Unfortunately, we don't support your browser (Internet Explorer) anymore, some functionalities could not work. Click here to get information on how to upgrade your browser.

Routen
Überwintern 2023/24 Spanien
diebeckers
diebeckers
Gefahren Öffentlich
+1

Überwintern 2023/24 Spanien

Wir reisen im Wohnmobil und unseren beiden Fellnasen durch Europa und überwintern 2023/24 für 4 Monate in Spanien. Wir dokumentieren hier fortlaufend unsere Route. Der Einfachheithalber steht jeder Tag für einen Stopp, auch wenn wir längere Zeit an diesem Ort bleiben. Denn letztlich interessiert euch ja unsere Route, und weniger unsere Aufenthaltsdauer. Wenn euch unsere Reiseberichte dazu interessieren, schaut gerne bei youtube vorbei oder unserer webseite www.unterwegsmitdenbeckers.de


Routeninfo
5933 Kilometer
135 Tage
50 Wegpunkte

Reisebericht


Tag 1
Erstein
Unterelsass, Großer Osten, Frankreich

Anglerheim
Viehweiderweg 10, Neuried, Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland

Unsere Erste Etappe führt uns nach Altenheim zum Anglerheim.

Abseits in der Natur gelegen, gut zum Gassi gehen. Sehr ruhig.


Die Übernachtung ist kostenlos, es gibt Toiletten, V/E, Waschmaschine und Trockner und wer Strom benötigt, bekommt diesen vom Betreiber. (Gegen Bezahlung)


Die Gastronomie hat eine einfache und sehr leckere Küche. Wir hatten Zander, der war mega lecker und super frisch. Im Sommer ist hier immer viel los 


Unsere Anreise und Reiseplanung seht ihr in diesem Video

https://youtu.be/vxte4-JE0D8


Tag 2
Parking Camping-cars
Rue de la Gare, 71640, Givry, France

Kostenloser Übernachtungsplatz für 12 Mobile, die am Abend auch alle belegt waren. Gegenüber befindet sich eine V/E Säule und eine Rinne für Abwasser. Frischwasser und Strom gibt es nur gegen Jetons. Diese kann man im Tourismusbüro kaufen.

Am Parkplatz gibt es einen Spielplatz, 2 Picknickbänke und es verläuft der Radweg Voie Verte. Perfekt zum Gassi gehen oder natürlich um mit dem Rad zu fahren. 

Der Ort selbst ist wirklich hübsch und hat einige Sehenswürdigkeiten wie das Rathaus aus dem 18. Jahrhundert, eine runde Markhalle oder auch die 7 Brunnen der Stadt. Mit kleinen Läden, Cafés und Bistros. Am Donnerstag Vormittag ist Markt. 

Aufgrund des ungemütlichen Wetters bleiben wir jedoch nur eine Nacht.


Tag 3
Sète - Plage de 3 Digues
Hérault, Okzitanien, Frankreich

Den Platz kennen wir von unserer letzten Reise. Wir erinnern uns an einen weitläufigen Strand mit unendlich vielen Muscheln. Leider erinnern wir uns auch an die verkehrsgünstige Lage und den damit einhergehenden Lärm von Autos und Zügen. Nix für Lärmempfindliche, ein Muss für Muschelliebhaber. 

Ein einfacher Parkplatz mit etwa 70 Plätzen (6x3,50m), mit Holzbalken getrennt . Wir finden mit unserem 7,50m Womo trotzdem gut Platz. V/E funktioniert, Toilette sind geschlossen, keine Stromversorgung. Keine Einkaufsmöglichkeiten, keine Geschäfte. Dafür direkt hinter den Dünen zum Meer. Am Strand sind Hunde zw Okt-Mrz erlaubt.


Tag 4
Sant Esteve d'en Bas
Garrotxa, Katalonien, Spanien

Kostenloser Platz für 6 Mobile, Entsorgung vorhanden. Strom & Frischwasser kostenpflichtig. Max Aufenthalt 48 Std.

Liegt im Parc Natural de la Zona Volcánica de la Garratxa


Mehr zu unseren Stationen in der Garrotxa seht ihr in diesem Video 


https://youtu.be/ZsDy371iz-0


Tag 5
Besalú
Garrotxa, Katalonien, Spanien

Der gesamte alte Ortskern steht unter Denkmalschutz.


Parken können Wohnmobile auf einem extra ausgewiesenen Areal. Ver/Entsorgung liegt auf P2. Achtung. Am Wochenende ist hier Ausnahmezustand und alles ist vollgeparkt!


