Wohnmobil Neuheiten für die Saison 2021

FREEONTOUR

Wohnmobil Neuheiten für die Saison 2021

freeontour
von FREEONTOUR

Wohnmobil Neuheiten für die Saison 2021

Das sind die Neuheiten 2021 der Marken der Erwin Hymer Group im Bereich der Reisemobile – ein Überblick

Immer mehr Menschen in Europa entdecken für sich die Lust am flexiblen und unabhängigen Reisen mit dem Wohnmobil - und das nicht erst seit dem Beginn der Corona-Pandemie. Allerdings hat diese den Trend zum mobilen Zuhause auf vier Rädern noch einmal verstärkt, sodass sich alleine in Deutschland im Juli 2020 die Zahl der Neuzulassungen mit 10.943 Fahrzeugen im Vergleich zum Vorjahresmonat nahezu verdoppelt hat. Gleichzeitig haben die Reisemobil-Marken der Erwin Hymer Group intensiv daran gearbeitet, ihren Kunden und Interessenten wieder einmal spannende Neuerungen und Innovationen präsentieren zu können. Freeontour stellt hier eine Auswahl der wichtigsten Neuheiten in alphabetischer Reihenfolge der Hersteller vor: 

Bürstner: Neue Baureihe Nexxo Van für Einsteiger 

Mit dem Nexxo Van bringt Bürstner ab Dezember 2020 eine neue Wohnmobil-Baureihe zum attraktiven Preis speziell für Einsteiger in den deutschen und den französischen Handel. Er basiert auf einem Citroen Jumper Chassis, hat eine Gesamthöhe von 275 cm und ist in fünf Grundrissen einer Länge von 5,99 Metern bis 6,99 Metern verfügbar. Bei dieser neuen Baureihe vereint Bürstner modernes Design und optimale Raumnutzung im Kompaktformat. Alle Grundrisse verfügen über sehr komfortable Betten mit Lattenrost und Kaltschaummatratze, ein optionales Skyroof sowie ein raumsparendes Vario Bad. Die Küche ist mit einem 2-Flammenkocher inklusive Zündautomatik und einem integrierten Spülbecken mit abklappbarem Wasserhahn ausgestattet. Das Kühlschrankvolumen umfasst 89 Liter, bei den Grundrissen T 690 G und T 700 sogar 145 Liter. Bei diesen Modellen ist optional auch eine Herd-Backofen-Kombination wählbar. Für die Autonomie an Bord sorgen bei allen Modellen ein Wassertankvolumen von 120 Litern, ein 90-Liter-Abwassertank sowie eine Truma Heizung Combi 4. 

Außenansicht des neuen Nexxo Reisemobils
Dank seiner kompakten Maße ist der neue Nexxo wendig und bietet dennoch Platz für bis zu vier Personen. Foto: Bürstner 
Wohnbereich im Nexxo Wohnmobil
Der neue Nexxo bietet ein Wohnfühl-Raumkonzept in der Kompaktklasse. Foto: Bürstner 
Schlafbereich im Nexxo Reisemobil
Bürstner setzt beim Nexxo wie gewohnt auf hochwertige Materialien, helle Farben und clevere Raumlösungen. Foto: Bürstner 

Bürstner: Elegance ist das neue Flaggschiff der Wohnmobil-Flotte

Mit dem Premium-Wohnmobil Elegance bringt Bürstner ein integriertes Wohnmobil im Mittelpreissegment auf den Markt, das dank seiner exklusiven Ausstattungsmerkmale und innovativen Lösungen an Bord die Herzen von Campingfans höher schlagen lässt. Denn der Elegance, der in zwei Grundrissvarianten verfügbar ist, überzeugt nicht nur durch sein Mercedes Front Wheel Drive in Verbindung mit dem bewährten Bürstner Doppelboden, sondern auch mit einem Interieur voller Innovationen. Das beginnt beispielsweise beim Fahrerhaus, das über ein neu designtes Gurthubbett verfügt. Es wird elektrisch bedient und senkt sich in das Fahrerhaus zur Frontscheibe hin ab, wodurch im Bereich der Sitzgruppe mehr Platz geschaffen wird. Ein besonderes Extra beim Zubehör sind auch die sogenannten Magnetgläser: Sowohl hochwertige Kristallgläser als auch Kunststoffbecher können hier über eine Magnetschiene oder mit einem flexiblen Untersetzer aus metallischem Nano-Gel-Pad auf so gut wie jeder Oberfläche befestigt werden. Mit diesem cleveren Stausystem gibt es kein Klappern oder Umfallen mehr.

