Unfortunately, we don't support your browser (Internet Explorer) anymore, some functionalities could not work. Click here to get information on how to upgrade your browser.

Routen
Norwegen 20 Tage 20 Highlights Camper-Tour Juni 2022 (Plan)
5567 Kilometer 21 Tage 47 Wegpunkte
bossemeyer
Lars Bossemeyer

Norwegen 20 Tage 20 Highlights Camper-Tour Juni 2022 (Plan)

Wir wollen im Juni für 3 Wochen eine Tour durch Südnorwegen machen. Wir sind 54 und 59 Jahre alt und reisen mit unserem 4 jährigen Labrador. Die Planung wird nach einigen Podcasts und YouTube Videos von Reisebloggern immer konkreter. EureTipps sind natürlich auch sehr willkommen. Die Vorfreude steigt täglich! VV Aktuelle Fotos wird es dann hier geben und bei Instagram larsbossemeyer

Von Kassel Wilhelmshöhe, Kassel, Deutschland nach Kassel, Deutschland
Tag 1
Kassel Wilhelmshöhe, Kassel, Deutschland
34131 Kassel, Deutschland
Start am Freitag, 03. Juni 2022

Am 27. Juni startet Nordrhein-Westfalen die Sommerferien Saison in Deutschland. Die Sommerferien in Norwegen beginnen am 22. Juni und bis dahin wollen wir wieder zurück sein. Es lebe die Vorsaison!
Aalborg, Dänemark
Skagen – Kandestederne: Autostrand, Kandestedvej, Skagen, Dänemark
Kandestedvej 470, 9990 Skagen, Dänemark
Autostrand
Tag 2
Hirtshals, Dänemark
9850 Hirtshals, Dänemark
Die Fährüberfahrt dauert 2 Stunden und 15 Minuten mit Fjordline. Bis zum 31. Januar den Frühbucherrabatt plus Fjord Club Rabatt gesichert. Die Mitgliedschaft im Fjordclub ist kostenlos.
Kristiansand, Norwegen
Tag 3
Preikestolen, Songesand, Norwegen
Preikestolen, Strand, Norwegen
Highlight 1

Preikestolen (Die Kanzel), die bekannteste Touristenattraktion in Ryfylke, erhebt sich 604 Meter über den Lysefjord.

Wanderung: 4-5 Std.
Hin und zurück, ca. 7,6 km.
Saison: April - Oktober.

Wanderung
Ausgangspunkt ist der Parkplatz (mit Parkautomat) am Berggasthof Preikestolen Fjellstue. Hier gibt es auch Toiletten und einen Kiosk mit Tourist-Information. Diese Tour führt durch ein leicht hügeliges Gelände (Höhenunterschied 350 m).

Mit Hund gut machbar

Start der Wanderung um 17:00 Uhr!
Stavanger, Norwegen
Stavanger ist eine Stadt im Südwesten Norwegens. In der Stadtmitte steht der Dom von Stavanger, der auf die Gründung der Stadt im 12. Jahrhundert zurückgeht. Das Museum Stavanger erzählt die Geschichte der Stadt und stellt Wildtierpräparate aus. Das Norwegische Erdölmuseum gewährt mit Tauchfahrzeugen, einem großen Bohrmeißel und einer Notrutsche Einblicke in die Erdölindustrie. Die Einkaufsstraße Øvre Holmegate ist für ihre bunten Häuser bekannt.

Der Ryfast, der Tunnel nach Stavanger ist 14,3 Kilometer lang und verbindet Solbakk in Strand und Hundvåg in Stavanger. Er ist der längste Unterwasser-Straßentunnel der Welt. - Die Maut beträgt ca. 18,50 € -
Tag 4
Trolltunga, Røldal, Norwegen
Trolltunga, Ullensvang, Norwegen
Highlight 2

Nur P1 für Camper
P2 bis max. 5,20 m
P3 Max Höhe 2,2 m
Dann mit Shuttlebus zu P2 dann P3
Shuttle fährt nur um 8:00 und um 16:00 Uhr


Trolltunga ist die spektakulärste Felsformation in Norwegen. Sie liegt auf 1180 Meter Höhe, ca. 700 Meter über dem See Ringedalsvatnet. Hier hast du eine fantastische und luftige Aussicht. Die Wanderung zur Trolltunga startet in Skjeggedal und führt durch das Hochgebirge.

