Nachhaltige Campingplätze in Frankreich

FREEONTOUR

Nachhaltige Campingplätze in Frankreich

freeontour
von FREEONTOUR

Nachhaltige Campingplätze in Frankreich

Tipps für einen umweltfreundlichen Campingurlaub in Frankreich

Wer seinen Campingurlaub gerne umweltfreundlich und nachhaltig gestalten möchte, sollte zunächst einmal auf das eigene Konsumverhalten achten. Aber auch in Sachen Campingplatz gibt es mittlerweile eine ganze Reihe Anbieter, die stark auf Nachhaltigkeit achten. In Frankreich zählen dazu beispielsweise die unabhängigen Campingplätze der Dachmarke Le French Time, die sowohl im Bereich der Infrastruktur als auch in puncto Aktivitäten verstärkt auf Umweltfreundlichkeit setzen. Freeontour stellt eine kleine Auswahl aus fünf Campingplätzen vor. 

Wie erkennt man einen nachhaltigen Campingplatz?

In Frankreich steht das Umweltlabel La Clef Verte (Green Key) für nachhaltigen Urlaub. Campingplätze, die dieses Label tragen, bieten ihren Gästen Urlaub in intakter, natürlicher Umgebung und erfüllen außerdem mindestens 60 Pflichtkriterien rund um die Themen Umweltmanagement, Wasser-, Abfall- und Energiemanagement sowie Ausstattung und Verantwortliches Handeln. Beispielsweise reduzieren Sonnenkollektoren den Stromverbrauch für Poolheizung, Gemeinschaftsgebäude oder Sanitäranlagen. Mülltrennung soll Camper zum Recycling ermutigen und vor Ort werden biologisch abbaubare Putzmittel verwendet. Um lange Transportwege zu vermeiden, werden den Gästen außerdem regionale und saisonale Produkte angeboten. Gleichzeitig werden die Camper aber auch dazu aufgefordert, einen eigenen Beitrag für umweltfreundlichen und verantwortungsvollen Campingurlaub zu leisten.

Campingplätze mit Clef Verte-Label

In Frankreich tragen bereits mehr als 200 Campingplätze das Ökolabel Clef Verte - darunter alle 27 Campingplätze der Campingplatzvereinigung Les Castels. Seit 2020 gehören diese gemeinsam mit den 49 Campingplätzen der Vereinigung Sites et Paysages zur neuen Dachmarke Le French Time, deren Ziel es ist, bis 2021 alle 76 Campingplätze nach den Clef Verte-Kriterien zertifizieren zu lassen. Dabei liegt der Fokus der Les Castels-Campingplätze im 4- bis 5-Sterne-Segment und auf Campingaufenthalten in Schlossparks oder bei außergewöhnlichen Naturstätten in Frankreich. Die Campingplätze von Sites & Paysages setzen auf das 3- bis 5-Sterne-Segment sowie auf den umweltbewussten Aufenthalt von der Unterkunft bis zu organisierten Ausflügen. Es folgen ein paar Tipps zur Auswahl: 

Tipp 1: Campingplatz Le Brévedent in der Normandie 

Der Campingplatz Le Brévedent südlich von Pont-l'Évêque liegt in der Normandie zwischen Natur und Kulturerbe. Er ist umgeben von einem Jagdschloss aus dem 18. Jahrhundert und befindet sich an einem See inmitten eines Waldgebietes. Der Campingplatz veranstaltet Konzerte, Märchenabende und Ausflüge aller Art. Außerdem bieten die Betreiber Jessica und Raphael den Gästen eine Einführung in die Permakultur an und laden die Urlauber in ihren Gemüsegarten ein, um die Gaben der Natur zu verstehen. Später werden die neu erworbenen Kenntnisse dann gemeinsam in der Küche vertieft, zum Beispiel bei der Zubereitung einer Brennnessel Suppe.

Tipp 2: Campingplatz Les Prairies im Departement Alpes-de-Haute-Provence

Unterhalb des malerischen Dorfes Seyne-les-Alpes und nur wenige Minuten vom See von Serre-Ponçon entfernt befindet sich der Naturcampingplatz Les Prairies an einem Flussufer. Der familiengerechte Campingplatz bietet neben dem Fluss, Bergen und viel Natur auch einen beheizten Pool, einen angrenzenden Strand und verschiedene Aktivitäten. Dazu gehört beispielsweise ein Tag  auf den Bergweiden mit der Schafherde der Campingplatzbetreiber Susy und Cyrille. Dabei bietet sich die Gelegenheit, mal so richtig in das ländliche Leben der Berglandschaft einzutauchen. Camper begegnen hier den Schäfern und ihren Tieren in einer natürlichen und friedlichen Umgebung und werden mit vielen Eindrücken belohnt.

