Unfortunately, we don't support your browser (Internet Explorer) anymore, some functionalities could not work. Click here to get information on how to upgrade your browser.

Routen
Schweden / Norwegen August 2023
eduier
eduier
Gefahren Öffentlich
+1

Schweden / Norwegen August 2023

Die lange geplante Tour mit unserem Sohn nach Schweden inklusive einem Abstecher nach Oslo. Ohne die Frauen 😉.


Routeninfo
2785 Kilometer
17 Tage
04.08.2023 - 20.08.2023
37 Wegpunkte

Reisebericht

Tag 1
Wersterholz, Bad Oeynhausen, Deutschland
Holzmark 23, 32549 Bad Oeynhausen, Deutschland
04.08.2023


Abfahrt pünktlich um 13:30 Uhr. Wegen ziemlichem Verkehr auf der A2 und A7 fahren wir gemütlich über Land bis Soltau. Den obligatorischen Stau vorm Elbtunnel nehmen wir auch mit und sind gegen 19:30 Uhr auf dem Wohnmobilparkplatz beim Citti-Park in Flensburg.


Citti-Park Flensburg
Schleswig-Holstein, Deutschland

Der Platz ist total überlaufen, aber wir finden noch einen Platz im PKW-Bereich. Nicht die feine Art, aber wir wollen morgen eh früh weiter. Zum Essen dann noch in die Taverna Omiros, fussläufig zu erreichen und das Essen war sehr lecker. 


Tag 2
Citing-Park Flensburg
Schleswig-Holstein, Deutschland

Samstag, 05.08.2023
Vor der dänischen Grenze noch voll getankt und dann über Kolding und Aarhus nach Grenaa. Bei wenig Verkehr kommen wir zügig voran und sind trotz einer längeren Frühstückspause sehr pünktlich an der Fähre. Das Wetter spielt auch mit und wir haben eine sonnige Überfahrt nach Halmstad. Die Fähre ist pünktlich und nach gut 2,5 Stunden Fahrt sind wir an unserem ersten Stellplatz an nördlichen Ufer des Säven. 

Grenå-Halmstad, Færgevej, Grenaa, Dänemark
Færgevej 1, 8500 Grenå, Dänemark

Halmstad Hamn, Halmstad, Schweden
Halmstad Hamn, 302 50 Halmstad, Schweden

Ätran, Schweden
311 51 Ätran, Schweden

Tämta, Schweden
513 93 Tämta, Schweden
05.08.2023 abends

Sävens badplats
Provinz Västra Götaland, Schweden
Guter Stellplatz (aus park4night) für eine oder zwei Nächte. Recht saubere Trockentoilette. Übernachten ist ok, Campen eher unerwünscht. Aber auch nicht nötig, reichlich Bänke und Tische vorhanden.

Tag 3
Radeln und Angeln
06.06.2023
Nach der ersten Nacht in Schweden erkunden wir heute die Gegend. Vor gut 30 Jahren war ich schon einmal am Säven, von daher ist ein bisschen Ortskenntnis vorhanden. Auf den Gravelrädern geht es dann durch den Wald zum Sandsjön, hier wollen wir später angeln. Alles sieht noch so aus wie vorher. Also wieder zurück zum Mobil, unterwegs noch ein paar Pfifferlinge einsammeln. Das Angeln ist dann leider nicht von Erfolg gekrönt. Aber egal, Spaß hat es trotzdem gemacht. Wir sind rechtzeitig vorm Regen wieder am Stellplatz, ab jetzt Dauerregen bis zum nächsten Vormittag. 

Tag 4
Sävens badplats
Provinz Västra Götaland, Schweden

07.08.2023


Nach einer durchregnetes Nacht verlassen wir zeitig diesen schönen Platz. In Vårgårda gehen wir noch in einen ICA Supermarkt, unsere Vorräte auffüllen. 


Kinnekulle Camping & Stugby
53394, Hällekis, Schweden

07.08.2023 nachmittags


Eine sehr freundliche Begrüßung an der Rezeption. Wir bekommen verschiedene Plätze zur Auswahl, leider fahren wir uns auf dem schönsten Platz direkt am Meer auf dem durchgeweichten Boden fast fest. 


