Skiurlaub im Wohnmobil

freeontour
von FREEONTOUR und Journal International; Copyright Text und Bildrechte liegen bei Journal International und siehe Bildunterschriften, Titelbild: Caravan Park Sexten

Skiurlaub im Wohnmobil

In den Skigebieten haben sich viele Campingplätze speziell auf die Wintersaison eingestellt:

Mit Trockenräumen für die Ausrüstung, modernen Sanitäranlagen und Wellnessangeboten direkt am Platz. FREEONTOUR hat Empfehlungen für Ihren Wintercampingurlaub in den Alpen, im Alpenvorland, Bayrischen Wald, Schwarzwald und Erzgebirge.

Ötztal/Tirol: Camping Sölden

Dieser Platz zählt zu den Pionieren beim Wintercamping. Kein Wunder, liegt er doch gerade mal 300 Meter von der Gaislachkoglbahn entfernt, die die Urlauber in nur 4 Minuten zur Bergstation auf 3.056 Meter Höhe bringt. Das Skigebiet ist schneesicher, die Saison geht hier von Oktober bis zum 3. Mai. Meist ist bis Ende März eine Talabfahrt bis kurz vor den Campingplatz möglich, außerdem Skiwandern, Langlauf und Rodeln.

Zum Campingplatz gehören 97 parzellierte Stellplätze, ein Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Solarium und Wärmebank, Fitnessbereich, eigene Kletterhalle, moderne Sanitäranlagen sowie ein Skiabstell- und Trockenraum. 14 Kilometer entfernt befindet sich die Aqua Dome Therme Längenfeld, eine preisgekrönte Anlage, die in die atemberaubende Tiroler Bergwelt eingebettet ist. „Für die Zeit über Weihnachten und Neujahr muss man bei uns ein Jahr im Voraus buchen“, sagt Campingplatzbetreiber Lukas Kneisl, „aber außerhalb der Ferien reicht eine Buchung ein paar Wochen im vorher. Manchmal klappt es sogar ganz spontan.“

Zillertal/Tirol: Camping Aufenfeld

Gleich zwei Topskigebiete sind ab Campingplatz erreichbar: die Zillertal Arena mit 143 Pistenkilometern (5 bis 10 Minuten per kostenlosem Skibus entfernt) und das Ski-Optimal Hochfügen/Hochzillertal mit 88 Pistenkilometern (etwa 35 Minuten entfernt). Die Skisaison geht im Zillertal meist von Anfang Dezember bis Ostern. Über Weihnachten und Neujahr ebenso wie für die Faschings- und Osterwoche sollte man auf dem Campingplatz etwa ein halbes Jahr vorher reservieren; außerhalb der Ferien gibt es üblicherweise auch für spontane Winterurlauber Platz.

Stellplätze mit viel Komfort erwarten die Camper in Aufenfeld: Je nach gebuchter Kategorie gibt es neben Strom- auch TV-, Gas- und Abwasseranschluss sowie eine eigene Sanitärkabine. Zur Infrastruktur des Campingplatzes gehören außerdem 5 vom ADAC ausgezeichnete Sanitäranlagen, ein familienfreundliches „Kinderwaschland“, optional private Badezimmer, ein Kinderspielhaus, zwei Restaurants, eine Après-Ski-Bar, ein Hallenbad mit 60-Meter-Wasserrutsche, Saunalandschaft samt Solebad und Solarium im Wild-West-Design, Massagen und andere Wellnessangebote.

Südtirol: Caravan Park Sexten

Der Fünf-Sterne-Campingplatz liegt eingebettet in die spektakuläre Kulisse der italienischen Dolomiten auf 1.500 Metern Höhe und erinnert an ein luxuriöses Ferienresort: Neben großzügigen Stellplätzen stehen den Gästen Chalets und Luxusbaumhäuser zur Auswahl.

Zum Selbstverständnis als „Kraftplatz“ inmitten des UNESCO-Weltnaturerbes gehört die Verwendung natürlicher Materialien von Altholz für die Lodges bis zum Dolomitengestein im Wellnessbereich. Es gibt 3 Erlebnis-Sanitäranlagen wie etwa das „Kristallbad“, das in einen Stollen mit funkelnden Mineralien gebaut wurde, mit speziellen Kinderbereichen und optional privaten Badezimmern. Außerdem Trockenräume für die Skiausrüstung, Einkaufsmöglichkeit, drei Restaurants, ein Hallenbad mit Panoramablick, mehrere Saunen, Fitnessraum, Indoorkletterhalle, ein Spielhaus für Kinder und Jugendliche und sogar ein kleines Kino. Das Skigebiet beginnt in etwa 3 Kilometern Entfernung, ist per Bus ab Platz alle 30 Minuten erreichbar und bietet 1.200 Kilometer Pisten, 200 Kilometer präparierte Loipen sowie mehrere Rodelbahnen. Schneeschuhwandern ist ebenfalls möglich und an einer der Familienpisten gibt es ein Gehege mit Rentieren.

