„Rügen. Wir sind Insel.“

freeontour
von FREEONTOUR

„Rügen. Wir sind Insel.“

Rügen ist eben nicht nur die größte deutsche Insel, sie vereint auch alle Eigenschaften einer emotional unverwechselbaren Urlaubsdestination.

Weiße Villen, mondäne Badeorte:
Die Bäderarchitektur auf der Insel Rügen

Ein Ausflug in die Geschichte des Badelebens an der Küste von Deutschlands größter Insel.

Vor mehr als 200 Jahren begann das Badeleben auf Rügen. Zunächst entwickelte es sich langsam. Prägten anfangs noch fürstliche Bauten des Klassizismus den Stil wie das fürstliche Badehaus Goor in Lauterbach bei Putbus, machte sich später mehr und mehr ein Mix unterschiedlichster Handschriften der Architekten breit. Einstige Fischer- und Bauerndörfer an der Ostseeküste wurden zu aufstrebenden Badeorten. Die Häuser bekamen Loggien und Veranden, auf denen die  Erholungssuchenden Schutz und Ruhe und zusätzlichen Platz fanden. Später wurden weiße Villen, Pensionen und Hotels gebaut. Skulpturen auf den Dächern, verspielte Muster auf den hölzernen Verkleidungen der Balkone, weiße Vorbauten und lichtdurchflutete Erker, all das prägt die Bäderarchitektur, die das Markenzeichen der Badeorte Binz, Sellin, Baabe und Göhren an der Rügener Küste ist und auch von der Hafenstadt Sassnitz aus wie die Kreidefelsen weit über die Ostsee leuchtet. Markante Zeugnisse der Bäderarchitektur sind in der Altstadt von Sassnitz zu finden, oder in Binz, dem „Sorrent des Nordens“: das Kurhaus mit dem Kurplatz, den Wandelgängen und dem Musikpavillon, die Villa Salve oder die Villa Sirene.

Zu den besonderen Vertretern der Bäderarchitektur zählen die drei so genannten Wolgasthäuser, von denen zwei in Binz stehen und eines in Göhren zu entdecken ist. Villa Undine, Haus Liliput und Villa Erika wurden Ende des 19. Jahrhunderts errichtet und sind Fertighäuser in Holzbauweise, werksmäßig aus hochwertigen Tropenhölzern vorgefertigt in einer Wolgaster Werft. Sie stehen heute unter Denkmalschutz. Der Schiffbaumeister Heinrich Kraeft aus Wolgast hatte am Ende des 19. Jahrhunderts die Idee, Fertigteilhäuser zu bauen, die sogar per Katalog bestellt werden konnten.

Die Bäderarchitektur ist zwar typisch für die Rügener Badeorte an der Ostseeküste aber eigentlich kein Stil, sondern ein Sammelsurium unterschiedlicher europäischer Baustile. Denn die wohlhabenden Städter, die ihren Architekten den Auftrag gaben, eine Villa am Meer zu bauen, wollten vor ihren Nachbarn glänzen, sich von ihnen abheben - was ihnen auch eindrucksvoll gelang.

Das Ostseebad Sellin hat seine Bäderarchitektur gleich nach 1990 unter Denkmalschutz gestellt. Hier wurden besonders viele der historischen Villen restauriert und zu Feriendomizilen umgebaut. Prunkstück aber ist in Sellin die Seebrücke. Die erste Selliner Landungsbrücke wurde 1906 eingeweiht. Sie war rund 500 Meter lang, doch sie hielt Sturm und Eisgang nicht lange stand. Nach dem Eiswinter 1941/42 blieb nur noch das Brückenhaus stehen. Es wurde ab 1956 zu einer beliebten Tanzgaststätte und etwas mehr als 20 Jahre später wegen Baufälligkeit abgerissen.

Seit 1998 strahlt die neue Seebrücke nun wieder in ihrer historischen Gestalt von 1927. Über die „Himmelsleiter“, eine mächtige Holztreppe, eine Schräge oder mit dem Fahrstuhl kann die knapp 400 Meter lange Holzkonstruktion mit Palmengarten und Kaiserpavillon erreicht werden. Die Seebrücke, ein Ort zum Feiern, zum Heiraten, zum Speisen. Rügen, eine Insel zum Entdecken.

Adrenalin pur in und an der Ostsee.

2. IRONMAN 70.3 im September auf der Insel Rügen

Rund 2000 Starter werden zur Neuauflage erwartet Internationales Starterfeld begeistert zehntausende Zuschauer Rund 2000 Triathleten aus aller Welt werden am 13. September 2015 zum 2. IRONMAN 70.3 Rügen erwartet. Dann fällt im Ostseebad Binz der Startschuss für ein internationales Rennen der Sonderklasse.

