Per Wohnmobil zum Kranichtanz in Südschweden

FREEONTOUR

Per Wohnmobil zum Kranichtanz in Südschweden

freeontour
von FREEONTOUR

Per Wohnmobil zum Kranichtanz in Südschweden

Naturspektakel mit Trompetenkonzert: Wohnmobiltour zum Kranichtanz am Hornborgasee

Wenn die Kraniche im Frühjahr ihr Winterquartier im Süden verlassen und sich auf den Weg zu ihren Brutplätzen weit oben in Nordeuropa machen, sorgen sie an ihren Rastplätzen unterwegs mit ihren Balztänzen für ein faszinierendes Naturschauspiel. Einer der weltweit besten Orte, um dieses Schauspiel zu erleben, befindet sich in Südschweden am Horborgasee. An manchen Tagen versammeln sich hier mehr als 25.000 Kraniche gleichzeitig, um sich für die weitere Reise zu stärken und sich zu paaren. 

Was ist das Besondere beim Kranichtanz am Hornborgasee? 

Der Hornborgasee - auf Schwedisch Hornborgasjön - ist bereits seit Jahrhunderten ein Fixpunkt für den Kranichzug gen Norden. Er wird sogar schon in der mittelalterlichen nordischen Literatur erwähnt, in der der Kranichzug unter anderem als ein mächtiges Rauschen beschrieben wird, mit dem sich gleichzeitig der Himmel verdunkelt. Und auch heute noch halten sich an manchen Tagen im Frühling mehr als 25.000 Kraniche gleichzeitig an diesem einzigartigen Biotop auf – und zwar allein im südlichen Teil des etwa 30 km² großen Sees. 

Die Luft ist dann erfüllt vom Trompeten aus tausenden Vogelkehlen und überall ist Bewegung. Auf der Suche nach der besten Futterstelle oder einem willigen Paarungspartner springen die Kraniche scheinbar wild umher und beginnen inmitten dieses Getummels ihren Paarungstanz – mit Verbeugungen, Sprüngen und viel Flattern. Einige Kraniche zeigen sogar spektakuläre Flugmanöver. Alles in allem ist es ein Erlebnis, das nicht nur professionelle und Hobby-Ornithologen nicht mehr loslässt. Immer wieder stoßen neue Schwärme von Kranichen dazu und allein das Rauschen ihrer gewaltigen Schwingen beim Anflug auf den Uferbereich hinterlässt bleibende Eindrücke.  

Wann ist die beste Reisezeit, um den Kranichtanz am Hornborgasee zu beobachten? 

Die Kranichstatistik des Hornborgasees zeigt, dass von der letzten März-Woche bis zur zweiten April-Woche die besten Chancen bestehen, um den Kranichtanz hier zu erleben. Rein statistisch wurden in den vergangenen Jahren die meisten Kraniche während der  ersten April-Woche gezählt. Den Rekord der vergangenen Jahre hält derzeit der 3. April 2019, an dem sich 27.300 Kraniche gleichzeitig hier aufgehalten haben. Wann genau die meisten Kraniche am Hornborgasee zu sehen sind, kann aber niemand sicher vorhersagen, da dies stark abhängig von den Temperaturen und dem Wetter ist: Kommt der Frühling schon zeitig mit wärmeren Temperaturen, machen sich auch die Kraniche früher auf ihren Weg in den Norden – und umgekehrt. 

Wo genau liegt der Hornborgasee in Schweden? 

Der Hornborgasee befindet sich etwa 150 Kilometer nordöstlich von Göteborg in der westschwedischen Region Västergötland zwischen den beiden großen Seen Vänern und Vättern. Die nächstgelegenen größeren Städte im Umkreis sind Skara, Skövde und Falköping, die sozusagen ein virtuelles Dreieck um den See bilden. Der Hornborgasee liegt östlich des Tafelbergs Billingen, ist ein eutropher Flachsee und zählt zu den wichtigsten europäischen Brutgebieten für verschiedene Wasservögel. Im Durchschnitt rasten die Kraniche hier im Frühling jeweils ein bis zwei Wochen, bevor sie weiter gen Norden fliegen. Für die Anreise mit dem Wohnmobil empfehlen sich die Fährlinien Kiel - Göteborg oder aber die Fährverbindungen unseres Freeontour-Partners TT-Line nach Trelleborg ab Travemünde oder Rostock. Alternativ kann man natürlich auch den Landweg und die Öresundbrücke wählen.

