Unfortunately, we don't support your browser (Internet Explorer) anymore, some functionalities could not work. Click here to get information on how to upgrade your browser.

Routen
Sommer 2022 in Skandinavien. In Planung.
9977 Kilometer 41 Tage 42 Wegpunkte
markus_kocher
Markus

Sommer 2022 in Skandinavien. In Planung.

Meine Ziele sind Naturerlebnisse in den Weiten Skandinaviens. Ich plane zweieinhalb Monate mit den Schwerpunkten Spaziergänge und Velotouren in National- und Naturparks sowie Besichtigungen ausgesuchter historischer oder landschaftlicher Sehenswürdigkeiten entlang empfohlener Routen (auch "der Weg ist ein Ziel"). Wir sind vor zehn Jahren bereits einmal über Norwegen bis zum Nordkap und über Finnland zurück gefahren und es hat uns sehr gut gefallen. Damals haben wir die wichtigsten Grossstädte besichtigt, so werde ich sie jetzt weitgehend umfahren. Ich werde auch am Polarkreis wenden und auf das Nordkap verzichten. Im Moment bin ich wieder unterwegs nach Fortsetzung meiner Frühlingstour (Route "Frühling in Iberien und Nordfrankreich"), habe aber auch schon diese nächste Tour "Sommer in Skandinavien" relativ detailliert geplant. Nach Reisebeginn (zwischen Anfang bis Mitte Juli 2022) werde ich täglich und situativ über Routen, Ausflüge, Stellplätze und Ruhetage entscheiden. Das Tagebuch werde ich regelmässig nachführen. Die jetzt hinterlegten Fotos habe ich als Inspiration aus dem Internet ausgeliehen, sie werden dann laufend durch eigene Aufnahmen ersetzt. Ich bin Rentner aus Basel, verwitwet und alleinreisend. Wir blicken zurück auf viele, auch mehrmonatige und erlebnisreiche Touren in USA und in Europa. Wir haben diese grenzenlose Mobilität, mit einem Wohnmobil reisen zu dürfen, schon vor langer Zeit kennengelernt und immer mehr geschätzt. Und diese Art der Freiheit hat unser Leben massgeblich bereichert und auch einen grossen Teil unseres Lebensabends schon früh vorgezeichnet. Nun "lebe ich unsere Träume weiter und reise im Gedenken an meine ewige Liebe Beatrice Ṫ 2021".

Von Ausgangspunkt Zullwil nach Ausgangspunkt Zullwil
Ausgangspunkt Zullwil
4234 Zullwil, Schweiz


Ausgangspunkt. Die Einstellhalle meines Wohnmobils in einem Bauerndorf im Solothurner Jura, gut 30 km südelich von meinem Wohnort Basel.

Mit dabei. Ein Bürstner Ixeo TL 680 mit Jahrgang 2021 und ein Cresta Xenon eCity-Bike auch Jahrgang 2021 (in der Heckgarage) sowie eine Nikon D850 für die Aufnahmen. 

Nicht dabei. Der BMWi3 daneben wird mich hierher begleiten und in der Einstellhalle auf meine Rückkehr warten.

Tag 1
Zur Traumschleife Frau Holle im Hunsrück
Parkstraße 1, 54421, Reinsfeld, Germany


Fahren.  321 km. 244 km Autobahn. 3h50 Fahrzeit.

Gelesen. Reinsfeld ist eine Ortsgemeinde mit 2.392 Einwohnern im Landkreis Trier-Saarburg in Rheinland-Pfalz, ist ein staatlich anerkannter Erholungsort und liegt im Naturpark Saar-Hunsrück am Fusse des Rösterkopfs mit 708 Meter über Meer (Wikipedia). Die Traumschleife Frau Holle ist ein beliebter Rundwanderweg im Hunsrück. Die namensgebende Felsformation findet man am Anfang der Tour: Nach germanischem Volksglauben sind die Augen von Frau Holle auf dem Felsen zu sehen.  Urwaldähnliche Bilder tauchen auf, dunkle Wegpassagen werden immer wieder vom gleißenden Sonnenlicht durchzogen. Leichte Wanderung mit 9.2 km Länge. 3h15 Gehzeit. Aufstieg 161 Höhenmeter. Der Ruwer-Hochwald-Radweg ist neben dem Maare-Mosel- und dem Schinderhannes-Radweg einer der markantesten Bahntrassenradwege in Rheinland-Pfalz. Er verbindet die Hunsrückhöhen durch am Fuße des Hochwaldes durch das windungsreiche und stille Ruwertal mit der Mosel (Outdooractiv).

Sehen campsite. Mit dem Velo zum Rundweg. 4 km zum Campingplatz. Alternativ Ruwer-Hochwald-Radweg führt bei Reinsfeld vorbei und hat eine Länge von 50 km.

Schlafen. Campingpark Reinsfeld, Parkstraße 1, Reinsfeld. 980 Plätze.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 2
Zum Brocken im Nationalpark Harz
Am Stern 1, 38875, Oberharz am Brocken, Germany


Fahren.  477 km. 348 km Autobahn. 5h10 Fahrzeit.

Gelesen. Der Nationalpark Harz ist einer der größten Waldnationalparks in Deutschland. Mit seinen 247 km² (158 km² in Niedersachsen und 89 km² in Sachsen-Anhalt) umfasst er ungefähr zehn Prozent[der Gesamtfläche des Harzes rund um den Brocken von Herzberg im Süden bis Bad Harzburg und Ilsenburg. Der Park ist von der IUCN international anerkannt und Teil des europäischen Schutzgebietssystems Natura 2000. 97 Prozent sind von Wäldern, vor allem Fichten und Buchen bedeckt. Daneben nehmen Moore eine besondere Stellung ein und sind Granitklappen und Bergbäche landschaftsprägend. Hauptziel ist der Brocken und seiner Geschichte in der ehemaligen „Stasimoschee“ und heutigem Brockenhaus. Daneben sind die natürlichen Besonderheiten sehenswert. Sehr beliebt bei den Besuchern sind die Wolfwarte bei Torfhaus oder der Hohnekamm mit den Leistenklippen. Beliebte Wanderungen sind Touren rund um Lonau, den Oderteich oder entlang des Rehberger Grabens oder im Osten durch das Ilsetal zur Eckertalsperre, im Süden darf gebadet werden im Oderteich und im Silberteich (Wikipedia).

Sehen campsite. Velotouren durch den Nationalpark. 16 km zum Brocken.

Schlafen. Harz Mountain Camp am Schierker Stern, Am Stern 1, Oberharz am Brocken. 45 Stellplätze. Alternativ: Camping am Brocken, Schützenring 6, Elbingerode. 140 Stellplätze.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 3
Zum Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer
Bövergeest 56, 25826, St. Peter-Ording, Germany


Fahren.  409 km. 399 km Autobahn. 4h30 Fahrzeit.

Gelesen. Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer liegt im Wattenmeer der Nordsee und reicht von der deutsch-dänischen Seegrenze im Norden bis hin zur Elbmündung im Süden. Zusammen mit den Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer, Hamburgisches Wattenmeer und der nicht dem Naturschutz unterliegenden Teilen der Elbmündung bildet er den deutschen Teil des Wattenmeer. Im nordfriesischen Teil umfasst er das Watt um die Geestkern- und Marscheninseln und Halligen. Dort ist das Watt teilweise 40 Kilometer breit. Weiter südlich liegen Wattengebiete mit vor allem grösseren Sandbänken. Neben den Pflanzen und Tieren, die für das gesamte Wattenmeer der Nordsee typisch sind, finden sich im schleswig-holsteinischen Teil besonders viele Schweinswale, Brandgänse und Seegräser. Mit einer Fläche von 4.410 qkm handelt sich um den grössten Nationalpark Deutschlands und den grössten Nationalpark zwischen Nordkap und Sizilien. 68 % liegen unter Wasser, 30 % fallen periodisch trocken. Der Landteil besteht zum größten Teil aus Salzwiesen. Seit 1990 bildet der Nationalpark zusammen mit Halligen ein von der Unesco anerkanntes Biosphärenreservat und zusammen mit dem niedersächsischen und niederländischen Wattenmeeren wurde das schleswig-holsteinische Wattenmeer 2009 als Weltnaturerbe der Unesco eingetragen. Seit 2011 gehört das Hamburgische Wattenmeer und seit 2014 auch der dänische Nationalpark Vadehavet zu diesem Verbund (Wikipedia).