Es ist auch möglich, vom Parkplatz P3 Mågelitopp loszuwandern. Vom P3 in Mågelitopp sind es hin und zurück 20 Kilometer. Der Höhenunterschied beträgt 320 Meter. Im Normalfall braucht man für die Wanderung 7 bis 10 Stunden.

Die ersten 3 km sehr sehr steil

Für trainierten Hund ok


3,5 Std. Hinweg
3 zurück

Ob wir das durchziehen wird von unserer Tagesform und dem Wetter abhängen!

Tag 5
Låtefossen, Skare, Norwegen
Låtefossen, Ullensvang, Norwegen
Highlight 3

Der Zwillingswasserfall Låtefossen im Odda-Tal hat eine Fallhöhe von 165 Metern und ist bereits seit dem 19. Jahrhundert ein beliebtes Reiseziel. Der Låtefossen Wasserfall ist leicht zu erreichen, er liegt direkt an der Hauptstraße 13 zwischen Odda und Rødal.
Svandalsfossen, Saudasjøen, Norwegen
Svandalsfoss, Sauda, Norwegen
Bondhusvatnet, Mauranger, Norwegen
Bondhus, 5476 Mauranger, Norwegen
Highlight 4

Die Wanderung vom Parkplatz in Sundal bis hoch zum Gletschersee ist einfach und kann auch mit dem Kinderwagen oder dem Rollstuhl, insofern der Motor kräftig genug ist, gemacht werden. In gemütlichem Gangtempo dauert die Tour ca. 2 Stunden hin und zurück. Möchten Sie ganz bis an die Gletscherkante gehen, benötigen Sie etwa eine Stunde mehr.
Tag 6
Flåm, Norwegen
Highlight 5

Die Flåmbahn wurde als eine der schönsten Zugstrecken auf der Welt bezeichnet und ist eine der führenden touristischen Attraktionen in Norwegen. Der Zug fährt vom Ende des Aurlandsfjords, einem Seitenarm des Sognefjords, hinauf ins Hochgebirge zur Bahnstation Myrdal.

Die Flåmbahn wurde als eine der schönsten Zugstrecken auf der Welt bezeichnet und ist eine der führenden touristischen Attraktionen in Norwegen.
Stegastein, Bjørgavegen, Aurland, Norwegen
Bjørgavegen 83, 5745 Aurland, Norwegen
Highlight 6

Erleben Sie die atemberaubende Aussichtsplattform Stegastein, 650 Meter über dem Aurlandsfjord. Ein unvergesslicher Sightseeing-Ausflug für jeden Besucher von Flåm.

Ein unvergesslicher Sightseeing-Ausflug für jeden Besucher von Flåm. Bus von Flåm über Aurland zum außergewöhnlichen Aussichtspunkt Stegastein. Dieses Bauwerk, das 30 Meter über die Bergseite herausragt, und das 650 Meter über dem Fjord, bietet einen Panoramablick ohnegleichen. Einen noch eindrucksvolleren Blick auf den Fjord, die Berge und die umgebende Landschaft kann man sich schwerlich vorstellen.
Tag 7
Voss, Norwegen
Vossevangen, Norwegen
Voss - die Adrenalinhauptstadt.
Hotspot für Rafting und Abenteuerurlaub
Voss Gondol, Evangervegen, Voss, Norwegen
Evangervegen 5, 5704 Voss, Norwegen
Voss Active, Nedkvitnesvegen, Skulestadmo, Norwegen
Nedkvitnesvegen 25, 5710 Skulestadmo, Norwegen
Norheimsund, Norwegen
Steinsdalsfossen, Mo ved Steinsdalen, Norheimsund, Norwegen
Mo ved Steinsdalen, 5600 Norheimsund, Norwegen
Highlight 7

