• 0

Tipps für einen aktiven Outdoor Urlaub in Tschechien

freeontour
von FREEONTOUR und czech tourism; Copyright Text und Bildrechte liegen bei FREEONTOUR und czech tourism, Bilderfolge Foto: Valassko Slavik, Richard Klicnik, Jaroslav Horak, Milan Drahonovksy, Ladislav Renner, Daniel Rericha

Tipps für einen aktiven Outdoor Urlaub in Tschechien

Wandern, Klettern, Mountainbiken in der wunderschönen Landschaft Tschechiens. Dieses Reiseziel hat seinen Besuchern einiges zu bieten.

Die beliebte Hauptstadt Prag lockt jährlich mit seinem kulturellen Angebot, seinen Sehenswürdigkeiten und der Feiermeile viele junge Besucher nach Tschechien. Aber kennen Sie auch die Umgebung und die Landschaft des Landes? Sie bietet viele Möglichkeiten für Outdoor-Begeisterte und Naturliebhaber: Vom Biken im Gebirge oder auf den MTB-Trails, bei einer spektakulären Wandertour auf die Gipfel, beim Klettern an den Felsen des Sandsteingebirges. Vom Ausgangspunkt Prag lassen sich nahezu in jede Richtung Naturerlebnisse erreichen. Tschechien verspricht einen Urlaub mit Erlebnissen voller Sport und Bewegung.

Das tschechische Gebirge

Die meisten Wanderwege in Tschechien sind gut ausgeschildert (Markierung der Wegstrecken nach Farben, Kilometerangaben, Eignung) in den Wanderkarten verzeichnet und werden in Stand gehalten. Vor wilden Raubtieren muss man sich in der Natur nicht fürchten, hier verirrt sich nur selten ein Bär in den Wäldern. Die Berge Tschechiens sind sehr farbenfroh, abwechslungsreich und bieten viele Kontraste, je nach dem, für welche Region man sich entscheidet.

Die Beskiden: Brauchtum und Wanderurlaub

Die wunderschöne Landschaft befindet sich an der Grenze zur Slowakei im Osten von Tschechien. Berge, soweit das Auge reicht, laden zum Aktivurlaub ein.

Wandertour auf dem Berg Lysá hora

Zum höchsten Berg der Beskiden kommt man von dem Ort Ostravice aus. Hier führt ein Pfad, der zugleich Interessantes über Traditionen, Naturschätze und Sagen des Landes verrät, bis zum Gipfel. Der Wanderweg ist ca. 16,5km lang liegt am Höhepunkt auf 800 Metern.

Wandertour von Pustevny /Radhošť

Einer der schönsten Wanderwege der Beskiden ist der Weg von Pustevny auf den Gipfel des Radhošť. Bestaunen Sie auf der Tour die Jugendstil-Holzhäuser (Architekt: Dusan Jurkovic), die Kapelle und die Bronzestatue der Slawenapostel Kyrill. An der Talstation kann man zudem Bikes ausleihen und auf dem MTB-Rundweg fahren.
Wer sich auf eine Wandertour begibt, der wird in den Berghängen und Wäldern von den Wirten der Almhütten und tschechischen Bauernhäusern empfangen.

Tipp: Auf keinen Fall sollte man sich die traditionellen Gerichte entgehen lassen: Lammfleisch, Schafskäse, Streusel-Teilchen, regionales Bier und Sliwowitz-Schnaps.
Tipp für Schlecht-Wettertage: Ein Besuch im Technik Museum Koprivnice lohnt sich.


Klettern in Tschechien – Die Böhmische Schweiz und das Böhmische Paradies

Kletterfans kommen im Urlaub in den Felsenstädten der Böhmischen Schweiz auf ihre Kosten.

Adersbach-Weckelsdorfer Felsenstadt an der polnischen Grenze
Bereits der Anblick der besonderen Felsformationen von unten wirkt vielversprechend und lässt das Adrenalin bei Kletterern ansteigen. Durch das Gebiet selbst führt ein romantischer Wanderweg an Seen und Wasserfällen vorbei. Zu sehen gibt es u.a. Felsen wie den „Zuckerhut“, den „Ritterhelm“ und „den Sessel der Großmutter“.

Der bekannte Geopark „das Böhmische Paradies“ entstand aus mehreren Felsengebieten, gelegen zwischen

Jičín und Železný Brod. Die bekannten Sandsteinformationen sind aufgrund der Wetterverhältnisse und der Witterung entstanden. Kletterer finden den ultimativen Kick auf den Prachauer Felsen. Hier ist Mut gefragt, wenn man durch enge Felsspalten hinauf bis auf den Gipfel klettern muss. Tipp für das Schlechte Wetter: Tschechien beherbergt fast 2.000 Burgen und Schlösser, also findet man in der Nähe sicher ein tolles Ausflugsziel oder einen Zufluchtsort vor dem Regen.

Die Böhmische Schweiz beeindruckt mit dem Naturschauspiel Prebischtor, der größten natürlichen Brücke Europas und ist Ziel der ganztägigen Wandertour durch die Region Hrensko. Als Ausgangort werden die Orte Mezní Louka oder Hrensko genannt. Entspannung findet man an der Elbschlucht.  


Urlaub für Mountainbiker - MTB-Trails in Tschechien: Das Riesengebirge

Sportliche Mountainbiker finden sich im Riesengebirge wieder, denn hier im Norden des Landes wartet der ultimative Adrenalinkick. Wie schon der Name andeutet, ist es das größte Gebirge in Tschechien und wer sich zu einer Mountainbike-Tour entschließt, den erwartet ein äußerst beeindruckendes Bergpanorama. Für eine Wandertour ist die Gegen ebenso gut geeignet.

In Spindleruv Mlýn gibt es gleich mehrere ausgezeichnete MTB-Strecken in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Tipp: An der Seilbahnstation Hromovka startet ein Singletrail für erfahrene Mountainbiker. Wer kein eigenes Bike mitbringt, der kann sich für den MTB-Trail ein Bike ausleihen. Für weiteren Outdoor-Spaß und Fun sorgt der Vertical Park Harracho-Mýto. Das Riesengebirge ist zu jeder Jahreszeit schön, denn im Winter kommen die Skifahrer und Snowboarder auf ihre Kosten.
Tipp: Radwanderbusse bringen einen zu den verschiedenen Stationen im Riesengebirge.

Weitere Informationen zu den aufgeführten Outdoor Tipps sowie weitere touristische Highlights wie das Erzgebirge, das Isergebirge, der Böhmerwald und das Adlergebirge finden Sie auf der Website von Czech Tourism.

Kontakt:
Tschechische Zentrale für Tourismus –

CzechTourism
Wilhelmstraße 44
10117 Berlin
Tel.: + 49 30 204 4770
berlin@czechtourism.com

FREEONTOUR empfiehlt diese Camping- und Stellplätze

Dolní 1807, 74401, Frenštát p. Radhoštěm, Tschechien
Autokemp Frenštát pod Radhoštěm

Keine Beschreibung gefunden

54351, Spindleruv Mlyn, Tschechien
Autocamping Spindlermühle

Ein kleiner Platz in einer Höhe von 715 m über dem Meeresspiegel in Špindlerův Mlýn/ Spindelmühle. Liegt in einem stillen...

Harrachov 257, 51246, Harrachov, Tschechien
Camping Harrachov - Jiskra

Keine Beschreibung gefunden