Sehen campsite. Velotouren durch den Nationalpark.

Schlafen. Wohnmobil- und Campingpark Olsdorf, Bövergeest 56, St. Peter-Ording. 73 Stellplätze. Vier Alternativen auf der Halbinsel Eiderstedt.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 4
Zu den Dolmen auf der Halbinsel Helnæs
Strandbakken 21, 5631, Ebberup, Denmark


Fahren.  249 km. 131 km Autobahn. 3h20 Fahrzeit.

Gelesen. Helnæs ist eine Halbinsel auf der dänischen Insel Fünen und nur durch einen 2,8 km langen Damm "Langøre" erreichbar. Helnæs ist seit der Steinzeit bewohnt und deshalb reich an vorgeschichtlichen Zeugnissen, wie die Dolmen auf den Hügeln südlich von Maden und im Helnæsskov (seit 1231 erstmals geschichtlich erwähnt als „heilige Landzunge“). Helnæs By in der Inselmitte ist der einzige Ort der Halbinsel. Das Gebiet hat einige Herrensitze (Wedellsborg, Schloss Krengerup, Brahesborg und Schloss Hagenskov). Vom Leuchtturm Lindehoved hat man einen fantastischen Blick hinüber nach Als (Wikipedia).

Sehen campsite. Velotour auf der Halbinsel und zum Leuchtturm.

Schlafen. Helnæs Camping, Strandbakken 21, Ebberup. 160 Stellplätze. 

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●


Tag 5
Zum Fulltofta Naturschutzgebiet bei Hörby
Osbyholm Brovägen 2, 24293, Hörby, Sweden


Fahren.  292 km. 243 km Autobahn. 3h10.

Gelesen. Hörby ist eine Gemeinde mit 15.745 Einwohnern in der Provinz Skane län und historischen Provinz Schonen. Hörby entwickelte sich bereits im frühen Mittelalter zu einem Handelszentrum. Im 17. Jahrhundert erhielt der Ort einen Gasthof und im 18. Jahrhundert wurde er Marktort. Um 1880 wurde Hörby Eisenbahnknotenpunkt und dadurch zu einem bedeutenden lokalen Zentrum. Die Kirche stammt aus dem 12. Jahrhundert und wurde um 1890 umgebaut. Die Hörby Weide "Fulltofta" ist ein Naturschutzgebiet und birgt Überreste aus der Eisenzeit (Wikipedia).

Sehen campsite. Velotour zum Naturschutzgebiet und zum Zentrum Hörby. 8 km und 6 km zum Campingplatz.

Schlafen. Ringsjöstrand, Osbyholm Brovägen 2, 24293, Hörby. 120 Plätze.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 6
Zum südlichsten Wildcamping Schwedens (T5)
36013, Urshult, Sweden


Fahren. 132 km. 89 km Autobahn. 1h40 Fahrzeit.

Gelesen. Ruhig und abgeschieden am klaren Quellsee des Miens liegt Schwedens südlichster Wildmark- Campingplatz. In einem 80 ha großen, schönen Waldgelände, umgeben von meilenweiten Wäldern, mit 5 km eigenem naturbewachsenen Ufer. Hier können Sie herumstreifen, relaxen, baden oder angeln (Homepage). 

Sehen campsite. Umgebung mit See beim Campingplatz.

Schlafen. Hätteboda Vildmarkscamping, Gård, Hätteboda, Urshul. 110 Plätze ohne Strom.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 7
Zum Nationalpark Store Mosse und nach Jonköping
Friggagatan 31, 55454, Jönköping, Sweden


Fahren. 178 km. 26 km Autobahn. 2h30 Fahrzeit. 

Gelesen. Der Nationalpark Store Mosse, 1982 eingerichtet, umfasst das größte Moorgebiet Südschwedens mit mehreren Hochmooren und Seen, umgeben von Niedermooren und kleineren Wäldern. Auf dem Moor wachsen Kiefernwälder und ausgedehnte Heideflächen, auch seltene Orchideenarten. Die Feuchtgebiete um den See Kävsjön sind im Sommer Brutgebiete für 100 Vogelarten, Schwäne, Reiher, Enten, Gänse und Kraniche. Im südöstlichen Teil des Sees befindet sich der etwa zwei Kilometer lange und einen Kilometer breite Schwingrasen Stora Gungflyet. Auf mehreren Inseln im Moor befinden sich Rasthütten und Vogelbeobachtungstürme. Im 2004 errichteten Besucherzentrum Naturum wird eine Ausstellung zur Entstehung der Moore, zur Pflanzen- und Tierwelt und zur menschlichen Besiedlung der Moorgebiete gezeigt. Jönköping liegt am See Vättern, ist eine Stadt mit 93.797 Einwohnern im Nordwesten der historischen Provinz Smaland. Neben dem Stadtpark mit Freiluftmuseum ist das Streicholzviertel mit Museum und das Fabrikmuseum der Firma Husqvarna einen Besuch wert, zudem der kleine Radhusparken in der Innenstadt und der 72 Meter hohe Turm der Sophiakirche (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Spaziergang in den Nationalpark Store Mosse. 

Sehen campsite.  Velotour ins Zentrum Jonköping. 4 km zum Campingplatz.

Schlafen. Jönköping Swecamp Villa Björkhagen, Friggagatan 31,  Jönköping. 200 Plätze.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 8
Zum Schloss und Freilichtmuseum Örebro (T5)
70230, Örebro, Sweden


Fahren. 208 km. 135 km Autobahn. 2h30 Fahrzeit.

Gelesen. Örebro ist eine Stadt mit 115.765 Einwohnern in der Provinz Örebro län und der historischen Provinz Närke und liegt am Fluss Svartan. Sehenswert ist das Schloss Örebro slott auf einer Insel inmitten der Stadt, das Freilichtmuseum Wadköping mit seinen alten Häusern und der Wasserturm Svampen mit einem Café und einer Besucherplattform (Wikipedia). 

Sehen campsite. Velotour durch Altstadt Örebro und zum Schloss. 3 km zum Campingplatz. 

Schlafen. Gustavsvik Camping, Örebro. 650 Plätze. Top 5 Camping Schweden.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 9
Zum Bärenpark in Grönklitt
Bowlingvägen 1, 79431, Orsa, Sweden


Fahren. 273 km. Landstrasse 50. 3h50 Fahrzeit.

Gelesen. Orsa ist eine Gemeinde mit 6.818 Einwohnern in der Provinz Dalarna län und der historischen Provinz Dalarna. Der grösste Touristenmagnet ist der Ort und Berg Grönklitt mit einem Bärenpark und einer Wintersportanlage mit zahlreichen Abfahrtshängen. Der Bärenpark ist ein eingezäuntes Gelände, in dem außer verschiedenen Bären noch andere Raubtiere wie Wölfe, Luchse, Vielfrasse, Tiger und Leoparde untergebracht sind. Auch in den umliegenden Wäldern sind einige dieser Tiere heimisch (Wikipedia). 

Sehen campsite. Velotour nach Grönklitt und Orsa. 15 km zum Bärenpark und 1 km zum Zentrum.

Schlafen. First Camp Orsa, Bowlingvägen 1, Orsa. 600 Plätze. Top 5 Camping Schweden.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 10
Zum Nationalpark Hamra, zum Moose Garden und Östersund
Rödövägen 3, 83296, Frösön, Sweden


Fahren. 314 km. Landstrasse Europaweg E45. 4h30 Fahrzeit.