Einer der am häufigsten besuchten Wasserfälle. Der Steinsdalsfossen hat eine Fallhöhe von 50 m. Die Besonderheit ist, dass man auf der Rückseite des Wasserfalls entlanggehen kann, ohne nass zu werden. Der Wasserfall entstand 1699 dadurch, dass der Fluss seinen Lauf änderte. Sie können auf einem schönen Spazierweg vom Parkplatz aus hinauf hinter den Wasserfall gehen. Liegt an der Norwegischen Landschaftsroute Hardanger.
Tag 8
Bergen, Norwegen
Highlight 8

Umgeben von sieben majestätischen Bergkuppen, gilt die Hafenstadt Bergen als „das Tor zu den Fjorden“ und bezaubert mit seinem wetterertrotzenden Charme. Besucher können die hanseatische Baukunst Norwegens bewundern, beliebte Wanderrouten bezwingen und sich an trotz Regenwetter an einem spektakulären Panorama erfreuen.

Lombard Street auf jeden Fall anschauen.
Fischmarkt in Bergen, Torget, Bergen, Norwegen
Torget 5, 5014 Bergen, Norwegen
Der Fischmarkt in Bergen ist einer der bekanntesten und beliebtesten Märkte unter offenem Himmel in Norwegen.

Angeboten werden Fisch und Meeresdelikatessen, Obst und Gemüse.

Schon die Lage des Bergener Fischmarkts hat ihren besonderen Charme – am Hafen im Herzen der Stadt zwischen den westnorwegischen Fjorden und den sieben Bergen. Bereits im 13. Jahrhundert war der heute weltberühmte Fischmarkt ein Treffpunkt für Einheimische, Menschen aus der Region und Besucher der Stadt. Auf dem Fischmarkt werden frischer Fisch, Fischprodukte und andere Delikatessen des Meeres, aber auch Lebensmittel von den Höfen der Region wie beispielsweise Obst, Beeren und Gemüse. Zudem gibt es einige Restaurants, die eine breite Auswahl an Meeresdelikatessen anbieten. Die angrenzende Fischhalle Mathallen befindet sich im gleichen Gebäude wie die Touristeninformation.
Tag 9
Huldefossen, Førde, Norwegen
Huldefossen, Sunnfjord, Norwegen
Huldefossen is located at Mo, by E39, about 10 km from Førde.There is signs into the parking lot. It is about 500 meters to walk across a wooden bridge and up along the river. The waterfall has about 90 meter long fall, and is one of the most photographed waterfalls in Fjord Norway.
Briksdal glacier hike, Sekundær Fylkesvei 724, Briksdalsbre, Norwegen
Fv724 1, 6792 Briksdalsbre, Norwegen
Highlight 9

Die leichte Tour zur Gletscherzunge ist „Familien freundlich“ und für Jedermann machbar. Ca. 150 Höhenmeter müssen überwunden werden bis man am Gletschersee im oberen Briksdal steht, in den die Briksdalsbreen-Gletscherzunge kalbt. Die Dauer für den hin und Rückweg ab Fjellstove - keine zwei Stunden.
Lovatnet, Loen, Norwegen
Lovatnet, Stryn, Norwegen
Highlight 10

Der türkise See

Lovatnet is a lake in Stryn municipality in Westland county. What makes Lovatnet so beautiful is the green color that comes from the melt water from the glaciers that lies on the mountain peaks around.
Tag 10
Stryn, Norwegen
Highlight 11

Perfekter Ort für eine Fahrradtour
Tag 11
Hellesylt, Norwegen
Start zur schönsten Fährfahrt in Norwegen nach Geiranger
Geiranger, Norwegen
Natur, Kajak, Canjoning, Seilrutsche…

Von Natur aus wie ein S geformt – dem S der Superlative, ein treffender Begriff für den Geirangerfjord. Souverän, Super oder auch „die Perle unter den norwegischen Fjorden“, das sind Begriffe, mit denen man oft den 20 km langen Fjordarm zwischen Hellesylt und Geiranger beschreibt, der außerdem auf UNESCOs Liste über das Welterbe steht.

