Wandertipp Kroatien: Von Omiš auf den Omiška Dinara

freeontour
von FREEONTOUR und Bergverlag Rother, Copyright Bilder Reto Solèr, Copyright Karten OpenStreetMap

Wandertipp Kroatien: Von Omiš auf den Omiška Dinara

Mittelschwere Kroatien-Wandertour in Dalmatien mit Panoramablick

FREEONTOUR-Tipp aus dem Rother Wanderführer Dalmatien: Die Wanderung führt von Omiš wenig nördlich der Makarska Riviera, auf den dinarischen Gebirgskamm. Die am Fluss Cetina und der gleichnamigen Schlucht zwischen Split und Makarska gelegene Küstenstadt Omiš ist einen Besuch wert. Spektakulär erhebt sich das Gebirgsmassiv des Omiška Dinara mit seinem imposanten Felsaufbau über der Stadt. So viel Aussicht mit so wenig Anstieg ist selten. Ergänzend zur Gipfelbesteigung bietet sich die Besichtigung zweier Kastelle an: Mirabela oberhalb von Omiš und Fortica beim Gratzug oben. Im Hinterland verlaufen reizvolle Wege entlang der Cetina.

Basics zur Wanderung 

Dauer: ca. 3 Std. 15 Min.
Schwierigkeitsgrad: mittel, aber dennoch für Kinder geeignet 
Ausgangspunkt: An der Straße bei der Abzweigung zum Kastell Fortica (vgl. Variante) gleich unterhalb des Weilers Čećuci, wo es einige wenige Parkplätze gibt. Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist, sollte hier parken. Weitere Parkmöglichkeiten gibt es zwischen der Kapelle Sv. Stipan und dem Ausgangspunkt. Allerdings muss man dafür ein rund 4 km langes, schmales und kurvenreiches Sträßchen Richtung Borak nehmen - bei Gegenverkehr könnte es mit dem Wohnmobil eng werden. Zuletzt an der Kapelle Sveti Stipan vorbei, zwischen dem Ausgangspunkt und Čećuci Schotterpiste. 
Höhenunterschied: 570 m
Anforderungen: Gutes Schuhwerk. Nach der Berghütte ist auf dem steilen Bergpfad Trittsicherheit erforderlich. Die Route ist gut erkennbar und markiert. Genügend Wasser mitnehmen! 
Einkehr und Unterkunft: keine
Variante: Zu Fuß von Omiš bis Čećuci: Im Zentrum von Omiš die von der Küste abzweigende Straße Richtung Borak nehmen. Nach rund 10 Min. entsprechend dem Wanderwegzeichen nach links hinauf weg von der Straße und weiter entlang der roten Markierungen Richtung Baučići aufsteigen (Abstecher zum Kastell Fortica möglich). Von Baučići führt ein markierter Wanderweg in südöstlicher Richtung hinüber nach Čećuci; ca. 1 Stunde, 15 Minuten.

Touren-Beschreibung

Vom Ausgangspunkt (1) gelangen wir in wenigen Minuten zum verlassenen Weiler Čećuci (2). Hier steigt die Route zwischen den Häuserruinen hindurch steil an. Wir folgen den Markierungen und wandern auf der rechten Seite eines Geröllfeldes weiter hoch, worauf die Route nach rechts in einen Mischwald hineinführt. Die Sicht auf das azurblaue Meer verheißt Badegenuss nach dem Wandervergnügen. Auf guten Pfaden geht es am Rande eines Kiefernwaldes weiter bergauf, linker Hand türmt sich eine Felswand auf. Rückwärts schauend ist das Fortica-Kastell gut auszumachen und dahinter lässt sich die Cetina-Schlucht erahnen.


Die Berghütte Luda Kuća (3), 652 m, verbirgt sich in einem schattigen Kiefernwald, in welchem Picknicktische zur Verfügung stehen. Die Gipfelbesteigung beginnt linker Hand der Berghütte, entsprechend der Markierung (»vrh« = Gipfel) auf einem Steinblock. Es folgt eine steilere Passage, worauf ein Hochplateau mit Mischwald und Sträuchern durchquert wird. Der Pfad ist gut erkennbar und beschildert. Zuletzt geht es über Kalkblöcke hinauf auf den höchsten Punkt des Omiška Dinara (4), 863 m. Unter uns erstrecken sich die Badestrände von Omiš, dahinter liegt Richtung Nordwesten Split mit den Gebirgszügen des Mosor und Biranj. Richtung Südosten sind die Makarska Riviera mit dem Biokovo-Gebirgszug und meerwärts die Inseln Brač und dahinter Hvar auszumachen. Die Route zurück zum Ausgangspunkt (1) verläuft auf den vom Hinweg bekannten Pfaden.

Lust auf weitere Wanderungen in Kroatien und Dalmatien?

Die hier beschriebene Wanderung von Omiš auf den dinarischen Gebirgskamm sowie weitere 49 Wandertouren in Norddalmatien, Mitteldalmatien, Süddalmatien sowie auf verschiedenen Inseln und bei den Plitvicer Seen  finden Sie im Rother Wanderführer Dalmatien sowie als digitalen Guide in der RotherTourenApp

Das könnte Sie auch interessieren

FREEONTOUR empfiehlt diese Camping- und Stellplätze

Vukovarska 7, 21310, Omiš, Kroatien
Kamp Galeb

Camp Galeb liegt in in der äußerst attraktiver Umgebung an der Flussmündung von Cetina. Mit einer Fläche von 5 ha...

Poljicka cesta-Rogac 21, 21310, Omis, Kroatien
Camping Miroslav

Camping Miroslav ist ein Minicamp direkt an der Adria und am Sandstrand im touristischen Zentrum von Duce, 20 km von...

Diese Seite verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu steigern. Mehr Informationen