Beobachtungspunkte und Infrastruktur am Hornborgasee 

Um nicht nur die Kraniche, sondern auch die etwa 290 weiteren Vogelarten der Umgebung in aller Ruhe studieren und beobachten zu können, gibt es am Hornborgasee zwei Informationszentren, Wanderwege, Vogeltürme, versteckte Beobachtungsposten und zwei Cafés. Die meisten Vogelbeobachtungstürme befinden sich am Ostufer. Von der Straße aus sind diese aber leider nicht ausgeschildert - man muss die Augen offen halten. Die braune Tourismusbeschilderung "Hornborgasjön" führt zum Informationszentrum Naturum Hornborgasjön am nordöstlichen Ufer. Das Informationszentrum Naturum Trandansen befindet sich hingegen am Südende des Sees entlang der Straße 184. Von hier aus lässt sich der Kranichtanz im Frühjahr am besten beobachten. Im Spätsommer und Herbst, wenn die Kraniche auf ihrem Rückweg in den Süden am Hornborgasee rasten, sollte man seinen Beobachtungspunkt am besten abends bei Fäholmen am Nordostende des Sees beziehen. 

Video: So sieht der Kranichtanz am Hornborgasee aus. Sound nicht vergessen! 

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies, um diesen Inhalt anzuzeigen.
Ändern Sie Ihre Einwilligung


Bitte beachten Sie:
 Während der Kranichsaison ist der Parkplatz am Naturum Trandansen gebührenpflichtig. Pkw zahlen 30 SEK am Tag, für ein Reisemobil fallen 130 SEK am Tag an. Die Gebühr muss über die Bezahl-App Swish entrichtet werden, die in Schweden weit verbreitet ist. Am besten laden Sie diese schon zu Hause auf Ihr mobiles Endgerät. 

Freeontour-Tipp: Während der Kranichsaison kann es an den Wochenenden sehr voll werden. Wenn Sie die Kraniche in Ruhe beobachten möchten, wählen Sie nach Möglichkeit einen Wochentag für Ihren Besuch am Hornborgasee. Da das Gebiet rund um den Hornborgasee ein Naturreservat und nur dünn besiedelt ist, sind die nächsten Campingplätze im Umfeld der Städte Skara, Skövde und Falköping zu finden. Generell empfehlen sich in dieser Zeit Vorabreservierungen auf den Campingplätzen in der Umgebung. Und für alle, die gerade nicht selber an den Hornborgasee reisen können, gibt es hier zumindest die Möglichkeit, das Treiben der Kraniche live per Webcam zu verfolgen:  

Kraniche am Hornborgasee live per Webcam beobachten: 

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies, um diesen Inhalt anzuzeigen.
Ändern Sie Ihre Einwilligung

Das könnte Sie auch interessieren

FREEONTOUR empfiehlt diese Camping- und Stellplätze

Billingens Stugby och Camping
Alphyddevägen, 54133, Skövde, Schweden
Mössebergs Camping & Stugby
Lidgatan 4, 52132, Falköping, Schweden
Filsbäcks Camping
Badvägen, 53170, Lidköping, Schweden
Lidköping Swecamp Kronocamping
Läckögatan, 53154, Lidköping, Schweden

FREEONTOUR empfiehlt diese Partner

Sie erhalten mit der FREEONTOUR-Kundenkarte eine Vergünstigung von 10% auf alle Fährverbindungen von Travemünde, Rostock oder Swinemünde (Swinoujscie, Polen) nach...

Online Partner - 10% Rabatt

Mehr Informationen
{