Top 5 Highlights auf Sizilien

freeontour
von FREEONTOUR, Titelbild: Pixabay

Top 5 Highlights auf Sizilien

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für den Campingurlaub auf Sizilien

„Dass ich Sizilien gesehen habe, ist mir ein unzerstörlicher Schatz auf mein ganzes Leben“, erzählte Goethe einst dem Herzog Karl August. Und der große Dichter und Denker hatte bekanntlich einen Sinn für schöne Dinge. Was er damals mühsam zu Fuß bewanderte, können Sie heute in Ihrem Campingurlaub bequem mit Pkw oder Reisemobil erkunden. Aber was macht die Top 5 Highlights auf der größten Insel des Mittelmeers eigentlich so einzigartig? Das verraten wir Ihnen hier – inklusive hilfreicher Tipps zu Camping- und Parkplätzen rund um die Sehenswürdigkeiten.

Sizilien Highlight 1: Naturparks auf Sizilien

Das fruchtbare Landesinnere bildet einen facettenreichen Kontrast zu den malerischen Buchten Siziliens. Bei einem Ausflug in einen der zahlreichen Naturparks – die Insel verfügt über rund 100 Schutzgebiete – werden Sie überrascht sein, wie grün Sizilien ist. Die Insel ist übrigens der Überrest einer Landbrücke, die einst Europa und Afrika verband. Der Star unter den Naturwundern ist der aktive Vulkan Ätna, der zugleich die höchste Erhebung Siziliens darstellt. Unter all diesen Naturparks haben wir drei herausgesucht, die Naturfreunde in ihrem Campingurlaub oder während ihrer Wohnmobil Tour auf keinen Fall verpassen sollten: den Parco dell´ Etna, den Parco dei Nebrodi und den Parco delle Madonie. Mehr zu den drei schönsten Naturparks auf Sizilien erfahren Sie hier:    

Tipps für die Womo Tour auf Sizilien: die Top 3 Naturparks

Sizilien hat rund 100 Naturparks - diese drei sollte man bei seiner Wohnmobil Tour auf Sizilien auf jeden Fall anfahren!

Weiter →

Sizilien Highlight 2: Spuren der Antike

Die Griechen und Römer hinterließen auf Sizilien allerlei Kulturerbe, das man heute besichtigen kann. Zu den bedeutendsten Relikten aus der Antike gehören das Tal der Tempel und das Teatro Greco in Taormina. Ersteres, das Tal der Tempel, zählt zu den am besten erhaltenen Städten der Antike und steht unter Weltkulturerbe. Es befindet sich unweit der Stadt Agrigent, an der Südwestküste der Insel, und erzählt die über 1000 Jahre alte Geschichte der Stadt Akragas, die hier einst auf der Anhöhe errichtet wurde. Sie zählte zu den größten antiken Städten im Mittelmeerraum. Die Tempelanlagen zeugen noch heute von der Macht und dem Reichtum jener vergangenen Hochkultur. Am beeindruckendsten ist zweifellos der Concordia-Tempel, der erstaunlich gut erhalten ist und mit seinen kunstvollen Säulen ein Sinnbild der Antike darstellt. Im Archäologischen Museum von Agrigent warten weitere hervorragend erhaltene Skulpturen und Überreste aus der Stadt Akragas auf die Besucher.

Der FREEONTOUR-Tipp: Der Campingplatz Camping Valle dei Templi liegt ganz in der Nähe vom Tal der Tempel entfernt (rund 1 Kilometer). Hier gibt es auch eine Bus-Haltestelle, so dass man direkt vom Campingplatz bequem mit dem Bus zur Sehenswürdigkeit fahren kann. 

Ebenfalls spektakulär ist ein Besuch im antiken Theater Teatro Greco, das als Wahrzeichen der Stadt Taormina gilt. Man vermutet, dass das prächtige Amphitheater ursprünglich aus der Zeit der griechischen Herrschaft stammt und später von den Römern ausgebaut wurde. Die Römer nutzten das Theater als Bühne für blutige Gladiatorenkämpfe auf Sizilien. Im Juli und August findet im Teatro Greco ein buntes Kulturprogramm statt. Es gibt Theatervorstellungen, Konzerte und Kino unterm Sternenhimmel. Hier und da huscht eine Sternschnuppe über den Himmel, während Taorminas Straßenlaternen zu Füßen des Theaters leuchten.

