Auf einen Blick: Mit Wohnwagen und Wohnmobil in Griechenland

freeontour
von FREEONTOUR

Auf einen Blick: Mit Wohnwagen und Wohnmobil in Griechenland

Wissenswertes, Verkehrsregeln und Besonderheiten in Griechenland

Einreise nach Griechenland

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige: Für einen touristischen Aufenthalt benötigen deutsche Staatsangehörige einen (vorläufigen) Reisepass, den (vorläufigen) Personalausweis beziehungsweise einen Kinderreisepass.

Einreise von Kindern nach Griechenland: Wenn Sie minderjährige Freunde Ihrer Kinder mit auf die Reise nehmen, sollten Sie eine schriftliche Einverständniserklärung der/des Erziehungsberechtigten dabei haben. Diese sollte amtlich beglaubigt sein.

Einreise von Haustieren nach Griechenland: Für die Einreise von Haustieren nach Griechenland gelten die Bestimmungen der EU: Mitreisende Hunde und Katzen brauchen einen EU-Heimtierpass, in dem eine gültige Tollwutimpfung vom Tierarzt bescheinigt ist. Die Tollwutimpfung muss mindestens 21 Tage zurückliegen. Sofern das Tier nicht vor dem 3.7.2011 gekennzeichnet wurde, muss es über einen Mikrochip identifizierbar sein. Hunde dürfen außerdem nicht jünger als drei Monate sein und es dürfen höchstens fünf Tiere gleichzeitig einreisen – ansonsten gelten die gewerblichen Bestimmungen. Einreisebeschränkungen für bestimmte Hunderassen gibt es in Griechenland nicht.

Allerdings sollte man sich von seinem Tierarzt in Bezug auf Mittelmeerkrankheiten beraten lassen. Dazu gehören neben der Leishmaniose, die durch Sandmücken übertragen wird, beispielsweise auch die Babesiose und die Ehrlichiose, die durch Zeckenbisse übertragen werden können. Da gegen Mittelmeerkrankheiten kein Impfschutz existiert, sollten Hunde generell in gefährdeten Gebieten gegen Zecken und Mücken geschützt werden. Mit der Prophylaxe sollte schon vor der Reise begonnen werden.  

Die wichtigsten Verkehrsregeln für Wohnmobil und Wohnwagen in Griechenland

Tempolimits auf griechischen Straßen für Pkw, Campervans und Wohnmobile


innerortsaußerortsSchnellstraßeAutobahn
Pkw50 km/h90 km/h110 km/h130 km/h
Wohnwagen-Gespann50 km/h
80 km/h80 km/h
80 km/h
Wohnmobil bis 3,5 t zGG
50 km/h
90 km/h
110 km/h
130 km/h
Wohnmobil über 3,5 t zGG
40 km/h
80 km/h
80 km/h
80 km/h
Bei Geschwindigkeitsverstößen drohen Geldstrafen ab 100 Euro (bei 20 km/h zu schnell) und ab 350 Euro (bei 50 km/h zu schnell).

Übrigens: Freies Campen und Übernachten ist in Griechenland generell nicht erlaubt. 

Infos zu Mautgebühren in Griechenland

In Griechenland sind fast alle Autobahnen für alle Kraftfahrtzeuge gebührenpflichtig. Eine für alle Mautstrecken gültige Vignette gibt es nicht. Stattdessen gibt es jeweils Mautstationen innerhalb der Mautstrecken, manchmal auch an deren Anfang. Gleiches gilt übrigens für die Brücke Rio - Antirrio sowie den Unterseetunnel Preveza-Aktio. Die Fahrzeuge werden nach einer eher umständlichen und leider unübersichtlichen Systematik unterschiedlich klassifiziert und bemautet. Das liegt nicht zuletzt daran, dass es in Griechenland gleich mehrere Mautbetreiber gibt. So orientieren sich die einzelnen Fahrzeugklassen mal an der Fahrzeughöhe bis 2,20 m beziehungsweise über 2,20 m, und mal an der Höhe der Vorderachse bis 1,30 m beziehungsweise über 1,30 m.

Wohnwagen-Gespanne werden je nach Höhe an der Vorderachse des Zugfahrzeugs, der Gesamthöhe oder der Anhängerhöhe unterschiedlich bemautet. Bei Wohnmobilen entscheidet die Gesamthöhe des Fahrzeugs über die Höhe der Maut - und auch das wieder unterschiedlich. Das Besondere in Griechenland: Achtung: Bisweilen befinden sich die Mautstationen ohne vorherige Ankündigung mitten auf einem vorher kostenfreien Autobahnabschnitt. Griechenlandurlaubern bleibt daher keine andere Wahl, als sich bei der Urlaubsplanung schon vorzeitig über die jeweiligen Mautgebühren der einzelnen Mautstrecken zu informieren und gegebenenfalls Alternativrouten herauszusuchen. Unser Tipp: Klicken Sie im kostenfreien Routenplaner von Freeontour einfach "Mautstrecken vermeiden" an, um geeignete Mautumfahrungen zu finden. 