Man muss schon sehr daran gewöhnt sein, um sich von dem einzigartigen Werk der Natur nicht beeindrucken zu lassen. Der Existenzwillen der Menschen, sich an den steilen Hängen für ihr täglich Brot festkrallen, verleiht dem Fjord noch eine zusätzliche dramatische Note. Brausende Wasserfälle stürzen an senkrechten Hängen in die Tiefe, oder streicheln die Felswand wie ein hauchdünner Vorhang und schimmern mit allen Regebogenfarben in alle Himmelsrichtungen.
Tag 12
Skageflå, Geiranger, Norwegen
Stranda, Norwegen
Highlight 12

Verbinden Sie Fjordsightseeing mit einer Wanderung und entdecken Sie den verlassenen historischen Bergbauernhof Skageflå, den wohl bekanntesten Hof am Geirangerfjord. Der nur mit dem Boot erreichbare Pfad zum Hof beginnt bei Skagehola am Fjordufer. Die Wanderung nach Skageflå ist anspruchsvollvoll, mit teilweisen sehr steilen Abschnitten. Unterwegs bietet sich jedoch eine fantastische Aussicht auf den Fjord und die Wasserfälle „Die Sieben Schwestern“.

Zum Anleger Skagehola bringt Sie unser Ausflugsschiff MS Geirangerfjord ("traditional vessel").

Unser Ausflugsschiff setzt Sie auf der Rückfahrt von der Fjordbesichtigung beim Anleger Skagehola ab. Von dort aus geht es ca. 45 Minuten steil bergauf zum historischen Bergbauernhof Skageflå. Nach einer Rast mit Aussicht auf den Fjord und "Die Sieben Schwestern" können Sie entweder nach Geiranger zurück wandern (ca. 4 Stunden) oder sich wieder zum Anleger begeben, um mit dem nächsten Ausflugsschiff nach Geiranger zurückzukehren.
Tag 13
Eidsvatnet, Eidsdal, Norwegen
Eidsvatnet, Fjord, Norwegen
Kleiner See auf der Route
Eidsdal, Norwegen
Ålesund, Norwegen
Freuen Sie sich auf eine vollständig im Jugendstil erbaute Stadt! Abgesehen von den schönen Gebäuden erwartet Sie eine Mischung aus charmanten Restaurants, Kajakfahren in der Stadt und einem der berühmtesten Aussichtspunkte Norwegens.
Aksla, Ålesund, Norwegen
Highlight 13

Der Berg Aksla mit den Aussichtspunkten Fjellstua und Kniven ist eine der grössten Sehenswürdigkeiten von Ålesund. Von hier hat man eine phantastische Aussicht über die Stadt, die einmalige Inselwelt der Umgebung und die majestetischen Sunnmørs-Alpen dahinter. Die Fjellstua hat eine Aussichtsplattform und eine Cafeteria mit Tischen im Freien während des Sommers.

