• 0

Mit voller Kraft ins Mittelpreissegment der Teilintegrierten Reisemobile

Outdoor und Sport
tobias
von Hymer

Mit voller Kraft ins Mittelpreissegment der Teilintegrierten Reisemobile

• Bürstner startet mit einer Modelloffensive in die neue Saison • Vier erneuerte teilintegrierte Baureihen: Travel Van, Nexxo, Nexxo time, Ixeo time

Mit einer umfassenden Produktoffensive startet Bürstner ins Modelljahr 2015. Die Erneuerung und Aufwertung von gleich vier Baureihen unterstreicht den Anspruch auf die Marktführerschaft bei teilintegrierten Reisemobilen in Deutschland und Europa. Seit nunmehr fünf Jahren steht die Traditionsmarke an der Spitze dieser Klasse.

„Bürstner hat mit der Einführung des Hubbetts im teilintegrierten Reisemobil und auch im Caravan bereits vor Jahren eine innovative Neuerung umgesetzt, die in der gesamten Branche für eine Umorientierung gesorgt hat“, sagt Giovanni Marcon, Geschäftsführer bei Bürstner. Und weiter: „Ebenso wie die einstige Neuausrichtung beim Interieur-Design, die von Bürstner initiiert wurde, hat der Wettbewerb diese konstruktiven und gestalterischen Innovationen bald adaptiert. Wir stärken daher unsere Mittelklasse-Baureihen für das kommende Modelljahr mit weiteren neuen Ideen und werden unsere Marktführerschaft bei den teilintegrierten Reisemobilen in Europa auch in Zukunft erfolgreich verteidigen.“


Erfrischende optische Gestaltung

Besonderes Augenmerk haben die Entwickler, Konstrukteure und Designer bei Bürstner auf die preissensible Mittelklasse gelegt. Travel Van, Nexxo, Nexxo time und der Klassiker Ixeo time wurden komplett neu entwickelt und aufgewertet. Der Nexxo time wurde als neue Baureihe im unteren Mittelpreissegment neu positioniert. Von außen weist bei allen Baureihen eine frischere Grafik auf den Modellwechsel hin. Auch der Cappuccino, der Dachbereich über dem Fahrerhaus, wurde aerodynamisch optimiert und gleitet nun mit weniger Widerstand durch den Fahrtwind, verursacht außerdem geringere Windgeräusche.


Verwindungssteiferer Aufbau

Der Aufbau selber wird nun bei den Baureihen Nexxo und Travel Van als holzfreie Konstruktion gefertigt. Sollte es durch mechanische Beschädigung während der Urlaubsreise zu einer Undichtigkeit kommen, stellt der eventuelle Wassereintritt keine Gefahr mehr dar. Die hochstabile XPS-Bauweise aus Kunst-, Schaum- und Leichtmetallwerkstoffen ist wasserresistent. Der Aufbau wird obendrein verwindungssteifer und bietet bessere Wärmedämmung. Diese Gefahr der Beschädigung bezieht sich jedoch nicht auf Hagelschlag. Seit der vergangenen Saison sind alle Reisemobile von Bürstner mit dem hagelsicheren GfK-Dach ausgerüstet.

Leichtbau für geringeres Gewicht

Alle Caravan- und Reisemobilbaureihen (ausgenommen Ixeo, Argos time und Argos) erhalten in der kommenden Saison außerdem, die bei einzelnen Modellen bereits eingeführte, Leichtbaubodenplatte, die ebenfalls aus GfK gefertigt wird. Sie bietet im Vergleich zur bisherigen Verbundbauweise neben höherer Stabilität erhebliche Gewichtsvorteile. Je nach Modell und Grundriss liegt die Gewichtsreduzierung zwischen 50 und 80 Kilogramm. In Zeiten zunehmender Nachfrage nach Reisemobilen unterhalb der 3,5-Tonnen-Grenze ist dies ein wichtiger Grund für die Kaufentscheidung des Kunden. Beim Caravan erlaubt das Leichtbaumodul den Einsatz kleinerer Zugwagen mit geringerer Anhängelast und führt so zu weniger Verbrauch.


Service-Unit für leichte Bedienung und Wartung

Neu ist die einfachere Bedienung des Reisemobils an der sogenannten Service-Unit. Hinter einer abschließbaren Außenklappe verbergen sich alle relevanten Anschlüsse und Einfüllöffnungen der Wasser- und Stromversorgung. Die 230-Volt-Einspeisung findet sich hier ebenso wie der Einfüllstutzen für Frischwasser und die Ventile für Boiler- und Tankentleerung. Der Service an der Ver- und Entsorgungsstation oder am Stellplatz wird so nicht nur einfacher, sondern auch sauberer. Auch die Wartungsöffnung des Frischwassertanks ist durch diese Klappe leicht und bequem zugänglich.


Breite Premium-Tür

In den Innenraum ihres Bürstner Mobils gelangen die Camper künftig grundsätzlich und in allen Modellen, bei denen der Grundriss es zulässt, durch die XL-Eingangstür mit einer Breite von 70 Zentimeter. In Verbindung mit dem mehrstufigen Coupé-Einstieg bedeutet dies einen erheblichen Komfortgewinn. Die Premium Ausführung der XL-Tür hat zwei statt einem Verriegelungspunkt, verfügt über ein Fenster und ist serienmäßig mit einem integrierten Fliegenschutz ausgestattet. Die Integration in die Zentralverriegelung des Basisfahrzeugs wird als Option angeboten.

