Schlösser Tour Ludwig II. Deutschland Bayern (4-7 Tage)

ogitours
von Markus & Tanja Ogiermann

Schlösser Tour Ludwig II. Deutschland Bayern (4-7 Tage)

Alle Schlösser des Märchenkönigs in einer Tour (individuelle Rahmengestaltung, Anfahrt und Abfahrt nach eigenem Geschmack) Unsere 1. Wohnmobil-Tour! Covid-19-bedingt war das Ziel klar -> Deutschland! Da Tanja die Schlösser Ludwig II. noch nie besichtigt hat, wurde dieses Ziel auserkoren und unter einen Hut = in eine Tour gesteckt. Nach der Grobplanung für Fahr-, Stand- und Besichtigungszeiten wurden zuerst die Schlossbesichtigungen online gebucht, dann die Stellplätze reserviert und zum Schluß die Feinplanung mit Abstechern während An- und Abfahrt ausgeführt.

Von Reutlingen, Deutschland nach Reutlingen, Deutschland
748 Kilometer 7 Tage 14 Wegpunkte
Tag 1

Reutlingen, Deutschland

Unser Startpunkt: Reutlingen am Fuße der Achalm -> das Tor zur schwäbischen Alb

Heuneburg, Keltenstadt "Pyrene"

88518 Herbertingen, Deutschland

Auf unserem Weg fuhren wir am Freilichtmuseum Heuneburg vorbei, dem "ältesten namentlich erwähnten Ort Deutschlands" oder auch der "bedeutendsten keltischen Akropolis Europas" - im Ort nebenan befindet sich das zugehörige Keltenmuseum.

Leider für uns nur eine Außenbesichtigung, weil Montags geschlossen ist...

Wen es interessiert, sollte vorab die Öffnungszeiten auf der homepage überprüfen.

Wir fahren auf jeden Fall mal wieder dorthin!

Steinhausen: "Die schönste Dorfkirche der Welt"

Das sind sie also: die Zufallsentdeckungen, wenn man mit dem Wohnmobil durch die Gegend fährt...

Wer historisches, Kirchen oder einfach einzigartiges mag, sollte sich das mal anschauen: in einem kleinen Dorf steht diese riesige barocke Wallfahrtskirche - wir finden: sehenswert!

88427 Bad Schussenried, Deutschland

Campingplatz Bannwaldsee

Münchener Str. 151, 87645 Schwangau, Deutschland

Zügig über die Autobahn bis zum Campingplatz Bannwaldsee.

Manche Navis leiten einen über Österreich hintenrum nach Füssen - kürzer geht auch... letzte Ausfahrt "Schwangau" raus!

Der Campingplatz ist groß, sauber und sehr professionell geführt - direkt am See mit Zugang zum Baden, Boot fahren oder Angeln. Rundherum massig Ausflugsziele und Möglichkeiten die gute Allgäuer Küche zu entdecken.

Lechfall, Füssen

Lechfall, 87629 Füssen, Deutschland

Wir sind abends mit den Rädern noch nach Füssen rein und haben uns den Lechfall (am Stadtrand) und das wirklich schöne Städtchen angeschaut.

Tag 2

Schloss Neuschwanstein

Neuschwansteinstraße 20, 87645 Schwangau, Deutschland

Am nächsten Morgen mit leichter Wanderausrüstung Richtung Neuschwanstein.

Ab Campingplatz über die herrliche Pöllatschlucht von hinten hinauf - ca. 5 km, ca. 1 Stunde.

Nächstes mal gehen wir über den Tegelberg (geht auch per Seilbahn) und wandern Richtung Neuschwanstein. Das hat den Vorteil, dass man von der anderen Seite auf die Brücke kommt und nicht - wie auf der anderen Seite so lange warten muss :-)

Das Schloss war: von außen beeindruckend, innen ein wenig fad, was auch die relativ kurze Führung mit nur 10 Personen aufpeppen konnte...

Überall draußen herrliches Panorama und etliche Wanderwege!

Tag 3

Museum der bayerischen Könige

Alpseestraße 27, 87645 Schwangau, Deutschland

Am dritten Tag ging es mit dem Bus (Ticket im Campingplatzpreis inbegriffen) direkt von vorm Campingplatz zum Ticketcenter Hohenschwangau unterhalb der beiden Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau.

