Traumreise Mallorca: Unsere Urlaubshighlights der Insel

freeontour
von FREEONTOUR, INSTITUTO DE TURISMO DE ESPAÑA, fundación turismo de palma de mallorca, Copryright Text und Bildrechte liegen bei FREEONTOUR, pixabay, Niesmann+Bischof, unsplash.com

Traumreise Mallorca: Unsere Urlaubshighlights der Insel

Sehenswertes und Ausflugstipps von der Lieblingsinsel der Deutschen

Auf einen Blick: Mit Wohnwagen und Wohnmobil in Spanien

Wissenswertes, Verkehrsregeln und Besonderheiten

Erlebnis ansehen

Pittoreske (Berg-) Dörfer, Weinberge, romantische Wanderwege, wunderschöne Naturstrände mit kristallblauem Meer, spanische Kulturschätze und vielfältige Kunstmärkte. Auf einer Reise durch Mallorca kann man sich von dem Luxus und der Exklusivität der Baleareninsel verzaubern lassen, genauso wie Promis oder die Mitglieder der Königsfamilie, die dort Ihren Wohnsitz haben.

Mallorca ist auch ein Naturparadies, das Sie auf einzigartige Weise erkunden können: Mit einem Golfspiel auf seinen gepflegten Golfplätzen mit Blick aufs Meer oder mit einer gecharterten Luxusyacht, die Sie zu den verschwiegenen Buchten mit türkisblauem Wasser bringt, die kaum jemand kennt. Abseits von bekannten Touristenzielen hat die Trauminsel einiges zu bieten.


Zunächst ein paar Mallorca Facts im Überblick:

  1. Mallorca gehört zur Inselgruppe der Balearen im Mittelmeer und ist ca. 170km vom spanischen Festland entfernt
  2. Mit seinen traumhaften Buchten, dem kristallklares Meerwasser und der Garantie für gutes Wetter, da es nur selten Niederschläge auf den Balearen gibt, zählt Mallorca als Traumurlaubsziel. Die Mehrzahl der Touristen kommt aus Deutschland und Großbritannien angereist
  3. Mallorca ist eine Insel die mit seinen Angeboten an Ausflugszielen und exklusiven Angeboten an Aktivitäten auch für Luxusurlaub stehen kann
  4. Die Baleareninsel hat wunderschöne Weinberge und Olivenplantagen, die im Kontrast zu den Küsten und Buchten stehen. Mallorca überzeugt durch die Vielfalt der Farben in der Natur (z.B. Blütezeit der Mandelblüte von Ende Januar bis Mitte März). Man könnte meinen, zu jeder Jahreszeit erstrahlt die Insel aufs Neue
  5. Mallorca begeistert die Touristen mit seinen unterschiedlichen Tierarten: Neben den Meerestieren wird die Insel bewohnt von Rosa-Flamingos (zu sehen in den Salinen von Ses Salines), Hausziegen, sehr viele Vogelarten und einigen Reptilien. Ihren Lebensraum bilden einige Naturschutzgebiete (Area Natural) wie z.B. der Naturpark s’Albufera bei Alcúdia
  6. Mallorca ist ein Paradies für Golfspieler, begeisterte Radfahrer, Freunde des Reitsports und für Wanderer
  7. Mallorca ist eine Insel mit Hotspots für die Reichen und Schönen. Viele Prominente verbringen den Sommerurlaub auf der „Lieblingsinsel der Deutschen“

Von einem Traumurlaub in Mallorca überzeugen weitere Geheimtipps und Ausflugsziele.

Ausflugziele auf Mallorca

Der Tourismus auf Mallorca ist stark frequentiert, weshalb die touristische Infrastruktur und das Angebot sehr gut ausgebaut sind. Es werden viele Touren und Tagesausflüge von Reiseveranstaltern angeboten. Wer die Insel aber exklusiv und nur für sich erkunden möchte, fernab vom Massentourismus, für den haben wir einige Tipps.
Zu den bekanntesten Orten im Tourismus gehören u.a. Palma de Mallorca, Santa Ponsa, Andratx, Calla Millor und Magaluf. Praktisch für Camper: Das Netz der Transportmittel der Insel ermöglichen sehr schöne Ausflüge und Tagestouren, die leicht zu organisieren sind.