Tag 6
Castellfollit de la Roca
Garrotxa, Katalonien, Spanien

Der kleine Ort Castellfollit liegt im Naturpark Garrotxa auf einer 50m hohen Felsklippe aus Basaltgestein. Vom Aussichtspunkt an der Kirche Sant Salvador, die aus dem 13. Jahrhundert stammt, hat man einen Ausblick auf die vulkanischen Felsformationen der Garrotxa.


Es gibt einen Parkplatz für Autobusse auf einer großen Wiese. In einigen Apps wird er auch als Übernachtungsplatz angegeben. Außer Mülleimern gibt es keinen Service. Nebenan liegt ein öffentlicher Platz mit Bänken, Spielplatz, Outdoorfitness, Frischwasserbrunnen und öffentlichen Toiletten. Im Ort selbst gibt es Bäcker, Metzger und auch ein Hotel mit Bar. 


Tag 7
Cassà de la Selva
Gironès, Katalonien, Spanien

Kostenfreier Übernachtungsplatz für 8 Mobile mit Ver/Entsorgung. Max Aufenthalt 48 Std. Frisch- und WC Wasser ist kostenpflichtig, die Jetons gibt es am Schwimmbad. 

Der Platz liegt am Ortsrand neben Schwimmbad, Fußballplatz und Pump Track Bahn.  Direkt am Platz verläuft der via verde Radweg, der auch super zum Gassigehen geeignet ist. Ortszentrum mit Bars, Restaurants und Geschäften ist fussläufig gut zu erreichen. Vorsicht bei der Anfahrt. Der Ortskern darf mit ü3,5t nicht befahren werden. Am besten auf der C250 bleiben und den Platz über die passeig del Ferricarril anfahren.


Tag 8
Casa de Fusta
Camí de les Casetes, Amposta, Montsià, Katalonien, Spanien

Der Stellplatz liegt inmitten der Reisfelder und Naturparks. Die Parzellen sind eng, bei unserem Aufenthalt war er aber nur zu etwa 40% belegt. Nachts schläft man sehr ruhig.

Von Nov-Mrz ist er kostenlos, Ver/Entsorgung kostet 5€, kein Strom, kein Sanitär.

Der Platz ist idealer Ausgangspunkt für Radtouren durch das Delta. Der lange Sandstrand ist ca 8km entfernt. Hier kann man auch mit dem Wohnmobil tagsüber parken, von 21-9 Uhr ist übernachten verboten und wird auch mit einer Strafe von 750€ sanktioniert.


https://youtu.be/HBap5cCNkm8


Tag 9
Peníscola / Peñíscola
Castelló / Castellón, Valencianische Gemeinschaft, Spanien

Stellplatz Parking la brisa, Vía Polígono 7, 11, 12598, Castellón


Strandpromenade und historische Altstadt etwa 1,5km entfernt. Ruhig und dennoch stadtnah gelegen. Komplett umzäunt. Tagsüber bewacht, Nachts mit Tor verschlossen.

Mercadona fußläufig. Ab Platz kann man relativ gut mit den Hund gehen.


Preise abhängig von Campergröße und Reisezeit. In der Nebensaison haben wir 9,50€ gezahlt bei 7,50m Camper. 

1 Dusche, 2 WCs, V/E, WLAN, kein Strom vorhanden.


Peñíscola gehört zu den schönsten Dörfern Spanien, los pueblos más bonitos, und ist eine Reise wert.


https://youtu.be/jt9jVC0R4uY


Tag 10
Vilafamés
Castelló / Castellón, Valencianische Gemeinschaft, Spanien
Carrer Rei en Jaume I, 37, 12192 Vilafamés, Castellówww.camperareavilafames.com
20 Gekieste Parzellen, ca 7m breit und 8 bzw 11m tief. Auch für große Mobile. Sehr sauberes Sanitär, große Ver/Entsorgung. WLAN. Strom verfügbar (5€ extra). Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe.Umgebung eignet sich für Wanderungen mit/ohne Hund Historisches Standzentrum fußläufig erreichbar.
Vilafamés gehört zur Vereinigung schönster Dörfer Spaniens.

Tag 11
Font de Sis
Avinguda Diputació, el Palomar, la Vall d'Albaida, Valencianische Gemeinschaft, Spanien

Campingplatz Font de Sis in El Palomar


sehr naturnah, perfekter Ausgangspunkt zum spazieren, wandern oder radfahren.


