• 0

SUNLIGHT FACTORY TEAM BEIM FREERIDE FILMFESTIVAL.

Outdoor und Sport
sunlight
von Sunlight

SUNLIGHT FACTORY TEAM BEIM FREERIDE FILMFESTIVAL.

Aline Bock und Lena Stoffel präsentieren „Way North“

Eisige Winterlandschaften mit dunklen Felswänden und schneebedeckten Gletschern, eine unbekannte, wilde Natur fern der sicheren Touristenpfade: Das ist die Welt der Freerider, die auf ihren Brettern abseits der vorgegebenen Skipisten die Berge erobern. Entschlossen und nervenstark stürzen sie sich die steilsten Hänge hinab und filmen ihre actionreichen Abfahrten. Ab dem 7. November gehen einige der waghalsigsten Extremsportler mit ihren Abenteuern beim „Freeride Filmfestival 2015“ auf Tour durch Österreich, Deutschland und Polen. Unter ihnen sind auch Aline Bock und Lena Stoffel. Sie gehören zum Sunlight Factory Team, dem erfolgreichen Sponsoring-Projekt der deutschen Reisemobil- und Caravan-Marke Sunlight.


In sechs europäischen Großstädten präsentieren die Sportler aus der ganzen Welt persönlich ihre verfilmten Erlebnisse. Die Zuschauer erwarten jeweils sieben kleine Meisterwerke, die sie zu außergewöhnlichen Orten rund um den Erdball entführen, an denen der Winter nie zu Ende zu gehen scheint. Spannungsgeladen, bildgewaltig und emotional erzählt jeder Film die Geschichte einer einzigartigen Reise. Im Vordergrund stehen dabei die Sportler, die nur mit ihrem unerschütterlichen Willen und enger Freundschaft allen Hindernissen zum Trotz ihre lang geplanten Touren in die Realität umsetzen konnten.

Zwischen grauen Wellen und schneebedeckten Felsen
Der neunminütige Festivalbeitrag „Way North“ von und mit Aline Bock und Lena Stoffel nimmt sein Publikum mit auf die Lofoten in Norwegen, wo die beiden Soulsurferinnen mit ihrem Sunlight Reisemobil A 70 an der Küste und in den Bergen unterwegs waren. Vollbeladen mit Skiern, Snowboards und Splitboards sowie Surfbrettern und Stand-up-Paddeling-Boards haben sie sich zu Wasser und zu Land auf alle Abenteuer eingelassen, die ihnen die Inseln zu bieten hatten. Ihr Sunlight leistete ihnen als verlässlicher Weggefährte treue Dienste. Auf den teils regennassen, teils vereisten einsamen Landstraßen brachte er sie immer sicher ans Ziel. „Das rollende Zuhause war in dieser Zeit für uns alles in einem: zuverlässiges Transportmittel, gemütlicher Rückzugsort und der Inbegriff von Freiheit“, sagt Aline Bock.


Offiziellen Sponsor Sunlight live vor Ort erleben
Der Nordtrip von Aline und Lena weckt schon beim Zuschauen das Fernweh und macht Lust, mobil auf Reisen zu gehen. Wer die Sunlight Reisemobile daher direkt in natura kennenlernen möchte, findet zwei Modelle jeweils im Eingangsbereich des Veranstaltungsortes. Sunlight ist als offizieller Sponsor des Sunlight Factory Teams sowie des „Freeride Filmfestivals“ mit Infomaterial vor Ort und stellt sich auch mit einem kurzen Imagefilm vor den Beiträgen der Sportler vor. Denn ob Zuschauer oder
Profisportler: Alle, die das Motto „Freedom is my life“ teilen, haben mit einem Sunlight den Partner für dick und dünn an ihrer Seite.


Tourdaten des „Freeride Filmfestivals“:
Sa. 7.11. Innsbruck, Congress-Dogana | 20 Uhr
So. 8.11. München, BMW-Welt | 16 Uhr + 20 Uhr
Mo. 9.11. Krakau, Kino Kijów Centrum | 19 Uhr
Di. 10.11. Warschau, Multikino Złote Tarasy | 19 Uhr
Mi. 11.11. Berlin, Kino KulturBrauerei | 20 Uhr
Do. 12.11. Wien, Gartenbaukino | 20 Uhr


Weitere Infos und erste Eindrücke zu „Way North“ gibt es auf dem Sunlight
YouTube-Kanal unter:
https://www.youtube.com/SunlightFactoryTeam_WayNorth
Sowie auf der offiziellen „Freeride Filmfestival“-Homepage :
http://www.freeride-filmfestival.com.