Sommerkräuterwanderung und Wanderung zu den Steinölbrennern am Achensee

geschrieben am 14.05.2015, von Tourismusverband Achensee und FREEONTOUR (Coverfoto: Achensee.com © 2015) Aktiv

In der gesamten Region Achensee bieten sich unzählige Möglichkeiten für Wanderungen. Ob steil und anspruchsvoll, gemütlich und genussvoll – auf den rund 500 Kilometer markierten und gepflegten Wanderwegen ist stets für Abwechslung gesorgt.

Beim Achensee Wanderprogramm warten so einige Highlights auf die Gäste:

  • Montags gibt Roswitha bei der Sommerkräuterwanderung einen Einblick in die Kräuterwelt am Achensee und es ist erstaunlich wie viele Kräuter und Heilmittel neben den Wanderwegen zu finden sind.
  • Auch bei den Nature Watch Touren mit den Rangern des Naturpark Karwendel lernt man die Pflanzen- und Tierwelt kennen. Ausgestattet mit Swarovski-Ferngläsern wird in Richtung Feilkopf gewandert und vielleicht lässt sich der ein oder andere Blick auf ein Wildtier erhaschen.
  • Ab Anfang Juli wird ein besonderes Highlight beim Wanderprogramm angeboten: die Wanderung zu den Steinölbrennern im Bächental. Die erste Strecke wird mit dem Bus bewältigt und retour wird gemeinsam über den Gröbner Hals bis nach Achenkirch gewandert.
  • Zum Wochenabschluss gibt es am Freitag noch einen Gipfelsieg im Rofan.

Wöchentliches Wanderprogramm

Von 4. Mai bis 30. Oktober 2015 gestaltet die Region Achensee für ihre Gäste ein kostenloses Wanderprogramm. Von Montag bis Freitag können Sie mit Ihrer AchenseeCard an den geführten Wanderungen teilnehmen.

Achensee.com © 2015

Das Programm im Überblick:

In der Gestaltung des Wanderprogrammes wurde besonderes Augenmerk darauf gelegt, Ihnen einen Mehrwert zu Ihrem Urlaub am Achensee zu bieten. Unsere ausgebildeten Wanderführer geben Ihnen nicht nur Einblick in Flora und Fauna der Region, sondern erzählen auch Wissenswertes über Ihren Urlaubsort, die Geschichte und spezielle Besonderheiten, wie etwa das Tiroler Steinöl.

MONTAG: Kräuter- und Karwendel Wanderung

  • Sommerkräuterwanderung
    Vom 4. Mai bis 29. Juni 2015 haben Sie jeden Montag kostenlos die Möglichkeit, auf den Spuren der Kräuter und Natur im Naturpark Karwendel zu wandern. Neben der Besprechung der Pflanzen, welche am Wegesrand zu finden sind, gibt es auch einige schmackhafte Kostproben für die Teilnehmer.

DIENSTAG: Panoramawanderung in Achenkirch

  • Von der Ortsmitte wandern wir zum Biomasse-Heizwerk, dann folgen wir dem Forstweg (Naturrodelbahn) zum Adlerhorst (1.230m). Nach kurzem Aufstieg erreichen wir den Panoramasteig zur Zöhreralm (1.334m). Einkehr in der „Gourmet-Alm“ mit fantastischem Blick auf Tal und See. Am Fahrweg geht es talwärts zurück zum Ausgangspunkt.

MITTWOCH: Nature Watch Tour zum Feilkopf

  • Zusammen mit den Naturpark-Führern des Naturpark Karwendel und ausgestattet mit Swarovski-Ferngläsern geht es auf eine spannende Entdeckungsreise mit Betrachtung der Tier- und Pflanzenwelt in Richtung Feilkopf (1.562m). Der niedrigste Aussichtsberg rund um den Achensee bietet atemberaubende Ausblicke über den See sowie die Berge und lädt zur Gipfelrast mit Brotzeit ein. Je nach Wetterlage kann uns die Tour alternativ zur Gernalm (1.169m) mit Einkehrmöglichkeit führen. Dies wird vom Naturpark-Führer vor Ort entschieden. Der Heimweg führt uns über die Pletzachalm (1.040m) und den Seebergsteig zum Ausgangspunkt zurück.