Gelesen. Der Nationalpark Hamra liegt in der Gemeinde Ljusdal in der Orsa Finnmark und war mit 28 Hektar der kleinste Nationalpark Schwedens, Heute erweitert auf 1.383 Hektar liegt der Park auf zwei flachen Moränenhügeln am kleinen See Näckrostjärnen. Es führt ein Rundweg durch den Park, der in den sumpfigeren Abschnitten auf Holzbohlen gelegt ist. Die ältesten Fichten des Nadelwaldes sind bis zu 300 Jahre alt und es wurden über 450 verschiedene Insekten- und Käferarten gefunden. "Moose Garden" ist ein auf Tourismus ausgerichtetes Unternehmen in Orvikken, das einen Hof mit angrenzendem Gehege zur Besichtigung von Elchen bewirtschaftet und Naturprodukte vertreibt. Das Gelände befindet sich 13 km südwestlich von Östersund auf einer Anhöhe oberhalb des Sees Storsjön und umfasst etwa 15 Hektar. Östersund (samisch Staare für "die große Stadt“) ist eine Stadt mit 49.806 Einwohnern in der Provinz Jämtlands län und  historischen Provinz Jämtland. Sie liegt in der Mitte Schwedens am See Storsjön und ist Residenzstadt der Provinz und Hauptort der der gleichnamigen Gemeinde. Die Hauptstrasse Storgatan zählt zu den am besten erhaltenen in ganz Schweden mit vielen Häusern aus der Zeit um 1880, die flach und klein sind und Holzfassaden mit vielen Details haben. Herzstück ist der zentrale Platz Stortorget, einer von sechs „geschlossenen Plätzen“ Schwedens, die planmäßig angelegt sind mit Öffnungen in alle Himmelsrichtungen nach einer Bauweise der Renaissance  (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Spaziergang Nationalpark Hamra. 

Sehen unterwegs. Spaziergang Moose Garden, Elchpark Orvikken.

Sehen campsite. Velotour nach Östersund. 7 km zum Campingplatz.

Schlafen. First Camp, Rödövägen 3, Frösön. 159 Plätze.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●


Tag 11
Zum Husvagnsmuseet in Dorotea
Storgatan 1A, 917 31, Dorotea, Sweden


Fahren. 179 km. Landstrasse Europaweg E45. 2h30. 

Gelesen. Dorotea ist eine Gemeinde mit 2.425 Einwohnern in der Provinz Västerbottens län und der historischen Provinz Lappland. Durch die Gemeinde führen die Europastrassen 45 und 92 sowie die Inlandsbahn von Östersund nach Gällivare. Sehenswert ist das "Husvagnsmuseet", eine Reise zurück in die Anfänge und Entwicklung der Polar-Wohnwagen, die in Dorotea gefertigt werden. Es gibt Pfade zum Wandern und Angeln. Im Doro Camping kann man nach Bibern Ausschau halten. Es werden Bären-Safaris und geführte Angeltouren angeboten (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Öjsjömyrarna, nationales Schutzgebiet.

Sehen unterwegs. Vildmarksvägen, Sehenswürdigkeit bei Strömsund.

Sehen campsite. Velotour oder Spaziergang. 2 km zum Zentrum. 

Schlafen. Doro Camping, Storgatan 1A, Dorotea. 75 Plätze.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●


Tag 12
Zur Natur pur auf der Insel Gargnäs
Byvägen 47, 92493, Gargnäs, Sweden


Fahren. 188 km. Landstrasse Europaweg E45. 2h30.

Gelesen. Gargnäs ist ein kleiner Ort in der schwedischen Gemeinde Sorsele mit 50 Einwohnern in der historischen Provinz Lappland. Gargnäs liegt inselartig zwischen vier Seen, dem Hemsjön, dem Lillträsket, dem Aspuddselet und dem Gargån, wobei nur schmale Landbrücken zum Umland bestehen (Wikipedia). 

Sehen unterwegs. Skarvsjömyrarna und Luspen, Landschaftsschutzgebiete.

Sehen campsite. Velotour und Spaziergang auf der Insel. 

Schlafen. Camping Trollforsen, Byvägen 47, Gargnäs. 25 Plätze.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●



Tag 13
Zum Polarkreis und Samenmuseum in Jokkmokk
96222, Jokkmokk, Sweden


Fahren. 247km. Landstrasse Europaweg E45. 3h20 Fahrzeit.

Gelesen. Jokkmokk (nordsamisch Dalvvadis) ist ein Ort mit 2.794 Einwohnern in der Provinz Norrbottens län und der historische Provinz Lappland am nördlichen Polarkreis und ist Zentrum der samischen Kultur in Schweden, die mehrere Schulen und Ausbildungszentren umfasst. Jokkmokk ist bekannt seinen jährlich stattfindenden Vintermarknad (Wintermarkt) an dem seit 1605 Samen aus ganz Lappland ihre Waren anbieten. Ájtte ist ein 1989 eröffnetes Hauptmuseum für die samische Kultur, ein Spezialmuseum für die Natur der skandinavischen Gebirgskette und ein Informationszentrum für Gebirgstouristen (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Polarkreis. 9 km vor Jokkmokk.

Sehen campsite. Velotour zum Samenmuseum und zum Park Fjällbotanisk Trädgård. 4 km zum Campingplatz.

Schlafen. Skabram Stugby & Camping, Jokkmokk. 20 Plätze.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●


Tag 14
Zur Geschichte des Erzbau' in Gällivare
Kvarnbacksvägen 2, 98239, Gällivare, Sweden


Fahren. 95 km. Landstrasse Europaweg E45. 1h10 Fahrzeit.

Gelesen. Der Nationalpark Muddus ist ein Schutzgebiet mit jahrhundertealten Wäldern sowie Sümpfen, Wasserfällen, Schluchten und Wanderwegen. Gällivare ist ein Ort mit 10.362 Einwohnern in der Provinz Norrbottens län und historischen Provinz Lappland und liegt 70 Kilometer nördlich des Polarkreis. Sehenswertes Museum zum Erzabbau (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Nationalpark Muddus.

Sehen unterwegs. Harsprångsfallet Utsiktsplats, Aussichtsplattform.

Sehen campsite. Velotour und örtliches Museum. 2 km zum Campingplatz.

Schlafen. Gällivare Camping, Kvarnbacksvägen 2, Gällivare. 154 Plätze.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●


Tag 15
Zur Artic Moose Farm und zum Bottenwiek-Nationalpark
Strandgatan 20A, 953 31 Haparanda, Schweden


Fahren. 265 km. Landstrasse E10. 3h20 Fahrzeit.

Gelesen. Haparanda ist ein Ort mit 6.679 Einwohnern in der Provinz Norrbottens län und historischen Provinz Norrbottens. Haparanda bietet kaum Sehenswertes, eventuell Besuch der grösseren, über eine Brücke erreichbare Nachbarstadt Tornio in Finnland. Der Bottenwiek-Nationalpark bietet einige malerisch verstreut liegende Fischerhütten mit Lagerfeuerplätzen  und Langlaufloipen. (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Artic Moose Farm in Överkalix.

Sehen unterwegs. Stromschnellen bei Kukkolaforsen.

Eventuell Abstecher. Bottenwiek-Nationalpark. 30 km von Haparanda in Finnland gelegen. Stellplatz am Hafen 25 Plätze.  

Sehen campsite. Velotour ins Zentrum. 2 km zum Campingplatz.

Schlafen. Haparanda River Camping, Strandgatan, Haparanda.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 16
Zum Pallas-Yllästunturi-Nationalpark und zum "geteilten" Karesuando am Grenzfluss Muonio älv
Laestadiusvägen 185, 98016, Karesuando, Sweden


Fahren. 354 km. Landstrasse E8. 4h30 Fahrzeit.

Gelesen. Der Pallas-Yllästunturi-Nationalpark ist mit einer Fläche von 1020 Quadratkilometern der drittgrösste und beliebteste Nationalpark Finnlands. Er wird geprägt durch eine hundert Kilometer lange Fjell-Kette sowie Taigawälder. Karesuando ist ein Ort mit 260 Einwohnern in der Provinz Norrbottens län und historischen Provinz Lappland und liegt 300 km nördlich des Polarkreises direkt am Muonio älv, der eine natürliche Grenze zu Finnland bildet. Über eine Brücke ist das schwedische Karesuando mit dem finnischen Karesuvanto mit 140 Einwohnern verbunden. Schwedens nördlichste Kirche befindet sich in Karesuando, wurde 1816 erbaut, stürzte 1866 fast komplett ein, 1905 neu errichtet und 1954 zuletzt renoviert (Wikipedia).

Sehen unterwegs. The Imperial Lodge Keisarinmaja, Historisches Museum.

Sehen unterwegs. Spaziergang Pallas-Yllästunturi-Nationalpark. 