Profis, Amateure und Staffeln werden 1,9 Kilometer in der Ostsee schwimmen und unter tosendem Applaus das Meer zum Brodeln bringen, anschließend 90 Kilometer auf Rennrädern durch die Alleen rasen und zum Abschluss einen Halbmarathon vor Tausenden Zuschauern und in unmittelbarer Küstennähe absolvieren. Sieger der Erstausgabe des Strandräuber IRONMAN 70.3. Rügen waren Yvonne van Vlerken (Niederlande) und der Rostocker Michael Raelert, der mit dem ersten Platz im September 2014 auf Rügen zu einer weltweiten Erfolgsserie beim IRONMAN 70.3 startete. Deutschlands größte Insel bietet beste Voraussetzungen für einen internationalen Wettkampf dieser Art – die unschlagbare Kombination aus einzigartiger Natur und touristischer Infrastruktur, perfekte Gastgeber und ein begeistertes Publikum inklusive. Viele Athleten nutzen die rund 800 Kilometer langen Rad- und Wanderwege auf Rügen, um sich auf den Wettkampf vorzubereiten. Ideale Möglichkeiten zum Trainieren und Akklimatisieren bieten im Vorfeld auch der 7. Binzer Halbmarathon und der 20. Binzer Promenaden- und Crosslauf am 9. Mai, die Rügener Rad-Rundfahrt am 16. Mai, das Sundschwimmen am 4. Juli und das Vilmschwimmen am 22. August.

Die Online-Registrierung ist angelaufen, auch Staffeln können sich für den Start anmelden. Am Vortag das Hauptwettkampfes gehen die IRONKIDS am Strand von Binz in die Spur. Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren werden am 12. September auf der Swim- & Run-Strecke spielerisch ihre Kräfte messen. Je nach Alter schwimmen die jungen Sportler Distanzen von 25 bis 150 Metern in der Ostsee und erobern im Anschluss den Strand auf Laufstrecken von 200 bis 800 Metern. Der Startschuss fällt am 12. September um 14 Uhr an der Seebrücke Binz, der Zieleinlauf erfolgt unterhalb des Kurplatzes. Bei den IRONKIDS gibt es keine Zeitnahme – jedes Kind ist ein Sieger, denn der Spaß steht im Vordergrund!


Rügen. Abenteuer und Freiheit.
Veranstaltungshöhepunkte für das Jahr 2015
Events für Aktivurlauber und Freunde von Kunst und Kultur

Wenn die Binzer Hoteliers am 1. Mai mit ihren Gästen anbaden, dann ist das der offizielle Saisonauftakt auf Rügen. Aber auch schon in den Monaten zuvor lädt die Insel ein. Auf dem Programm stehen der Festspielfrühling (13. bis 22. März), die Binzer Osterfeuermeile (4. April) oder der Wanderfrühling (16. bis 26. April). Der Rügener Veranstaltungskalender ist auch in diesem Jahr reich gefüllt – ob im Theater Putbus oder im Kabarett-Theater „Lachmöwe“ in Göhren, in den Museen und Galerien, in den Badeorten und abseits der Touristenströme. Mit weit mehr als 300 000 Zuschauern pro Saison sind die Störtebeker-Festspiele in Ralswiek das erfolgreichste Open-Air-Theater Deutschlands. 2015 bricht der legendäre Pirat Klaus Störtebeker mit seiner Crew wieder zu neuen Abenteuern auf – diesmal als „Aller Welt Feind“, so heißt die neue Inszenierung mit viel Action, 150 Mitwirkenden, mit Pferden, Koggen und einem einzigartigen Höhenfeuerwerk über dem Großen Jasmunder Bodden. Die Störtebeker-Festspiele laufen vom 20. Juni bis zum 5. September 2015 und sind ein Muss für jeden Inselbesucher.

Das exklusive Festival „Jazz und Meehr“ lockt vom 9. bis 15. August 2015 nach Hiddensee, gefolgt vom Duckstein-Festival Ende August in Binz mit Kunst, Kultur und Kulinarischem. Das Ostseebad Binz ist vom 29. August bis 6. September 2015 Schauplatz dieses Kulturhighlights: Kurplatz, Strandpromenade und Hauptstraße verwandeln sich in eine bunte Festivalfläche, die Einheimische und Touristen einlädt, ein abwechslungsreiches Kulturprogramm in stimmungsvoller Atmosphäre zu erleben mit ausgewählter Musik aus den Bereichen Jazz, World-Musik, Soul, Lounge, Tango oder Flamenco. Und im September wird gelacht bei der Rügener Kabarett-Regatta in Putbus, wenn sich namhafte Kabarettisten im Inseltheater die Klinke in die Hand geben, während das alternative Kunstprojekt La Grange in Bergen wieder mit eigenen Festivals und Ausstellungen überrascht – frisch, frech, frei.

Aktiv in allen Elementen

Hier die wichtigsten Termine für Aktivurlauber auf Rügen im Jahr 2015:

20. – 21.06. Beachcup 2015 – Landesmeisterschaft M-V im Beachvolleyball: Auf 20 Feldern kann
man 60 Herren und 36 Damenteams beim Baggern und Pritschen zuschauen und die spektakulären Abwehraktionen im Sand beklatschen. Die Zuschauer können sich am gesamten Wochenende auf hochklassige und spannende Spiele einstellen.