Vormittags war das Museum auf dem Plan: hier geht es um die ganze Dynastie der Wittelsbacher.

Wer sich dafür wirklich interessiert braucht schon 1/2 Tag!


Schloss Hohenschwangau

Alpseestraße 30, 87645 Schwangau, Deutschland

Nicht wirklich ein Schloss, das Ludwig II. erbaut hat, sondern dessen Vater - aber: super schnuckelig und im Gegensatz zum "grauen Brecher" des Vortages sehr warm und viel lebendiger - klar: hier wurde auch wirklich gewohnt.

Nette Führung, toller Ausblick und, wenn man sich die nicht asphaltierten Wege erkundet, so manche Überraschung mit einzigartigen Eindrücken(!)

Tag 4

Schloss Linderhof

Linderhof 12, 82488 Ettal, Deutschland

So langsam wird es pompöser!

Das Schloss selbst ist sehr schön, beeindruckender fand ich aber die ganze Anlage: Park, Brunnen, Königshäuschen, ... und natürlich die Grotte. Leider zur Zeit in Renovierung - sollte 2022 abgeschlossen sein.

1/2 Tag ist fast zu wenig, wenn man alles erkundet (früh ankommen lohnt sich!)

Panorama Camping Harras

Harrasser Str. 135, 83209 Prien am Chiemsee, Deutschland

Toller Platz auf einer Halbinsel mit direkter Sicht auf die Insel Herrenchiemsee und Zugang zum See für Badegäste, Surfer, Stand-up-Paddler und andere Boot-Tourengänger.

Die Küche des "Biberspitz-Stub'n" auf dem Platz ist TOP!!

Tag 5

Schloss Herrenchiemsee

Gleich morgens ging es zu Fuß nach Prien zum Fährhafen; ca. 3 km - 30 Minuten

Per Fähre dann auf die Insel (während der Fahrt schon Foto bereit halten!)

Das Schloß mit der Parkanlage ist das imposanteste der 3 Ludwig-Schlösser. Führung sollte man schon mal mitgemacht haben.

Sehr empfehlenswert ist das Ludwig-II-Museum im Schloß:  hier geht es um das Leben und Wirken des Märchenprinzen.

Auf der Insel ist auch noch ein schöner alter Augustiner-Chorherrenstift mit der alten Pfarrkirche und die See- Kapelle.

1 ganzer Tag macht Sinn...

Tag 6

Fraueninsel

Eigentlich wollten wir heute per Fahrrad einmal um den Chiemsee fahren (ca. 60 km / 4 Stunden Fahrzeit) - mit Zwischenstop für n gutes Mittagessen and eventuell der einen oder anderen Sehenswürdigkeit.

Wir kamen 15 km weit bis nach Gstadt.

Dort haben wir beschlossen mal zur Insel Frauenwörth rüberzutuckern, weil das die kürzeste Verbindung ist.

Dort angekommen haben wir schnell umdisponiert und den halben Tag der Insel gewidmet. Echt knuffig mit dem lebendigen Dörfchen, den Leckereien überall (diverse geräucherte Fische...) und auch dem alten Kloster und der top-erhaltenen Klosterkirche.

Danach ging es dann nur nochmal die selbe Strecke zurück, da wir auf dem Campingplatz noch 2 Hendl vorbestellt hatten (wieder "oberlecker"!).

Tag 7

Schloss Unterwittelsbach "Sisi-Schloss"

Klausenweg 1, 86551 Aichach, Deutschland

Um die Heimfahrt ein bisschen zu versüßen, gab es noch einen Abstecher zum sogenannten Sissi-Schlößchen.

Außer der Ausstellung hat das aber mit Sissi nicht so viel zu tun. War "nur" ein Jagdschloss des Herrn Papa.

Trotzdem ist die Anlage aber auch die Ausstellung interessant. Nur in die schöne Kapelle kann man leider nicht rein... - zum Abschluss gibt es vor Ort sehr leckeren selbst gemachten Kuchen! 

Reutlingen, Deutschland

Die Heimat hat uns wieder...

Erste Ausfahrt war toll und unkompliziert - wir werden weiter touren!

Nächste Tour folgt bestimmt -> auf diesem Kanal!

Ciao

Tanja + Markus