Fünfter vollwertiger Sitzplatz, größerer Kühlschrank

Hohen funktionalen Nutzen bietet der optional angebotene Vario-Seat im Innenraum (für Nexxo und Ixeo time, außer Grundriss 685), der rechts hinter dem Beifahrersitz positioniert wird. Ein einsteckbares Rückenlehnenelement und ein Sicherheitsgurt machen aus der im Stand praktisch funktionalen Kurzbank einen fünften zugelassenen Sitzplatz für einen weiteren Passagier während der Fahrt. Neu ist außerdem die Ausstattung der teilintegrierten Baureihen mit einem um 40 Liter auf 145 Liter fassenden Kühlschrank, der über ein 11 Liter großes Frosterfach verfügt.

Vier verschiedene Sondermodelle bietet Bürstner in der neuen Saison an. Alle tragen den Namen Impulse und sind in der Viseo und der Aviano Baureihe zu finden.

 

Die Baureihen:

Travel Van: Wohlfühlen beim Reisen als Passion

Die drei Versionen des teilintegrierten Travel Van bekommen den hochwertigen XPS-Aufbau mit gerundeten Dachkanten und ein sportiveres Außendesign. Das schwarze XL Skyroof-Dachfenster im Cappuccino reicht bis zur Frontscheibe, der Heckspoiler unterstreicht den dynamischen Anspruch der Baureihe. Für einen sportlicheren Look sorgen außerdem die bündig mit der Außenwand abschließenden hochwertigen Rahmenfenster (Option). Der Travel Van bietet reichlich Stauraum und verfügt außerdem über das geräumige Vario-Bad. Außergewöhnlich ist die geschlossene Garderobe im Eingangsbereich der drei Grundrisse, die auch als Sitzplatz im Wohnraum nutzbar ist.


Nexxo time: Angebot für preisbewusste Kunden

Der Nexxo time bietet trotz seiner preisorientierten Ausstattung und herkömmlichen Aufbauweise im unteren Mittelpreissegment viel Komfort und schafft mit seinem hochwertigen Sitzkonzept und neuer Einrichtung ideale Voraussetzungen für den Einsatz im Vermietgeschäft. Der Preisvorteil gegenüber dem Nexxo liegt bei durchschnittlich 4.500 Euro. Dennoch finden sich Ausstattungskomponenten wie die XL-Tür, die Service-Unit oder der 145-Liter-Kühlschrank serienmäßig an Bord.


Nexxo: Mehr Kopffreiheit und Stil

Als Flaggschiff der neuen teilintegrierten Reisemobile von Bürstner bekommt der Nexxo Rahmenfenster und den XPS-Aufbau serienmäßig. Die nun gerundeten Dachkanten verleihen ihm in Verbindung mit dem ebenfalls serienmäßigen Heckspoiler und dem XL Skyroof im Cappuccino eine sehr dynamische Optik. Innen sorgt das neue Möbelkonzept mit gerundeten Oberschränken, in Verbindung mit der verbesserten Stehhöhe von 197 cm, für mehr Kopffreiheit. In allen Grundrissen kommt eine neu entwickelte Winkelküche in L-Form zum Einsatz.


Ixeo time: Mehr Komfort durch neues Hubbett

Neu Maßstäbe in der Hubbettklasse setzt der Ixeo time. Hier kann die Liegefläche für zwei, dank einer innovativen Gurtführung, geradlinig, vertikal und vor allem stufenlos abgesenkt werden. Dies ermöglicht die gleichzeitige Nutzung aller Schlafplätze an Bord. Wenn das Hubbett dagegen elektrisch bis in die niedrigste Stellung gefahren wird, schwebt es nur knapp über den Polstern der Sitzgruppe darunter. Dies ermöglicht Campern jeder Altersstufe einen höchstkomfortablen und sicheren Zugang. Für Sicherheit sorgt außerdem die abseits des Betts installierte Kindersicherung, die Verletzungsgefahr ist hierdurch ebenso wie durch die verdeckte Führung der Hubmechanik gebannt. Trotz Hubbett misst die Stehhöhe im Ixeo time 198 Zentimeter, die Möbel werden im anspruchsvollen Bicolor-Konzept, in Truffo Ros, gefertigt und das Skyroof sorgt für beste Lichtverhältnisse.


Aviano/Viseo: Vier Sondermodelle „impulse“

Die integrierten Reisemobile der Viseo Baureihe bekommen Zuwachs in Form eines Sondermodells. Der Viseo i 690 „impulse“ wird mit exklusivem Zubehör wie dem Chassis-und Design-Paket aufgewertet, Leichtmetallräder und elektrische Fensterheber oder eine Markise sind weitere Details der Ausstattung. Eine eigene Grafik des Aufbaus kennzeichnet den Viseo i 690 „impulse“, sein Preisvorteil im Vergleich zum Serienmodell liegt bei stattlichen 6.895,- Euro.

Noch üppiger fällt der Kundenvorteil bei den drei Aviano Modellen aus, die ebenfalls unter dem Zusatz „impulse“ an den Start gehen. Wie alle integrierten Reisemobile von Bürstner haben sie jetzt eine Fahrertür, dazu kommen bis hin zur Lederausstattung eine ganze Reihe von Extras, die den Aviano „impulse“ zum komplett ausgestatteten Fahrzeug machen. Der Spareffekt macht bei den drei ausschließlich mit weißem Aufbau angebotenen Grundrissen i 727, i 728 G und i 840 G bis zu 11.697,- Euro aus.