Mit dem eigenen Wohnmobil nach Übersee- Wir leben unseren Traum.

geschrieben am 23.08.2016, von Erwin und Katharina und FREEONTOUR; Copyright Text und Bildrechte liegen bei Erwin und Katharina Entdecken

Die erfahrenen Wohnmobilisten Erwin und Katharina haben für FREEONTOUR die besten Tipps für eine Überfahrt nach Nordamerika zusammengestellt. Sie teilen mit uns Ihre Eindrücke...

Wir sind Erwin und Katharina, ein Ehepaar aus dem Kanton Schaffhausen in der Schweiz. Seit vielen Jahren sind wir leidenschaftliche Camper und seit 1997 begeisterte Wohnmobilisten. In den Ferien und auch zwischendurch sind wir sehr viel in Europa herumgereist. Unter anderem waren wir in Irland, Skandinavien, Baltikum, Südosteuropa, Sizilien, Iberische Halbinsel und in Marokko. Da wir uns im Herbst 2015 vorzeitig pensionieren lassen wollten, konnten wir Pläne schmieden für längere Reisen. Unsere Traumreise ist, mindestens ein Jahr lang Nordamerika mit dem Wohnmobil zu bereisen.

Also nichts wie los, beginnen wir mal mit der Planung. Aber womit beginnen wir. Wohnmobil in Nordamerika mieten? Viel zu teuer für so lange Zeit. Zweite Variante, ein Wohnmobil in Nordamerika kaufen und nach der Reise wieder verkaufen. Aber wie bringe ich das Geld aus dem Verkaufserlös wieder legal aus den USA oder Kanada in die Schweiz zurück? Aber wir haben ja hier in der Schweiz ein praktisch neues Wohnmobil zur Verfügung. Warum also nicht mit dem eigenen Wohnmobil nach Nordamerika reisen? Hier stellt sich nun die Frage, wie bringe ich das Fahrzeug dorthin.
Zum Glück gibt es ja das Internet. Stichwort: Fahrzeugverschiffung Nordamerika, und schon findet man einen grossen Anbieter, der seit vielen Jahren auf Fahrzeugverschiffungen spezialisiert ist. Eine Preisanfrage ist dort sehr schnell gemacht, man braucht nur ein paar Eckdaten über das zu verschiffende Fahrzeug einzugeben, das Formular absenden und innert kürzester Zeit erhält man von der Firma eine Offerte für die Seefracht und die fakultative Transportversicherung. Auch eine Fahrzeughaftpflicht- und Kaskoversicherung für Nordamerika kann über diese Reiseagentur abgeschlossen werden. Die Frachtkosten sind gar nicht mal so teuer, so dass sich eine Verschiffung bereits ab etwa 8 Wochen, je nach Fahrzeuggrösse, rechnen lässt. Also für uns steht fest, wir nehmen das eigene Wohnmobil mit nach Nordamerika.

Nun steht eine weitere Entscheidung an. Wann soll die Reise beginnen. Wir entschliessen uns für den Mai, da fährt man dem Frühling nach, wenn zuerst der Norden, also Kanada bereist wird. Das Buchen der Schiffspassage geht schnell und unkompliziert. Die Frachtpapiere werden per E-Mail zugestellt. Die Überfahrt dauert etwa 3 Wochen. Wir reisen mit dem Flugzeug und holen unser Wohnmobil am Zielhafen ab. Auch dies ist sehr einfach zu bewerkstelligen, zumal wir von der Reiseagentur minuziöse Ablieferungs- und Abholungsinstruktionen in schriftlicher Form und in deutscher Sprache erhalten.
Auch die Versicherungsunterlagen werden per E-Mail geliefert und können bei Bedarf ausgedruckt werden. Für den Rücktransport muss lediglich etwa 3 Wochen vor dem Rückreisetermin ein E-Mail an die Reiseagentur gesandt werden und schon erhält man die nötigen Unterlagen und Anweisungen wieder per E-Mail zugestellt. Also die ganze Sache ist überhaupt nicht kompliziert. Es gibt auch zusätzliche Dienstleistungen, falls sich jemand in der englischen Sprache nicht so auskennen sollte.

Nun hat unsere Reise, wie gesagt, anfangs Mai 2016 begonnen. Nach unserem Flug nach New York und der Weiterreise mit dem Mietauto nach Halifax, um das Wohnmobil dort abzuholen, sind wir jetzt schon gut 2 Monate mit dem eigen Wohnmobil in Nordamerika unterwegs. Ende Juli 2016 sind wir bereits in Alaska angekommen.

Impressionen von der Nordamerika-Tour:

 

 

 


Falls es Sie interessiert, unsere Reise im Internet zu verfolgen und weitere Details über die Anreise und die Verschiffung zu erfahren, klicken Sie sich doch auf die Internetseite der Dr. Ammon Tours. (Liveberichte – Livebericht USA Tour) Wer Interesse an einer organisierten Wohnmobil-Reise in ferne Länder hat, der ist bei unserem FREEONTOUR-Partner Dr. Ammon Tours an der richtigen Adresse. Weiter Informationen über die Reiseangebote erhalten Sie hier und demnächst im FREEONTOUR-Portal.

FREEONTOUR empfiehlt folgende Partner:

 

Dr. Ammon Tours

Als Inhaber der FREEONTOUR-Kundenkarte erhalten Sie einen Sofort-Rabat in Höhe von 6% auf das Tourangebot.

Ihr Spezialist für geführte Wohnmobil-Reisen in Marroko.

Reisen & Tanken

6% Rabatt
Kommentare