Vollintegrierter Stern: "Das neue Hymermobil ML-I"

geschrieben am 03.02.2015, von Hymer Hymer Caravan & Reisemobil

Das gelungene Produkt einer fruchtbaren und erfolgreichen Partnerschaft: das neue Hymermobil ML-I. Bei diesem vollintegrierten Reisemobil auf Mercedes-Sprinter-Basis wurden die Stärken und Kompetenzen zweier Branchenführer meisterhaft miteinander kombiniert. Hier trifft modernste Fahrzeugtechnik auf innovative Leichtbauweise sowie angenehmen Fahr- und Wohnkomfort. Im Frühjahr 2015 kommt es auf den Markt.

Wenn in der Wirtschaft zwei starke Partner miteinander kooperieren, dann ist das Ergebnis in aller Regel
ein Markenprodukt von außergewöhnlicher Qualität. Beim neuen HYMER ML-T hat das jedenfalls ausgezeichnet
geklappt. Anlässlich der Weltpremiere des Teilintegrierten HYMER ML-T auf Mercedes-Sprinter-
Basis Anfang 2014 auf der CMT in Stuttgart sprach HYMER-Geschäftsführer Jörg Reithmeier gar von
einem „Meilenstein in der Firmengeschichte“. Im Frühjahr 2015 erhält das Premiumreisemobil nun ein apartes
Geschwisterchen, dieses Mal jedoch vollintegriert! Getauft auf den Namen Hymermobil ML-I handelt es
sich dabei um einen klassisch stilvollen, überaus kompakten und wendigen Integrierten mit einem schmucken
Stern auf der Nase. Auf vorbildliche Weise wurden hier modernste Fahrzeug- und Antriebstechnik
von Mercedes-Benz mit der patentierten PUAL-Leichtbauweise und den für Reisemobile der Marke HYMER
typischen Fahr- und Wohnkomfort miteinander kombiniert. „Mit dem Hymermobil ML-I konnten wir einen
kompakten Vollintegrierten auf Mercedes-Sprinter- Basis mit Heckantrieb in der 3,5-Tonnen-Klasse bauen
erklärt Bernhard Kibler, Geschäftsbereichsleiter HYMER Reisemobile, das Besondere an dem neuen
Fahrzeugmodell.


Als „Brüder im Geiste“ dürfen sich die beiden deutschen Vorzeigefirmen fühlen, wenn es um den hohen
Qualitätsanspruch geht, dem sich beide Partner verpflichtet fühlen. Dieser spiegelt sich beim eleganten
Hymermobil ML-I in so gut wie allen Bereichen innen und außen wider. Das neue Modell mit Heckantrieb
steht in drei Motorisierungsvarianten zur Verfügung: angefangen beim standardmäßigen sparsamen
4-Zylinder mit 95 kW (129 PS) bzw. mit 120 kW (163 PS) bis hin zum sportlich-agilen V6-Zylinder mit
141 kW (190 PS). Alles in allem also ein echt starker Kerl, der immerhin eine Anhängelast von zwei Tonnen
schafft. Alle drei Versionen verfügen serienmäßig über ein Sport-Sicherheitsfahrwerk, welches in Kombination
mit dem optional erhältlichen 7G-Wandlerautomatikgetriebe eine sichere und entspannte Fahrweise
ermöglicht. Und das - dank Heckantrieb - mit bester Traktion. Zusätzliche Stabilisatoren an der Hinterachse
sorgen für noch mehr Sicherheit und einen höheren Reisekomfort. Auch die serienmäßige Sicherheitsausstattung
entspricht Premiumstandard. Dazu gehören unter anderem: Fahrer- und Beifahrerairbags,
das Antiblockiersystem ABS, die Antriebsschlupfregelung ASR, die elektronische Bremskraftverteilung
EBV und der hydraulische Bremsassistent BAS. Das garantiert einen sicheren Fahrkomfort, wie man es
von einem Pkw kennt.

                                                                                         ML-I 560

                                                                                        ML-I 580

Dank des von HYMER patentierten PUAL-Aufbaus gilt das Hymermobil aufgrund seiner hervorragenden
Isolationseigenschaften als winterfest und ist somit für den Ganzjahresbetrieb insgesamt bestens
geeignet. Trink- und Abwassertanks sind isoliert und zusätzlich beheizt.

Nachdem schon die technische Ausstattung keine Wünsche offen lässt, glänzt das neue Hymermobil
ML-I auch mit einem durchdachten Innenraumkonzept, bei dem Komfort und Funktionalität in allen
Bereichen Hand in Hand gehen. Dies beginnt schon im Eingangsbereich, der mit einer elektrischen Einstiegsstufe,
einer Eingangstür mit Fenster sowie einer LED-Vorzeltleuchte mit Regenabweiser ausgestattet ist.
Drehbare Pilotensitze (Aguti Ergoflex) lassen sich in Höhe und Neigung verstellen und
garantieren auch auf langen Fahrten höchsten Reisekomfort. Praktischerweise ist die Sitzgruppe im
Bug mit zwei integrierten Dreipunktgurten ausgerüstet, kein Problem also mit mehreren Personen
zu reisen. Und nach einer langen Fahrt schläft man auf Mehrzonen-Kaltschaummatratzen mit hochwertigen
Matratzenauflagen besonders gut.

Extra breite Küchenschubladen mit Servo-Soft-Einzug erleichtern das Hantieren beim Kochen.
Serienmäßig erhältlich ist außerdem der komfortable 142 Liter fassende Smart-Tower-Kühlschrank
inklusive 15 Liter Gefrierfach, was auch die Bevorratung für einen längeren Zeitraum zulässt.
Das Zuhausegefühl wird gänzlich durch das Multimediapaket mit Flachbildschirmhalter sowie
Radio- und TV-Vorbereitung inklusive sechs Lautsprechern abgerundet, die im gesamten Innenraum verteilt sind.
Eine durchgehende LED-Innenbeleuchtung sorgt darüber hinaus für eine besondere Wohnraumatmosphäre
und spart dazu noch Energie. Dass das Hymermobil ML-I bei einer Außenhöhe von 2,90 Metern über
eine großzügige Garage verfügt, deren Höhe ein lichtes Maß von 1,21 Metern aufweist und die eine Traglast
von 350 Kilogramm (optional 450 Kilogramm) besitzt, ist bei HYMER eigentlich selbstverständlich.

Wie schon der HYMER ML-T dürfte sich auch das vollintegrierte Hymermobil ML-I, das ab dem
kommenden Frühjahr angeboten wird, zu einem weiteren Aushängeschild der Marke HYMER entwickeln,
für eine Menge Gesprächsstoff in der Branche sorgen und die Kunden begeistern.

www.hymer.com

 

 

 

Kommentare