Der FREEONTOUR-Tipp: In der Nähe des Teatro Greco liegt der Campingplatz Campeggio Almoetia. Hier können Sie auch Fahrräder ausleihen und touristische Touren ab dem Campingplatz buchen. Wenn Sie Taormina mit Pkw oder Reisemobil besuchen möchten, gibt es vier öffentliche Parkplätze, von wo aus Shuttlebusse ins historische Zentrum fahren. Unser Tipp: Da auf den Parkplätzen rund ums Zentrum stets ein großer Andrang herrscht, können Sie alternativ das Wohnmobil auf einem der bewachten privaten Strand-Parkplätze an der Küste abstellen und von dort aus mit dem Bus ins Zentrum fahren.

Sizilien Highlight 3: die Strände

Die Strände auf Sizilien zählen zu den größten Anziehungspunkten sowohl für Einheimische als auch für den Pauschalurlaub oder den Campingurlaub. Mit dem Wohnmobil sind Sie ungebunden und entdecken die schönsten Strände ganz in Ruhe für sich. Parken können Sie meistens gegen eine geringe Gebühr auf dafür vorgesehenen, überwachten Parkplätzen an den Buchten. Nun gibt es auf Sizilien natürlich unzählige Buchten und jede hat ihren ganz besonderen Reiz. Wir haben aber drei Strände herausgesucht, die Sie auf Ihrer Wohnmobil Tour besuchen sollten: 


San Vito lo Capo: Der weitläufige, malerische Strand San Vito lo Capo erstreckt sich vor dem gleichnamigen Küstenort im Nordwesten Siziliens. Sofort fällt einem die gewaltige Felsensilhouette des Monte Monaco ins Auge, die sich vor der Küste auftut. 2011 kürte das Reiseportal „TripAdvisor“ San Vito lo Capo mit seinen an die Südsee erinnernden Palmen zum schönsten Strand Italiens. Der Sandstrand ist dank seiner beachtlichen Länge wunderbar für ausgedehnte Strandspaziergänge geeignet und verfügt über authentische Strandrestaurants. Der Strandtag lässt sich gut mit einem Bummel durch den traditionellen Ort mit seiner historischen Burg verbinden.

Die Lagune von Oliveri in Tindari: Schon der Name klingt paradiesisch und der Ort hält, was er verspricht: Eine Landzunge, bedeckt mit feinem Sand, schlängelt sich durch das türkisblaue Meer vor der historischen Stadt Tindari in der Provinz Messina. Inmitten dieses Naturreservats finden sich mehrere Süßwasser-Lagunen, die Abkühlung verschaffen. Sie möchten lieber im Salzwasser baden? Kein Problem – dann hüpfen Sie einfach ins angrenzende Meer!

Lido di Noto: Ebenfalls einen Ausflug wert ist der Strand Lido di Noto unweit der barocken Schönheit und Weltkulturerbe-Stadt Noto im Südosten Siziliens, die man unbedingt besichtigen sollte. Diese ursprüngliche Bucht im Naturreservat ist von grün bewachsenen Felsen und kristallklarem Wasser umgeben. Einen Strandbesuch kann man mit kleinen Wanderungen entlang der felsigen Landschaft kombinieren, auf denen der Duft von frischen Kräutern wie Rosmarin, Thymian und Wacholder in der Luft liegt. Tipp: Wer einmal in ein schneeweißes Naturspektakel eintauchen möchte, sollte sich die Kalksteinbucht Scala dei Turchi ansehen. Hier bilden die weißen Steinformationen einen mystischen Kontrast zum türkisen Meerwasser.

Sizilien Highlight 4: die Inselhauptstadt Palermo

Bei einer Wohnmobil Tour über Sizilien darf ein Besuch in der quirligen Inselhauptstadt Palermo selbstverständlich nicht fehlen. Die Stadt hat eine Bevölkerungszahl von rund 700.000 Einwohnern und bietet viele attraktive Sehenswürdigkeiten. Hier kommen Kulturbegeisterte voll auf ihre Kosten. Aber auch Naturliebhaber finden in den zahlreichen wunderschön bepflanzten Stadtparks und in den nahegelegenen Bergen Ruhe und Entspannung. Diese Attraktionen sollten Sie in Palermo nicht verpassen: 

Cattedrale di Palermo: Die Kathedrale von Palermo zählt zu den wichtigsten Wahrzeichen der Stadt. Beeinflusst durch die Byzantiner, Araber und Normannen, vereinen sich hier unterschiedlichste Baustile. Schon seit dem 6. Jahrhundert standen an der Stelle, an der heute die Kathedrale thront, verschiedene Gotteshäuser. Heute strotzt die Kathedrale mit ihren vielen runden Kuppeln nur so voller Details und Prunk. Selbst wer sich im Grunde nicht sonderlich für Kirchen interessiert, wird beim Anblick der Cattedrale di Palermo ins Staunen geraten.