DONNERSTAG: Nature Watch Tour zur Moosenalm oder Steinölwanderung

  • Nature Watch Tour zur Moosenalm
    Unter dem Motto „Wo sich Gams und Murmeltier treffen“ wandern Sie vom Parkplatz der Hochalmlifte Christlum zusammen mit den Naturpark-Führern des Alpenpark Karwendel ins wildromantische Unterautal und weiter bis zum Talschluss auf die Moosenalm (1.495m). Dort betrachten Sie mit Swarovski-Ferngläsern das Spiel der Murmeltiere und mit etwas Glück erspähen Sie Gämsen und Steinböcke am Fuße der Schreckenspitze. Auf dem Rückweg kehren Sie, begleitet von herrlichen Ausblicken auf den Achensee und auf das Rofangebirge, in der Gföllalm ein.
  • Steinölwanderung
    Ab Anfang Juli findet die Exklusivtour zu den Steinölbrennern im Bächental statt. Die Busfahrt erfolgt über den Sylvenstein Stausee ins Bächental ab den Informationsbüros in Pertisau um 09.00 Uhr, in Maurach um 09.15 Uhr und in Achenkirch um 09.30 Uhr. Eine exklusive Führung durch die Steinölbrennerei mit anschließender Einkehrmöglichkeit erwartet Sie dort. Zu Fuß wandern wir über den Gröbner Hals (1.650m) und weiter durch das Unterautal zum Parkplatz der Hochalmlifte Christlum in Achenkirch.

FREITAG: Gipfelstürmer-Wanderung im Rofangebirge

Achensee.com © 2015

Das Wanderprogramm ist von Montag bis Freitag mit Ihrer AchenseeCard kostenlos. Ohne AchenseeCard müssen wir einen Unkostenbeitrag in der Höhe von EUR 29,- berechnen.

Kosten für Bus und Aufstiegshilfen müssen laut Tarif der jeweiligen Bergbahn vom Teilnehmer selbst getragen werden. Bei allen Wanderungen ist festes Schuhwerk (knöchelhohe Bergschuhe) sowie witterungsbedingte Bekleidung unbedingt erforderlich. Die Mitnahme von Teleskopstöcken wird empfohlen.
Bei allen geführten Wanderungen setzen wir Trittsicherheit voraus. Für etwaige Unfälle kann keine Verantwortung übernommen werden. Der Achensee Tourismusverband behält sich vor, Programmänderungen (witterungsbedingt) bzw. Änderungen von Wanderzielen und Rückkehrzeiten bzw. Absagen der kompletten Tagestour vorzunehmen.

FREEONTOUR empfiehlt diese Campingplätze:


Camping Seeblick Toni

Moosen - Am Reintaler See 46, 6233, Kramsach, Österreich Webseite

Die 5-Sterne Ferien-Komfort-Campinganlage liegt am Reintaler See eingebettet zwischen Wiesen, Wäldern und der Bergwelt des Sonnwendjochmassives. Der Platz wurde mit dem ADAC-Prädikat "Mustergültig ausgestattet - einer der Superplätze Europas" ausgezeichnet und ist Mitglied von Top-Camping Austria, einer Gruppe von Spitzen-Plätzen in Österreich. Camping Seeblick Toni bietet vom ersten Augenblick an...

  • 2 Favoriten
  • 43 Rezensionen
  • bis zu 15% Bonus

Alpen-Caravanpark Achensee

Achenkirch 17, 6215, Achenkirch, Österreich Webseite

Der Alpen Caravan Park Achensee liegt idyllisch mit direktem Zugang zum Ufer am Nordufer des Achensee, des größten Sees in Tirol. Die Stellplätze sind großzügig angelegt. Das neue Achensee-Stüberl mit Schauküche, sowie modernste Sanitäranlagen und ein bestens sortierter Shop mit Bauernecke bieten erstklassigen Service und machen Camping am Achensee zum...

  • 5 Favoriten
  • 53 Rezensionen
  • bis zu 10% Bonus
Kommentare