Freeontour Kaufberater Wohnwagen - Diese Aufbauformen gibt es

freeontour
von FREEONTOUR

Freeontour Kaufberater Wohnwagen - Diese Aufbauformen gibt es

Welche Art Caravan ist die richtige für mich? Die Wahl der Aufbauform ...

Ob man es nun Wohnwagen oder Caravan nennt oder ihm gar einen persönlichen Spitznamen gibt: Das mobile Haus auf Rädern gilt nach dem Zelt als Urform des mobilen Campens. Anno 1931 konstruierte Arist Dethleffs das so genannte Wohnauto, um seine Familie mit auf Geschäftsreisen nehmen zu können, ohne sich unterwegs aufwendig Übernachtungen suchen zu müssen. Das Konzept reifte zum ersten deutschen Wohnwagen. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich daraus eine Vielfalt an Formen, Größen und Modellen entwickelt, die vor einer Kaufentscheidung erst einmal unterschieden und beurteilt werden möchten. Freeontour stellt die wichtigsten Aufbauformen vor.  

Der Zweck bestimmt die Wahl des Aufbaus

Zum Auftakt des Caravan-Kaufs stellen sich grundlegende Fragen in puncto Gebrauch. Die Antworten darauf führen letztlich zum geeigneten Wohnwagen-Typ:

1. Für welche Reiseart / Urlaubsform benötige ich den Caravan? 
- Für Rundreisen mit vielen Übernachtungen? 
- Für einen längeren Urlaub an einem Ort und auf einem Campingplatz? 
- Als Dauer-Ferienappartement in einem Caravaning-Park?
- Campe ich nur im Sommer? Oder auch im Winter?

2. Wie viele Personen werden im Wohnwagen mitreisen, sollen darin sitzen und schlafen können?
- Reise ich nur als Paar?
- Lade ich gelegentliche Übernachtungsgäste ein, beispielsweise die Enkelkinder oder Freunde?
- Reise ich als Familie mit Kleinkindern, größeren Kindern, Jugendlichen?

Die kombinierte Antwort auf diese Grundsatzfragen bestimmen die Aufbauart und die Größe des geeigneten Wohnwagens.

Hubdach-Wohnwagen und Schlafdach-Caravans 

Hubdach- und Aufstelldach-Wohnwagen sind die erste Stufe der Evolution des Wohnautos und nach dem Falt-/Zelt-Caravan der erste Schritt in Richtung Komfort-Wohnwagen. Diese kompakten Wohnwagen sind meist in der Höhe niedriger gebaut als Standard-Caravan. Das hat einerseits den Vorteil, dass sie bei der Fahrt weniger Luftwiderstand bieten und zum anderen oft auch noch in die Garage passen. Die dadurch bedingte geringere Stehhöhe im Inneren gleicht das Hubdach aus. Der bekannteste Vertreter dieser Kategorie ist der mittlerweile legendäre Eriba Touring. Generell kommen Hubdach-Wohnwagen in handlichen Größenordnungen mit maximal bis zu etwas mehr als sechs Metern Länge sowie zwei bis 2,20 Meter Breite daher. Aufgrund der kompakten Abmessungen wird bisweilen auf ein Bad verzichtet oder ein vergleichsweise kompaktes Bad eingebaut. Manchmal gibt es anstelle eines festen Betts auch eine größere Sitzgruppe, die zum Schlafen umgebaut wird. Oder aber die Schlafstatt wird in einem Schlafdach untergebracht.

Die kompakten und wendigen Hubdach-Caravans sind ideal für:
- Singles und Paare oder aber für junge Familien mit nur einem Kleinkind
- junge Caravaning-Einsteiger mit Führerschein der Klasse B
- Rundreisen mit vielen Ortswechseln
- Sommer- und Wintercamping (je nach Ausstattung) 

Kompakt- und Mini-Caravans 

In die gleiche Größenkategorie fallen die Kompakt- und Mini-Caravans mit festem Dach. Hier unterscheidet man zwischen Aufbauten in Kastenform und so genannter Teardrop-Form (dt. Tränen-Form). Charakteristisch für letztere ist die tropfenförmige Silhouette mit einem nach unten abgerundeten Heck. Unter dessen Klappe versteckt sich bei den kleineren, rund 3,40 Meter kurzen Varianten –  gerne auch als rollende Betten bezeichnet –  eine puristische Außenküche. Grundlegender Vorteil der Kompaktklasse ist ihr Basisgewicht, das auch Zugfahrzeuge der unteren Mittelklasse verkraften. Damit bleibt das Campinggespann unter dem 3,5-Tonnen-Limit, das für die Führerschein-Klasse B gilt. Damit eignet sich der Kompakt-Wohnwagen insbesondere für junge Caravaning-Einsteiger, Paare und all jene, die im Alltag lieber mit maximal mittelgroßen Pkw unterwegs sind. 

Kompakt- und Mini-Caravans sind ideal für: 
- Singles und Paare oder aber für junge Familien mit nur einem Kleinkind
- junge Caravaning-Einsteiger mit Führerschein der Klasse B 
- Rundreisen mit vielen Ortswechseln 
- Sommer- und Wintercamping (je nach Ausstattung) 

Klassische Reisewohnwagen in Standard-Größe  

Der Klassiker unter den Wohnwagen rangiert in der Größenordnung zwischen 5,50 Meter und acht Meter Länge sowie 2,10 bis 2,40 Meter Außenbreite. In der Höhe messen diese Caravans bis zu 2,60 Meter. Die Abmessungen gestatten eine geräumige Einrichtung für vier bis sechs Personen mit einer Sitzgruppe, die je nach Konzept zum Bett umgebaut werden kann, einem festen Doppelbett oder zwei Einzelbetten, einem Küchenblock inklusive Gasherd, Spüle und Kühlschrank sowie einem Bad mit Dusche, Waschtisch und Cassettentoilette. Für Familien geeignete Wohnwagen gehören zu den großen Modellen in dieser Kategorie und bieten in den meisten Fällen zusätzlich feste Etagenbetten für Kinder, die oft räumlich vom Schlafbereich der Eltern getrennt sind.

