Küstentour entlang der Bretagne

von FREEONTOUR

Küstentour entlang der Bretagne

Die Bretagne ist geradezu prädestiniert, um hier den Urlaub mit Caravan oder Reisemobil zu verbringen: Die Entfernungen zwischen den einzelnen Sehenswürdigkeiten sind gering und die Auswahl an Campingplätzen groß, so dass sich die Bretagne nicht nur für Reisemobilisten, sondern auch für Camper mit Wohnwagen-Gespann hervorragend eignet. Hier kommt unser Routenvorschlag für eine Küstentour in der Bretagne mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Eine detaillierte Beschreibung der Highlights finden Sie hier: https://www.freeontour.com/de/articles/erlebnisberichte/bretagne-mit-wohnwagen-oder-wohnmobil-entdecken

Von Saint-Malo, Frankreich nach Rennes, Frankreich
935 Kilometer 14 Tage 30 Wegpunkte
Tag 1

Saint-Malo, Frankreich

Anreise von Deutschland und Ankunft in Saint-Malo, der Hafenstadt an der Nordküste Frankreichs.

Camping La Ville Huchet  

Route de la Passagère, 35400, SAINT-MALO, Frankreich

In der Nähe der Sehenswürdigkeiten von Saint-Malo.

Tag 2

Saint-Malo, Frankreich

Die Altstadt ist von einer beeindruckenden, historischen Stadtmauer aus Granit umschlossen. Kleine Steinhäuschen sind Reihe an Reihe gebaut und mit vielen verwinkelten Gassen verbunden. 

Saint-Malo ist perfekt zum Bummeln, da kleine Läden französische Spezialitäten anbieten und viele typische Cafés zum Genießen einladen. 

Yelloh! Village Le P'tit Bois  

La Chalandouze, 35430, SAINT MALO - Saint Jouan Des Guérêts, Frankreich

Nur wenige Minuten von feinen Sandstränden entfernt gelegen. Das Meer ist nur 5 km weit entfernt. 

Beheizte Wasserfreizeitanlage mit Wasserrutschen, beheiztem Innenschwimmbad mit Jacuzzi. Minigolf, Sportanlage mit diversen Aktivitäten, Videospiele, Restaurant, Bar, Gerichte zum Mitnehmen, Lebensmittelangebot. Und organisierte Animationen sowie ein spezieller Club für Kinder im Juli und August!

Tag 3

Cap Fréhel, Frankreich

Aufbruch zur Smaragdküste. Hier können Sie z. B. Wanderungen durch die Küstenlandschaft unternehmen. 

Camping Campéole - Les Monts Colleux

rue jean lebrun 26, 22370, Pleneuf Val Andre, Frankreich

Wunderbarer Blick über die Bucht von Saint-Brieuc. Nur 300 m vom Feinsandstrand Val-André entfernt! Die Lage bietet sich für Ausflüge an die schönsten und interessantesten Orten der Côtes-d’Armor an. 

Campingplatz für Ruhe und Erholung, aber auch Unterhaltung. Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in der Nähe.

Tag 4

Perros-Guirec, Frankreich

Beliebter Badeort mit mehreren Stränden entlang der Rosa Granit Küste.

Die Rosa Granit Küste gehört mit ihren faszinierenden Felsformationen zu den eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten der Bretagne. Die gewaltigsten Formationen findet man im Landschaftspark von Ploumanac'h und bei Trégastel. Zu besichtigen gibt es auch noch ein mit Blumen geschmücktes Rathaus und einen Yachthafen.

Ploumanac'h Lighthouse, Perros-Guirec, Frankreich

Sehenswürdiger aktiver Leuchtturm aus pinkem Granit.

Yelloh! Village Le Ranolien  

Ploumanac'h, 22700, Perros Guirec, Frankreich

Liegt im Naturschutzgebiet der Rosa Granitküste.

Tag 5

Trébeurden, Frankreich

Im Norden und Westen von Meer umgeben mit Jachthafen, Tauchbasis und einer Segelschule. Hier empfehlen sich Aktivitäten wie Bootstouren und Wandern.

Camping Armor Loisirs  

38 RUE KERNEVEZ camping armor loisirs, 22560, Trébeurden, Frankreich

Teilweise Stellplätze mit Meerblick.

Tag 6

Brignogan-Plage, Frankreich

29890 Brignogan-Plage, Frankreich

Besuch der malerischen Gemeinde Brignogan-Plage. Bummeln Sie durch das Fischerörtchen und gönnen Sie sich etwas Leckeres in den lokalen Restaurants.

Camping de la Côte des Légendes

rue Douar ar Pont, 29890, Brignogan Plages, Frankreich
Tag 7

Plage Fanal neizvran, Frankreich

Die schönen Buchten laden zum Baden und Entspannen ein. 

Camping de Neiz Vran

29890, Kerlouan, Frankreich

Lage nur wenige Minuten vom Meer entfernt.