26. – 27.06. 4. Binzer Baltic Box Cup auf Rügen: Veranstalter und Ausrichter des internationalen Amateur-Boxturniers ist die Kurverwaltung der Gemeinde Ostseebad Binz. Die sportliche Planung und Organisation liegt beim PSV Stralsund e.V. Es ist eine Open-Air Box-Veranstaltung in einem einmaligen Ambiente.

Juli 2015 smart beach tour und smart super cup Binz: Die ranghöchste Beachvolleyball-Turnierserie gastiert auch 2015 wieder in Binz am Strand unterhalb des Kurplatzes. Freuen Sie sich auf spannende Matches mit den besten deutschen Teams, Sommerfeeling am Strand und Beachpartysan den Abenden.

03.10. Kap-Arkona-Aquamaris Lauf: Immer am Hochufer entlang führt der Weg die Läufer von Juliusruh bis zum Kap Arkona und für engagierte Läufer auch zurück. Auf der 10-km-Distanz und beim Halbmarathon entschädigen einmalige Ausblicke für die Anstrengungen.

15. – 25.10. Wanderherbst Rügen: Der Winterschlaf muss warten. Denn ab Ende Oktober bringt Rügen die Gäste noch einmal so richtig auf Touren. Mehr als 80 kostenfreie, geführte Wander- und Aktivangebote zu verschiedenen Themen stehen auf dem Programm.

Führungen
Exkursion auf die Insel Vilm – Naturschönheit und SED-Resort März – November tägl. 10 Uhr ab Lauterbach, bitte unbedingt vorher anmelden. www.vilmexkursion.de

Führungen auf dem Bug – Erklärungen im Nationalpark auch über den NVA-Schnellbootstützpunkt März - Oktober, Di u. Fr 09.15 Uhr am Tor zum Bug Bitte mit dem eigenen Auto kommen und unter Fon +49 (0)3 83 91 - 8 90 07 vorher anmelden.

Rundgang durch Neu-Binz – FDGB Ferienheime und Plattenbauten im Wandel der Zeit Mai-Oktober jeden Freitag 10-12 Uhr. Treffpunkt Haus des Gastes Infos unter Fon +49 (0) 38393 – 148148 Bunkerführungen am Kap Arkona – Grenzbrigade Küste und Flottille der Volksmarine Führungen finden ganzjährig statt. Infos unter Fon +49 (0) 38391 – 4190.
www.kap-arkona.de

Führungen zur Halbinsel Buhlitz – Früher Militärzone heute nationales Naturerbe. Vom Naturerbe Zentrum startet die Wanderung Richtung Buhlitz 18.05. I 30.06. I 20.07. I 10.08. I 31.08. 10.00-13.00 Uhr Infos unter Fon +49 (0) 38393 662200

Ausstellungen:

Eisenbahn- und Technikmuseum Rügen – Eisenbahn, Nutzfahrzeuge und Oldtimer www.etm-ruegen.de
Kreidemuseum Gummanz – Kreideabbau im Wandel der Zeit www.kreidemuseum.de
Orangerie Putbus – Kunst in ehrwürdigen Gemäuern ganzjährig wechselnde Ausstellungen berwiegend von ostdeutschen Künstlern www.kulturstiftung-ruegen.de

Events

Lichtspiele Sassnitz e.V. – Kino wie zu Honnis Zeiten, Jeden zweiten Sonntag werden im alten SED Kinosaal im Cliff Hotel Sellin aktuelle oder historische Filme gezeigt. Beginn: 20 Uhr www.kino-lichtspiele-sassnitz.de

Festspiele MV – Konzerte an unerhörten Orten Prora – Musikalische Wanderung und Konzert 24.07.2015 I 16:30 Uhr

Weitere Informationen:
Tourismuszentrale Rügen
Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH
Ringstraße 113-115
18528 Bergen auf Rügen
www.ruegen.de und www.wirsindinsel.de
TZR Tourist-Infos und ein Team von Inselexperten informiert als auch im Service Center unter der Telefonnummer:
+49(0)3838 8077 80 über das komplette touristische Leistungsspektrum der Insel Rügen.

FREEONTOUR empfiehlt diese Camping- und Stellplätze

Am Kleinbahnhof, 18586, Göhren, Deutschland
Regenbogen Göhren

Wenn Camping auf Rügen, dann Göhren! Hoher Komfort und allerschönste Natur - die Regenbogen Ferienanlage im Südosten der Insel Rügen...

bis zu 15% Bonus
Am Strandweg 1, 17509, Loissin, Deutschland
Campingplatz Loissin

Naturbelassener großzügig parzellierter Campingplatz direkt an der KüsteDie herrliche Lage zwischen den Touristenzentren Rügen und Usedom wird jeden Camping- und...

bis zu 10% Bonus
Nonnevitz Str. 13, 18556, Dranske, Deutschland
Regenbogen Nonnevitz

Hohe Küste, weißer StrandNatur wie aus dem Bilderbuch: die Anlage liegt auf einem Hochufer direkt am Strand, auf der Halbinsel...

bis zu 15% Bonus

FREEONTOUR empfiehlt diese Routen

Diese Seite verwendet Cookies um das Nutzererlebnis zu steigern. Mehr Informationen