Toskana - Italiens vielfältige Kultur- und Naturlandschaft

erstmaldurcheuropa
von Erstmal Durch Europa

Toskana - Italiens vielfältige Kultur- und Naturlandschaft

Anfang September 2020 ging es für uns 🙋‍♀️🙋‍♂️ auf große Herbstreise im 🚐 Kastenwagen in die Toskana. Insgesamt wurden es 3.177 KM in 15 Tagen. Die Reise führte über Füssen im Allgäu und nördlich des Gardasees entlang der ligurischen Küste in das Herz der Toskana. In der abwechslungsreichen Natur- und Kulturlandschaft zwischen Küste, Tälern und den Weinbergen des Chiantis besuchten wir auch die mittelalterlichen Städte Volterra, San Gimignano, Siena, Pienza und Montepulciano. Diese Reise war eine Nacht vor Abfahrt unsere bisher am wenigsten geplante Reise mit den größten Überraschungen. Unseren Reisebericht findet ihr auch auf unserem 🎥 YouTube-Kanal (https://tinyurl.com/ErstmalDurchEuropa) und auch als Playlist (https://tinyurl.com/EdE-Toskana2020).

Von Parkplatz an der Abt-Hafner-Straße, 87629 Füssen, Deutschland nach Parkplatz am Freibad Tivoli in Innsbruck
1677 Kilometer 13 Tage 21 Wegpunkte
Tag 1

Parkplatz an der Abt-Hafner-Straße, 87629 Füssen, Deutschland

Abt-Hafner-Straße, 87629 Füssen, Deutschland

Auf dem Weg in den Süden machen wir im Allgäu halt. Hier in Füssen tanken wir schon kräftig Sonne, bevor es morgen weiter nach Österreich geht. Unser Stellplatz liegt direkt am Segelfluggelände.

Tag 2

Parkplatz an der Via Rainer Maria Rilke in Riva del Garda

Via Rainer Maria Rilke, 38066 Riva del Garda TN, Italien

Nach einer langen Fahrt über Fernpass und Brenner, mit gehörigem Stau herum um den Gardasee, endlich angenommen. Erstmal am Bulli einen Drink🍸 genossen und anschließend die Sterne über dem See gezählt.

Tag 3

Parkplatz an der Via Giuseppe Mazzini 85 in Pontremoli

Via Giuseppe Mazzini, 85, 54027 Pontremoli MS, Italien

Erstes Ziel auf dem Weg in die Toskana ist das sehr sehenswerte Städtchen Pontremoli, welches unbedingt zu Fuß entdeckt werden will.

Campeggio Paradiso

Viale dei Tigli 34, 55049, Viareggio, Italien

Sehr erholsamer Aufenthalt in Viareggio, Toskana. Die Zeiten der Strandbäder (ital. bagno) scheint hier nicht enden zu wollen. Wir schlendern durch die Gassen und entlang der Strandpromenade bis zur Marina mit ihrer Schiffswerft Bianetti mit deren Superyachten.

Tag 4

Zypressenalle bei Bolgheri

Località S. Guido, 50, 57022 Bolgheri LI, Italien

Nachdem wir Viareggio in südliche Richtung verlassen haben, fuhren wir in Küstennähe vorbei an Pisa und Livorno bis Bolgheri. Entlang einer rund 5 km langen Zypressenallee fährt man auf die mittelalterliche Stadtmauer zu. Wir aßen vorzügliche Speisen der Region (u.a. Tagliatelle al tartufo fresco) und bummelten durch dieses pittoreske Dörfchen. Verlassen haben wir dieses Örtchen über die etruskische Wein- und Küstenstraße (Strada del vino costa degli etruschi).

Parkplatz an der Piazzale ex Stazione Ferroviaria in Volterra

Piazzale ex Stazione Ferroviaria, 56048 Volterra PI, Italien

Das Tagesziel Volterra erreichen wir nach einer sehr abwechslungsreichen Fahrt über die etruskische Wein- und Küstenstraße (Strada del vino costa degli etruschi). Wir stehen unmittelbar unterhalb des Medici-Kastells. Die über 100 Treppenstufen sind schnell erklommen. Wir bummeln durch die Gassen und besichtigten die sehr sehenswerte Altstadt um den Piazza dei Priori herum mit u.a. dem ältesten Rathaus der Toskana.

Tag 5

Parkplatz an der Via Delfo Giachi in San Gimignano

Via Delfo Giachi, 53037 San Gimignano SI, Italien

San Gimignano wird in unserem Reiseführer als das „Manhattan des Mittelalters“ bezeichnet. Uns spricht diese Beschreibung direkt an (haben in NYC geheiratet) und wir fahren drauf los. Die engen und teils steilen Gassen um die Piazza Duomo geben uns trotz mittelalterlicher Architektur tatsächlich das Gefühl von Hochhäusern umgeben zu sein, ragen die Türme doch auffallend über der sonst für diese Zeitepoche typischen Gebäudehöhe deutlich hinaus. Das weltbeste Eis gab‘s hier natürlich auch noch.