Sehen campsite. Velotour nach Karesuando.  3 km zum Campingplatz.

Schlafen. Karesuando Camping, Laestadiusvägen 185, Karesuando.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●


Tag 17
Zur Holzkirche und Kåppashålagrotte in Kiruna (T5)
Jullebovägen 2, 981 92 Kiruna, Schweden


Fahren. 165 km. Landstrasse Europaweg E45. 2h10 Fahrzeit. 

Gelesen. Kiruna ist die nördlichste Stadt Schwedens mit 17.037 Einwohnern, liegt in der Provinz Norrbottens län und historischen Provinz Lappland und entstand als Siedlung für ein Eisenerzbergwerk. Zum Abbau der Vorkommen unter der Stadt, wird Kiruna bis 2040 fünf Kilometer nach Osten verlegt. Zwischen den Erzbergen Kiirunavaara (749 m) und Luossavaara (729 m) wird hochwertiges Magnetit-Eisenerz mit 60 bis 70 % Eisengehalt gefunden. Sehenswert ist die aus Holz erbaute Kirche, einen Besuch wert ist die Kåppashålagrotte, eines der längsten Grottensysteme Schwedens (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Idivuoma Arch bridge und Kallokkajoki stenvalvbr. Historische Sehenswürdigkeiten.

Sehen campsite. Velotour ins Zentrum.  15 km zum Campingplatz.

Schlafen. Camp Alta, Jullebovägen 2, Kiruna.

Bewerten. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 18
Zum Nationalpark Abisko und zur Hafenstadt Narvik
Snauvollen 13, 8517 Narvik, Norwegen


Fahren. 181 km. Landstrasse E10. 2h30 Fahrzeit.

Gelesen. Der Nationalpark Abisko liegt in der Provinz Norrbottens län im schwedisch-norwegischen Grenzgebirge 200 km nördlich des Polarkreis, ist einer von 29 schwedischen Nationalparks, wurde bereits 1909 unter Schutz gestellt und hat eine Fläche von 77 km². Die höchsten Berge im Park sind Slättatjahka mit 1191 m und Nuolja mit 1169 m. Der Nationalpark besteht aus einem Tal, das von Bergketten im Süden und Westen und dem See Torneträsk im Norden umrahmt wird. Dieser See ist der siebtgrösste See Schwedens und der grösste im Gebirge gelegene dieses Landes. Der Fluss Abiskojakka, der durch den ganzen Park verläuft, fließt kurz vor seiner Mündung durch eine Schlucht von etwa 20 m Tiefe. Ihre steilen Felswände vermitteln einen Einblick in die geologische Geschichte der Gegend. Am Fluss gibt es seit 1900 ein kleines Wasserkraftwerk. Narvik ist eine norwegische Stadt nördlich des Polarkreis mit 21.530 Einwohnern und liegt am Ofotfjord und ist ein wichtiger Hafen für die Verschiffung von Eisenerz aus Kiruna. Dank des Golfstroms ist der Hafen das ganze Jahr über eisfrei. Narviks wurde im Frühjahr 1940 weitgehend zerstört, nach dem Krieg aber fast vollständig wieder aufgebaut. Narwick ist Startpunkt des "Artic Trains" an die schwedische Grenze um Nationlpark Abisko. Mit der "Ofoten Railway" gehts von Narvik nach Kiruna (Wikipedia). 

Sehen unterwegs. Stordalen Mire, Landschaftsschutzgebiet. Silverfallet Björkliden, Sehenswürdikeit.

Sehen unterwegs. Spaziergang Nationalpark Abisko.

Sehen campsite. Velotour ins Zentrum über die Halogalandbrücke.  Eventuell Fahrt mit dem Artic Train oder Ofoten Railway. 10 km zum Campingplatz.

Schlafen. Camping Øyjord, Snauvollen 13, Narvik.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●



Tag 19
Zum Whale watching auf Vesterålen
8483, Andenes, Norway


Fahren. 269 km. Landstrasse E10 und 85. 4h30 Fahrzeit.

Gelesen. Andenes ist ein norwegischer Ort am nördlichen Ende der Insel Andøya in Vesterålen, ist Verwaltungszentrum der Kommune Andøy und hat 2.515 Einwohner. Vesterålen schließt nordöstlich an die bekanntere Region Lofoten an, es handelt sich aber sowohl landschaftlich als auch wirtschaftlich um zwei unterschiedliche Regionen. Neben dem berühmten Leuchtturm Anderes Fyr gibt es ein Polarmuseum. Bekannteste Touristenattraktion ist das Whale watching, das im Sommer wie Winter täglich angeboten wird vom Norwegischen Walzentrum Hvalsenter mit Ausstellungs- und Vortragsangeboten. Der alte und malerische Fischerort Nyksund wurde in den letzten Jahren wieder aufgebaut und ist jetzt ein beliebtes Ausflugsziel, aber nur über 13 km Schotterstrasse (?) ab Myre erreichbar. Ebenfalls interessant ist das Hurtigrutenmuseum in Stokmarknes, dem einstigen Gründungsort der Postschifflinie. (Wikipedia). 

Sehen campsite. Velotour zum Leuchtturm und Museum Andenes. 4 km zum Campingplatz.

Schlafen. Andenes Camping, Bleiksv 31, Andenes.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●


Tag 20
Zur traumhaften Inselwelt der Lofoten
8380, Ramberg, Norway


Fahren. 306 km. Landstrassen. 5h30 Fahrzeit. 

Gelesen. Die Lofoten ist eine Region in der norwegischen Provinz Nordland und Teil einer Inselgruppe vor der Küste Nordnorwegens, bestehend aus etwa 80 Inseln. Die Region Lofoten hat 24.000 Einwohner und eine Fläche von 1227 km². Die Landschaft war viele Jahrhunderte karg und kahl, es gab nur noch wenige Bäume, weil der Mensch die meisten Wälder für den Haus-, Schiffs- und Trockengestellbau abgeholzt hatte. Mittlerweile ist der Baumbestand in weiten Teilen von Lofoten wieder erheblich angewachsen. Seit 2018 gehören die Westküste der südlichsten Insel Moskenesøy und vorgelagerte Inseln zum Nationalpark Lofotodden. Die Ostseiten der Inseln sind vorrangig besiedelt, da dort weniger Wind und Seegang ist und die teilweise über 1200 Meter hohen Berge in Lofoten starke Wettereinflüsse abhalten. Bekannt ist die Region auch dafür, dass sich im Winter die Nordlichter sehr gut beobachten lassen. Ramberg ist Hauptort der Kommune Flakstad auf der Insel Flakstadoy und dem nördlichen Teil der Insel Moskenesøy. Sehenswert sind Kirche Flakstad, Fischerdorf Nusfjord, Fischereimuseum und Mitternachtssonne in der Rambergbucht (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Vesteralen und Lofoten entlang der Küstenfahrt.

Sehen unterwegs. Eventuell Hurtigrutenmuseum Stokmarknes. Dann unterwegs Fähre von Melbu nach Fiskebøl. 0h25 Fahrzeit. Zweistündlich. 

Sehen campsite. Velotour nach Ramberg und Flakstad. 4 km zum Campingplatz. 

Schlafen. Ramberg Gjestegård, Ramberg.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 21
Zu Fischerdörfern auf den Lofoten
Postboks 1 Ørsvågvn 45, 8310, Kabelvåg, Norway


Fahren. 138 km. Landstrasse E10. 2h30 Fahrzeit.

Gelesen. Reine ist Zentrum der Gemeinde Moskenes auf den Lofoten mit 1.995 Einwohnern und existiert seit 1743. Trotz abgelegenen Lage besuchen Tausende von Menschen Reine wegen seiner landschaftlichen Schönheit. Der Blick vom Berg Reinebringen ist ein beliebtes Fotomotiv.Kabelvåg ist ein Dorf in der Kommune Vågan auf den Lofoten und zählt 1.712 Einwohner. Kabelvåg geht auf Øystein Magnusson zurück, der 1103 eine Kirche und einige Fischerhütten errichtete. Nach der Heimskingla wurde jedoch mehrere Jahrhunderte früher die erste Stadt  Nordnorwegens überhaupt gegründet mit Namen Vågar. Wichtigste Wirtschaftszweige sind die Fischerei und der Tourismus. Touristische Anziehungspunkte sind das Lofotakvariet, die Galleri Espolin, das Lofotmuseet und die Vågan kirke (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Spaziergang durch das Fischerdorf Reine.