Und auch im Bereich der Nachhaltigkeit kann der Elegance punkten: Mit dem Ressourcen sparenden iNDUSTM-Toilettensystem von Thetford wird das Grauwasser gefiltert, durch Sanitärzusätze aufbereitet und dann zur Toilettenspülung genutzt. Bei zwei Personen ist sogar eine Autarkie von bis zu einer Woche möglich. Zusätzlich gibt es im WC-Bereich einen von Bürstner entwickelten Geruchswandler, mit dem sich wasserbasiertes Gel aus ätherischen Ölen langsam und gleichmäßig in der Luft verteilt und unangenehme Gerüche langanhaltend bindet. 

Carado: Drei neue Grundrisse & zwei neue Editionen für viele Modelle 

Im Modelljahr 2021 ergänzt Carado sein Produktprogramm um drei neue Grundrisse - je einer für die Reisemobilkategorien Van, teilintegriert sowie Alkoven. So hat Carado mit dem neuen A132 nun erstmals ein Alkoven-Wohnmobil unter sechs Metern Länge im Programm. Um ausreichend Freiraum oberhalb der Fahrersitze zu gewinnen, lässt sich das Alkovenbett zur Hälfte hochklappen. Diese Funktion, die Carado im neuen Modelljahr für alle Alkoven übernommen hat, spart durch die leichtere Konstruktion außerdem Gewicht ein. Ebenfalls platzsparend und clever ist eine in den Kleiderschrank integrierte, ausziehbare Stufe, um den Aufstieg zum Heckbett zu erleichtern.

Mit dem neuen T459 bietet Carado jetzt außerdem sein erstes teilintegriertes Reisemobil mit zwei gegenüberliegenden Sitzbänken an den Längsseiten an. Damit bietet der 7,40 Meter lange T459 inklusive der drehbaren Fahrer- und Beifahrersitze eine Sitzecke für bis zu sechs Personen. Die Couches können für die Fahrt in Stecksitze umgewandelt werden, so dass zwei Passagiersitze in Fahrtrichtung entstehen. Optische Highlights des Grundrisses sind der beleuchtete Sitzgruppensteher sowie das beleuchtete Rundprofil mit Spiegel im Eingangsbereich. Zudem gibt es in allen Teilintegrierten bei Carado ab sofort eine attraktive Heckbettverkleidung mit stimmungsvoller LED-Beleuchtung sowie eine Küchenfensterverkleidung mit angenehm indirekter Beleuchtung.

Carado Alkoven Wohnmobil A132 von außen
Der A132 ist das erste Alkoven-Wohnmobil von Carado unter sechs Metern Länge. Foto: Carado 
Längssitzgruppe im Carado Reisemobil T459
Der T459 ist das erste teilintegrierte Reisemobil von Carado mit Längssitzgruppe. Foto: Carado 
Queensbed im Carado Wohnmobil V339
Der V339 bietet im Heck ein verstellbares Queensbett, was für eine variable Durchgangsbreite sorgt. Foto: Carado

Neu im Produktprogramm 2021 ist bei Carado auch der V339, ein Van von 6,86 Metern Länge mit verstellbarem Queensbett. Der halbhohe Kleiderschrank ermöglicht eine freie Blickachse im Fahrzeug und dient zugleich als Abstellfläche für die Kaffeemaschine. Ein Raumteiler trennt den Wohn- und Schlafbereich nach Bedarf in zwei separate Räume und sorgt so auf Wunsch für Privatsphäre. Serienmäßig sind alle Vans im neuen Produktprogramm mit der Wohnwelt Grafit ausgestattet.

Je drei teilintegrierte (T338, T447 und T459) sowie drei vollintegrierte Reisemobile (I338, I447 und I449) sind außerdem als Sondermodelle erhältlich - wahlweise in der Clever Edition oder in der Clever+ Edition. Diese Fahrzeuge beinhalten bereits serienmäßig verschiedene Sonderausstattungen, beispielsweise einen großen Kühlschrank, ein modernes TV-Paket, eine praktische Markise oder ein zusätzliches Fenster in der T-Haube.  