Die Skisaison beginnt in Sexten Anfang Dezember und kann, je nach Wetter, bis Ostern gehen. Für Weihnachten/Neujahr sollte man im Spätsommer buchen, für Fasching bekommt man auch im November noch einen Stellplatz, außerhalb der Ferien geht es sogar kurzfristig. Der Caravan Park Sexten bietet auch Pauschalen für Camper an, die ihr Reisemobil den Winter über dort fest installieren möchten. Die Mitnahme von Schneeketten wird empfohlen.

Zugspitzregion/Grainau: Camping Resort Zugspitze

Die vielfach ausgezeichnete Fünf-Sterne-Luxus-Anlage bietet ihren Gästen Stellplätze mit Ver- und Entsorgungssäulen, auf Wunsch mit Privatbad und festem Gasanschluss, eine moderne Sauna- und Fitnesslandschaft mit Massageangebot, für Familien ein Babybad, Ski- und Trockenraum, Schlittenverleih und kostenlosen Skishuttle fünfmal täglich zum Kreuzeck-Skigebiet. Die Lage mit Blick auf die Zugspitze ist grandios und auch das Gletscherskigebiet auf Deutschlands höchstem Berg ist gut erreichbar: über die Eibseeseilbahn, deren Kapazitäten gerade erst vergrößert wurden (25 Minuten per Bus entfernt) oder über die Zahnradbahn (10 Minuten per Bus entfernt). Auch für Langläufer hat die Region viel zu bieten: Rund um das 750 Meter hoch gelegene Grainau gibt es 16 Kilometer Loipe, die mit weiteren Touren bis nach Garmisch und Mittenwald verbunden sind.

Etwas preisgünstiger steht man direkt gegenüber auf der Drei-Sterne-Schwesteranlage Camping Erlebnis Zugspitze oder im Wohnmobilhafen Zugspitzblick (mit Strom- und Wasserversorgung sowie Dusche und Toilette). Auf Letzterem kann nur über Weihnachten und Silvester reserviert werden – der ideale Ort also für spontane Camper und Skigebietshopper, die nicht auf die Weihnachtsferien festgelegt sind. Auf der Fünf-Sterne-Anlage sollte man für die Zeit über Weihnachten und Silvester sowie Fasching rund fünf Monate im Voraus reservieren, auf der Drei-Sterne-Anlage etwa drei Monate. Außerhalb der Ferien kann man auch kurzfristig Glück haben.

Oberbayern/Karwendelgebirge: Alpen-Caravanpark Tennsee

Wintersport in einer nebelfreien, sonnenreichen Gegend verspricht dieser Campingpark, der zu den Wintercamping-Pionieren in Bayern gehört. Umrahmt von der faszinierenden Hochgebirgswelt des Karwendel- und Wettersteingebirges, ist der Platz die ideale Basis für Wintersportler: Die Möglichkeiten reichen von Wanderungen, Nordic Walking und Skitouren über Pferdeschlittenfahrten, Eisstockschießen, Eislaufen und Rodeln bis hin zum Langlauf und Alpinski. Der Einstieg in ein weit verzweigtes Loipennetz ist fußläufig erreichbar, ebenso der Barmseelift am beschneiten Übungshang, der sich für Kinder und Anfänger eignet.

Ski alpin ist am familienfreundlichen Kranzberg möglich, der nur 6 Kilometer entfernt und per kostenlosem Skibus erreichbar ist, sowie in den Skigebieten rund um Garmisch-Partenkirchen. Der Campingpark bietet Winterurlaubern allerlei Komfort, vom Skitrockenraum und Versorgungssäulen an jedem Stellplatz über private Familien-Badekabinen und Spielzimmer für Kinder und Jugendliche bis hin zum gemütlichen, altbayrischen Restaurant am Platz. „Für die Zeit über Weihnachten und Silvester sollte frühzeitig reserviert werden, aber ab 2. Januar gibt es meist auch kurzfristig Stellplätze“, sagt Betreiberin Viola Zick. In den letzten Jahren lag ab Januar bis Mitte März Schnee. „Manchmal schneit es bei uns aber auch schon im Dezember.“

Oberbayern/Karwendelgebirge: Naturcampingpark Isarhorn      

„Wir sind einer der größten Campingplätze hier in der Gegend“, sagt Helga Haaf, die gemeinsam mit ihrem Mann Andreas den von der Isar eingerahmten Naturcampingpark am Fuße des Karwendelgebirges betreibt. „Bei uns muss man nicht reservieren, man kann jederzeit kommen!“ Der Park bietet freie Stellplatzwahl für 180 Reisemobile auf nicht parzelliertem Gelände, Skitrockenraum und moderne Sanitäranlagen.