Unsere Mallorca Tipps:

Weinerlebnis auf den Weingütern

Mallorca ist eine Insel zum Genießen. Immer schönes Wetter, mediterranes Klima, heiße Sommermonate, die kühle Brise vom Meer und milde Winter: Das sind die idealen Temperaruten für den Weinanbau. Rosé, Rotweine, Weissweine – wer sich selbst von der Qualität überzeugen möchte, der kann sich auf einer Finca der Weingüter verführen lassen. Touren zu den verschiedenen Winzern werden von „Die Weinbotschafter“ angeboten. Führungen auf dem Weingut, eine Weinprobe und sogar Jeeptouren sind beim Angebot inbegriffen.

Ein Tipp: Das Weingut und Museum für mallorquinisches Leben La Granja, Museum für Tradition und Inselgeschichte und nur ein paar Kilometer von Palma entfernt. Es gibt eine schöne Gartenterrasse, ein Restaurant, traditionelles Handwerk sowie einen Bauernhof mit Tieren. 
Einen Überblick über den Weinanbau, die verschiedenen Weinsorten und Weingüter auf Mallorca finden Sie unter dem angegebenen Link: Mallorcas Top Ten Weine 
 

Ausflug zu den Bergdörfern auf Mallorca

Mallorca aus einer anderen Perspektive betrachten: In den Hochtälern des Serra Tramuntana, das mit 2.000 Metern höchste Gebirge der Insel, liegen die für Mallorca typischen Bergdörfer Valldemossa, Banyalbufar und Deià zwischen den kantigen Felsen und den grün bewachsenen Flächen. Die traditionelle Architektur der Gebäude und Häuser sind erhalten geblieben. In dieser Umgebung bekommt man noch einmal ein ganz anderes Gesicht von der Trauminsel zu sehen.

Kathedrale von Palma und Sightseeig

In Palma, der Hauptstadt der Baleareninsel, befindet sich das Wahrzeichen der Insel. Man kann nicht auf Mallorca gewesen sein, ohne "La Seu" – die beeindruckende Kathedrale der heiligen Maria gesehen zu haben. Das beliebte Postkartenmotiv lässt sich auch von einer Yacht oder dem Boot aus gut erblicken. Viele Bootclubs (neun starten direkt von Palma aus) bieten Touren an. La Seu – Kathedrale von Palma: ein architektonisches Juwel der Insel.

Sehenswert in Palma de Mallorca sind auch:

  • Castell de Bellver – Festungsanlage in Palma, die 1300 errichtet wurde
  • Das Rathaus aus dem 17. Jahrhundert an der Plaza Cort, mit der Pinakothek
  • Die zauberhaften Innenhöfe von Palmas historischen Gebäude, die den besonderen Charme der Stadt ausmachen. Die Gebäude reichen bis ins 14. Jahrhundert zurück, deren Stil bis heute noch erhalten blieb
  • Die Kirchen von Palma, überwiegend aus gotischen und barocken Bauwerken (Kirche von San Francisco, das Kloster Convento de la Misión, die Kirche von Santa Clara, die fünf Pfarrkirchen im Altstadtviertel San Jaime, Santa Eulalia, San Miguel, San Nicolás und Santa Cruz
  • Palma steht auch für Inspiration, denn hier findet man ein großes Museumsangebot mit den Themen über die Geschichte der Insel, zeitgenössische Kunst, Kunstgalerien und bedeutende Werke u.a. von Picasso, Miró und Miquel Barceló
  • Zudem gibt es in der Stadt zahlreiche exklusive Geschäfte (in der Gegend des Plaza Weyler, der Calle Unió und Avenida Jaume III), die das reinste Shoppingvergnügen bieten


Mallorca ist eine Insel für Golfspieler

Wussten Sie schon? In vielen Ortschaften auf Mallorca gibt es erstklassige Golfplätze, auf denen das Golfspielen in einer so spektakulären Umgebung zum echten Highlight wird. Bei vielen Plätzen findet man auch Ausflugsziele, Restaurants, Bars, Geschäfte und Museen in der Nähe. Auf einigen Golfplätzen werden auch Schnupperkurse und Kurse für Anfänger angeboten. Alle Golfplätze in einer Übersicht, Turniertermine, Veranstaltungen und Informationen über die Golfplätze finden Sie auch im Verein der Golfplätze auf den Balearen (Asociacion de Campos de Golf de Baleares).