Die klassische Wohnwagengröße ist ideal für:
- Paare mit mehr Raumanspruch
- Familien mit Kindern und Jugendlichen
- Paare, die gelegentliche Übernachtungsgäste einladen möchten
- längere Aufenthalte auf einem Campingplatz  
- Rundreisen (in den kleineren Größen)
- Sommer- und Wintercamping (je nach Ausstattung)

Großraum-Wohnwagen 

Die Oberklasse des mobilen Zuhauses auf Rädern beginnt in der Größenordnung von rund acht Metern Länge und kann bis zu 11,50 Meter reichen. In der Breite ist die Grenze bei 2,50 Meter erreicht. Entsprechend großzügig präsentieren sich die Grundrisse dieser Wohnwagenklasse mit allen klassischen  Einrichtungselementen: Sitzgruppen, Festbetten, Küche und Bad. Vor allem letzteres bietet hier deutlich mehr Bewegungsfreiheit als in anderen Caravanklassen. Sowohl Möbeldekors und Polsterstoffe als auch Beleuchtung und Ausstattung sind in dieser Klasse sehr hochwertig ausgeführt. Aufgrund des entsprechend höheren Gewichts rollen die Großraum-Caravans in der Mehrheit auf einer so genannten Tandemachse. So wird die Doppelachse mit einem Radpaar auf jeder Seite bezeichnet. Großraum-Caravans werden auch gerne von Dauercampern als Stand-Wohnwagen genutzt. Das bedeutet: Sie werden für eine gesamte Saison oder auf unbestimmte Zeit auf dem Campingplatz abgestellt und dort im Stil eines kleinen Wochenendhauses mit umzäumtem Vorgarten arrangiert. 

Die Kategorie der Großraum-Wohnwagen ist ideal für: 
- Paare mit viel Raumanspruch, die sehr lange auf einem Campingplatz bleiben
- Großfamilien mit Kindern und Jugendlichen 
- lange Aufenthalte auf einem Campingplatz  
- die Nutzung als Dauer-Ferienappartement 
- Sommer- und Wintercamping 

Kontrastprogramm für Puristen: Falt- und Zelt-Caravans 

Für alle, die nicht unbedingt den gesamten Komfort eines richtigen Wohnwagens wünschen, im Campingurlaub aber dennoch viel Platz haben möchten, gibt es noch eine weitere Alternative: Falt- und Zelt-Caravans. Im Prinzip handelt es sich dabei um ein Zelt auf Rädern. Es kommt handlich verpackt im Anhänger daher, der im Windschatten des Zugfahrzeugs läuft und damit für einen geringeren Spritverbrauch sorgt. Zur Übernachtung lässt sich das Zeltkonstrukt mittels eines Faltmechanismus relativ einfach und schnell auf- und am Morgen wieder einklappen. Vorteile der Falt-/Zelt-Caravans gegenüber den festen Wohnwagen-Aufbauten sind die kompakten Abmessungen, das geringere Gewicht sowie der bescheidene Platzbedarf zum Überwintern.

Dass ein solcher Zelt-Caravan schon alleine aufgrund der fehlenden Isolierung nicht unbedingt ideal fürs Wintercamping ist, versteht sich von selbst. Ein weiterer Nachteil ist auch, dass der Zeltstoff sehr pflegeintensiv ist: Vor der längeren Einlagerung muss er gereinigt, im feuchten Zustand getrocknet und ausgelüftet werden. Viele Modelle sind in der Basisversion auch nicht mit einer funktionellen Küche ausgestattet. Sanitäre Features muss man bei Bedarf ebenfalls zusätzlich kaufen, beispielsweise ein Duschzelt inklusive Equipment oder ein porta potti. Die Einachser-Fahrgestelle sind bei manchen Herstellern auch in einer Offroad-Ausführung zum Anhängen an Geländewagen zu haben. 

Kompakt- und Mini-Caravans sind ideal für: 
- Singles und Paare oder aber für junge Familien mit geringem Komfortanspruch
- junge Caravaning-Einsteiger mit Führerschein der Klasse B 
- Rundreisen mit vielen Ortswechseln 
- Sommercamping  

Die Freeontour-Serie Kaufberater Caravan wird in den kommenden Wochen sukzessive ergänzt. In Teil 2 werden wir Ihnen die verschiedenen Grundrissvarianten für den Wohnbereich vorstellen ...   

Das könnte Sie auch interessieren

FREEONTOUR empfiehlt diese Partner

McRent

Achener Weg 60, 88316, Isny, Deutschland

Sie erhalten mit Ihrer Freeontour Kundenkarte einen Direktnachlass von 5% bei der Miete eines Fahrzeugs von McRent. Geben Sie den...

Direkt-Nachlass vor Ort - 5% Rabatt

Mehr Informationen
rent easy

Achener Weg 60, 88316, Isny, Deutschland

Mit Ihrer Freeontour Kundenkarte erhalten Sie 5% Nachlass, wenn Sie ein Fahrzeug über rent easy buchen. Geben Sie den Code...

Direkt-Nachlass vor Ort - 5% Rabatt

Mehr Informationen
Diese Seite verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu steigern. Mehr Informationen