Die Maut kann an den Mautstationen mit Bargeld oder Kreditkarte bezahlt werden. Viele Stationen haben auch spezielle Fahrspuren für die elektronische Bezahlung per Transponder. Diese Variante ist in der Regel günstiger. Den Transponder für die bargeldlose Bezahlung erhalten Sie kostenlos an den Servicestationen der Autobahngesellschaften. Dort können Sie direkt das Guthaben für die Maut aufladen. Hier finden Sie eine Übersicht zu den verschiedenen Mautstrecken.

Tankstellen – Öffnungszeiten und Zahlungsmittel in Griechenland

Die meisten Tankstellen sind circa von 7 bis 19 Uhr geöffnet. An den Autobahnen und in großen Städten gibt es auch Tankstellen mit 24-Stunden-Service. An den großen Tankstellen ist die Zahlung per EC- oder Kreditkarte möglich, für kleinere Tankstellen in ländlichen Gebieten sollten Sie jedoch immer genug Bargeld mitführen. Generell zählt Griechenland noch zu den wenigen Ländern in Europa, in denen das Zahlen mit Bargeld lieber gesehen wird, als mit Karte. 

Allgemeine Verkehrsregeln in Griechenland

Lichtpflicht:
In Griechenland herrscht tagsüber keine Lichtpflicht.

Promillegrenze:
Die Promillegrenze liegt in Griechenland bei 0,5 ‰. Bei Alkohol am Steuer werden Bußgelder ab 80 Euro bis hin zu 2.000 Euro fällig. Letzteres greift dann, wenn man innerhalb von zwei Jahren wiederholt mit einem Wert von 1,1 ‰ erwischt wird.

Kindersitze im Auto:
In Griechenland müssen Kinder, die kleiner als 150 cm oder jünger als 12 Jahre sind, in einem Kindersitz oder auf einem Sitzkissen reisen. Übrigens: Wenn Kinder unter 12 Jahren im Fahrzeug mitreisen, gilt Rauchverbot. Verstöße werden mit bis zu 1.500 Euro bestraft.

Warnwestenpflicht:
Das Mitführen von Warnwesten wird in Griechenland empfohlen, ist aber keine Pflicht. Zum Pflichtinventar zählen aber Warndreieck und Verbandskasten. Das Mitführen eines Feuerlöschers ist zwar nur für in Griechenland zugelassene Fahrzeuge Pflicht, wird aber empfohlen, um eventuelle Missverständnisse und Diskussionen zu vermeiden.  

Telefonieren im Fahrzeug: 
Das Mobiltelefon darf vom Fahrer im Fahrzeug ausschließlich mit Freisprecheinrichtung für Telefongespräche und zum Navigieren genutzt werden. Ansonsten drohen Strafen ab 100 Euro.

Winterreifen: 
Eine generelle Winterreifenpflicht besteht in Griechenland nicht. Schneeketten dürfen ausschließlich bei geschlossener Schnee- oder Eisdecke auf der Fahrbahn verwendet werden. Das Tempolimit beträgt dann 50 km/h. Spikesreifen sind nicht erlaubt.   

Wichtige Adressen und Telefonnummern für Griechenland-Urlauber

Europäische Notrufnummer: 112
Über diese zentrale Notrufnummer, die sowohl übers Festnetz als auch mit dem Mobiltelefon ohne Vorwahl kostenlos zu erreichen ist, erhalten Sie Hilfe durch die ortsansässige Polizei, Feuerwehr, einen Notarzt oder Krankenwagen.

ADAC Notrufnummer: 0049/89/22 22 22
Im Falle einer Panne, eines Unfalls, bei Verlust von Papieren, Diebstahl des Fahrzeugs etc. erhalten Mitglieder 24 Stunden am Tag Unterstützung durch den ADAC Auslandsnotruf.

Deutsche Botschaft in Athen:
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Karaoli & Dimitriou 3
106 75 Athen - Kolonaki
Telefon: 0030 / 210 - 72 85 111
Email: info@athen.diplo.de 
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 – 12 Uhr, nach Terminabsprache auch länger

FREEONTOUR empfiehlt diese Routen

FREEONTOUR empfiehlt diese Partner

ANEK LINES- SUPERFAST FERRIES

Sie erhalten mit der FREEONTOUR-Kundenkarte einen Direktnachlass von 25% auf alle Fahrzeugkategorien (auch Open-Deck) für die Inhaber der FREEONTOUR-Kundenkarte. Vergünstigung...

Direkt-Nachlass vor Ort - 25% Rabatt

Mehr Informationen
GRIMALDI LINES

Via M. Campodisola 13, 80133, Napoli, Italien

Grimaldi Lines ist eine italienische Schifffahrtsgesellschaft die Fährverbindungen im Mittelmeerraum anbietet. Die eingesetzten Fähren sind Fähren der neuen Generation und...

Online Partner - 10% Rabatt

Mehr Informationen
Diese Seite verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu steigern. Mehr Informationen