Schottlandroute - North West Coastal 300

von FREEONTOUR

Schottlandroute - North West Coastal 300

Die South West Coastal 300 Route in Südwest Schottland ist eine atemberaubende Fahrt von etwas mehr als 300 Meilen. Es gibt so viel zu entdecken, von der beeindruckenden Landschaft bis hin zu den Dörfern und Städten, man könnte eine oder zwei Wochen auf der Route verbringen und hat noch lange nicht alles gesehen. Die Route selbst eignet sich gut für Wohnmobil Reisende, da der Straßenverlauf recht ruhig ist und es viele Campingplätze in der Region gibt. Sie können die Wohnmobil Tour starten von wo Sie möchten, da die Route kreisförmig verläuft. Ein Großteil der Strecke verläuft an den kilometerlangen Küstenküsten, während Sie auch die Möglichkeit haben, die Berge und Schluchten, Wälder und Seen zu bestaunen. Bilderquelle: Kenny Lam © VisitScotland

Von Crawick Multiverse, Sanquhar, Vereinigtes Königreich nach Crawick Multiverse, Sanquhar, Vereinigtes Königreich
595 Kilometer 5 Tage 17 Wegpunkte
Tag 1

Crawick Multiverse, Sanquhar, Vereinigtes Königreich

Sanquhar DG4 6ET, Vereinigtes Königreich

Der Crawick Pass ist der nördlichste der drei Pässe und führt die B740 von Crawick nach Crawfordjohn und weiter zur M74. Zum richtigen Zeitpunkt im August werden die Hügel de Crawick Pass mit dunkelviolettem Heidekraut bedeckt.


Bilderquelle: Kenny Lam © VisitScotland

C&c Club Site, Moffat

Hammerland's Farm, DG10 9QL, Moffat, Großbritannien
Tag 2

Girvan, Vereinigtes Königreich

Girvan KA26, Vereinigtes Königreich

Von Lendalfoot aus führt Sie die Straße entlang der Küste bis nach Girvan. Hier kann man ein bisschen Zeit verbringen um in den Geschäften zu stöbern und einen Café zu trinken. Auch Girvan hat einen interessanten Hafen wo man oft Fischerboote sehen kann.

Tipp: Die Insel Alisia Craig, die von der A77 entlang der Küste zu sehen ist. Sie ist ein strategisches Wahrzeichen zwischen Irland und Schottland und ist vulkanischen Ursprungs. Sie erhebt sich bis auf eine Höhe von 338 Meter. Darauf befindet sich die Burg, die erichtet wurde, um die Insel vor spanischen Invasoren zu schützen. Die Insel wurde im 18. bis 19. Jahrhundert als Gefängnis genutzt. 

Bilderquelle: Paul Tomkins © VisitScotland

Portpatrick, Vereinigtes Königreich

Portpatrick ist ein malerischer Fischereihafen mit landestypischen Restaurants entlang der Promenade. Hier befinden sich sechs spektakuläre Gärten, nämlich der Logan Botanic Garden, die Logan House Gardens, die Ardwell Gardens, die Glenwhan Gardens, die Dunskey Gardens und die Castle Kennedy Gardens.

Bilderquelle: Paul Tomkins © VisitScotland

Sunnymeade Caravan Park

DG9 8LN, Portpatrick, Großbritannien
Tag 3

Mull of Galloway Lighthouse, Stranraer, Vereinigtes Königreich

Mull of Galloway Lighthouse, Stranraer DG9 9HP, Vereinigtes Königreich

Der südlichste Punkt Schottlands mit einem traditionellen Leuchtturm. Heute gibt es dort ein Besucherzentrum und Ferienhäusern werden vermietet.

Der Mull of Galloway ist für viele einer der Höhepunkte der Route. Nirgendwo können Sie mehrere Stunden damit verbringen, die Atmosphäre und die Aussicht zu genießen und das Vogelleben im RSPB-Reservat zu beobachten.


