QUALITÄTSMARKE IM EINSTIEGSSEGMENT

geschrieben am 29.07.2016, von Carado Carado Destinationen Entdecken Ratgeber

Carado Reisemobile: Seit zehn Jahren pure Reiselust

Wenn es eine Urlaubsform gibt, die verbindet und gleichzeitig Freiraum gibt, dann ist es das Caravaning. Niemals sonst sind Reisende so unabhängig und flexibel unterwegs und teilen dabei so emotionale und einzigartige Erlebnisse wie bei der Fahrt mit dem Reisemobil. Carado bietet Groß und Klein, Camping-Neulingen ebenso wie langjährigen Fans seit zehn Jahren Freizeitfahrzeuge, mit denen sie sich ihre Reisewünsche erfüllen können. Die Reisemobile im Einstiegssegment werden in Deutschland gefertigt und zeichnen sich durch verlässliche Funktionalität, überzeugende Qualität und klassische Eleganz aus. Genau das Richtige für alle, die das Leben und Reisen in vollen Zügen genießen wollen.

Von der sächsischen Wiege hinaus in die Welt

Die Geschichte der Marke Carado beginnt mit dem Erwerb des Produktionsstandortes in Neustadt bei Dresden, mit dem das Fundament für die zukünftige Fertigung gelegt wird. Nach der Gründung der Carado GmbH als Teil der Erwin-Hymer-Group entstehen ab Dezember 2006 die ersten Reisemobile auf dem Werksgelände. Von 60 Mitarbeitern im Jahr 2006 ist der Produktionsstandort in Neustadt bis heute auf 400 Mitarbeiter angewachsen. Diese fertigen rund 6.900 Freizeitfahrzeuge im Jahr, von denen die Hälfte Modelle der Marke Carado sind. Je nach Fahrzeug benötigen sie etwa 1,3 bis 1,5 Tage für die komplette Fertigung.

Das Werk ist eines der modernsten der Reisemobilbranche mit einem effizienten Baukastensystem und durchdachter Logistik. Auf den rund 27.000 Quadratmetern Produktionsfläche befindet sich das mit 450 Metern längste Montageband der Branche in Europa. Seit April 2015 werden am zweiten Band von 250 Metern Länge zusätzlich Carado Reisemobile produziert, um der starken Nachfrage nach den beliebten Modellen mit dem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis gerecht zu werden. Zum Sortiment im Modelljahr 2017 gehören neun verschiedene Teilintegrierte sowie drei Alkovenmodelle.

Fertigung von A bis Z

Der Fertigungsprozess beginnt mit der Vorbereitung des robusten und hochwertigen Fiat Ducato Chassis, das für den Reisemobilbau optimiert ist. Als weitere Arbeitsschritte folgen die Montage der Böden, Verlegung von Kabeln und Gasleitungen sowie der Aufbau der Möbel, der Seitenwände, des Hecks und des Dachs. Zuletzt kommt der optische Feinschliff mit der Anbringung des Außendekors, dem Beziehen der Sitze im Wohnweltdesign sowie der abschließenden Reinigung. So entsteht ein Freizeitfahrzeug vollständig „made in Germany“, das seinen Nutzern als zuverlässiger und treuer Begleiter zur Seite steht. Für eine langfristige Wertbeständigkeit sorgen dabei mehrere Qualitätstore während der Fertigung sowie Gas-, Wasser- und Elektroprüfung, zusätzliche Kontrollen der Abteilung Qualitätssicherung und eine professionelle Endabnahme.

Das Produktionswerk zeichnet sich durch die komplette Fertigung aus einer Hand aus. Zusätzlich zur reinen Montage aller Bauteile produziert das Werk auch seine eigenen Seitenwände, Dächer und Heckteile sowie die rund 250 bis 300 Möbelteile pro Fahrzeug. Dabei werden die Möbelteile und Seitenwände mit modernsten Maschinen hergestellt, während die Montage großenteils von Hand erfolgt. Um in jedem Bereich der Produktion handwerkliche Spitzenleistung sicherzustellen, beschäftigt das Werk kompetente Fachkräfte aus so unterschiedlichen Berufsgruppen wie zum Beispiel Tischler, Elektriker, Installateur, Kfz-Schlosser und Karosseriebauer, die alles daran setzen, hochwertige Reisemobile für die Carado Kunden zu erschaffen.

Die Menschen im Mittelpunkt

Der langjährige Erfolg von Carado beruht auf einer Ausrichtung der Marke auf die Menschen – Kunden ebenso wie Mitarbeiter. Carado setzt auf Qualität, welche die Mitarbeiter mit ihrem eigenen Anspruch an Perfektion und einem hohen Maß an professioneller Handarbeit erschaffen. Jedes Modell ist ein Unikat, das ganzheitlich vor Ort „just in time“ gefertigt wird, so dass keine zusätzlichen Lagerkosten anfallen. Zum Dienst am Kunden gehört zudem die Carado Service Offensive mit 170 Handels- und Servicepartnern weltweit sowie allein 350 Werkstattbetrieben in ganz Europa, so dass ohne lange Wege der Service überall auf Reisen sichergestellt ist. Die aktive Kompetenzentwicklung der Service-Mitarbeiter, die Carado Originalteile, die im Handumdrehen zur Verfügung stehen, die individuelle Ausstattung der Fahrzeuge mit dem Carado Original Zubehör und vieles mehr sorgen dafür, dass Carado seine Erfolgsgeschichte nach den ersten zehn Jahren erfolgreicher denn je weiterschreibt.

Kommentare