Stellplatz an der Strada Regionale 2 in Monteriggioni

SR2, 142, 53035 Monteriggioni SI, Italien
Tag 6

Parkplatz an der Via degli Ulivi in Radda in Chianti

Via degli Ulivi, 53017 Radda in Chianti SI, Italien

Heute durchfahren wir das Weinanbaugebiet Chianti in der Toskana. Auf unserem Weg nach Siena halten wir nahe Poggibonsi und Radda, wo wir zu Mittag essen.

Stellplatz Parcheggio Il Fagiolone in Siena

-50, Str. di Pescaia, 42, 53100 Siena SI, Italien

Den Abend lassen wir am Campo in Siena mit einem Spritz ausklingen.


Den nächsten Tag verbringen wir ebenfalls hier. Die Straßen sind mit der Flagge des Adlers (aquila) geschmückt. Wir tranken Café Shakerato und Cappuccino bei Il Bargello. Bei Manganelli aßen wir Calzone mit leckeren Zutaten der Region. Nebenan feiert eine Hochzeitsgesellschaft. Ein langer und schöner Tag geht zu Ende

Tag 7

Stellplatz an der Strada Regionale 2 in Monteriggioni

SR2, 142, 53035 Monteriggioni SI, Italien
Tag 8

Parcheggio Gratuito in Buonconvento

SR2, Buonconvento SI, Italien

Wir kommen auf unserem Weg durch das Val d’Orcia in Buonconvento vorbei und halten, um dieses Kleinod zu besichtigen.

Punto Sosta Comunale an der Via Mario Mencatelli 40 in Pienza

Via Mario Mencatelli, 40, 53026 Pienza SI, Italien

Auf unserem Roadtrip durchfahren wir heute das Val d’Orcia mit seinen zahlreichen Filmkulissen und vorbei an bekannten Drehorten. Nahe Pienza drehte Ridley Scott den Film Gladiator, hier begannen die ersten Szenen des Films. Von der Stadtmauer überblickt man sehr schön das Tal. Schatten spenden die vielen kleinen Gassen mit ihren zahlreichen Bistros und Läden.

Cipressi del Il Gladiatore

Podere Terrapille, 80, 53026 Pienza SI, Italien

Hier drehte Ridley Scott die ersten Szenen des Films "Gladiator". Am Wegpunkt liegt der Sichtbereich, der für die Szenen während der Heimkehr des Gladiators gleich zu Beginn des Films verwendet wurde. Das Haus ist in Privatbesitz und nicht öffentlich zugänglich.

Stellplatz an der Piazza Pietro Nenni in Montepulciano

Piazza Pietro Nenni, 53045 Montepulciano SI, Italien

Hier oben in Montepulciano genießen wir Cappuccino und Caffe Shakerato im Caffe Poliziano 1868 bei sonnigem Ausblick über die zahlreichen Hügel der Toskana, nachdem wir zuvor den steilen Berg hinauf erklommen und die Piazza Grande besichtigten. Schon Federico Fellini hat sich hier oben inspirieren lassen!

Tag 9

Area Attrezzata Camper Comunale, Via Pier Luigi da Palestrina 26 in Arezzo

Via Pier Luigi da Palestrina, 26, 52100 Arezzo AR, Italien

Den Nachmittag verbrachten wir in Arezzo. In dieser recht großen Stadt muss man schon die typisch toskanischen Läden, Bars und Bistros suchen, in den kleinen Gassen sind diese noch zu finden. Sonst ist diese Stadt ein Gegenentwurf zu den kleinen Orten in der Toskana, die uns so gut gefallen haben.

Tag 10

Firenze Camping in Town

Viale Generale C. A. dalla Chiesa, 1/3, 50136, Italy

Auszeit in der größten Stadt der Toskana. Die nächsten Tage verbringen wir am Pool oder in den Uffizien.

Tag 11

Firenze Camping in Town

Viale Generale C. A. dalla Chiesa, 1/3, 50136, Italy

Auszeit in der größten Stadt der Toskana. Die nächsten Tage verbringen wir am Pool oder in den Uffizien.

Tag 12

Firenze Camping in Town

Viale Generale C. A. dalla Chiesa, 1/3, 50136, Italy

Auszeit in der größten Stadt der Toskana. Die nächsten Tage verbringen wir am Pool oder in den Uffizien.

Frühstück in der Hochburg der Renaissance

Frühstück bei Il Bottegone in Florenz an der Piazza del Dumo im Schatten des schönen Doms. Danach vorbei an Palazzo Vecchio, Uffizien und durch die kleinen Gassen bis zur Kirche Orsanmichele.

Tag 13

Parkplatz am Freibad Tivoli in Innsbruck

Purtschellerstraße 10, 6020 Innsbruck, Österreich