Den Berg Aksla erreicht man entweder indem man die 418 Stufen vom Stadtpark hinaufsteigt, man fährt mit dem Auto Borgundveien/Fjelltunveien bis ganz nach oben oder kommt mit dem Stadtzug hoch.
Tag 14
Gudbrandsjuvet, Valldal, Norwegen
Gudbrandsjuvet, Fjord, Norwegen
Gudbrandsjuvet ist eine 5 Meter breite und 20-25 Meter tiefe Schlucht, die der Fluss Valldøla gegraben hat. Sie liegt gut erreichbar an der Reichsstraße 63 zwischen Valldal und dem Trollstigen und kann auf abgesicherten Wegen und von einer Fußgängerbrücke aus besichtigt werden. Das Wasser formte hier ein System aus tiefen Gletschermühlen und bizarren Formationen. Die Schlucht ist unter der Wasseroberfläche etwa ebenso tief wie darüber.

Laut einer Sage aus dem 16. Jahrhundert wurde die Schlucht nach einem Mann namens Gudbrand benannt, der sich mit einer geraubten Braut davonmachen wollte. Er rettete sich vor seinen Verfolgern durch einen beherzten Sprung über die schmalste Stelle der Schlucht. Gudbrand wurde daraufhin für vogelfrei erklärt und lebte den Rest seines Lebens in einer Steinhütte oberhalb der Gudbrandsjuvet in einem der Seitentäler, das noch heute Gudbrandstal genannt wird. Ob Gudbrand beim Sprung über die Schlucht die Braut mitnehmen konnte, verrät die Sage nicht.
Trollstigen Utsiktpunkt, Trollstigen, Åndalsnes, Norwegen
Trollstigen, 6300 Åndalsnes, Norwegen
Highlight 14

Trollstigen ist ein spannendes, ja dramatisches Naturschauspiel. An der steilen Gebirgswand schlängelt sich die Straße über 11 Kurven zum Punkt Stigrøra (858 m ü.d.M.) hinauf). An einigen Stellen wurde die Straße ins Gestein geschlagen, an anderen auf Steinmauern aufgebaut. Den Wasserfall Stigfossen überquert die Straße über eine imponierende Natursteinbrücke. Am höchsten Punkt der Straße liegen ein Aussichtspunkt, ein Restaurant und das Straßenmuseum Trollstigen mit Bildern, Modellen und Werkzeugen aus der Zeit des Streckenbaus. Im Sommer 1936 eröffnete Seine Majestät König Haakon VII diese Straße, die im Winterhalbjahr gesperrt ist und normalerweise Ende Mai/Anfang Juni für den Verkehr freigegeben wird.
Rampestreken Starting Point, Romsdalsvegen, Åndalsnes, Norwegen
Romsdalsvegen 24, 6300 Åndalsnes, Norwegen
Beginnen Sie Ihr Abenteuer mit einer Wanderung in bis zu 550 Meter Höhe über dem Meeresspiegel – zur Aussichtsplattform Rampestreken.
Tag 15
Storseisund-Brücke, Primær Fylkesvei 64, Averøy, Norwegen
Fv64 10, 6530 Averøy, Norwegen
Highlight 15

Das markante Bauwerk ist Teil der acht Brücken umfassenden, zu den Norwegischen Landschaftsrouten gehörenden Atlantikstraße im Lauvøyfjord. Sie überbrückt den Storseisund. Über die Betonbrücke wird die norwegische Reichsstraße 64 geführt. Etwas westlich der Brückenmitte verläuft die Grenze zwischen den Gemeinden Hustadvika und Averøy.

Mit einer Länge von 260 Metern bei einer Höhe von 23 Metern ist sie die größte Brücke der in den 1980er Jahren gebauten Atlantikstraße[1] und zugleich ihr Wahrzeichen. Sie verfügt über drei Bögen, der größte hat eine Spannweite von 130 Metern.[2] Die Eröffnung der Storseisund-Brücke erfolgte im Jahr 1988.
Tag 16
Kristiansund, Norwegen
Trondheim, Norwegen
Highlight 16

Geschichtlich gesehen ist Trondheim die wichtigste Stadt Norwegens. Mit ihren 182.740 Einwohnern ist Trondheim neben Oslo und Bergen die drittgrößte Kommune des Landes. Entdecken Sie die einheimische Kultur auf einem Spaziergang durch die Stadt und lassen Sie sich von Sehenswürdigkeiten wie dem Nationalheiligtum Norwegens, dem Nidarosdom und dem Palais des Erzbischofs begeistern.