Sehen campsite. Velotour in der Umgebung. 4 km Zentrum Campingplatz.

Schlafen. Sandvika Fjord Og Sjøhuscamping, Postboks 1 Ørsvågvn 45, Kabelvåg. 100 Plätze.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●


Tag 22
Zum Nichtstun nach Innhavet
Tømmerneset, 8260, Innhavet, Norway


Fahren. 177 km. 3h50 Fahrzeit.

Fähre unterwegs. Lødingen-Bognes. 1h00 Fahrzeit. Täglich 10 Fahrten. 

Parkplatz unterwegs. Mer Charging Station. 5 km nach Fähre.

Gelesen. Innhavet ist ein Ort der Gemeinde Hamaroy mit 1.747 Einwohnern in der Provinz Nordland und liegt an der Bucht Straumsnesvika am Sagfjord. Innhavet ist nach dem Meeresarm benannt, der zwischen der Insel Finnoya und dem Festland die beiden Fjorde Sagfjord und Kaldvagfjord verbindet. Die Polarbahn, deren Planung und Bau von der deutschen Besatzungsmacht im Zweiten Weltkrieg beschleunigt wurde, sollte einen Bahnhof in Innhavet haben. Das Museum Hamaroy Krigsminnemuseum hat unter anderem den Bau der Bahnstrecke mit sowjetischen Kriegsgefangenen zum Thema. In der Umgebung von Innhavet und dem südlicheren Tommerneset (mit Felszeichnungen) finden sich Reste dieses Bahnbaus und der damit verbundenen Gefangenenlager. Keine Sehenswürdigkeiten erwähnt (Wikipedia).

Sehen campsite. Spaziergang. 

Schlafen. Tømmerneset Camping, Innhavet. Alternativ Stellplatz Innhavet bobilparkering. Sørkil Fjordcamping mit Laden in der Nähe. 25 km vor Innhavet. 

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●


Tag 23
Zur Dolstad kirke und Sjøgata in Mosjøen
Campingveien 1, 8656, Mosjøen, Norway


Fahren. 380 km. Landstrasse Finnøyveien E65h50 Fahrzeit.

Gelesen. Mosjøen ist eine Stadt in der norwegischen Kommune Vefsn in der Provinz Nordland, ist Verwaltungszentrum von Vefsn und hat 9.812 Einwohner. In Mosjøen befindet sich die Dolstad kirke, eine Holzkirche aus dem Jahr 1735 mit achteckigem Grundriss. Zudem liegt dort das Vefsn Museum, eine Abteilung des Helgeland-Museums. Es ist ein Freilichtmuseum mit einer Ausstellung alter Gebäude und Gegenstände der Gegend.Die Stadt ist ein Anziehungspunkt für Touristen, da es dort mehrere Kulturtreffpunkte gibt, vor allem die Sjøgata, die von einer der längsten alten Holzhäuserreihen Europas gesäumt wird. Mit seinen 100 Holzhäusern stellt dieses um 1866 entstandene Hausensemble eine der Sehenswürdigkeiten Nordnorwegens dar (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Polarsirkelsenteret, Arctic Circle Center, Sehenswürdigkeit und diverse weitere.

Sehen campsite. Spaziergang zur Kirche und Seestrasse. 1.5 km zum Campingplatz. 

Schlafen. Mosjøen Camping As, Campingveien 1, Mosjøen. 70 Plätze. 

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 24
Zum Sightseeing Trondheim
Nordset, 7540, Klæbu, Norway

Fahren. 380 km. Landstrasse Finnøyveien E65h50 Fahrzeit.

Gelesen. Trondheim liegt an der Mündung des Flusses Nidelva in der Provinz Trøndelag, wurde 997 als Nideros und ist mit 210.496 Einwohnern nach Oslo und Bergen die drittgrösste Kommune Norwegens. Trondheim ist Sitz der Provinzregierung und des Bistums Nidaros. Ein großer Teil der 30.000 in Trondheim lebenden Studenten ist an der Technischen Universität NTNU immatrikuliert. Trondheim ist das Zentrum für den Einzelhandel und für die öffentliche Verwaltung von ganz Mittelnorwegen. Viele Betriebe in der Stadt bauen auf Technologie, die in Zusammenarbeit mit den Forschungsgemeinschaften an der Technischen Universität entwickelt worden ist. Trondheim ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für den ganzen nördlichen Teil von Norwegen. Die Stadt hat ein reiches Kulturangebot mit dem Trøndelag-Symphonieorchesters, dem Trøndelag-Theater und der regionalen Jazzszene Dokkhuset. Eine Reihe von Museen und Galerien vermittelt bildende Kunst und Geschichte. Trodheim bietet viele Sehenswürdigkeiten (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Saemien Sijte, Museum und Steinvikholmen, historisch Sehenswürdigkeit und diverse andere.

Sehen campsite. Altstadt und Hafen Trondheim. 19 km zum Campingplatz. 

Schlafen. Nidelven Camping, Nordset, Klæbu. 25 Plätze. Alternativen: Stellplatz am Stadion, Klostergata, Trondheim oder Wohnmobilstellplatz Bobilparkering, Maskinistgata 2, Trondheim.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●


Tag 25
Zum Freilichtmuseum in Oppdahl
Rute 5, 7340, Oppdal, Norway


Fahren. 120 km. Landstrasse Finnøyveien E6. 2h00 Fahrzeit.

Gelesen. Oppdahl ist eine Kommune mit 7.066 Einwohnern in der Provinz Trøndelag und liegt am Fuss Gebirgszugs und Nationalpark Dovrefjell am See Angardsvatnet. Haupterwerb sind Skitourismus und Landwirtschaft. Oppdal hat mit 45.000 die meisten Schafe in Norwegen und einen Bahnhof an der Dovrebahn (Oslo-Trondheim), die Skigebiete umfassen 82 km Skilanglaufloipen. Das Klima ist selbst für norwegische Verhältnisse ausgesprochen rau. Die Täler sind mit Kiefern und Birken bewachsen. Es gibt mehrere Seen. Besonders malerisch liegt der Gjevilvatnet. In Vang befindet sich das größte Gräberfeld in Norwegen. Es stammt aus der Wikingerzeit. Sehenswert sind Kirche und Freilichtmuseum mit 34 Bauten  (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Spaziergang zur Kirche und Freilichtmuseum.

Sehen campsite. Spaziergang am Fluss. 

Schlafen. Magalaupe Camping, Rute 5, 7340, Oppdal, Norway. 78 Plätze. Alternativen: Drei weitere Campingplatze nach Oppdahl.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●



Tag 26
Zum Sightseeing Kristiansund
Skogveien 38, 6517, Kristiansund, Norway


Fahren. 227 km. Landstrasse Finnøyveien E6. 3h50 Fahrzeit.

Gelesen. Der Dovrefjell-Sunnalsfjella-Nationalpark wurde 1974 gegründet, ist 1.693 Quadratkilometer groß. Das Nationalpark-Zentrum mit einer Ausstellung und einem kleinen botanischen Garten befindet sich in Kongsvoll. Die Hauptattraktion des Nationalparks sind Moschusochsen, die vor 70 Jahren aus Grönland eingeführt wurden und sich im Park frei bewegen. Kristiansund ist eine Hafenstadt mit 24.013 Einwohnern und eine Inselkommune auf mehreren durch Brücken verbundenen Inseln im Norden der Provinz Møre og Romsdal. Zu sehen: Altstadt, Kirchen, Opernhaus im Jugendstil, kleine Passagierfähre Sundbåt zwischen den Inseln Nordlandet und Gomalandet. Kristiansund ist auch Ausgangspunkt der „schönsten Reisestraße der Welt“ (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Besucherzentrum Nationalpark in Kongsvoll.

Sehen campsite. Spaziergang am Fluss. 

Schlafen. Byskogen Camping, Skogveien 38, Kristiansund. Alterantiv drei Parkings mit je 10 Stellplätzen in der Stadt.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 27
Zur schönsten Reisestrasse der Welt
Boks 55, 6430, Bud, Norway


Fahren. 82 km. Landstrasse E64. 1h30 Fahrzeit.