Tag 5
Kinnekulle Camping & Stugby
53394, Hällekis, Schweden
08.08.2023

Wanderung zum Kinnekulle Aussichtsturm
In der Nacht hat es wieder ordentlich geregnet. Das Wasser steht teilweise auf den Plätzen, manche sehen aus als wäre eine Rotte Wildschweine da gewesen. Mittlerweile ist es aber trocken von oben und wir halten an unserem Plan fest, zum Aussichtsturm auf dem Kinekulle zu wandern. Über eine alte Steintreppe geht es an einem alten Steinbruch in den Wald hinein. Jede Menge Pilze 🍄 stehen am Wegrand, leider bisher noch keine Pfifferlinge. Nach gut zwei Stunden sind wir an dem Turm angekommen und machen eine Pause. Sehr zivile Preise in dem kleinen Café, 150 kr für eine Tasse Kaffee, der sehr gut ist 👍🏻. Dann noch rauf auf den Turm, leider hat es sich schon wieder zugezogen und die Aussicht auf den Vänern ist mehr schlecht als recht. Immerhin Schloss Läckö kann man erkennen. Beim „Abstieg“ dann die ersten Pfifferlinge, es sollen noch reichlich folgen. Wir wandern durch die Wälder und irgendwann holt uns der Regen ein. Es wird durch den Wind richtig ungemütlich. Nach knapp 4 Stunden sind wir dann wieder am Wohnmobil, mir läuft das Wasser aus den Wanderschuhen. Trotzdem eine sehr schöne Tour. Abends wird dann noch die extra angefertigte Halterung für das Dartboard getestet. Funktioniert.

Tag 6
Kinnekulle Camping & Stugby
53394, Hällekis, Schweden

09.08.2023 


Der Regen hat etwas nachgelassen und die Sachen sind schnell eingepackt. Mit einem kurzen Zwischenstopp zum Einkaufen in Mariestad geht es durch eine tolle Landschaft mit vielen Seen nach Värmland.  Die Besiedlung nimmt deutlich ab, Wald und Wasser dominieren die Fahrt.


Byns Camping
68050, Ekshärad, Schweden

09.08.2023


Ein sehr schöner Platz, saubere Sanitäranlagen und sehr freundliche Betreiber 👍🏻.


Tag 7
Radtour mit Elch

Heute mal mehr oder weniger trockenes Wetter. Wir wollen die Gegend mit den Rädern erkunden und fahren durch die Wälder in Richtung Osten. Kurz bevor wir wieder auf die Hauptstraße kommen, steht eine Elchkuh auf dem Weg, verschwindet aber sehr schnell im Gebüsch. Egal, Elch 🫎 gesehen, alles gut. Dann geht es über Gustav Adolf weiter in Richtung Hauptstraße nach Hagfors. Wir finden noch reichlich Pfifferlinge, leider haben wir  keine richtige Tasche, um alle Pilze mitzunehmen. Egal, es sind auch so schon genug für uns zwei. Abends testen wir dann den Dartständer 🎯 das erste Mal draußen. Klappt auch hier gut, die Mücken 🦟 stören ein wenig.


Tag 8
Kanutour Klarälven

Für heute ist Sonnenschein angesagt und wir haben eine Kanutour auf dem Klarälven gebucht. Um kurz nach 11:00 Uhr werden wir vom vom Campingplatz nach Fastnäs gebracht und ab da dann per Kanu zurück. Leider hat der Fluss durch den vielen Regen in den Tagen vorher sehr viel Wasser, so dass man die ganzen Sandbänke und Anlegestellen nicht sehen kann. Aber wollen wir überhaupt anlegen? Ein kurzer Stop am Waldrand und sofort sind die Mücken 🦟 wieder da. Also schnell zurück in die Mitte des Flusses. Wir lassen uns gemütlich treiben, paddeln zwischendurch ein bisschen mit und sind nach gut drei Stunden wieder am Campingplatz. Natürlich nicht ohne kurz vor dem Ziel noch einen Regenschauer 🌧️mitzunehmen 😂. Alles in allem aber ein gelungener Tag. 