Die Umgebung ist ideal für Naturliebhaber, auch im Winter: Loipen befinden sich etwa 10 Kilometer entfernt und sind per Skibus erreichbar. Für Alpinskifahrer stehen mehrere Gebiete zur Auswahl, unter anderem in Mittenwalde (5 Kilometer entfernt) und rund um Garmisch-Partenkirchen (19 Kilometer entfernt). Für autarke Camper sind sicherlich auch die preisgünstigen Wohnmobilstellplätze (mit Stromanschluss und Wasserversorgung!) interessant, die Familie Haaf im Zentrum von Mittenwalde unweit der Karwendelbahn und Kranzbergsesselbahn anbietet.

Oberbayern/Oberammergau: Campingpark Oberammergau

„Die meisten unserer Wintergäste kommen zum Langlaufen“, sagt Sonja Häringer, die den Campingplatz gemeinsam mit ihrem Mann seit 7 Jahren betreibt. Ein besonderer Anziehungspunkt ist der König Ludwig Lauf, der größte Volksskilanglauf Deutschlands, der Anfang Februar bei Oberammergau ausgetragen wird, aber auch die Schneesicherheit der Region: „Es geht meist Mitte Januar los und manchmal bis Ende März, Anfang April“, beobachtet Sonja Häringer. Trotzdem muss man nur über Weihnachten und Silvester reservieren, ansonsten finden auch kurzentschlossene Wintercamper einen Stellplatz.

Zur Ausstattung gehören schöne Sanitäranlagen, Mietbäder, ein Trockenraum für Ski sowie Komfort-Versorgungssäulen am Stellplatz. Langlauf ist direkt ab Campingpark möglich. In nur 2 Kilometern Entfernung befinden sich die Talstation der Kolben- und Wanklifte, die das Familienskigebiet Kolbensattel erschließen, der Snowpark Oberammergau sowie der nostalgische Gondellift rauf auf den 1.683 Meter hohen Laber, an dessen Nordhang eine der steilsten Freeride-Abfahrten Deutschlands auf Wagemutige wartet. Wer Skigebietshopping betreiben möchte, kann auch eine Nacht im preisgünstigen Reisemobilhafen (mit Stromanschluss) verbringen.

Südschwarzwald/Todtnau-Muggenbrunn: Camping Hochschwarzwald

Auf 1.000 Metern Höhe liegt dieser familiäre, von Niederländern betriebene Campingplatz, der gerade mal 11 Gästestellplätze bietet – frühzeitige Buchung empfohlen! Das Skizentrum Muggenbrunn mit 5 Liften befindet sich in nur 300 Metern Entfernung, ein Übungshang für Kinder und Anfänger sogar noch näher. Direkt am Platz ist außerdem der Einstieg ins herrliche Loipennetz Notschrei-Schauinsland-Feldberg möglich. „Meist bekommen wir erst im neuen Jahr Schnee“, sagt Betreiberin Tineke Gaijkhorst, „aber dann oft einen halben Meter über Nacht.“ Wintercamper sollten deshalb unbedingt Schneeketten an Bord haben.

Südschwarzwald/Lenzkirch: Camping Kreuzhof

„Seit bei uns die Hochschwarzwald Card im Preis der Übernachtung inbegriffen ist, beobachten wir eine deutliche Zunahme an Winterurlaubern„, sagt Insa Rogg, die mit ihrer Familie nicht nur den Campingplatz, sondern auch einen landwirtschaftlichen Betrieb sowie eine Brauerei und Schnapsbrennerei im Ort betreibt. „Wir haben zwei Traktoren – wenn also jemand nicht vom Platz kommt, können wir ihn rausziehen.“ Mit der Hochschwarzwald Card können Urlauber unter anderem kostenlos Langlauf-Equipment leihen, den Skilift nutzen und Snowtubing machen. Die nächste Loipe befindet sich nur 5 Gehminuten vom Campingplatz entfernt und auch das weit verzweigte, im Winter täglich gewalzte Wanderwegenetz ist gut erreichbar. Um die umliegenden Skigebiete in Belchen oder Hinterzarten, am Feldberg oder am Schluchsee gut zu erreichen, braucht es allerdings schon ein eigenes Fahrzeug.

Zur Ausstattung des Campingplatzes gehören Trockenräume für die Skiausrüstung, Hallenbad, Sauna, Dampfbad, Solarium, Massageangebot am Platz. Über Weihnachten und Neujahr sind die 80 Touristenstellplätze lange im Voraus gebucht. Die Wintersaison geht im Schwarzwald – auch dank künstlicher Beschneiung – oft bis Ostern und in den Faschingsferien kann man noch spontan einen Stellplatz bekommen.

