Skitour für Einsteiger in den Dolomiten

FREEONTOUR

Skitour für Einsteiger in den Dolomiten

freeontour
von FREEONTOUR

Skitour für Einsteiger in den Dolomiten

Skitour auf den Monte Mondeval: Kleine Einsteigertour vor großer Dolomitenkulisse

Rund um Cortina d’Ampezzo ragen hohe und prächtige Felsberge in den Dolomitenhimmel. Trotz des auf den ersten Blick ziemlich abweisenden Eindrucks gibt es zwischen diesen – und sogar auf einige wenige Gipfel – eine ganze Menge schöner Skitourenrouten. Viele davon sind lang und steil, also mehr für Spezialisten geeignet. Doch auch gemütlichere Tourengeher können hier einige reizvolle Ziele entdecken. Ein besonderes lohnendes, wenig bekanntes Halbtages-Schmankerl ist die Tour auf den Monte Mondeval (in einigen Karten steht Corvo Alto als Gipfelname), die selbst für Einsteiger geeignet ist. 

Durch weites, übersichtliches Gelände zieht die Spur in die Forcella Giau südlich des Monte Formin. Mit etwas Höhenverlust fährt man auf der anderen Seite auf eine Hochfläche ab und steigt über sanfte Hänge auf den aussichtsreichen Gipfel mit grandiosem Blick auf Civetta und Monte Pelmo. Beim Gegenanstieg kann noch ein kleiner, namenloser Gipfel südwestlich der Forcella Giau mitgenommen werden.

Basics zur Skitour 

Talort: Cortina d’Ampezzo, 1211 m. 
Ausgangspunkt: Straßenkehre auf ca. 2000 m an der östlichen Auffahrt zum Passo Giau. Abzweigung von der Ostrampe der Straße auf den Passo Falzàrego. Beschränkte Parkmöglichkeit. Die Passstraße kann auch mit Reisemobilen befahren werden, sofern wegen der Witterungsbedingungen keine Wintersperre ausgesprochen wird. Allerdings gilt hier umso mehr das Problem der Parkplätze. Die beste Alternative wäre, mit dem Taxi zum Ausgangspunkt zu fahren und einen auch einen Zeitpunkt zum Abholen zu vereinbaren. 
Aufstiegszeiten: Giau-Passstraße – Forcella Giau 1 Std., Forcella Giau – Südgipfel 30 Min.; gesamt 1.30 Std.
Anforderungen: Leichte, relativ kurze Skitour in großartiger Dolomitenlandschaft, auch für Anfänger geeignet. Einige Varianten möglich.
Hangrichtung: Nordost, Nordwest.
Lawinengefährdung: In den weiten Böden besteht keine, im steileren Tobel unterhalb der Scharte geringe Lawinengefahr.
Günstige Zeit: Dezember bis März.

Beschreibung der Skitour

Der Aufstieg führt von der Straße auf den Passo Giau gemächlich ansteigend nach Süden zwischen großen Felstrümmern in ein breites Hochtal. Am Fuß des Col Piombin links haltend und unter den Westabbrüchen des Monte Formin in Kehren durch einen steileren Tobel hinauf in die Forcella Giau. Von der Scharte kurze Abfahrt und am kleinen Lago delle Basto vorbei über sanfte Hänge auf den Monte Mondeval. Beim Rückweg kann man noch über einen schönen, gleichmäßig geneigten Hang auf einen namenlosen Gipfel (2502 m) südwestlich der Forc. Giau aufsteigen. Die Abfahrt folgt der Aufstiegsroute.

Sie haben Lust auf weitere Skitouren in den Dolomiten? 

Die hier beschriebene Skitour auf den Monte Mondeval sowie 54 weitere Skitouren in den Dolomiten für Einsteiger und Genießer finden Sie im Rother Skitourenführer Dolomiten, der 2019 neu überarbeitet und erweitert wurde.

FREEONTOUR empfiehlt diese Camping- und Stellplätze

Camping Rocchetta
Via Campo di Sopra 1, 32043, Cortina d'ampezzo, Italien
Parkplatz an der Via Monte Piana
Via Monte Piana, 32040, Misurina, Italien