Kleiner Ort mit nur 560 Einwohnern. Es gibt eine kleine Bäckerei, zwei Bars und wenig Trubel. Im Nachbarort Albaida (3km) befinden sich zwei Supermärkte. Vom Campingplatz aus kann man sehr gut mit dem Hund laufen.


Der Campingplatz hat etwa 50 Plätze für Wohnmobile, ein neues Sanitärhaus, Waschmaschine, Grillplatz, Picknickbänke. Inkl. Strom haben wir 15€ gezahlt.

Direkt angrenzend befindet sich ein área recreativa/Freizeitgelände mit Restaurant (geschlossen im Dez.), Spielplatz. 


Wer Ruhe mag, wird hier fündig.


https://youtu.be/xj-Ajlu1Sv4


Tag 12
el Castell de Guadalest
la Marina Baixa, Valencianische Gemeinschaft, Spanien

El Castell de Guadalest gehört zur Vereinigung der schönsten Dörfer Spaniens und liegt spektakulär zwischen drei Gebirgsketten. Der türkisfarbene Stausee liegt direkt unterhalb des kleinen Dorfes.


Parken und übernachten kann man für 6€ auf dem P2 (gemischter Parkplatz) direkt an der Altstadt. 


https://youtu.be/mop0n1t-WgY


Tag 13
Biar
l'Alt Vinalopó / El Alto Vinalopó, Valencianische Gemeinschaft, Spanien

Nettes spanisches Dorf mit kompletter Infrastrukur (Supermarkt, Café, Bars, Friseur, Optiker, Tierarzt, Bank, Apotheke,...)

Es gibt zwar ein Touristenbüro und auch Hotel und Casa Rural, aber kein wirklicher Fokus auf Touristen. 


Am Ortsrand wurde ein kostenloser Stellplatz errichtet. Für 8 Fahrzeuge inkl. Strom und Wasser. Sehr breite Parzellen. Sogar so breit, dass manche Camper meinen, eine Parzelle sei für zwei Fahrzeuge ;-)

Anmeldung erfolgt bei der Polizeistation um die Ecke, dann darf man 72h kostenfrei stehen.


https://youtu.be/mop0n1t-WgY


Tag 14
Salinas
l'Alt Vinalopó / El Alto Vinalopó, Valencianische Gemeinschaft, Spanien

Stellplatz Vista Montaña


Stellplatz für ca 25 Fahrzeuge am Ortsrand von Salinas. Umgeben von Mandelbäume, inmitten der Natur. Das Gewerbegebiet ist teils zu hören, für uns aber nicht störend. Sehr nettes Betreiberpaar, sauberes Sanitär. Der Ort ist fussläufig erreichbar.


Wir waren bereits vor 2 Jahren dort. Mehr zum Platz in diesem Video

 Wohnmobilstellplatz Camperpark VistaMontaña/Spanien, direkt in der Natur, ruhig & perfekt für Hunde

https://youtu.be/y7ak3mLyN8g


Tag 15
San Pedro del Pinatar
Campo de Cartagena y Mar Menor, Region Murcia, Spanien

Das Mar Menor ist die größte Salzwasserlagune Europas mit einer Fläche von 170 Quadratkilometer und 73km Küstenlinie. Die Landzunge la Manga trennt die Lagune vom Mittelmeer. Im Mar Menor selbst liegen drei Inseln, die jeweils vulkanischen Ursprungs sind. Aufgrund der unterschiedlichen und besonderen Bedingungen ist die Tierwelt sehr abwechslungsreich und in den Salinen kann man sogar Flamingos beobachten.

Helle Sandstrände, 300 Sonnentage im Jahr und durchschnittliche Jahrestemperaturen von 17° machen das Mar Menor zu einem Urlaubsparadies an der Costa Cálida.


Wir steuern den Parkplatz an der Nordspitze des Mar Menor in den Salinen an. Hier können tagsüber auch gut Wohnmobile stehen, übernachten ist allerdings verboten. 

Der Platz ist ideal, denn einerseits ist das Meer, andererseits die Salinen. Man kann Flamingos beobachten oder mit dem Rad eine Rundtour (ca 11km) vorbei an Salzmühlen und der Strandpromenade fahren. (Letztes Bild, gelber Weg)


Mehr dazu im Video

https://youtu.be/pV-2hWz1n4k


Tag 16
Elx / Elche
el Baix Vinalopó, Valencianische Gemeinschaft, Spanien

Die Hauptstadt der Palmen. Der Palmenhain El Palmeral ist UNESCO Weltkulturerbe und wirklich sehenswert. Wir waren alleine dort ca 9km unterwegs. 