Dethleffs: Just 90 - Neue Baureihe zum 90-jährigen Jubiläum 

Dethleffs feiert 2021 sein 90-jähriges Bestehen und beschert seinen Kunden mit der Jubiläumsmodell-Baureihe Just 90 schon jetzt ein besonderes Geschenk. Mit dieser Reisemobil-Sonderbaureihe, die drei kompakte teilintegrierte Wohnmobile mit insgesamt sechs Grundrissen umfasst, möchte Dethleffs vor allem Einsteigern einen besonderen Anreiz bieten. Denn neben einem modernen Design und einem frisch anmutenden Interieur hat der Just 90 zum Jubiläumspreis bereits alles an Bord, was man für eine unbeschwerte Campingreise benötigt. Im Jubiläumspaket serienmäßig enthalten sind beispielsweise u. a. Beifahrerairbag, Klimaanlage, Tempomat, LED-Tagfahrlicht, Panorama-Dachhaube, Verdunklungsjalousien, Fliegengitter-Aufbautür und das Ausstellfenster in der T-Haube. 

Just 90 im Video anschauen: 

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies, um diesen Inhalt anzuzeigen.
Ändern Sie Ihre Einwilligung

Dethleffs: Designvariante Pulse Classic 90 zum Jubiläum 

Ebenfalls neu im Dethleffs-Programm ist für das Jubiläums-Modelljahr 2021 die Designvariante Pulse Classic 90. Sie unterscheidet sich insbesondere beim Innendesign von den übrigen Pulse Reisemobilen und vereint zum 90. Geburtstag von Dethleffs moderne Designelemente mit klassischen Elementen. Die teilintegrierte Sonderbaureihe Pulse Classic 90 wird mit vier Grundrissen angeboten – in zwei Queensbettvarianten und zwei Einzelbettvarianten mit jeweils unterschiedlicher Anordnung der Sitzgruppen. Das serienmäßige Jubiläums-Ausstattungspaket sorgt außerdem dafür, dass die Reise sofort beginnen kann.

Hymer: B-Klasse MasterLine jetzt auch als teilintegrierte Variante 

Um der Nachfrage im Markt und den Wünschen der Kunden nachzukommen, hat Hymer seine 2019 eingeführte B-Klasse MasterLine nun mit dem B-ML T 780 um eine teilintegrierte Variante ergänzt. Sie besticht mit ihrem sportlich-exklusiven Äußeren, das von dem Originalfahrerhaus des Mercedes-Benz Sprinter geprägt ist. Die flache aerodynamische T-Haube verleiht dem Fahrzeug nicht nur ein agiles Fahrverhalten, sondern wirkt sich auch positiv auf den Spritverbrauch aus. Einen formschönen Abschluss des Fahrzeugs bildet wiederum das für die MasterLine typische 3D-GFK-Heck inklusive integriertem Heckleuchtenträger und selbsttragender Garagenwanne mit der sportlichen Diffusoroptik. Der B-ML T 780 setzt auf die bewährte Premiumkombination aus Mercedes-Benz Sprinter-Triebkopf mit optionalem 177 PS Dieselmotor und Hymer SLC-Chassis. Gleichzeitig sind eine ganze Reihe hilfreicher Assistenzsysteme für mehr Sicherheit im Straßenverkehr an Bord. Das Fahrgestell hat in seinem geräumigen Doppelboden ausreichend Platz für alle technischen Komponenten, darunter Frisch- und Abwassertank sowie Elektroinstallationen. Noch mehr Stauraum für Gepäck und Camping-Ausrüstung bieten das große Durchladefach mit Zugang auch von innen und die Garage mit einer Traglast von bis zu 450 Kilogramm. 

Teilintegriertes Reisemobil Hymer B-ML T 780 von vorne
Der B-ML T 780 ist mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder 9-Gang-Automatik erhältlich. Foto: Hymer 
Innenansicht des Hymer B-ML T 780
Auch im Inneren macht der Teilintegrierte mit der stolzen Breite von 2,35 Metern keinerlei Abstriche. Foto: Hymer 
Teilintegriertes Reisemobil Hymer B-ML T 780 von hinten
Der B-ML T 780 hat serienmäßig einen aktiven Bremsassistenten an Bord. Foto: Hymer 