Tag 9
Angeln und Elch 🫎 - Park

Da wir bei unserem ersten Angelversuch am Säven kein Glück hatten, wollen wir heute noch einmal los. Über die iFiske-App suchen wir uns einen See raus, der auch mit dem Wohnmobil gut zu erreichen ist. Online noch die „Fiskekort“ gekauft und los geht‘s. Wir angeln vom Land aus mit Spinner und Blinker, aber diesmal haben wir keinen Erfolg. Sei‘s drum, der Spass steht im Vordergrund. Auf dem Rückweg geht es dann zum Värmland Moose Park. Wir haben es uns etwas anders vorgestellt (im Prinzip ein kleiner Tierpark mit Elchen), aber es ist trotzdem ein tolles Erlebnis. Wir erfahren unheimlich viel über diese schönen Tiere und dürfen sie auch mit Weiden- und Birkenzweigen füttern. Sehr interessant auch das Sozialverhalten der Tiere, mit ein paar Bewegungen der Ohren und des Kopfes dominiert die Elchkuh den Bullen. Fast wie im richtigen Leben 😂. Mit einer Runde Darts endet unsere Zeit in Byns-Camping, morgen geht es nach Oslo.


Tag 10
Byns Camping 13.08.2023
68050, Ekshärad, Schweden

Heute geht es weiter nach Oslo. Bedingt durch die Unwetter in Norwegen sind einige Straßen gesperrt und wir kommen nicht so schnell voran. Kurz hinter der Grenze wird getankt. Durch den für uns günstigen Kurs der norwegischen Krone ist der Diesel sogar günstiger als in Deutschland. 


Brødbølvegen, Innlandet, Norwegen

Skotterud
Arko-vegen, Skotterud, Innlandet, Norwegen

Sander
E 16, Sander, Innlandet, Norwegen

Ekeberg Camping
Ekebergv. 65, 0757, Oslo, Norwegen

Die Anfahrt zum Campingplatz durch Oslo und der Check-In auf dem Campingplatz sind problemlos. Der Platz ist durch den vielen Regen ziemlich aufgeweicht, zum Glück bekommen wir einen recht geraden Platz im oberen Bereich. Das Sanitärgebäude geht so. Die Duschen sind ziemlich abgerockt und der Geruch erinnert an eine große Autobahnraststätte.


Zu Fuß in die Stadt

Nach dem Tag im Auto wollen wir uns noch ein wenig bewegen. Der Regen ist weg und die Sonne kommt sogar zwischendurch raus. Durch den Skulpturenpark Ekeberg geht es zu Fuß in die Stadt. Die Architektur in der City ist beeindruckend. Am ehestens vergleichbar mit der Hafencity in Hamburg. Die Oper ist das erste Ziel, viel weiter kommen wir auch nicht. Wir sind beeindruckt von den von den vielen schwimmenden Saunen, die sehr gut besucht sind. Abkühlung direkt im Hafenbecken 😂. wir gönne uns noch ein Bier (9,75 €) aus der nördlichsten Brauerei Norwegens und trollen uns vor dem nächsten Regen wieder zurück zum Wohnmobil.


Tag 11
14.08.2023 Oslo mit dem Rad erkunden

Nach unserer gestrigen Tour zu Fuß wollen wir heute mit den Rädern durch Oslo. Erstes Ziel ist der Holmenkollen, das Mekka des Skisprungs in Norwegen. Die Fahrt dorthin geht nach der Abfahrt vom Ekeberg stetig bergauf und nach zwei letzten Kehren stehen wir vor der großen Schanze. Absolut beeindruckend 😳. Die Möglichkeit an einer ZIP-Line die Schanze runterzurauschen lassen wir auf Grund der Wartezeit von über einer Stunde aus. Statt dessen schauen wir uns noch das Biathlon-Stadion an. Ich darf einmal durch ein Biathlongewehr schauen und muss feststellen, dass die Ziele doch viel kleiner sind als sie im Fernsehen wirken. Ganz großen Respekt vor den Sportler, die völlig ausgepumpt die Scheiben abräumen. Wir fahren noch zur Museumshalbinsel, um mal einen anderen Blick auf die Stadt zu bekommen. Leider lässt die Zeit keinen Museumsbesuch zu. So bleibt ein Ziel für den nächsten Oslo-Besuch, zumal das Wikinger-Museum gerade umbebaut wird. Mit den ersten Regentropfen treffender wieder am Campingplatz ein und verlassen unser Schneckenhaus an dem Abend nicht mehr wirklich.