Buntes Treiben auf dem Markt La Vucciria: Auf dem Markt La Vucciria auf der Piazza San Domenico kommt man aus dem Schlemmen nicht mehr raus. Von frischem Obst und Gemüse über Fleisch- und Fischspezialitäten hin zu sizilianischen Süßigkeiten findet man hier alles, was Herz und Magen begehren. An vielen Ständen darf man auch etwas probieren. Wie wäre es zum Beispiel mit frischen Artischocken oder Kaktusfrucht?  

Palermos Opernhaus „Teatro Massimo“: Palermo ist auch eine Stadt der Musik, insbesondere der Oper. Ein besonders beeindruckendes Opernhaus ist das palastähnliche Teatro Massimo. Es wurde in den Jahren 1875 bis 1897 erbaut und steht heute unter anderem als Symbol für den Kampf gegen die Mafia, wurde es doch 1974 für 20 Jahre wegen korrupter, mafioser Baupolitik geschlossen. Seine politische und kulturelle Auferstehung folgte erst im Jahr 1997, doch seitdem finden hier wieder glanzvolle Operndarbietungen statt. Bekannt wurde das pompöse Gebäude auch als Drehort für den Film „Der Pate – Teil III“. Auch wenn Sie nicht vorhaben, eine Oper zu besuchen – besichtigen sollten Sie das Opernhaus allemal, denn es ist spektakulär.

Der FREEONTOUR-Tipp: Der Campingplatz Camping degli Ulivi liegt unweit des Zentrums und ist durch einen Bustransfer und die U-Bahn gut an die Stadt angebunden.

Sizilien Highlight 5: die Stadt Syrakus, wo Antike auf Moderne trifft

Diese historische Stadt im Südosten von Sizilien ist für ihre Ruinen aus der Antike bekannt. Hier befindet sich das größte antike Amphitheater der Insel. Syrakus war eine der größten und einflussreichsten Städte der alten Welt und das ist noch heute zwischen den Überresten der einst prächtigen Bauten zu spüren. Unweit der archäologischen Stätte, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, kann man die Felsen-Nekropolis von Pantalica besichtigen. Mit über 5.000 in Stein eingebetteten Grabstätten ist sie die größte Nekropolis ihrer Art in ganz Europa. Grund für die Entstehung der antiken Stadt war die Fonte Aretusa, eine sprudelnde Süßwasserquelle. Nachdem Sie eine Zeitreise in die Antike unternommen haben, erwartet Sie im pulsierenden Zentrum von Syrakus eine moderne Küstenstadt mit vielen Cafés, Boutiquen, Eisdielen, Barock-Bauten und Stadtparks. Ein weiteres kulturelles Highlight ist der barocke Dom Santa Maria delle Colonediv am höchsten Punkt der Stadt, von wo aus man eine herrliche Aussicht über Syrakus genießt.

Das könnte Sie auch interessieren

FREEONTOUR empfiehlt diese Camping- und Stellplätze

Via S.Marco 19, 95011, Calatabiano, Italien
Campeggio Almoetia

.

Ogliastrillo, 90015, Cefalù, Italien
Campeggio San Filippo

Keine Beschreibung gefunden

Str. Laganelli 8, 96100, Siracusa, Italien
Campeggio Rinaura

Keine Beschreibung gefunden

Via Nicolosi, SP 4/II, 95032, Belpasso, Italien
Mons Gibel Camping Park

Keine Beschreibung gefunden

FREEONTOUR empfiehlt diese Routen

FREEONTOUR empfiehlt diese Partner

GRIMALDI LINES

Grimaldi Lines ist eine italienische Schifffahrtsgesellschaft die Fährverbindungen im Mittelmeerraum anbietet. Die eingesetzten Fähren sind Fähren der neuen Generation und...

Online Partner - 10% Rabatt

Mehr Informationen
MOBY Lines Europe

MOBY Lines verbindet das italienische Festland mit den Inseln Sardinien (ab Genua, Livorno und Piombino nach Olbia) und Korsika (ab...

Online Partner - 7% Rabatt

Mehr Informationen