Vom Fahrerhaus bis zum Schlafbereich durchzieht ein stufenfreier Wohnraumboden den Innenraum. Dadurch bleibt die Stehhöhe von bequemen 1,98 Metern im gesamten Fahrzeuginneren gleich. Wie auch beim B-ML I 780 stechen bei der Innenausstattung besonders die geräumige Küche mit der großen Arbeitsfläche und das luxuriöse Raumbad inklusive der großzügig gestalteten Dusche mit einer Stehhöhe von bis zu 1,94 Metern ins Auge. Für ein Plus an Privatsphäre lässt sich der Wohn- vom Schlafbereich abtrennen. In Letzterem sorgen die bequemen, mehr als zwei Meter langen und fast 90 Zentimeter breiten Einzelbetten mit serienmäßigem Schlafkomfortsystem für erholsame Nächte auf Reisen. Umfangreiche Sonderausstattungsoptionen, wie eine Warmwasserheizung, eine vollautomatische Klimaanlage im Fahrerhaus oder eine XL-Komfort-Plus-Türe mit Zentralverriegelung, Zuziehhilfe und RFID-Zugang sorgen zudem für ein Maximum an Individualisierbarkeit.

Laika: Neue Ecovip-Modelle & neue Baureihe Kosmo Emblema

Der italienische Hersteller Laika präsentiert mit dem Kosmo Emblema eine neue Reisemobil-Baureihe mit gleich vier teilintegrierten und drei vollintegrierten Reisemobilen. Bei den Teilintegrierten 209, 509, 509 L und 512 gibt es bei Fahrzeuglängen zwischen 6,95 Metern und 7,41 Metern serienmäßig zwei Schlafplätze, optional sind bis zu drei weitere möglich. Die drei Emblema-Vollintegrierten 909, 909 L und 912 messen in der Länge jeweils 7,41 Meter und bieten serienmäßig je vier Schlafplätze, einen weiteren gibt’s optional. Zur Grundausstattung des Kosmo Emblema gehören Antikondensationswände für den Wohnbereich und das hintere Schlafzimmer, Schrankwände mit internen Regalen, Schubladen und Körben mit automatischem Soft-Close-Rücklauf sowie Kleiderschränke mit automatischer Zündbeleuchtung. Zum hohen Komfort im Innern trägt das elektrische System der neuesten Generation bei – mit interner direkter und indirekter Beleuchtung via LED auf gleich mehreren Ebenen. Die Toilette verfügt über ein Fenster, die Dusche ist komplett mit hölzerner nautischer Plattform ausgestattet. Von außen wird der automotive Look durch Emblema-Grafiken mit verchromten Elementen verstärkt. 

Außenansicht Reisemobil Kosmo Emblema
Vollintegrierte Variante des neuen Kosmo Emblema. Foto: Laika 
Blick ins Innere des Kosmo Emblema
Den Kosmo Emblema ziert das Möbeldekor Noce Italiano. Foto: Laika 
Wohnbereich im Ecovip L 3009
Der Ecovip L 3009 mit L-förmiger Essecke und Seitensofa. Foto: Laika 

Auch die beliebte Ecovip-Baureihe bekommt Zuwachs durch einen neuen Familiengrundriss: Das neue teilintegrierte Wohnmobil Ecovip L 3009 bietet eine kompakte Außenlänge von 6,99 Metern. Auf einer Breite von angenehmen 2,25 Metern hat der L 3009 zwei Schlafplätze, zwei weitere sind optional möglich. Der Wohnraum mit L-förmiger Essecke und großem Seitensofa bietet viel Freiraum und fünf Sitzplätze am Tisch. Der Doppelboden ist auf der kompletten Fahrzeugoberfläche durchgehend und die neue multifunktionale Toilette verfügt über eine separate Komfortdusche. Das hintere Schlafzimmer weist große Einzelbetten auf, die sich auf Wunsch in ein Maxi-Doppelbett umfunktionieren lassen. Damit E-Bike, Surf-Board und Gartenstühle mitreisen können, wurde die Maxi-Garage mit 250 Kilogramm Zuladung und niedrigem Ladungs-Niveau konzipiert – sie ist bequem von außen über die doppelte Zugangstür erreichbar, beheizt und isoliert. 

Niesmann+Bischoff: Weltpremiere für den neuen iSmove 

Für alle, die mit ihrem normalen Pkw-Führerschein in die Premium-Welt der Reisemobile einsteigen möchten, präsentiert Niesmann+Bischoff mit dem neuen iSmove nun ein vollintegriertes Premium-Reisemobil unter 3,5 Tonnen. Dabei kommen so einige neue Ideen in Sachen Architektur und Ausstattung des Innenraums zum Tragen, um einen Platzkomfort wie ein Großer bieten zu können. Für die optimale Nutzung des vorhandenen Raums hat sich Niesmann+Bischoff allein sieben vollkommen neue Ideen einfallen und direkt schützen lassen. Dazu gehören unter anderem ein elektrisch versenkbares Küchenregal, eine drehbare Gurtsitzbank, ein Hubbett, das vollständig in der Decke verschwindet und eine Schiebemechanik, die den Platz für Dusche und WC doppelt nutzbar macht. Der neue iSmove kann seit September 2020 bei den Handelspartnern bestaunt werden. Wer jetzt schon neugierig ist, sollte sich unbedingt das Video unten ansehen. Hubert Brandl, Geschäftsführer von Niesmann+Bischoff, zeigt den iSmove und seine Innovationen hier im Detail: 