Tag 12
15.08.2023 Ekeberg Camping
Ekebergv. 65, 0757, Oslo, Norwegen

Unser Kurztrip nach Norwegen endet heute schon wieder und wir machen uns auf zur westlichen Schärenküste von Schweden. Auf dem Weg zu unserem Ziel in Hunnebostrand besuchen wir noch das Vitlycke-Museum in Tanumshede (vitlyckemuseum.se) mit den Felsritzungen aus der Bronzezeit und einem kleinen Freilichtmuseum. Im Museumsshop erstehe ich, wie eigentlich auf jeder Tour, ein Geschirrtuch 😂. Über die Landstraße geht es nach Hunnebostrand.


Hunnebostrand Camping & Stugor
Hjämetorpet, 45046, Hunnebostrand, Schweden

Unterwegs bekomme ich eine Nachricht zum Bezahlen des Campingplatzes. Alles problem- und vor allem bargeldlos 👍🏻. Auf dem Platz, der auch unter dem vielen Regen gelitten hat, fahren wir uns erstmal fest und kommen nur mit sehr viel Mühe wieder frei. Wir siedeln um auf einen geschotterten Platz, Strom dürfen wir uns von von einer Stuga holen. Noch eine schnelle Erkundungsrunde durch den Ort und dann ist auch dieser Tag vorbei.


Tag 13
Smögen, Schweden
Smögen, 45651, Schweden
16.08.2023


Da wir bei unseren Angelversuchen kein Glück gehabt haben, aber wenigstens einmal auf unserer Tour Fisch essen wollen, holen wir uns morgens vom örtlichen Fischhändler (fiskaffaren.one) Lachs, Räucherfisch und eine Quiche mit Krabben. Anschließend steht  eine Tour mit den Gravelbikes nach Smögen auf dem Plan. Zuerst ist der Himmel noch bedeckt, aber je später es wird umso mehr kommt die Sonne raus. Erst geht es über Schotterwege an die Küste, dann über die Hauptstraße nach Smögen. Ein kurzer Stop (30 Sekunden) im Wald zur Orientierung hat acht Mückenstiche zur Folge. Smögen selbst ist ein sehr schöner Ort, aber auch deutlich touristischer angehaucht als andere Orte. Entlang der Küste geht es dann wieder nach Hunnebostrand, natürlich nicht ohne die Pfifferlinge am Wegrand mitzunehmen. Eine leckere Vorspeise zu dem ebenfalls sehr leckerem Fisch. Und was wäre ein Urlaub am Meer ohne wenigstens einmal reinzuspringen?


Tag 14
Hunnebostrand Camping & Stugor
Hjämetorpet, 45046, Hunnebostrand, Schweden

17.08.2023 


Der letzte komplette Tag in Schweden 😢. Wir haben heute nichts mehr geplant und packen ganz in Ruhe unsere Sachen. Einen Kaffee vor der Abfahrt und dann geht es in Richtung Halmstad. Die Autobahn vor Göteborg ist gesperrt und so fahren wir, abweichend von der eigentlichen Umleitung noch einmal in Richtung Küste. Wir finden einen schönen Platz für ein spätes Frühstück und genießen die Ruhe. Die restliche Fahrt nach Halmstad läuft problemlos.



Halmstad
Vågbrytargatan, Halmstad, Provinz Halland, Schweden

Wir parken, da die Fähre schon um 08:00 Uhr am nächsten Tag abfährt, sehr nah am Fähranleger im Hafen. Zahlreiche Angler stehen hier auch, Verbotsschilder gibt es auch nicht. Und so genießen wir den letzten Abend in Schweden mit einem schönen Sonnenuntergang.


Tag 15
18.08.2023 Halmstad Hamn, Schweden
Halmstad Hamn, 302 50 Halmstad, Schweden

Das Boarding um 07:00 Uhr geht zügig, keine Probleme. Ein bisschen Stress gibt es mit einem Schweden, der sich nach Mallorca-Manier mit seiner Jacke einen ganzen Tisch reserviert hat und erstmal zwei Stunden zum Frühstück war. Aber wir sind entspannt und irgendwie geht es dann doch. Nach gut viereinhalb Stunden sind wir in Grenå.


