Blick auf die Seenlandschaft frei.
Tag 3
Marina Portorož
Cesta solinarjev 8, 6320 Portorož - Portorose, Slowenien
Stellplatz mit Meerblick auf einer Insel gelegen an der Marina Portorož, nur wenige Minuten fußläufig vom Zentrum entfernt und mit dem Rad nur 30 Minuten entfernt vom malerischen Venezierstädtchen Piran.
Radtour nach Piran
Mit den Rädern kann entlang der Küste bis nach Piran geradelt werden. Wahrzeichen dieses venezianischen Hafenstädtchens ist der Glockenturm der Kathedrale Sv. Jurij (St. Georg). Von hier oben überblickt man das bunte Treiben des einzigen (für Touristen sehr attraktiven) slowenischen Hafenstädtchens.
Tag 4
Aminess Sirena Campsite
Via Terre, 52466, Novigrad, Kroatien
Die weitläufige Anlage liegt an einer natürlichen Bucht etwa 1 km außerhalb des schönen Novigrad. Nach einem kurzen Spaziergang entlang der Promenade erreicht man die Innenstadt mit ihrer kleinen Marina und zahlreichen Bars und Restaurants.
Tag 5
Aminess Sirena Campsite
Terre 6, 52466, Novigrad, Kroatien
Die weitläufige Anlage liegt an einer natürlichen Bucht etwa 1 km außerhalb des schönen Novigrad. Nach einem kurzen Spaziergang entlang der Promenade erreicht man die Innenstadt mit ihrer kleinen Marina und zahlreichen Bars und Restaurants.
Ein schöner Tag in Novigrad
Nach einem kurzen Spaziergang entlang der Promenade erreicht man entspannt die Innenstadt mit ihrer kleinen Marina und zahlreichen Bars und Restaurants. Die lokale Küche in Istrien ist geprägt von den venezianischen Siedlern und es werden allerorten Spezialitäten mit Fisch und Trüffel geboten. In den Gassen bummelt es sich im Schatten angenehm kühl und man kann viel entdecken.
Tag 6
Motovun Camping
Rižanske Skupštine 1a, 52424, Motovun, Kroatien
Nach kurzer Fahrt durch das istrische Hinterland kommt man in das isoliert auf einem Berg gelegene Motovun. Bekannt für seine mittelalterlichen Gebäude und sein Kastell, hat man von hier oben einen hervorragenden Blick auf das Tal der Mirna.
Tag 7
Hoch oben in Motovun
Bekannt für seine mittelalterlichen Gebäude und sein Kastell, hat man von hier oben einen hervorragenden Blick auf das Tal der Mirna. Die umgebende Stadtmauer ist am Abend gebührenfrei zu begehen, besonders zum Sonnenuntergang ein toller Ort! Im Stadtkern gibt es zahlreiche Gelegenheiten, die istrische Küche kennenzulernen, überall duftet es nach Trüffel. Der Secret Garden im Stadtkern ist ein Museum lokaler Geschichte und sehr interaktiv gestaltet.
Istra Premium Camping Resort
Grgeti 35, 52452, Funtana, Kroatien
Großartige Campsite für gehobene Ansprüche an einer Adriabucht gelegen, auf höchstem Niveau konzipiert und luxuriös ausgestattet. Es werden unterschiedliche Kategorien angeboten, wir wählten mit einer Bella Vista-Parzelle im südlichen Bereich einen Stellplatz mit direktem Meerzugang und Blick bis nach Vrsar.
Tag 8
Istra Premium Camping Resort
Grgeti 35, 52452, Funtana, Kroatien
Großartige Campsite für gehobene Ansprüche an einer Adriabucht gelegen, auf höchstem Niveau konzipiert und luxuriös ausgestattet. Es werden unterschiedliche Kategorien angeboten, wir wählten mit einer Bella Vista-Parzelle im südlichen Bereich einen Stellplatz mit direktem Meerzugang und Blick bis nach Vrsar.
Exkursion nach Rovinj und Vrsar
Im Reisebüro des Camping Resorts lassen sich lokale Exkursionen und Events buchen. Wir buchten einen Ausflug mit dem Boot Kristofor und erkundeten die pittoresken Städte Rovinj und Vrsar. Entlang der istrischen Küste von Poreç ging es zunächst nach Rovinj mit seiner malerischen und sehr verwinkelten Altstadt. Auf einem Hügel oberhalb der Marina liegt eine Kirche, der hl. Euphemia geweiht, dort werden ihre Reliquien in einem Sarkophag aufbewahrt. Hinunter lässt sich in den Gassen herrlich bummeln bis zum schönsten Hafen hier in Istrien. Die Fahrt führt zurück nach Vrsar, einer ebenfalls sehr schönen Hafenstadt mit einer Kirche auf einem Hügel und Ausblick über Hafen und Bucht hinaus auf das offene Meer.