Videopräsentation des neuen iSmove ansehen

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies, um diesen Inhalt anzuzeigen.
Ändern Sie Ihre Einwilligung

Sunlight: Neue Grundrisse für neue Abenteuer 

Auch im Modelljahr 2021 gibt es von Sunlight sportlich-dynamische Sondermodelle. In der Adventure Edition sind die teilintegrierten Reisemobile T 68 und T69 L sowie die vollintegrierten Wohnmobile I 68 und I 69 L in einer stylischen schwarz-metallic Ausführung erhältlich. Natürlich ist die Wohnwelt farblich perfekt auf das Exterieur abgestimmt und mit der erweiterten Sonderausstattung gibt es Multimedia Paket, Klimaanlage, Leder-Lenkrad oder Tempomat zum Vorteilspreis dazu. 

Auch alle Sunlight Vans sind in der Adventure Edition zu haben. Dazu gehört auch der neue V69 mit einer Länge von 686 cm. Er ist ausgestattet mit einem Queensbett, einem modernen Raumteiler zwischen Wohn- und Schlafbereich sowie einem halbhohen Kleiderschrank, der eine offene Sichtachse im Inneren ermöglicht. Alle Vans sind mit der Wohnwelt Sandbar erhältlich und mit ergonomisch verbesserten Sitzpolstern ausgestattet. 

Blick ins Innere des V69
Der neue V69 mit Queensbett vermittelt ein großzügiges Raumgefühl im kompakten Fahrzeug. Foto: Sunlight 
Blick ins Innere des Reisemobils T 69 LC
Die Längsdinette des T 69 LC lässt sich für die Fahrt verschieben. Foto: Sunlight 
Alkovenbett im neuen Sunlight Reisemobil A 60
Bei Sunlight kann das Alkoven-Bett nun bei allen Alkoven-Modellen platzsparend nach oben geklappt werden. Foto: Sunlight 

Ebenfalls neu ist der T 69 LC - das erste teilintegrierte Wohnmobil bei Sunlight mit einer zusätzlichen Dinette. Die beiden Dinetten sind einander gegenüberliegend an den Längsseiten des Fahrzeugs ausgerichtet, wobei sich jede Dinette für die Fahrt in einen sicheren Stecksitz in Fahrtrichtung verwandeln lässt. Die Küche im neuen Modell ist mit einem Kocher mit Piezo Zündung ohne Gussträger sowie einer beleuchteten Küchenfensterverkleidung ausgestattet und auch die Heckverkleidung am Kopfende des Bettes verfügt über eine indirekte Beleuchtung. Zudem gibt es hier eine Leiste mit Lesespots und USB-Anschluss, um das Handy in greifbarer Nähe zu laden. Darüber hinaus wird der Eingangsbereich optisch durch ein beleuchtetes Rundprofil mit Spiegel aufgewertet. Zudem bietet Sunlight bei der Wahl des Active Pakets die optionale Markise und den Fahrradträger in der schwarzen Ausführung an, um ein elegantes Gesamtbild zu schaffen.

Mit dem neuen A 60 führt Sunlight im Modelljahr 2021 außerdem seinen ersten Alkoven in einer Länge von unter sechs Metern ein. Der Trick im nur 594 cm langen Fahrzeug: Erstmals sind die Fahrersitze drehbar und ergeben so zusammen mit der Halbdinette die Sitzgruppe. Um gleichzeitig mehr Freiraum für die Köpfe über den Fahrersitzen zu gewinnen, lässt sich das Alkovenbett zur Hälfte hochklappen. Und weil das so praktisch ist, hat Sunlight die Funktion des klappbaren Alkovenbettes nun für alle Alkovenmodelle übernommen. Darüber hinaus wurden auch ergonomisch verbesserte Sitzpolster gewählt und eine Küchenfenster- sowie Heckbettverkleidung mit LED-Beleuchtung integriert.

Das könnte Sie auch interessieren