Wanderung zur Madonna della Corona

FREEONTOUR

Wanderung zur Madonna della Corona

freeontour
von FREEONTOUR

Wanderung zur Madonna della Corona

Wanderung am Gardasee auf den höchstgelegenen Wallfahrtsort Italiens

Freeontour-Wandertipps aus dem Rother Wanderführer Gardaseeberge: Die höchstgelegene Wallfahrtskirche Italiens geht auf eine alte Eremitage aus dem Mittelalter zurück, vermutlich aus dem 13. Jahrhundert. 1436 wurde dieser Felsenort Eigentum der Malteserritter - das typische Malteserkreuz ist heute noch zu sehen. Im 15. Jahrhundert wurde die erste Kirche in den Fels hineingebaut. Das bekannte Standbild der Schmerzensmutter wurde auf geheimnisvolle Weise von Malta, dem neuen Hauptsitz der Malteser, in die Berge der Corona transportiert. In den Jahren 1974 bis 1978 erfolgte eine Restaurierung des Wallfahrtsorts. Und selbst wenn viele Pilger heute die Straße nach Spiazzi nehmen und die wenigen Meter hinab zur Wallfahrtskirche gehen: Der alte Pilgerweg von Brentino mit seinen zahllosen Stufen ist auch heute noch ein Erlebnis.

Daten und Fakten zur Wanderung 

Schwierigkeitsgrad: leicht
Dauer: 3 Stunden, 30 Minuten
Talort/Ausgangspunkt: Brentino, 187 m - Fraktion von Brentino Belluno im Etschtal. Kleiner, rustikaler Ort mit Kirche und Bar auf der Ostseite des Monte Baldo im Etschtal.
Anfahrt & Parken: Autobahnausfahrt Avio, von dort auf ausgeschilderten Wegen ins Zentrum von Brentino. Kleiner Parkplatz in Ortsmitte, für Wohnmobile empfiehlt sich der große Parkplatz am Ortsrand in Richtung Avio. Wer möchte, kann hier auch über Nacht stehen.
Anforderungen: Ein Pilgerweg mit zahllosen Stufen; gut angelegter und gesicherter Steig und Wanderweg. Kondition aufgrund des steilen Anstiegs erforderlich. 
Höhenunterschied: 590 Höhenmeter, falls wir nach Spiazzi hinaufwandern wollen, etwa 100 Höhenmeter zusätzlich.
Einkehr: Am Wallfahrtsort Madonna della Corona gibt es eine Imbissstube, in Spiazzi Hotels, Restaurants und Bars.
Abgekürzte Variante ab Spiazzi: Von April bis Oktober verkehrt ab Spiazzi in regelmäßigen Abständen ein Shuttlebus, den man für das letzte Stück oder den Rückweg nutzen kann. Alternativ kann man die Wanderung auch erst in Spiazzi starten und vom kostenfreien Parkplatz aus zur Basilica Madonna della Corona laufen. Laufzeit ca. 30 Minuten. Während der Hauptsaison werden die Parkplätze allerdings oft knapp, es empfiehlt sich der Besuch in der Vor- oder Nachsaison.  

Beschreibung der Wanderung 

Vom Parkplatz im Ortszentrum von Brentino gehen wir erst auf der Via Santuario etwa 150 m in Richtung Norden (rechts), bis wir auf einen Waschtrog und zwei große Kastanien treffen. Dort beginnt links der ausgeschilderte Pilgerweg (Mark.-Nr. 73, rot-weiß). Über neu angelegte, breite Stufen geht es zunächst hundert Meter hinauf. Am Ende der Treppenflucht folgen wir rechts dem gut begehbarem Bergsteig, der uns durch ehemals kultivierte Berghänge leitet, bis wir nach etwa 20 Minuten einen Aussichtspunkt mit großem Kreuz erreichen (kurzer Abstecher vom Weg).

Nun geht es weiter bergan durch Wald, dann folgt eine lange ansteigende Querung hinein ins Valle delle Pisotte, wo uns eine wilde Felslandschaft erwartet. Nun links in Serpentinen an die parallel zu unserem Weg verlaufende Felswand, die wir über eine gemauerte und gesicherte Steiganlage überwinden. Der Weiterweg verläuft nun etwas sanfter, aber weiterhin durch Wald. Bald erreichen wir eine Steinbrücke und jenseits davon die breite Weganlage, die uns über zahlreiche Stufen hinauf in den Wallfahrtsort Madonna della Corona bringt. Von dort führt ein gesperrter, schmaler Fahrweg hinauf nach Spiazzi. Die Rückkehr nach Brentino erfolgt auf dem Anstiegsweg - alternativ gibt es Busse ins Tal, wo man dann in einen Bus nach Brentino umsteigen kann. 

Sie haben Lust auf weitere Wanderungen in der Bergwelt des Gardasees? 

Eingebettet in steil aufragende Berge bietet der Gardasee mit seinem mediterranen Klima und der südlichen Vegetation ein überaus reizvolles Wandergebiet abseits des Touristentrubels. Die hier beschriebene Wanderung zum Wallfahrtsort Madonna della Corona sowie 56 weitere Tal- und Höhenwanderungen rund um den Gardasee finden Sie im Rother Wanderführer Gardaseeberge sowie digital in der Rother TourenApp

Das könnte Sie auch interessieren

Passende Campingplätze und Stellplätze

Campeggio Mamma Lucia
Via Canevoi 85, 37010, San Zeno Di Montagna, Italien
Campeggio Le Maior
loc Croce 10, 37010, Castelletto di Brenzone, Italien
Campeggio Serenella
Loc. Mezarivva 19, 37011, Bardolino, Italien
FREEONTOUR Partner
Piani di Clodia
Via Fossalta 42, 37017, Lazise sul Garda, Italien
Agriturismo Revena
Loc. Revena 3, 37020, Brentino Belluno, Italien
Punto Sosta
Via Santuario, 37020, Brentino Belluno, Italien
Area di Sosta Camper El Crear
Via Bartolomeo Bacilieri 145, 37020, Molina di Fumane, Italien
Area Sosta Camper Al Molino
SS 12, 37020, Dolcé, Italien
Parcheggio Centro
Via Colombo, 37016, Garda, Italien

FREEONTOUR empfiehlt diese Routen

281 Km
5 Tage
9 Wp
Action und Adventure am Gardasee