Grenå-Halmstad, Færgevej, Grenaa, Dänemark
Færgevej 1, 8500 Grenå, Dänemark

Die Fahrt dann durch Dänemark ist nicht so entspannt. Viele Baustellen und viel Verkehr lassen ein flüssiges Fahren nicht zu. Erst in Deutschland wird es weniger. Wir entsorgen noch einmal in Bad Bramstedt an einer sehr guten Ver- und Entsorgungsstation und füllen den Wasservorrat auf. Immerhin stehen wir die nächsten zwei Nächte frei in Hamburg und sind dann mit vier Personen 😍.


Peuter Elbdeich, Hamburg, Deutschland
Peuter Elbdeich, 20539 Hamburg, Deutschland

18.08.2023 


Wiedersehen! Lucas Freundin und meine Frau sind fast zeitgleich in Hamburg wie wir. Hier haben wir schon letztes Jahr zu den Hamburg Cyclassics gestanden an denen diesmal wir alle teilnehmen. 


Tag 16
19.08.2023 Hamburg

Heute steht nicht viel auf dem Programm. Startunterlagen abholen, sich ein bisschen durch die Stadt treiben lassen und ein lockere Fahrtrunde durch das Hinterland von Hamburg.


Tag 17
20.08.2023 Race-Day und Heimfahrt Peuter Elbdeich
Deutschland

Ich bringe die drei zu ihrem Start der 60 km-Strecke um 07:30 Uhr. Die 100 km starten dann um 08:45 Uhr dran und nach gut zweieinviertel Stunden ist das Ziel in der Mönkebergstraße erreicht. Ein flottes Rennen, hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Die obligatorische Rückfahrt durch die Hafencity (was hat sich hier denn wieder alles getan) darf natürlich auch nicht fehlen. Noch eine schnelle Dusche im Wohnmobil und dann ab in Richtung Heimat. Die A7 ist brechend voll und über Bremen und Sulingen geht es nach Hause. 


Wersterholz
Kreis Minden-Lübbecke, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Das war es! Nach gut 2.600 km sind wir wieder zu Hause. Eine schöne Tour nach Skandinavien, auch wenn das Wetter durchaus etwas besser hätte seien können. Aber auf jeden Fall eine Wiederholung, natürlich mit neuen Zielen, wert. 

Tag 1
Wersterholz, Bad Oeynhausen, Deutschland
Holzmark 23, 32549 Bad Oeynhausen, Deutschland
Reisebericht ansehen
Auf Karte anzeigen
381,2 km 3 Std. 49 Min.
Citti-Park Flensburg
Schleswig-Holstein, Deutschland
Reisebericht ansehen
Auf Karte anzeigen
Tag 2
Citing-Park Flensburg
Schleswig-Holstein, Deutschland
Auf Karte anzeigen
Samstag, 05.08.2023
Vor der dänischen Grenze noch voll getankt und dann über Kolding und Aarhus nach Grenaa. Bei wenig Verkehr kommen wir zügig voran und sind trotz einer längeren Frühstückspause sehr pünktlich an der Fähre. Das Wetter spielt auch mit und wir haben eine sonnige Überfahrt nach Halmstad. Die Fähre ist pünktlich und nach gut 2,5 Stunden Fahrt sind wir an unserem ersten Stellplatz an nördlichen Ufer des Säven. 
Reisebericht ansehen
250,2 km 2 Std. 38 Min.
Grenå-Halmstad, Færgevej, Grenaa, Dänemark
Færgevej 1, 8500 Grenå, Dänemark
Auf Karte anzeigen
125,8 km 3 Std. 40 Min.
Halmstad Hamn, Halmstad, Schweden
Halmstad Hamn, 302 50 Halmstad, Schweden
Auf Karte anzeigen
64,3 km 55 Min.
Ätran, Schweden
311 51 Ätran, Schweden
Auf Karte anzeigen
103,5 km 1 Std. 27 Min.
Tämta, Schweden