Tag 9
Istra Premium Camping Resort
Grgeti 35, 52452, Funtana, Kroatien
Großartige Campsite für gehobene Ansprüche an einer Adriabucht gelegen, auf höchstem Niveau konzipiert und luxuriös ausgestattet. Es werden unterschiedliche Kategorien angeboten, wir wählten mit einer Bella Vista-Parzelle im südlichen Bereich einen Stellplatz mit direktem Meerzugang und Blick bis nach Vrsar.
Tag 10
Camping Bi Village
Dragonja 115, 52212, Fažana, Kroatien
Dieser weitläufige Camping liegt unmittelbar am Meer und an einem der wenigen Sandstrände hier in Istrien. Über die Uferpromenade erreicht man eine kleine Marina mit Bars und Restaurants. Das nahegelegene Pula, bekannt für seine römische Vergangenheit, ist ebenfalls nur wenige Kilometer entfernt. Mit dem Amphitheater als Höhepunkt der Sehenswürdigkeiten verfügt Pula über das bedeutendste Bauwerk dieser Art außerhalb Italiens.
Römisches Amphitheater Pula
Unweit des Camping Bi-Village entfernt liegt mit Pula eine der schönsten und touristisch am beliebtesten Städte in Istrien. Bekannt für seine römische Vergangenheit, bildet das Amphitheater das bedeutendste Bauwerk seiner Art außerhalb Italiens hier an der Adria in Istrien.
Tag 11
Camping Bi Village
Dragonja 115, 52212, Fažana, Kroatien
Dieser weitläufige Camping liegt unmittelbar am Meer und an einem der wenigen Sandstrände hier in Istrien. Über die Uferpromenade erreicht man eine kleine Marina mit Bars und Restaurants. Das nahegelegene Pula, bekannt für seine römische Vergangenheit, ist ebenfalls nur wenige Kilometer entfernt. Mit dem Amphitheater als Höhepunkt der Sehenswürdigkeiten verfügt Pula über das bedeutendste Bauwerk dieser Art außerhalb Italiens.
Pula unterirdisch entdecken
Die Ausstellung Zerostrasse ist lebendiges Zeugnis der einstig österreichisch-ungarischen Verteidigungsanlage um den 1. Weltkrieg. Die etwa 700 m langen Tunnel boten bis zu 6.000 Menschen Schutz und Rückzugsort bei Angriffen. Mit einem Aufzug geht es hinauf zum Kastell. Von hier oben genießt man das Panorama über diese schöne Adriametropole. Abwärts in die Altstadt kommt man durch kleine Gassen zum ehemaligen Haupt-Platz (heute: Forum-Platz) und zum Sergierbogen (Triumphbogen um 30 v. Chr.).
Tag 12
Ehemaliges KuK-Kurbad
Während der Fahrt entlang der Jadranska Magistrala (auch Adria Magistrale oder Adria-Küstenstraße) ist ein Stopp an der Franz-Josef-Promenade in Opatija Pflicht. Der Name der Stadt geht auf die Abtei Sankt Jakobi zurück (abgeleitet von kroatisch für Abtei). Opatija war einst das mondänste Seebad der KuK-Monarchie. Wenn man dem Verlauf der Promenade folgt, findet sich um die Villa Angiolina ein schöner Park. Im Sommer finden hier Open-Air-Kinoabende statt.
Ježevac Premium Camping Resort
Plavnička 37, 51500, Krk, Kroatien
Der gleiche Betreiber wie bei Istra Premium hat diese Anlage zu einem Premium Camping an der Kvarner Bucht gelegen weiterentwickelt.
Tag 13
Ježevac Premium Camping Resort
Plavnicka 37, 51 500, KRK, Kroatien
Der gleiche Betreiber wie bei Istra Premium hat diese Anlage zu einem Premium Camping an der Kvarner Bucht gelegen weiterentwickelt.
Frankopaner Kastell Krk
Die Stadt Krk ist fußläufig in 15 Minuten bequem zu erreichen. Einem Stadtbummel durch Krk mit Besichtigung des Frankopan Kastells steht somit nichts im Wege. Das Adelsgeschlecht der Frankopanen herrschte einige Jahrhunderte über die Insel und hinterließ ein Bollwerk der Verteidigung zur Meeresseite. Der Eckturm unterhalb der Kathedrale entstand bereits im 12. Jahrhundert und diente zunächst als Glockenturm für die Kathedrale und als Gerichtsort. Die Cafés, Bars und Restaurants laden zum Verweilen ein.
Tag 14
Fährhafen Split
21000, Split, Kroatien
Bewachter Stellplatz für Fahrzeuge nahe der Weltkulturerbestätte Split und nur wenige Minuten bis zu den Ruinen des Diokletianpalastes gelegen.
Tag 15
Welterbestätte Split
Die Altstadt von Split ist UNESCO-Welterbestätte und ein riesiges Freilichtmuseum. Der die Stadt fast vollständig einnehmende Diokletianspalast bietet Entdeckern spannende Einblicke in die römische Baukunst. Die interessante Mischung aus Kaiserpalast, Sommerresidenz und Militäranlage ist einzigartig.
