Rundwanderung im Ahrtal ab Altenahr

FREEONTOUR

Rundwanderung im Ahrtal ab Altenahr

freeontour
von FREEONTOUR

Rundwanderung im Ahrtal ab Altenahr

Kleine Rundwanderung über der Ahrschlucht von Altenahr nach Reimerzhoven - Wo das Ahrtal seinen landschaftlichen Höhepunkt hat

Freeontour Wandertipp aus dem Rother Wanderbuch Weinwandern Ahr - Mittelrhein: Von der Ahrschlucht auf die Höhen und aussichtsreich hinein in die Weinberge. Hinab nach Reimerzhoven und durch das Langfigtal zurück nach Altenahr.

Daten & Fakten zur Wanderung 

Schwierigkeitsgrad: leicht
Dauer: 1 Stunde, 45 Minuten
Länge: 5,7 km
Ausgangs- und Endpunkt: Altenahr, Haltepunkt Ahrtalbahn/Tourist-Information. Parken gebührenpflichtig am Haltepunkt sowie vor dem Straßentunnel, gebührenfrei am Ende der Seilbahnstraße.
Höhenunterschied: 310 m
Anforderungen: Einfache Kurzwanderung mit einer längeren Steigung am Beginn.
Markierungen: Rundweg Altenahr Nr. 3 (auch Rote Traube des Rotweinwanderweges und A des Ahrtalweges) 
Einkehr: In Altenahr gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Einkehren.  

Beschreibung der Wanderung 

Im Zentrum von Altenahr (1) überqueren wir die Ahr auf der Straßenbrücke im Zuge der B 267 und durchlaufen die Brückenstraße bis zur Einmündung der Straße Rossberg. Hier haben wir den Beginn des Rotweinwanderwegs (RWWW) erreicht, dessen Logo Rote Traube uns nun begleitet. Wir folgen der Richtungsweisung Autobahn nach Bonn an der Straße Rossberg bis zum Haus Nr. 58. Hier beginnt der Aufstieg zur Burgruine Are. Bereits nach wenigen Minuten verlassen wir den Rotweinwanderweg, um die Burgruine zu besuchen. Der Eingang zur Burgruine Are (2), bestehend aus einem romanischen Torbogen aus dem 12. Jahrhundert, ist sehr bald erreicht. Aber es geht noch höher hinaus! Rastplätze, Wetterschutz am Eingang zur Hochburg und eine prachtvolle Aussicht: Wir blicken über die Höhen des durch viele Flusswindungen zerschnittenen Ahrgebirges, unter uns die Ahr und die senkrechten Felswände der Engelsley, gegenüber das Teufelsloch, Altenahr im Tal, hinten rechts Burg Kreuzberg.

Wir kehren zurück zum Rotweinwanderweg. An Felsen entlang kommen wir zum Weißen Kreuz (3), das auf einer kleinen felsigen Erhebung steht. Kurz über einen Schotterweg und rechts über Stufen mit vielen kleinen Steinmännern gelangen wir hinauf zum Altenahrer Eck (4), 240 m, (Bänke, Rastplätze, Bildstock, prämiert als Schönste Weinsicht 2012). Am oberen Rand der Weinlage Eck geht es auf Schotter leicht ansteigend in etwa 20 Minuten zum Abzweig Eifelblick (5), 301 m. Wenn wir uns den Abstecher gönnen, finden wir nach gut 200 Metern einen großen grünen, vom Eifelverein Altenahr gestalteten Platz vor, der für größere Feste geeignet ist. Hier gibt es eine große und komfortable Schutzhütte, Grillhütte, sehr viele besonnte wie auch schattige Rastplätze, einen Spielplatz und Spielwiese, Bolzplatz auf Rasen sowie ein Plumpsklo. 

Zurück vom Abstecher folgen wir dem RWWW über ca. 300 m und steigen am Abzweig Reimerzhoven (6) mit dem Weg Nr. 3 auf dem kurvenreichen Weinbergweg mit angenehm leichtem Gefälle hinab nach Reimerzhoven. Die Weinlage Eck über dem kleinen Altenahrer Ortsteil gründet auf Grauwacke- und Schieferverwitterungsböden und weist eine ideale Südausrichtung und eine starke Hangneigung auf, was die besten Voraussetzungen für exzellente mineralische und feinfruchtige Weine sind. Dem Wanderer werden die starke Sonneneinstrahlung und die Wärmespeicherung des Schiefergesteins allerdings im Hochsommer zusetzen. Dann sollte der Abstieg zügig erfolgen! Im Herbst bei Sonnenschein ist dieser Weg angesichts der gefärbten Weinblätter ein Genuss! In Reimerzhoven (7) steigen wir auf einem Treppenweg zur B 267 ab und überqueren die Ahr auf der Fußgängerbrücke. 

Wer nach Altenahr zurückkehren möchte, hat zwei Alternativen. Entweder steigt man direkt zum Ahrradweg auf und folgt ihm bis zum Bahnhaltepunkt in Altenahr (1). Viel schöner ist aber der Ahrtalweg entlang des Ahrufers durch das Langfigtal. Wir entscheiden uns für den Ahrtalweg. Unter der Burgruine Are wird die Ahr zu einer S-Kurve gezwungen. Hier gehen wir unter den Brücken für Eisenbahn und Radweg hindurch und passieren eine Fußgängerbrücke über die Ahr. Von hier aus bleiben wir auf dem Talweg, nutz6en die 2020 fertiggestellte Brücke und durchlaufen das wunderschöne Langfigtal. Nach der Brücke halten wir uns entlang der Bundesstraße, die durch den Straßentunnel führt. Links ist nur nach wenigen Metern die beeindruckende Elfenlay zu sehen. Nach dem Straßentunnel biegen wir an der Winzergenossenschaft links ein und wandern an der Ahr entlang ins Zentrum von Altenahr (1) mit Bahnhof und Tourist-Information.

Lust auf noch mehr Wanderungen an der Ahr? 

Die hier beschriebene Rundwanderung ab Altenahr sowie 47 weitere Wanderungen durch eines der landschaftlich schönsten traditionsreichsten Weinanbaugebiete in Deutschland gibt es im Rother Wanderbuch Weinwandern Ahr - Mittelrhein. Das 2020 erstmals erschienene Wanderbuch beschreibt kurze Genusswanderungen ebenso wie etwas anspruchsvollere Wanderungen. Die Wege führen durch Weinberge, durch die Flusstäler und in die Höhen mit weiten Ausblicken. 

Das könnte Sie auch interessieren

Passende Campingplätze und Stellplätze

Camping Viktoria Station
Alte Mühle 1, 53505, Kreuzberg-Altenahr, Deutschland
Campingplatz Sahrtal
Münstereifeler Straße 11, 53505, Altenahr-Kreuzberg, Deutschland
Camping Schulz Altenahr
53505, Altenahr-Altenburg, Deutschland
Stellplatz Hotel Zum Weißen Kreuz
Brückenstraße 24, 53505, Altenahr, Deutschland

FREEONTOUR empfiehlt diese Routen

166 Km
6 Tage
27 Wp
Wohnmobilroute Deutsche Weinstraße