Perfekte Radwege in der Stadt
Kajaktour startet am Fjordhafen
Tag 17
Rondane River Lodge - Gjestegård, Rondeveien, Sollia, Norwegen
Rondeveien 34, 2477 Sollia, Norwegen
Highlight 17

Der Nationalpark Rondane ist ein Gebirgsgelände zwischen den Tälern Gudbrandsdalen und Atndalen. Das Gebiet erstreckt sich von Ringebu im Süden bis Dover im Norden. Es wurde unter Naturschutz gestellt und wurde im Jahre 1962 zum ersten Nationalpark Norwegens. Im Jahr 2003 wurde das Gebiet erweitert, sodass es sich heute über eine Gesamtfläche von 963 km² erstreckt.
Im Nationalpark ist eine der letzten in freier Wildbahn lebenden Rentierpopulationen heimisch, und der Nationalpark umfasst alle Arten von Gelände - von Waldgebieten bis hin zu kahlen Berghängen und Berggipfeln. Ganze 9 der Gipfel von Rondane sind über 2000 m hoch. Es gibt ein ausgedehntes Netz von markierten Wanderwegen, und das Gebiet eignet sich ideal für jede Art von Wanderung, ob Tageswanderungen durch sanftes Gelände oder anspruchsvolle mehrtägige Trekking-Wanderungen durchs Gebirge.
Ringebu, Norwegen
Highlight 18

Die Stabkirche von Ringebu geht auf das Jahr 1220 zurück und ist eine der ältesten der 28 verbleibenden ihrer Art. Die Kirche befindet sich in Ringebu im Gudbrandstal ca. 60 km nördlich von Lillehammer. Während der Sommersaison ist sie für jeden geöffnet.
Røafallene, Primær Fylkesveg 26, Engerdal, Norwegen
Fv26 14, 2440 Engerdal, Norwegen
Spektakuläre Schlucht zum Canjoning
Tag 18
Trysil, Norwegen
Tag 19
Oslo, Norwegen
Highlight 19

Die norwegische Hauptstadt Oslo liegt an der Südküste des Landes am Eingang zum Oslofjord. Die Stadt ist bekannt für ihre Grünanlagen und Museen. Viele dieser Kultureinrichtungen – etwa das am Ufer gelegene Norwegische Maritime Museum oder das Vikingskipshuset mit Wikingerschiffen aus dem 9. Jh. – befinden sich auf der Halbinsel Bygdøy. Von der Skisprungschanze Holmenkollbakken bietet sich ein schöner Panoramablick über den Fjord. Vor Ort gibt es außerdem ein Skimuseum. ― Google
Trollvegen, Porsgrunn, Norwegen
Highlight 20

Trollveggen ist die höchste senkrechte Felswand in Europa, 1.100 Meter sind es von der Basis bis nach oben. An mehreren Stellen gibt es sogar Felsüberhänge. Die Felswand ist ein begehrtes Ziel bei Bergsteigern aus aller Welt. Sie können die Trollveggen-Wand auf unserer Reise Geiranger & Norway in a nutshell® von der Raumabahn aus bewundern.

Fakten über die Felswand Trollveggen
Vom Talboden bis zur Spitze sind es 1,800 Meter
An der steilsten Stelle beträgt der Felsüberhang fast 50 Meter
Die Felswand ist ein begehrtes Ziel bei Bergsteigern
Die Bahn passiert Trollveggen auf der Reise Geiranger & Norway in a nutshell®
Tag 20
Kristiansand, Norwegen
Hirtshals, Dänemark
9850 Hirtshals, Dänemark
Rendsburg, Deutschland
Tag 21
Kassel, Deutschland