Bilderquelle: Kenny Lam © VisitScotland

St Ninians Priory Church Of Scotland, Bruce Street, Whithorn, Newton Stewart, Vereinigtes Königreich

Bruce St, Whithorn, Newton Stewart DG8 8PY, Vereinigtes Königreich

In der Stadt von Whithorn wurde die erste aufgezeichneten christlichen Kirche in Schottland registriert, Candida Casa: das "Weiße Haus", das von Sankt Ninian im ungefähr 5. Jahrhundert aufgebaut wurde. Später zog die Burg Whithorn tausende von Besuchern und Pilgern an und wurde auch von schottischen Königen und Königinnen, von Robert the Bruce bis Mary Queen, besucht.

Creetown, Newton Stewart, Vereinigtes Königreich

Creetown, Newton Stewart DG8 7JQ, Vereinigtes Königreich

Eine der schönsten privaten Sammlungen von Edelsteinen, Kristallen, Mineralien, Felsen und Fossilien gibt es im preisgekrönten Gem Rock Museum zu sehen: Ein interaktives Erlebnis. 

Kirkcudbright, Vereinigtes Königreich

Kircudbright wurde Ende des 19. Jahrhunderts zu einem Anziehungsmagnet für schottische Künstler und ist heute wegen dieser Assoziation als "The Artists Town" bekannt. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen das Tolbooth Art Center und die Harbour Cottage Gallery.

Bilderquelle: Damian Shields © VisitScotland

Silvercraigs Caravan Camping Site

Silvercraigs Road, DG6 4BT, Kirkcudbright, Großbritannien
Tag 4

Sulwath Brewers Ltd, King Street, Castle Douglas, Vereinigtes Königreich

209 King St, Castle Douglas DG7 1DT, Vereinigtes Königreich

Das Golfspielen hat in Schottland eine lange Tradition, denn aus diesem Land stammt die Sportart. Testen Sie doch mal bei einer Runde Golf das "Green" aus. 

Tipp: In Sulwath gibt es eine der renommiertesten Brauereien der Region. Führungen werden Montags bis Freitags jeweils um 13 Uhr angeboten.


Bilderquelle: Paul Tomkins © VisitScotland

Sandyhills Beach, Dalbeattie, Vereinigtes Königreich

Dalbeattie DG5 4PT, Vereinigtes Königreich

Zurück zu unserer Route und weiter entlang der A710, wo die Straße bald die Küste umarmt und durch Sandhyls mit seinem schönen Strand von Dumfries und Galloways führt. Wenn Sie Colvend erreichen, empfehlen wir Ihnen, nach Rockcliffe, einem anderen reizvollen Küstendorf, von dem es einen schönen und sehr beliebten Küstenspaziergang nach Kippford gibt, ein Teehaus und viele landestypische Pubs.

Bilderquelle: Damian Shields © VisitScotland

Southerness Lighthouse, Southerness, Dumfries, Vereinigtes Königreich

Southerness, Dumfries DG2 8AZ, Vereinigtes Königreich

Der Leuchtturm stammt aus dem Jahr 1748 und ist derzeit der zweitälteste Leuchtturm Schottlands. Es wurde 1936 stillgelegt, er ist aber erhalten geblieben. Southness selbst fühlt sich an wie ein Ferienpark, in dem die Zeit stehen geblieben ist. Der Strand bietet Möglichkeiten für einen schönen Spaziergang. 


Bilderquelle: Damian Shields © VisitScotland

Lighthouse Leisure

DG2 8AZ, Southerness, Großbritannien



Tag 5

Sweetheart Abbey, Main Street, New Abbey, Dumfries, Vereinigtes Königreich

Main St, New Abbey, Dumfries DG2 8BU, Vereinigtes Königreich

Ein hübsches Zisterzienserkloster (Ruine) aus dem Jahr 1275, das von Lady Dervogilla zur Erinnerung an ihren Ehemann gegründet wurde. Die Mönche benannten die Abtei nach ihr.

Bilderquelle: Kenny Lam © VisitScotland

Moffat, Vereinigtes Königreich

Moffat DG10, Vereinigtes Königreich

Das Biker-Herz der Region und ein malerisches Marktdorf mit einer großen Auswahl an Geschäften und Restaurants. Die Heimat des renommierten Coffeeshop Moffat. Moffat ist auf dem Southern Upland Way und hat auch viele Wanderwege.


Bilderquelle: Paul Tomkins © VisitScotland

Crawick Multiverse, Sanquhar, Vereinigtes Königreich

Sanquhar DG4 6ET, Vereinigtes Königreich