Südtirols schönste Wanderrouten in den Dolomiten

freeontour
von FREEONTOUR und Journal International; Copyright Text und Bildrechte liegen bei Journal International, iStock und GettyImages

Südtirols schönste Wanderrouten in den Dolomiten

Urige Felsriesen und glückliche Kapitäne, Schweizer Ingenieurskunst und eine Nase voll strahlender Frühlingssonne – Südtirol ist überraschender, als man denkt.

Wer mit dem Wohnmobil oder Wohnanhänger unterwegs ist, entdeckt die beliebte Ferienregion mit anderen Augen. Zum Beispiel auf diesen sechs Entdecker-Wandertouren für Individualisten.

Ob von West nach Ost, andersherum oder auf individuellen Wegen – Südtirol bietet so viele schöne Ecken, dass man am besten nicht an einem Platz bleibt. Erkunden Sie Italiens Norden doch einmal auf unserer Route mit sechs spannenden Wanderungen.

Dolomiten zum Anfassen!

Ein Panorama zum Niederknien, Reinhold Messners erste Kletterbergriesen und eine Alpenrarität, die jeder Wanderer einmal im Leben gesehen haben sollte. Das Wohnmobil wartet am Fuße der Col-Raiser-Bahn, während die Urlauber auf über 2.000 Meter Höhe gondeln. Oben, auf der Terrasse des Berggasthauses, offenbart sich eine Alpenwelt von außergewöhnlicher Schönheit. Noch mehr Suchtpotenzial bietet der Wanderweg Nr. 4 A zur urigen Piera-Longia-Hütte.

Ein bisschen Kondition ist schon nötig, um die 200 Höhenmeter zu überwinden, doch oben belohnen ein Brotzeitbrettl mit würzigem Bergkäse, ein kühles Weißbier oder ein Glas frische Kuhmilch. Spektakulär führt der Weg 2B weiter am Fuße der mächtigen Geislerspitzen, auf denen Reinhold Messner als Jugendlicher seine ersten Klettertouren absolvierte, in das weite Hochtal unter dem Piz Duleda mit wild lebenden Pferden.

Sanft abfallend schlängelt sich der Weg nun hinunter zur aussichtsreich gelegenen Regensburger Hütte. Ein Weg, der Asterix und Obelix auf ihrer Suche nach dem einen Edelweiß für einen Heiltrunk beglückt hätte, denn hier stehen die seltenen Alpenblumen wie anderswo Gänseblümchen am Wegrand. Nach einem Kaiserschmarrn auf der Hütte warten die letzten 30 Wegminuten durch Latschen hinüber zur Bergstation des Col Raiser.

Vom Col Raiser zur Piera-Longia-Hütte
Ausgangsort: Santa Christina, Parkplatz der Col-Raiser-Bergbahn
Länge: 5,6 km
Gehzeit: 1,5 Std.
Höhenmeter: 284
Schwierigkeitsgrad:  ★★★✫✫
Kondition:  ★★★✫✫
Naturerlebnis:  ★★★★★