Sehen und gesehen werden: Die Hotspots der Promis auf Mallorca

Wie wäre es, wenn man die Perspektiv einmal ändert und Mallorca von oben beobachtet? Mit einem Heli-Rundflug können Sie die Hotspots der Promis entdecken und in die Lüfte steigen. Viele Prominente, wie z.B. Schauspieler Michael Douglas, Hollywood Star Leonardo DiCaprio, Model Claudia Schiffer, Musikproduzent Dieter Bohlen und die Swarovski Familie und viele weitere sind im Besitz einer Sommerresidenz auf der Baleareninsel. Besonders lohnt es sich im Südwesten der Insel bei den Ausläufern des Tramuntana Gebirges. Die Felsenklippen aus der Vogelperspektive, das türkisblaue Meer und die Fincas mit den Pools der Reichen und Schönen verleihen diesem Inselabschnitt ihren ganz besonderen Charme. Spannend ist auch der Flug über das Fußballstadion und die Pferderennbahn. Angebote für Rundflüge sowie Bootstouren finden Sie bei unserem FREEONTOUR Partnern GetYourGuide und MyDays. Inhaber der FREEONTOUR Kundenkarte erhalten einen Nachlass.

Traumstrand Plaja des trenc

Unser nächster Tipp bringt uns nicht nur zu einem der schönsten Strände Mallorcas, sondern sogar von ganz Europa: Der sechs kilometerlange Naturstrand von "Plaja des Trec", an der Südküste. Kristallblaues Meer und feiner weißer Sand, kleine Strandbars an der Küste und die Dünen zum Spazieren gehen machen den Strand so begehrt, denn man fühlt sich geradezu wie in der Karibik.  Ein Teil des Strandes ist für FKK Besucher reserviert. Weiter Richtung Süden finden sich noch zahlreiche Buchten, Leuchttürme und kleine Dörfer.

Mit dem Wohnmobil nach Mallorca

Eine Möglichkeit vom spanischen Festland nach Mallorca überzusetzen bietet die Fähranbieten an, die von Barcelona direkt nach Palma de Mallorca oder an den Hafen von Alcudia im Norden fahren. Weitere Möglichkeiten gibt es von Valencia und Denia aus. Einen Überblick über die Fährenverbindungen Mallorca finden Sie unter dem angegebenen Link.

Unterwegs auf der Insel

Das Verkehrsnetz von Mallorca ist gut ausgebaut und beschildert. Kurze Streckendistanzen ermöglichen, dass man auf Tagestouren möglichst viel von der Insel sehen kann. Für die Fortbewegung auf der Insel gibt es verschiedene Möglichkeiten: Man kann das Reisemobil stehen lassen und sich ein Auto mieten, es gibt verschiedene Busanbindungen und sogar Zugverbindungen z.B. mit der historischen Eisenbahn von Palma nach Soller. Und man kann die Insel natürlich auch mit dem Fahrrad erkunden. In den vergangenen Jahren wurde die Radwege weiter ausgebaut.

Die Romantische Zugfahrt:

  • Ferrocarril de Sóller – Eine historische Eisenbahn von Palma nach Sóller
  • Zugfahrt mit dem “Roten Blitz”, der Nostalgiebahn, durch die Berglandschaft Mallorca's

Beachten sollte man, wenn man mit dem Wohnmobil unterwegs ist, dass es einige Strecken gibt, die durch sehr enge Passagen verlaufen und es einige Stellen gibt, wo kaum zwei PKW's gleichzeitig aneinander vorbeikommen. Die Strecke nach Port de Valldemossa, einem kleinen Fischerdörfchen im Nordwesten der Insel, ist für Reisemobile nicht unbedingt geeignet. Bitte erkundigen Sie sich vor den Ausflügen nach dem Streckenverlauf.

Camping auf Mallorca

Auf Mallorca gibt es, neben den Geheimtipps und Stellplätzen bei Privatvermietern, zwei offizielle Campingplätze: Campingplatz am Kloster Lluc in 07315 Escorca ( Tel: +34 971 517070) und und Camping an der Finca Son Pou S.L. in 07200 Felantix (Tel: +34 971 185683).