Marina Trogir
Put Cumbrijana 16
Parken entlang der Straße an der Marina gegenüber der Weltkulturerbestätte Trogir gelegen. Die Besichtigung der Festung Kamalengo gehört zum Pflichtprogramm.
Welterbestätte Trogir
Trogir zählt mit seiner historischen und auf einer kleinen Insel gelegenen Altstadt zum UNESCO-Welterbe. Im Kern finden sich Bauten aus romanischer Besiedlung, der Renaissance sowie dem späten Barock. Die Festung Kamerlengo wurde im 15. Jahrhundert von den venezianischen Besetzern im heute erhaltenen Zustand ausgebaut.
Tag 16
Parking Primošten
Trg Stjepana Radića 8
Gemischter gebührenpflichtiger Parkplatz nahe dem Strand.
Sonnenuntergang in Primosten
Die malerische Kleinstadt Primosten liegt auf einer ehemaligen Insel. Wegen seiner wenigen Regentage wird es auch als trockenes Kap bezeichnet. Rings herum befinden sich zahlreiche Sandstrände, die zum Baden im kristallblauen Meer einladen.
Tag 17
Die weiße Stadt in Dalmatien: Biograd na Moru
Biograd na Moru ist eine Perle an der dalmatischen Küste und wird nicht zuletzt wegen seiner schönen Kieselstrände als "Weiße Stadt" betitelt. Während eines Spaziergangs entlang der Ufer- und Strandpromenade oder durch die kleinen verwinkelten Gassen lernt man dieses Kleinod kennen und kann überall etwas Neues entdecken. Die beiden Marinas werden besonders in der zweiten Jahreshälfte gerne von Seglern angesteuert.
Falkensteiner Premium Camping Zadar
Majstora Radovana 7, 23000, Zadar, Kroatien
Premium Camping nahe dem Stadtzentrum von Zadar
Tag 18
Falkensteiner Premium Camping Zadar
Majstora Radovana 7, 23000, Zadar, Kroatien
Der letzte Premium Camping nahe der Innenstadt von Zadar lädt zum Erholen und Relaxen ein, egal ob in den tollen Duschräumen oder in der zugehörigen Sauna. Das Restaurant am Platz ist sehr zu empfehlen.
Welterbe und Meeresorgel
Der historische Stadtkern von Zadar liegt auf einer durch die Stadtmauer umgebenden Halbinsel. Durch die frühe Besiedelung ist es kein Wunder, dass zahlreiche Völker hier ihre Spuren hinterließen. In der Zeit der venezianischen Herrschaft wurde das heute noch erhaltene Verteidigungsbauwerk mit seinen schönen Stadttoren erbaut; das 1543 erbaute Landtor ist für viele Besucher das schönste. Die Stadt ist aber auch in jüngster Gesichte für eine Einmaligkeit bekannt: die Meeresorgel.  Dieses "Musikexperiment" gibt durch unterirdisch in Pfeifen einfließende Wellen ein sonderbares Lied wider, welches mit der Meeresströmung wächst und wieder abflacht.
Tag 19
Camperstop Portoval
Topliška cesta, 8000 Novo mesto, Slowenien
Für uns mehr ein Etappenplatz, hat Novo Mesto auch kunsthistorisch etwas zu bieten: Die Kathedrale St. Nikolai beherbergt ein Hochaltarbild von Tintoretto.
Tag 20
Ljubljana Resort Camping****
Dunajska cesta 270, 1000, Ljubljana, Slowenien
Camping am Stadtrand mit freundlicher Atmosphäre und Blick auf die schneebedeckten Gipfel der Karawanken.
Hoch oben auf Burg Laibach
Die slowenische Hauptstadt bietet sich noch als Abstecher auf der Rückreise aus Kroatien an. Ein sportlicher Pfad und eine Zahnradbad führen hinauf zur fast auf 300 m gelegenen Burg, die einen guten Überblick über die sehr schöne slowenische Hauptstadt bietet. In Slowenien zählt das Puppenspiel zur kulturhistorisch wichtigen Entwicklung und gilt als Kulturerbe des Landes. Das Puppentheatermuseum informiert über die Entwicklung und es werden historische Puppen in einer Dauerausstellung gezeigt. Der besteigbare Höhentrum mit Uhr, die verfallenen Kasematten mit Gefängniszellen sowie die wunderschöne Schlosskapelle können ebenfalls besichtigt werden.
Tag 21
Stellplatz am Bauernhof Steiner
Almfischer 11, 83236, Übersee, Deutschland
Sehr schön angelegter und großzügig gestalteter Wohnmobilstellplatz im Chiemgauer Alpenpanorama. Wir nutzten diesen als Etappenplatz und spazierten nach Übersee zum Abendessen. Natürlich kann man die Räder auch für einen Ausflug zum Chiemsee nutzen.