Gelesen. Die Atlantikstrasse ist ein Abschnitt der norwegischen Reichstrasse 64 und liegt in der Provinz More og Romsdal zwischen Kristiansund und Molde . Genau genommen umfasst die Atlantikstraße einen 8.274 Meter langen Abschnitt zwischen Kårvåg und Vevang. Mit acht  Brücken über mehrere kleine Inseln ist sie eine Touristenattraktion und zählt zu den "Norwegischen Landschaftsrouten".   Einheimische fahren gerne zum Angeln dorthin. Bei Tidenwechsel treten zwischen den kleinen Inseln, über die die Atlantikstraße führt, gewaltige Strömungen auf, weswegen alle Angelplätze und Aussichtsplattformen mit Absperrungen gesichert sind. Bud ist ein Küstendorf mit 765 Einwohnern in der Kommune Hustadvika in der Provinz More og Romsdal. Im Zweiten Weltkrieg baute die deutsche Wehrmacht eine Befestigungsanlage des Atlantikwalls in der Nähe des Naturhafens. In der Anlage ist heute ein Museum untergebracht (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Brücken auf der Atlantikstrasse. 

Sehen unterwegs. Marmorhöhlen.  Eine Bootsfahrt in die Höhlen bietet Besuchern eine einmalige und einzigartige Erfahrung zum Bergbau 1938. Bergtatt Opplevelser, Nåsvegen, Eide.

Sehen unterwegs. Askevågen, Viewpoint, Aussichtsplattform.

Sehen campsite. Spaziergang nach Bud. 1.5 km vom Campingplatz.

Schlafen. Bud Camping, Boks 55, Bud. 150 Plätze.

Bewerten. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●


Tag 28
Zum Romsdalenmuseum Molde und zur Raumabane in Åndalsnes
6300, Åndalsnes, Norway


Fahren. 98 km. Landstasse E64. 2h00 Fahrzeit.

Fähre unterwegs. Sølsnes nach Åfarnes. 0h15 Fahrzeit. Halbstündlich.

Gelesen. Molde ist eine Stadt mit 32.002 Einwohnern Verwaltungszentrum der Provinz Møre og Romsdal. Sehenswürdikeiten: Die Domkirche mit markant freistehendem Glockenturm, der zentral gelegene Reknesparken, das etwas ausserhalb gelegene Romsdalenmuseum, ein Freilichtmuseum mit 35 wiedererrichteten historischen Gebäuden aus der Provinz, darunter auch ein historischer städtischer Straßenzug, das 2016 neu eröffnete aus Holz erbaute Zentralgebäude Krona „die Krone“, das markante Glasbau des Scandic-Seilet-Hotels in Gestalt eines Segelschiffs. Åndalsnes ist mit 2.414 Einwohnern Hauptort der Gemeinde Rauma in der Provinz Møre og Romsdal. Anlegestelle vieler Kreuzfahrtschiffe. Die Raumbane ist eine eingleisige, nicht-elektrifizierte Bahnstrecke von 114 Kilometern zwischen Åndalsnes nach Dombås  und gilt als Europas schönste Bahnlinie. Åndalsnes ist ein bei Touristen beliebter Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere Umgebung. Auf der Raumabane verkehrt an den Sommerwochenenden ein mit einer Dampflokomotive bespannter Museumszug von Åndalsnes bis Bjorli zurück. Das in Åndalsnes beheimatete Norwegische Gipfelmuseum zeigt die Geschichte des Bergsteigens in Norwegen. Die Stabkirche Rodven aus dem 13. Jahrhundert liegt ebenfalls unweit des Ortes (Wikipedia). 

Sehen unterwegs. Molde. Stellplatz Varden Moldepanoramaet (Panorama). 3km zum Zentrum.

Sehen campsite. Mit der Raumabahn nach Dombås und zurück. 3 km vom Campingplatz zum Bahnhof und Zentrum.

Schlafen. Åndalsnes Camping Og Motell, Gryttenveien 127, Åndalsnes.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 29
Über Trollstigen zur Bustour auf den Dalsnibba
6216, Geiranger, Norway


Fahren. 86 km. Landstrasse. 2h00 Fahrzeit.

Gelesen. Trollstigen (norwegisch für "Trollleiter") ist die wohl  bekannteste Passstrasse Norwegens, Teil der Goldenen Route und liegt zwischen Åndalsnes und Geirangerfjord. Der Trollstigen führt auf der Nordseite von Isterdal in elf Haarnadelkurven und teils zwölf Prozent Steigung hinauf zur Passhöhe (Höhendifferenz 550 Meter auf 850 Meter über Meer). Auf halber Strecke ist Stigfossen, 320 Meter hoher Wasserfall zu sehen. Der Pass wird umrahmt von den Bergen Bispen (Bischof 1.450 Meter), Kongen (König 1.614 Meter) und Dronninga (Königing 1.701 Meter). Der Pass kann nur von Mitte Mai/Anfang Juni bis Ende September befahren werden. Oben am Beginn eines Hochtales kann man auf einem großen Parkplatz verweilen oder in der Trollstigen Fjellstue einkehren. Ein Spaziergang von wenigen hundert Metern bringt den Besucher zum Aussichtspunkt Utsikten. Seit 2012 gehört Trollstigen zu den Norwegischen Landschaftsrouten. Alljährlich fahren über ein halbe Million Touristen über den Trollstigen. Nach einem Felssturz 2005 wurden nicht nur Teile der Strecke erneuert, es wurden auch einige charakteristische Kurven entschärft, der Gesamteindruck der Strasse blieb jedoch erhalten. Die Dalsnibba ist ein 1.476 Meter hoher Berggipfel und wegen der Aussicht auf den 7 Kilometer entfernten Geirangerfjord beliebt.  Geiranger ist ein Ort mit 250 Einwohnern und Ausgangspunkt für Schifffahrten in den Geirangerfjord und mit dem Bus auf den Dalsnibba. Hier halen auch die Kreuzfahrten der Hurtigruten (Wikipedia)0

Sehen unterwegs. Diverse Viewpoints auf der Passstrasse Trollstigen und der weiteren Strecke bis Geiranger.

Sehen campsite. Busfahrt auf den Dalsnibba.

Sehen campsite. Eventuell Schifffahrt Geirangerfjord. Schon gesehen. 

Schlafen. Geiranger Camping, Geiranger.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 30
Zur Seilbahn auf den Hoven und nach Byrkjelo
6826, Byrkjelo, Norway


Fahren. 133 km. Landstrasse. 2h30 Fahrzeit.

Gelesen. Loen Skylift ist eine spektakuläre neue Attraktion und Abenteuerarena im inneren Teil des Nordfjords. Eine Seilbahn bringt Sie vom Fjord auf den Berg Hoven auf 1.011 Meter über Meer mit Aussicht auf die Fjordlandschaft, Restaurant und Erkundungstouren. Mit einem Gefälle von bis zu 60 Grad ist die Seilbahn eine der weltweit steilsten. Byrkjelo ist ein Dorf in der Gemeinde Gloppen in der Provinz Vestland und hat 324 Einwohner. Byrkjelo liegt in der Nähe des Nationalparks Jostedalsbreen, des Gletschers Myklebustbreen und des Sees Breimsvatn. Keine Sehenswürdigkeiten erwähnt (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Unzählige Viewpoints und Sehenswürdigkeiten.

Sehen unterwegs. Mit der Skylift Gondel zum Aussichtspunkt.

Sehen campsite. Spaziergang in der Umgebung.

Schlafen. Byrkjelo Camping, Byrkjelo. 70 Plätze.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 31
Zum Unesco Weltkulturerbe Sognefjord und zur alten Siedlung Gamle Lærdalsoyri
Grandavegen 5, 6887, Lærdal, Norway


Fahren. 133 km. Landstrasse. 2h30 Fahrzeit.