Tipp 3: Campingplatz Les Saules im Loiretal

Im Loiretal empfiehlt sich der Campingplatz Sites et Paysages Les Saules in Cheverny, der vom Alan Rogers/Caravan and Motorhome Club den Award 2019 für Umweltschutz erhielt. Dabei wurden insbesondere die Bemühungen und das Engagement in Naturschutz und Ökologie des Campingplatzes gewürdigt. Der 4-Sterne-Campingplatz ist eine hervorragende Basisstation, um die schönsten Schlösser der Loire per Fahrrad zu erkunden, beispielsweise die Schlösser von Cheverny, Chambord, Blois und Chaumont. Direkt am Campingplatz führen mehrere Schlösserradwege vorbei. Ebenfalls im Angebot ist eine geführte Wanderung in Partnerschaft mit dem Vogelschutzbund. In Begleitung von leidenschaftlichen Ornithologen und Botanikern kann man dabei heimische und seltene Vogelarten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Wer ein Herz für Bienen hat, kann zudem an einem Entdeckungsworkshops bei den Bienenstöcken der Domäne mit Imkerin Coraline teilnehmen. 

Tipp 4: Campingplatz La Garangeoire an der Atlantikküste 

Der 5-Sterne-Campingplatz La Garangeoire liegt nur 15 Minuten vom Meer und den schönsten Stränden der Vendée entfernt. Er befindet sich auf einem 200 ha großen Gebiet umgeben von Überresten eines gallorömischen Tempels, dichter Vegetation, Teichen und Wegen. Für Familien lockt im Sommer außerdem ein Wasserpark, der über eine große Lagune mit Sandstrand verfügt. In der Umgebung warten das Kulturerbe der Vendée mit ornithologischen und zoologischen Reservaten, der Park des Puy du Fou, die Insel Yeu, die Insel Noirmoutier und der Marais Poitevin. Die Strände und Yachthäfen kann man vom Campingplatz aus auch umweltfreundlich mit dem Fahrrad erreichen. Dieser Campingplatz trägt das europäische Umweltsiegel Ecolabel. 

Tipp 5: Campingplatz Château de Poinsouze in Südfrankreich 

Auch der 4-Sterne-Campingplatz Château de Poinsouze trägt das Ecolabel der EU. Er liegt vor den Toren des mittelalterlichen Städtchens Boussac in der Creuse und ist eine ideale Station für alle, die ihren Campingurlaub im Grünen verbringen und die Liebe zur Natur wiederentdecken möchten. Der Campingplatz liegt in der Umgebung eines Renaissance-Schlosses aus dem 15. Jahrhundert, dessen Park mit Bäumen, Blumen und Teich eine idyllische Kulisse bilden. Der Naturcampingplatz bietet bis zu 300 m² große Campingparzellen sowie einen Badebereich mit Rutsche, Planschbecken und einem Becken, das in den benachbarten Teich übergeht. Der Teich bietet außerdem die Möglichkeit zum Angeln oder Kanufahren. In der Umgebung befinden sich zudem das Schloss Boussac und die mittelalterliche Stadt Montluçon.  

FREEONTOUR empfiehlt diese Camping- und Stellplätze

Route du Brévedent, 14130, Le Brévedent, Frankreich
Castel Camping Le Brévedent  

Ein Jagd-Pavillon aus dem XVIII Jhd. im Herzen eines bewaldeten Massivs über einem schönen Teich: Das ist die Einrahmung von...

La Haute Gréyère, 04140, Seyne, Frankreich
Camping Sites et Paysages Les Prairies  

Unser Campingdorf liegt in den Alpes de Haute Provence, 20 Minuten vom Ponçon-Stausee entfernt am Ufer des Flusses la Blanche,...

les saules, 41700, Cheverny, Frankreich
Camping Sites et Paysages Les Saules  

deal im Herzen der schönsten Schlösser der Loire gelegen, empfängt Sie unser Campingplatz für einen Urlaub mit Familie oder Freunden.Entdecken...

Route de la Chapelle Hermier, 85150, Saint Julien des Landes, Frankreich
Castel La Garangeoire  

Abseits vom Stimmengewirr der Küste entstand die Domäne von Garangeoire auf den Steinen eines gallorömischen Tempels. Auf 200 Hektar treffen...

Route de la Châtre, 23600, Boussac Bourg, Frankreich
Castel Le Château de Poinsouze  

Eingebettet in einem Naturschutzgebiet, begrüßt Sie Castle Poinsouze vor den Toren der mittelalterlichen Stadt Boussac in Creuse, nicht weit von...

{