Tag 8

Île Vierge, Plouguerneau, Frankreich

Île Vierge, 29880 Plouguerneau, Frankreich

Kleine Landzunge auf der Halbinsel von Crozon nahe dem Dorf St-Hernot zwischen Morgat und dem Cap de la Chèvre. Wurde im Jahr 2014 zum siebtschönsten Strand Europas ernannt und lädt auch zum Wander- und Naturgenuss ein.

Der Weg ist nur auf Wanderkarten eingezeichnet. Hier eine kleine Wegbeschreibung: In St-Hernot auf dem großen Parkplatz beim Mineralienhaus (Maison des Minéraux) parken und dann die schmale Schotterstraße Richtung Küste gehen. Nach ca. 500 m wird eine Querstraße erreicht, dort dann links und nach ca. 100 m am Hinweisschild zum Küstenwanderweg GR 34 nach rechts. Dann sind es nochmal 600 m. Dem kleinen Weg zum Meer folgen, dort rechts auf den Küstenwanderweg bis zur Île Vierge und auf die Halbinsel abbiegen.

Camping du Phare de l'Ile Vierge

Camping de Meledan, Mélédan, 29880 Plouguerneau, France
Tag 9

Brest, Frankreich

Besichtigung der Hafenstadt Brest. Sie liegt in der Bretagne im Nordwesten Frankreichs und ist durch den Fluss Penfeld zweigeteilt. Brest ist für seine reiche Schifffahrtsgeschichte und seinen Marinestützpunkt bekannt. 

Sehr empfehlenswert ist ein Besuch des mittelalterlichen Château de Brest mit dem nationalen Marinemuseum.

Camping Le Goulet

29200, Brest, Frankreich

Gute Verbindung mit dem Bus, kostenloses WLAN und großer Pool mit Rutsche. Waschmaschine und Trockner werden auch angeboten.

Tag 10

Pointe du Raz, Frankreich

29770 Pointe du Raz, Frankreich

Eine der berühmtesten Landspitzen in ganz Europa mit einer riesigen 70 m hohen zerklüfteten Steilküste. Von hier aus eröffnet sich ein unvergleichliches Panorama über mit dem Leuchtturm Ar Men. Dieser ist einer der bekanntesten Leuchttürme Frankreichs, da er sich am weitesten von der Küste entfernt befindet. 

Das Besucherzentrum verfügt über einen Filmvorführsaal und einen Ausstellungsraum. Hier erfährt man alles über den natürlichen Lebensraum der hier ansässigen Arten und die vielfältige Region Cap Sizun.

Pointe de la Torche, Plomeur, Frankreich

Pointe de la Torche, 29120 Plomeur, Frankreich

Eine von Wind und Wellen geformte Landzunge, die zu den beliebtesten und schwierigsten Surfspots der Bretagne zählt.

Castel L'Orangerie de Lanniron

Allée de Lanniron, 29000, Quimper, Frankreich

Sehr schön angelegter Campingplatz mit großen und schattigen Parzellen. Mit dem Fahrrad erreicht man die Altstadt von Quimper in nur 10 Minuten. 

Tag 11

Carnac, Frankreich

56340 Carnac, Frankreich

Hier kann man mehr als 3000 Menhire sehen, die zu Steinreihen gruppiert sind. 

Camping Les Druides  

CHEMIN DE BEAUMER 55, 56340, Carnac, Frankreich

Der Campingplatz liegt nur 500 m von den Stränden von Carnac und den berühmten Steinreihen entfernt. 

Tag 12

Golf von Morbihan, Frankreich

Inselreiches Binnenmeer, das mit dem Atlantik verbunden und daher salzhaltig ist. Auch bekannt als "Kleines Meer".

Village Golfe du Morbihan

56370, Sarzeau, Frankreich
Tag 13

Vannes, Frankreich

Mittelalterliche Altstadt mit Toren, charmanten Kopfsteinpfasterstraßen und bunten Fachwerkhäusern. 

Sehenswert ist auch die Cathédrale Saint-Pierre de Vannes - eine ursprünglich romanische Kathedrale in der Innenstadt, die durch gotische Elemente erweitert wurde. 

Flower Camping le Conleau

av Maréchal Juin 188, 56000, Vannes, Frankreich

Lage in unmittelbarer Nähe zu Vannes und den Golf-Inseln.

Tag 14

35550 Saint-Just, France

35550 Saint-Just, Frankreich

In der Umgebung der mystischen Steine gibt es gute Wandermöglichkeiten.

Rennes, Frankreich

Kurzer Abstecher in die Hauptstadt der französischen Bretagne. Diese bietet viele mittelalterliche Fachwerkhäuser und eine prächtige Kathedrale, die man sich ansehen sollte.

Dann geht es zurück in Richtung heimische Gefilde!


Diese Seite verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu steigern. Mehr Informationen