Gelesen. Das Glacier Museum hat zum Ziel, Wissen über Gletscher und Klima zu vermitteln und bietet Informationen über den Gletscher und Nationalpark Jostedalsbreen. Der Sognefjord in der Provinz Vestland ist der mit 203 Kilometer längste und gleichzeitig mit 1.303 Metern tiefste Fjord Europas und weltweit zweitgrösste nach Kangertittivag in Grönland. Er verästelt sich in viele kleinere Seitenarme wie unter anderem den schmalsten Fjord EuropasNaeroyfjord und erstreckt sich von Skjolden am Nordende des Lustrafjords bis ans Meer bei Sygnefest. Die Region Sognefjord zählt zum Unesco-Welterbe und hat viele Nationalparks wie Jotunheimen oder Jostedalsbreen und Täler wie Aurlandsdalen und Utladalen. In Jotunheimen liegt mit Sognefjellsveien der höchste Bergpass Nordeuropas. Vettisfossen in Øvre Årdal ist mit 275 Metern einer der höchsten Wasserfälle Norwegens. Neben den landschaftlichen Besonderheiten sind kulturell interessant: Das preisgekrönte Norwegische Gletschermuseum in Fjaerland, ein Wildlachscenter oder auch Norwegens ältestes Stabkirche in Urnes. Lærdal ist eine Kommune mit 2.117 Einwohnern in der Provinz Vestland und befindet sich am südlichen Ufer des Sognefjords. In Lærdal ist eine der schönsten Stabkirchen Norwegens Borgund und das Wildlachsmuseum Norsk Villakssenter zu sehen, zudem eine alte Siedlung mit Gebäuden aus dem 18. und 19. Jahrhundert Gamle Lærdalsoyri (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Glacier Museum. Norsk Bremuseum & Ulltveit-Moe senter for klimaviten.

Sehen unterwegs. Stabskirche Urnes. Abstecher 20 km mit Fähre Ornes-Solvorn (0h20 Fahrzeit) und 1.2 km Spaziergang ab Fährterminal.  

Sehen unterwegs. Fjordlandschaft Sognefjord und viele Viewpoints.

Sehen campsite. Spaziergang Laerdal.

Schlafen. Lærdal Ferie- og Fritidspark, Grandavegen 5, Laerdal. 100 Plätze.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 32
Zum Unesco Weltkulturerbe Bryggen
Nordre Brurås 26, 5111, Breistein, Norway


Fahren.  194 km. Landstrasse. 3h20 Fahrzeit. 

Gelesen. Bergen ist mit 286.930 Einwohnern die zweitgrösste Stadt Norwegens, Kommune und Verwaltungssitz der Provinz Vestland. Der Hafen von Bergen ist einer der geschäftigsten Seehäfen Europas und Ausgangspunkt der Schiffe der Hurtigruten und der Bergensbane nach Oslo. Im Kulturbereich gibt es das bekannte Theater Den Nationale Scene und die Grieghalle. Die Stadt ist geprägt durch die am Naturhafen  Vågen verlaufende Bryggen, alte Handelseinrichtungen der Hanse im Hafenviertel. Ebenfalls aus dieser Zeit stammen die Marienkirche und weitere Bauten. Nach mehreren verheerenden Stadtbränden (1702, 1855, 1916) erließ die Stadt Verordnungen, die den Bau von Holzhäusern auf dem Stadtgebiet nicht mehr gestattete. Das Hafenviertel Bryggen, das bei den Stadtbränden mehrmals nicht verschont geblieben war, wurde immer nach originalen Plänen wieder aufgebaut und entspricht heute im Profil demjenigen des 12. Jahrhunderts. Bryggen als Beispiel hanseatischer Baukunst wurde 1979 Unesco Weltkulturerbe (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Unzählige Viewpoints und Sehenswürdigkeiten.

Sehen campsite. Mit Bus 36 und 3 von Myrsæter in 40 Minuten nach Bergen Zentrum. 1 km zur Busstation. 17 km zum Zentrum Bergen.

Schlafen. Bergen Camping Park AS, Nordre Brurås 26, Breistein.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 33
Zum Unesco Weltkulturerbe der Volkskunst in Setesdal
Setesdalsvegen 2033, 4741, Byglandsfjord, Norway


Fahren.  381 km. Landstrassen. 6h40 Fahrzeit. 

Fähre unterwegs. Tørvikbygd-Jondal. 0h20 Fahrzeit. Stündlich. 

Gelesen. Die Stabkirche Røldal steht in der Kommune Ullensvang in der Provinz Vestland und wurde um das Jahr 1250 gebaut; die erste schriftliche Erwähnung fand im Jahr 1462 statt. Setesdal liegt in der Provinz Agder. Durch das Tal fliesst die Otra. Durch das Setesdal fährt heute eine Museumseisenbahn acht Kilometer von Grovane nach Royknes. Auf dem See Byglandsfjord verkehrt das historische Dampfschiff Bjoren (nur sonntags). Das Setesdal ist weithin bekannt für seine reichen Kulturtraditionen und hat viele angesehene Künstler in der Sparte Fiedel, Maultrommel, Volkstanz und Volksgesang hervorgebracht. Im Sommer hat man die Gelegenheit die lokalen Musiker auf Konzerten zu erleben. Die Volkskunst wurde auf die Liste des geistigen Kulturerbes der Unesco aufgenommen (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Unzählige Viewpoints und Sehenswürdigkeiten.

Sehen unterwegs. Stabskirche in Røldal.

Sehen unterwegs. Zentrum Volkskunst in Sylvartun und Setesdal Museum in Rysstad.

Sehen campsite. Spaziergang in der Umgebung. Velotour nach Byglandsfjord. 3 km zum Campingplatz.

Schlafen. Neset Camping, Setesdalsvegen, Byglandsfjord. 300 Plätze.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●


Tag 34
Zum Regionalpark Telemarkskanal und Seljord
3840, Seljord, Norway


Fahren. 174 km. Landstrasse. 3h00 Fahrzeit.

Gelesen. Der Telemarkkanal liegt zwischen der Schärenküste am Skagerrak und der Hardangervidda, verbindet die Orte Skien und Dalen und ist einer von nur zwei Kanälen in Norwegen. Ein System von 18 Schleusen auf 105 Kilometern bewältigt einen Höhenunterschied von 72 Metern und verbindet über weite Strecken vorhandene Seen. Seljord ist eine Kommune mit 2.889 Einwohnern in der Provinz Vestfolg og Telemark, ist Verwaltungssitz und liegt zentral in der Telemark rund um den Seljordwasserlauf und den Seljordsvatn. Keine Sehenswürdigkeiten erwähnt (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Kviteseid Bygdetun. Historisches Museum.

Sehen campsite. Spaziergang nach Seljord. 1 km zum Campingplatz.

Schlafen. Seljord Camping, Manheimstrondi 6, Seljord.

Gewertet ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 35
Zum Sightseeing nach Göteborg
Olbersgatan 9, 41655, Göteborg, Sweden


Fahren. 410 km. 287 km Autobahn. 5h50 Fahrzeit.

Gelesen. Göteborg ist Residenzstadt der Provinz Västra Götalands län und nach Stockholm zweitgrösste Stadt Schwedens. Die Metropole mit 993.453 Einwohnern umfasst 13 Gemeinden und zehn Stadtbezirke. Göteborg ist heute kulturelles Zentrum, dessen Grossstadtatmosphäre deutlich zum ländlichen Umfeld kontrastiert. Im Zentrum befinden sich als Relikt der ursprünglichen Festungsanlage zahlreiche kleine befahrbare Kanäle und alte Bauwerke. Als Tourist bewegt man sich am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad durch die Stadt, insbesondere rund um den Järntorget im Westen der Innerstadt. Bekannt ist Göteborgs  Kaffeehauskultur. Das alte Viertel Haga bietet zahlreiche Möglichkeiten, diese zu erleben. Ein grossbürgerliches Ambiente, das leicht an die Wiener Ringstrassenbauten erinnert, zeigt das Vasa-Viertel. Weitere Sehenswürdigkeiten: Gustav Adolfs Torg mit Denkmal des Stadtgründers und sehenswerten Gebäuden; Kronhuset ältestes erhaltenes Gebäude der Stadt aus Mitte 17. Jahrhunderts; die Feskekörka von 1874 am Wallgraben ist eine im Stil einer gotischen Kirche errichtete Fischmarkthalle; die Masthuggskirche von 1914 im skandinavischen Stil der Nationalromantik liegt im Stadtteil Stigberget und gilt als einer der schönsten Aussichtspunkt der Stadt. Im Hafen Lilla Bommen liegt mit der Viermastbark Viking von 1906 der grösste in Skandinavien erbaute Windjammer (heute Hotel und Museumsschiff); Daneben befinden sich das Opernhaus mit seiner imposanten Fassade von 1994 und die Museumsschiffe im maritima centrum; Nobel wirkt die Kungsssportsavenyn mit dem Götaplatsen, dem  Kulturzentrum der Stadt mit der Poseidonstatue von 1931, dem bekanntesten Wahrzeichen der Stadt, dem Konstmueéet, dem Konserthuset und dem Stadsteatern; Und vieles mehr (Wikipedia).

