Wanderung im Allgäu zum Hegratsrieder See

FREEONTOUR

Wanderung im Allgäu zum Hegratsrieder See

freeontour
von FREEONTOUR

Wanderung im Allgäu zum Hegratsrieder See

In der Drumlin-Landschaft östlich des Forggensees von Bayerniederhofen zum Hegratsrieder See

Freeontour-Wandertipp aus dem Rother Wanderführer Allgäu 2: Weitläufig gewellte Wiesen, hier und da ein Wäldchen oder kleinere Baumgruppen, dazu eingestreute Weiler und Gehöfte sowie als besondere Kleinode die gebietstypischen Seen und Weiher: So empfängt uns gemeinhin das Ostallgäuer Alpenvorland, wie auch im Rahmen dieser Wanderung im westlichen Teil der Gemeinde Halblech. Es handelt sich um eine alte Grundmoränenlandschaft mit Formen, die als Drumlins bezeichnet werden. An der Route liegen der kleine Kühmoossee, der Schapfensee und – als vermeintliches Highlight – der Hegratsrieder See. Am Horizont stehen Säuling, Tegelberg und Co. Kulisse.

Daten zur Rundwanderung im Überblick

Dauer: 3 Stunden, 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Ausgangspunkt: Bayerniederhofen, 799 m, Ortsteil der Gemeinde Halblech. Am besten bei den Sportanlagen in der Raiffeisenstraße parken; Bushalt in der Illasbergstraße.
Anforderungen: T1. Alpenvorlandtour in leicht welligem, häufig offenem Gelände, gänzlich leicht auf Feldwegen und wenig befahrenen Straßen. Halbtagestour.
Höhenunterschied: etwa 150 Höhenmeter
Einkehr: Restaurant Seerose beim Kühmoossee. 
Beste Jahreszeit: ganzjährig

Detaillierte Beschreibung der Wanderung 

Vom Sportplatz (1) zunächst in die Ortsmitte von Bayerniederhofen, 799 m, durch die Illasbergstraße nach Berghof und dort mit einem kurzen Abstecher zur Kirche St. Peter (2), 843 m. Etwas abseits der Siedlungen auf einer Anhöhe gelegen bietet sie einen schönen Ausblick. In Berghof folgen wir anschließend der Beschilderung Pfaffeck und holen damit auf Feldwegen nordwärts aus. Neben der Wiesenkuppe links haltend über einen seichten Graben hinweg und nun bald in Südrichtung bis zur Straße bei Pfefferbichl. Mit dieser geht es zum nahen Kühmoossee (3), 827 m, den man nach Gusto kurz umrunden kann (sommers auch Badebetrieb). Etwa 300 Meter nördlich biegen wir von der Straße links in einen Feldweg ein. Damit zum Schapfensee, 825 m, der an seinem Westufer ohne spezielle Markierung passiert wird. Über die Wiese in den Weiler Greith (4), ca. 830 m, und anschließend auf einer verkehrsarmen Straße rund zwei Kilometer leicht abwärts bis zum Hegratsrieder See (5), 794 m. Besonders das oberhalb gelegene Gehöft Hegratsried (mit Kapelle) wirkt von hier sehr malerisch, spiegelt sich eventuell sogar im See. 

An seinem Nordosteck setzt der Rückweg zum Ausgangspunkt an. Zunächst kurz über Weiden südostwärts, dann markant nach links eindrehend durch die sogenannte Schlucht, die freilich nur eine seichte Senke zwischen Drumlins ist, und zu einem Rechtsabzweig. Ein kleines Waldstück wird noch durchquert, ehe man zwischen Weiden Richtung Bayerniederhofen zurückkehrt und vorteilhaft beim Sportplatz (1) eintrifft.

Sie haben Lust auf noch mehr Wandertouren im Allgäu? 

Diese leichte Rundwanderung in der Drumlin-Landschaft östlich des Forggensees sowie 54 weitere Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade im Ostallgäu und im vorderen Lechtal finden Sie im Rother Wanderführer Allgäu 2, der auch in der Rother TourenApp digital zur Verfügung steht. 

Das könnte Sie auch interessieren

FREEONTOUR empfiehlt diese Camping- und Stellplätze

FREEONTOUR Partner
Camping Hopfensee
Fischerbichl 17, 87629, Füssen - Hopfen am See, Deutschland
Camping Bannwaldsee
Münchener Straße 151, 87645, Schwangau, Deutschland
Camping Brunnen
Seestraße 81, 87645, Brunnen, Deutschland
Campingplatz Seewang
Tiefental 1, 87669, Rieden, Deutschland
Wohnmobilpark Schwangau
Münchener Straße 151, 87645, Schwangau, Deutschland
Stellplatz Füssen Mobil
Abt-Hafner-Straße 1, 87629, Füssen, Deutschland

FREEONTOUR empfiehlt diese Routen

1715 Km
10 Tage
10 Wp
Bodensee und Allgäu