Wandertipp Provence: Leichte Rundwanderung zum Pilon du Roi

freeontour
von FREEONTOUR

Wandertipp Provence: Leichte Rundwanderung zum Pilon du Roi

Leichte Wanderung auf bequemen Wegen zum Felspfeiler Pilon du Roi mit Möglichkeit der Vogelbeobachtung

FREEONTOUR-Tipp aus dem Rother Wanderführer Provence: Die aussichtsreiche Runde im Westteil der Chaîne de l’Étoile bringt uns auf einem bequemen Weg zum Pilon du Roi, einem riesigen Felspfeiler mit schwierigen Kletterwänden, in denen auch Greifvögel nisten. 

Fakten zur Rundwanderung

Dauer: 2 Stunden, 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Talort: Gémenos, 150 m.
Ausgangspunkt: Parkplatz, 536 m, an Schranke hinter dem Ort Mimet.
Anfahrt: Wir verlassen Gémenos auf der N 396, dann auf der N 96 über Roquevaire nach Norden bis la Des­trousse, um hier auf der D 7 über Peypin, Cadolive und St-Savournin nach Westen zu fahren, bis die D 8 D nach Mimet abzweigt; 3,5 km nach dem Ort Richtung Col Ste-Anne parken wir vor einer Schranke, 24 km von Gémenos.
Höhenunterschied: ca. 185 m
Anforderungen: Teilweise Markierungen, Orientierung unproblematisch, was auch für den Weg gilt. Am Pilon du Roi ist etwas Trittsicherheit von Nutzen.
Hinweis: Wegen der verheerenden Waldbrände 1997 im Étoilegebirge ist von Anfang Juli bis Anfang September mit einer Absperrung des Gebietes zu rechnen. Erkundigen Sie sich vorher danach.
Sehenswertes: Die Großstadt Marseille mit ihren zahlreichen Museen, der alten Kathedrale la Major, der Basilika St-Victor, dem Hafen, der Panoramaküstenstraße J.-F.-Kennedy und dem Château d’If auf einer Insel.
Karte: IGN 3145 ET, Marseille

Beschreibung der Rundwanderung 

Hinter dem Parkplatz (1) passieren wir die Sperrschranke und folgen weiter der Teerstraße (nicht dem Fußweg nach rechts) in sanfter Steigung durch lichten Buschwald hinauf zum Col Ste-Anne (2). Unmittelbar hinter der Passhöhe nehmen wir rechts das abgesperrte, unmarkierte Schottersträßchen, das eben und aussichtsreich an der Südseite des Kammes verläuft. An einem weiteren Sattel wechseln wir auf die andere Seite des Bergrückens, bleiben aber auf dem Schottersträßchen (10 m geteert), das jetzt eine blaue Markierung aufweist. Mäßig steil geht es im lichten Wald bergan. An einer Abzweigung (3) bleiben wir auf unserer blau markierten Straße (geradeaus). Vor einer Signalstation kann man wenige Schritte nach links zum Kamm gehen, um einen Blick in die Südabhänge des Massivs zu erhalten – hier haben 1997 heftige Waldbrände gewütet. Unser Fahrweg endet schließlich nach einer letzten Steigung westlich um die Signalstation herum in einem Sattel, ca. 680 m, mit guter Aussicht nach Süden auf Marseille und das Meer. In westlicher Richtung setzt sich ein schmaler, blau markierter Pfad fort, der auf der Südseite des Kammes verläuft und faszinierende Blicke in die steile Nordflanke des Pilon du Roi (4) eröffnet. 

Er führt in leichtem Auf und Ab direkt am Fuß des massigen Felsklotzes vorbei, 670 m, dessen Wand senkrecht über uns aufsteigt, und gabelt sich ein paar Meter später. Wir nehmen den rechten, grün markierten Ast (Hinweis am Fels: »Sirmiane«), der den Kamm überquert und auf der Nordseite recht steinig und steil durch Gestrüpp hinabführt. Nach 15 Minuten treffen wir auf eine Forststraße, der wir nach rechts, jetzt jedoch ohne Markierung, folgen. Sanft bergan verlaufend, gewährt sie nochmals fesselnde Einblicke in die Nordseite des Pilon. Nach weiteren 15 Minuten treffen wir wieder auf die blau markierte Forststraße des Hinweges, Gabelung (3), auf der wir nun nach links abwärtsgehen. 20 Minuten später erreichen wir das oben erwähnte kurze Teerstück, wo wir links auf den weiß-rot-weiß markierten Weg (Tafel »Parking«) abbiegen. Er führt zunächst fast eben mit schönen Blicken nach Norden um die äußerste Felsnase des Massivs herum und senkt sich dann durch Buschwald sanft talwärts. An der nächsten Verzweigung können wir sowohl auf dem rechten als auch auf dem linken Weg weitergehen. Beide stoßen auf eine Forststraße, die uns rechts in Kürze zum Parkplatz (1) zurückbringt (25 Min.)

Sie möchten noch mehr Wandertouren in der Provence entdecken? 

Die hier beschriebene Wanderung zum Pilon du Roi und weitere 49 Wandertouren zwischen Ardeche und Verdonschlucht finden Sie im Rother Wanderführer Provence sowie in der Rother TourenApp Provence.  

Das könnte Sie auch interessieren

FREEONTOUR empfiehlt diese Camping- und Stellplätze

41 AVENUE DU VAL SAINT ANDRE, 13100, Aix En Provence, Frankreich
Camping Chantecler  

Keine Beschreibung gefunden

Quartier Delvieux Sud Chemin du Camping, 83860, Nans Les Pins, Frankreich
Camping La Sainte Baume  

Ein baumreicher Platz in der Nähe von St Maximin, mitten im Var. Sport, Gymnastik, Fitness, Spiele, Ausflüge und mehr vor...

Cours Pasteur, 13420, Gémenos, Frankreich
Parking de la Poste

Gebührenfreier Stellplatz für 3 Wohnmobile. Markierte Fläche im hinteren Bereich des Pkw-Parkplatzes. Asphaltierter, ebener Untergrund. Kein Schatten. Maximaler Aufenthalt: 24...

13780, Cuges-les-Pins, Frankreich
Aire de Camping-cars

Gebührenpflichtiger Stellplatz für 15 Wohnmobile in einer Waldlichtung. Auf 3 Ebenen angelegter Platz mit geschottertem Untergrund und durch Holzbalken parzelliert....