Sachsen/Erzgebirge: Erzgebirgscamp Neuclausnitz

Obwohl in dieser Gegend meist schon ab November Schnee liegt, der sich bis Ende Februar hält, und obwohl es einen Rodelhügel direkt am Platz gibt, Langlaufloipen in 100 Metern Entfernung und ein kleines Skigebiet in 4 Kilometern Entfernung, zahlen Campingplatzgäste hier im Winter Nebensaisonpreise. Der familiäre Campingplatz bietet 13 Komfortstellplätze mit Strom, Wasser- sowie Abwasseranschluss und es gibt einen Skikeller zum Trocknen. Langläufer können sich vor Ort auspowern: Die längste Strecke führt über 30 Kilometer bis nach Altenberg, von dort kommt man bequem mit dem Zug wieder zurück.

Skifahrer und Snowboarder, die etwas anspruchsvollere Pisten oder einen Snowpark suchen, erreichen in einer halben Stunde mit dem Auto das preisgünstige tschechische Skigebiet Bouřňák. „Wir haben im Winter eigentlich immer Kapazitäten, auch kurfristig“, sagt Kathleen Kilbel, die gemeinsam mit ihrem Mann das Erzgebirgscamp betreibt. Ihre Empfehlung nach einem Tag im Schnee: In der Sauna des 5 Kilometer entfernten Naturhotels Lindenhof relaxen und auf dem Rückweg im traditionell erzgebirgischen Wirtshaus am Trostgrund essen gehen. Von dort werden Gäste nach Absprache auch gerne abgeholt.

FREEONTOUR empfiehlt diese Camping- und Stellplätze

Wohlfahrtstraße 22, 6450, Sölden, Österreich
Camping Sölden

„Camping mit Hotelkomfort!“ direkt an der Bergbahn. Unter diesem Motto hat man es sich hier auf 1400 Metern, am Terassencamping...

Aufenfeldweg 10, 6274, Aschau im Zillertal, Österreich
Erlebnis-Comfort-Camping Aufenfeld GmbH

Erlebnis-Urlaub mitten im Zillertal! Die Campinganlage Aufenfeld bietet Ihnen eine neue Dimension der aktiven Freizeitgestaltung.Das Angebot von Natur und touristischer...

FREEONTOUR Partner
St. Josefstr. 54, 39030, Sexten, Italien
Caravan Park Sexten

Vor der großartigen Felsenkulisse der Bergsonnenuhr, mitten im Naturpark der Sextner Dolomiten, liegt der CaravanParkSexten auf 1.520 Metern Höhe.Im Sommer...

FREEONTOUR Partner
Griesener Straße 9, 82491, Grainau, Deutschland
Camping Resort Zugspitze

Luxus pur mitten in der Natur - das bietet das Camping Resort Zugspitze im Alpenort Grainau bei Garmisch-Partenkirchen - einer...

bis zu 10% Bonus
Am Tennsee 1, 82494, Klais-Krün, Deutschland
Alpen-Caravanpark Tennsee

Idyllisch zwischen Karwendel und Zugspitze, zwischen Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald gelegen. Terrassenplätze und Komfortplätze in der sonnigen Ebene wechseln sich ab....

Am Horn 4, 82481, Mittenwald, Deutschland
Naturcampingpark Isarhorn

Naturbelassens Waldgelände, keine Pazellen, freie Stellplatz wahl, der Platz ist 3/4 von der Isar umgeben.Ideal für Wanderer, Bergsteiger, Radfahrer (geteerte...

Ettalerstraße 56b, 82487, Oberammergau, Deutschland
Campingpark Oberammergau

In Bayern, am südlichen Ortsrand von Oberammergau, hat der Campingpark Oberammergau ganzjährig geöffnet.Es besteht die Möglichkeit, auf dem Platz eine...

Oberhäuserstraße 6, 79674, Todtnau-Muggenbrunn, Deutschland
Camping Hochschwarzwald

Der terrassenförmig angelegte Platz ist nicht auf "Masse" ausgerichtet, sondern bieter eineindividuelle und persönliche Note. Er liegt auf 1.050 m.Direkt...

Bonndorfer Straße 63, 79853, Lenzkirch, Deutschland
Kur-Camping Kreuzhof

Der Camping Kreuzhof mit seinen 120 Stellplätzen liegt auf über 800m Meereshöhe im Naturpark Hochschwarzwald. Umrahmt von Titisee, Schluchsee, Feldberg...

Hauptstraße 25, 09623, Rechenberg-Bienenmühle, Deutschland
Erzgebirgscamp Neuclausnitz

15 Stellplätze mit Strom-, Wasser, und AbwasseranschlussUnserer Campingplatz befindet sich im Herzen des Erzgebirge.Sommercamping - Wintercamping - FamiliencampingEgal ob Kurztrip,...