Fähre unterwegs. Moss - Horten. 0h20 Fahrzeit. Halbstündlich.

Sehen campsite. Mit Tram Nummer 5 zum Sightseeing Göteborg ins Zentrum. 0.5 km vom Campingplatz zur Station Welandergatan.  

Übernachten. Camping Lisebergsbyn, Olbersgatan 9, Göteborg. 160 Plätze.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 36
Zum Sightseeing Malmö
Strandgatan 101, 216 11, Limhamn, Sweden


Fahren. 276 km. 264 km Autobahn. 3h00 Fahrzeit.

Gelesen. Malmö ist mit 301.706 Einwohnern Schwedens drittgrösste Stadt, liegt in der historischen Provinz Schonen und ist Hauptstadt der heutigen Provinz Skäne län. Sehenswürdigkeiten: Altstadt Malmös mit vielen Fachwerkhäusern und Lilla Torg (kleiner Markt)von 1591, Rathaus von 1546, St. Petri Kyrka, gotische Kirche von 1319 und ältestes Bauwerk, Malmöhus, ein dänisches Kastell und Rest der ehemaligen Befestigung, heute Stadtmuseum und umgeben von einer sehenswerten Parkanlage mit der Holländermühle von 1851, Turning Torso von 2005 mit 190 Metern das höchste Gebäude Nordeuropas, weiter sehenswert Parks und Schlösser (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Sunvära kvarn, Museum. Berte Museum Slöinge, historisches Museum. 

Sehen unterwegs. Schloss Halmstadt, Zitadelle Landskrona und viele weitere Schlösser.

Sehen unterwegs. Gullbranna und viele weitere, angrenzende Naturschutzgebiete zwischen Halmstadt und Bastad.

Sehen unterwegs. Freilichtmuseum Fredriksdal, botanischer Garten.

Sehen campsite. Velotour am Meer entlang zur Altstadt Malmö. 8,5 km zum Campingplatz. 

Schlafen. First Camp Sibbarp-Malmö, Strandgatan 101, Limhamn. 372 Plätze.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 37
Zum dänischen Wattenmeer auf Rømø
Lakolk Camping 2, 6792, Rømø, Denmark


Fahren. 347 km. 258 km Autobahn. 3h50 Fahrzeit.

Gelesen. Rømø ist die südlichste Wattenmeerinsel Dänemarks, 129 km² gross, 559 Einwohner, über den Rømødaemningen mit dem Festland verbunden und beliebtes Ferienziel. Rømø hat einige Sehenswürdigkeiten von überregionaler Bedeutung: Der Kommandøgarden ist ein der alten Erbhöfe und heute einer der Standorte des Dänischen Nationalmuseums; südlich davon die Toftum Skole, die kleinste und älteste Schule Dänemarks; die Rømø Kirke von 1200, dem Schutzheiligen der Seefahrer Sankt Clemens geweiht und umgeben vom Friedhof mit Kommandeursteinen reicher Walfangkapitäne; Havsand im Süden und Juvre im Norden, zusammen Nordeuropas größten Sandstrand, der bei Niedrigwasser 4 im breit wird breit (im Sommer stehen oder verkehren dort zahlreiche Autos und Campingfahrzeuge an „Europas grösstem Parkplatz“); Walschädel auf einer Freifläche in Kongsmark; Naturcenter Tønnisgard mit Ausstellung über Wattenmeer und Rømøs Natur und Kultur; Radtour "Kommandøren og Kaskelotten" 29 km lang mit wunderschönen Panoramablicke (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Vikingeborgen Trelleborg, Museum.

Sehen campsite. Velotour auf der Insel. 

Schlafen. First Camp Lakolk Strand, Lakolk Camping 2, Rømø . 1.000 Plätze. Alternativ Rømø Family Camping, Vestervej 13, Rømø.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 38
Zum Sightseeing Oldenburg
Mühlenhofsweg 80, 26125, Oldenburg, Germany


Fahren. 356 km. 99 km Autobahn. 5h40 Fahrzeit.

Gelesen. Oldenburg ist eine kreisfreie Stadt in Niedersachsen mit 169.605 Einwohnern. Die heutige Universitätsstadt war ehemals und Hauptstadt der Grafschaft, Herzogtum, Grossherzogtum des Freistaats Oldenburg. Die Stadt gehört seit 2005 zur europäischen Metropolregion Nordwest. Oldenburg hat ein lange und interessante Geschichte und viele Sehenswürdigkeiten (Wikipedia).

Fähre unterwegs. Elbfähre Glückstadt - Wischhafen. 0h20 Fahrzeit. Halbstündlich.

Sehen unterwegs. Schloss und Hafen Husum. Museum Burg Bederkesa. 

Sehen campsite. Velotour in Altstadt Oldenburg. 5 km zum Campingplatz.

Schlafen. Camping am Flötenteich, Mühlenhofsweg 80, Oldenburg.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 39
Zum Siebengebirge bei Königswinter
Ginsterbergweg 6, 53604, Bad Honnef-Aegidienberg, Germany


Fahren. 336 km. 325 km Autobahn. 3h30 Fahrzeit.

Gelesen. Bad Honnef ist ehemalige Kurstadt und wegen des milden Klimas bekannt geworden als „Rheinisches Nizza“  und liegt mit 25.759 Einwohner im Rein-Sieg-Kreis am Südrand von Nordrhein-Westfalen.  Die Nachbarstadt Königswinter mit 41.122 Einwohnern liegt zu Füssen des Siebengebirges mit dem markanten Drachenfelsen und dem Petersberg (Standort des Bundesgästehaus). In beiden Orten sind sind verschiedene Bauwerke, Parks und  Kulturdenkmäler sowie Ruine Löwenstein im Zentrum des Siebengebirges zu sehen (Wikipedia).

Sehen unterwegs. Schloss Westerwinkel Ascheberg, historische Sehenswürdigkeit und viele weitere.

Sehen campsite. Velotour durch dasSiebengebirge und am Rhein entlang nach Königswinter. 17 km zum Campingplatz.

Schlafen. Camping Jillieshof, Ginsterbergweg 6, Bad Honnef-Aegidienberg.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 40
Zur Abteikirche Sainte Richardis am Fuss der Vogesen
3 Chem. Haselmattenweg, 67140 Andlau, Frankreich


Fahren. 362 km. 267 km Autobahn A1/A4. 4h20 Fahrzeit.

Gelesen. Andlau ist eine französische Gemeinde mit 1.738 Einwohnern  im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est vormals Elsass und liegt am Fuß der Vogesen am westlichen Rand der Oberrheinebene südlich von  Strassburg. Zu sehen: Abteikirche Ste. Richardis, heute St-Pierre-et-St-Paul aus dem 11. und 12. Jahrhundert mit romanischer Krypta von 1045; Marktplatz und Fachwerkhäuser, unter anderem ein Renaissancegebäude von 1623; Friedhofskapelle mit gotischem Chorturm aus dem 13. Jahrhundert; Ruinen der Burgen Hohandlau und Spesburg aus dem 13. Jahrhundert (Wikipedia).

Sehen campsite. Eventuell Strassburg.

Sehen campsite. Velotour nach Andlau und Umgebung. 1 km zum Campingplatz.

Schlafen. Camping Car Park, Chemin Haselmattenweg, Andlau.

Gewertet. ●○○○○, ●●○○○, ●●●○○, ●●●●○, ●●●●●

Tag 41
Ausgangspunkt Zullwil
4234 Zullwil, Schweiz


Fahren. 130 km. 101 km Autobahn. 1h30 Fahrzeit.

Besonderes. Selfcarwash in Duggingen.

Schlafen. Wieder Zu Hause.