Wer eine Nacht unter dem Sternenhimmel im Zelt verbringen möchten, für den haben wir folgende Campingtipps auf Mallorca:

Camp escolta s'alova: Camí vell de Lluc, 07100 Sóller (45 Gehminuten von Sóller entfernt) Information und Reservierung: Moviment Escolta i Guiatgue de Mallorca. C/ Seminari, 4 07001 Palma Tlf - 971 72 51 68.

Hort de son serra: Son Serra de Marina, bei Torrent de Son Real, Santa Margalida. Das Grundstück ist 24.000 m² groß, umgeben von einem kleinen Pinienwald. Nach 10 Minuten Fußweg erreicht man die Dünen und den Strand. Das Anwesen gehört dem L'Ordre de la Companyia de Jesús und wird im Einvernehmen mit der Maria Ferret Stiftung aufrechterhalten. Es gibt Platz für ca. 60 Personen. Information und Reservierung:  Moviment Escolta i Guiatge de Mallorca. Tel. +34 97172 51 68.

Consolació sanctuary: 07240 Sant Joan, übernachten an der Wallfahrtskirche. Anfahrt: Von der Pfarrkirche aus geht man die Hauptstraße entlang bis zur Consolació Straße, die Wallfahrtskirche befindet sich in 500m Entfernung. Durchgehend geöffnet, Grillstelle, sanitäre Einrichtungen und Platz für bis zu 30 Personen. Information und Reservierung: Sant Joan Parish Tel. +34 971 52 60 41.


Abendstimmung auf Mallorca © Foto: Arthur Poulin, unsplash.com


Aubraca-es verger- arenalet camping areas: Camping im Llevant Natural Park, Platz für 30 personen und 15 Zelte. Der Platz ist immer geöffnet bis auf Januar, zwei monatige Buchung im Voraus erwünscht. Inforamtion und Reservierung: Llevant Park information point. Tel. +34 971- 829219 von 10.00 bis 14.00 Uhr. 

La trapa: Sant Elm road to s'Arracó 07050 Andratx, vor Sa Dragonera. Anfahrt: mit dem Palma-Andratx Bus Richtung Sant Elm. Der Platz ist nur zu Fuß zu erreichen, es gibt 3 Unterschiedliche Wege: Von Sant Elm, nach Can Tomeuí way (eine Stunde). Collet de la Trapa way, welcher hinter dem S'Arracó Friedhof beginnt (anderthalb Stunden) Coll de Sa Gramola way, 3,5km der Andratx-Estellecs road (zweineinhalb Stunden). Hinweis: Bitte nehmen Sie eine Wanderkarte mit auf den Weg. Der Platz hat ganzjährig geöffnet und Platz für 20-30 Personen. Informationen und Reservierung: GOB C/ Verí 1, 3r. 07001 Palma Tel. +34 971 496060 / +34 626493559

Sa torrentera: zwischen Sencelles und Jornets, ca. 10 km. von Inca aus.  23.000qm Pinienwald im Besitz von der Maria Ferret Stiftung. Küche, sanitäre Einrichtungen und Betten sind für bis zu 15 Personen vorhanden und für bis zu 100 Personen in den Zelten der Camping Area. Der Platz ist ganzjährig geöffnet. Information und Reservierung:  Moviment Escolta i Guiatgue de Mallorca. Tel. +34 971-725168.

Ausführliche Informationen über den Urlaub auf Mallorca finden Sie auf der Website der Spanischen Tourismusorganisation unter dem angegebenen Link.

FREEONTOUR empfiehlt diese Camping- und Stellplätze

07315, Escorca, Spanien
Campingplatz am Kloster Lluc

Keine Beschreibung gefunden

Seguna Volta 77, 07200, Felanitx, Spanien
Finca Son Pou S.L.

Keine Beschreibung gefunden

FREEONTOUR empfiehlt diese Partner

mydays.de

mydays ist Deutschlands größter Anbieter für außergewöhnliche Geschenke. Die Geschenke unseres Partners mydays sind schneller, höher, weiter. Sie setzen Meilensteine...

Online Partner - 9,35% Rabatt

Mehr Informationen