Weiter zu empfehlen ist die historische Altstadt mit der Basilika und der botanische Garten.

Geparkt haben wir am Bahnhof (1,50€/1 Std), nicht für Wohnmobile geeignet, Kastenwagen könnten passen


Palmenhain in Elx/Elche 🌴 so schön | ein Geheimtipp? | Überwintern in Spanien im Wohnmobil mit Hund

https://youtu.be/VP5s5Hh3zWk


Tag 17
Mula
Río Mula, Region Murcia, Spanien

Kommunaler, kostenfreier Übernachtungsplatz mit V/E. Der Platz liegt zwischen dem Hallenbad und einer Multisportanlage mit entsprechendem Trubel und Geräuschpegel. Toller Blick auf das Castillo. Eher schlechte Gassimöglichkeiten.


Mula ist bekannt für die Nacht der Trommeln während der Semana Santa.


Tag 18
Casas Nuevas
Río Mula, Region Murcia, Spanien

Kommunaler, kostenloser Stellplatz mit V/E am Ortsrand. Max Aufenthalt 48h.

Umgeben von Mandel- und Olivenbäumen, perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen oder Radtouren in die Sierra Espuña 


Tag 19
Santuario de Santa Eulalia de Mérida
Bajo Guadalentín, Region Murcia, Spanien

Ehemaliges Kloster. Sehr gepflegtes Anwesen, tolle Kirche, nettes Café. Ausgangspunkt für Wanderungen in die Sierra Espuña, zB zum Mirador Jesus auf 680m üNN.


Parken für Wohnmobile möglich, kein Campingverhalten. Am Wochenende ist der Parkplatz mit PKWs voll. 


Tag 20
Ermita del Ramonete
Alto Guadalentín, Region Murcia, Spanien

Area Camper La Ermita

Erst im Oktober 2023 eröffneter Stellplatz. Umgeben von Bergen und Palmen, nur 10km bis zum Meer. Es gibt 48 Parzellen, alle mit Wasser/Abwasser/Strom am Platz. Sauberes Sanitär, Waschmaschinen, Swimmingpool. Nachts total ruhig, weder Hundegebell noch Autogeräusche.

Einziger Nachteil. Die nächste Einkaufsgelegenheit ist ein kleiner Sparmarkt in 5km Entfernung, Restaurants sind ebenfalls nicht fußläufig erreichbar. Dafür hat man einen Platz mitten in der Natur. Uns gefällt es sehr.


https://youtu.be/4H2yZQcq52A


Tag 21
Mojácar
Almería, Andalusien, Spanien

Mojácar gehört zur Vereinigung schönster Dörfer Spaniens und hat uns sehr gut gefallen. 

Unterhalb der Altstadt gibt es einen großen Parkplatz, der auch für Wohnmobile geeignet ist.


https://youtu.be/Y6TZLWHZvYg


Tag 22
Camping Cueva Negra - Centro Vacacional Macenas
Ctra Mojácar-carboneras, 04638, Mojácar, Spain

Der Campingplatz hat 20 Parzellen für Wohnmobile und Wohnwagen. Für Fahrzeuge ü8,50m könnten die Parzellen zu kurz sein..oder man muss schräg stehen. Der Platz ist sehr grün und gepflegt, das Personal sehr nett. Restaurant und Schwimmbad sind in der Nebensaison geschlossen, der Supermarkt nur mit dem Nötigsten bestückt. Brot und Croissants kann man täglich bestellen. Nachts ist es ruhig, zum Meer etwa 700m. und ins Urlaubsdorf Playa Mojácar mit zahlreichen Bars und Restaurants etwa 1,5km. Entweder mit dem Rad zu erreichen und zu Fuß entlang der Küste. Mit ACSI 21€. Uns hat es sehr gut gefallen.


Tag 23
CAMPER PARK OLIVARES, PARQUE NATURAL CABO DE GATA-NIJAR-ALMERIA
Camino cortijo jurado 1, San José-Los Albaricoques-Níjar-Almería-Cabo de Gata, Almería, Andalusien, Spanien

Der Stellplatz liegt am Nordrand des Cabo de Gata und ist aus unserer Sicht ein idealer Ausgangspunkt. Wir haben die Küstenorte Las Negras und La Isleta del Moro angefahren, waren im botanischen Garten in Rodalquilar, konnten Flamingos in den Salinen beobachten und die Aussicht am Leuchturm Faro de Cabo de Gata


https://youtu.be/A91Jh1xdcVs