• 0

Jubiläumsjahr der Oberschwäbischen Barockstraße

Outdoor und Sport
freeontour
von Oberschwaben-Tourismus GmbH und FREEONTOUR; Copyright Text und Bildrechte liegen bei Oberschwaben-Tourismus GmbH

Jubiläumsjahr der Oberschwäbischen Barockstraße

Unter dem Motto „BaRock around the Clock“ läd die Oberschwäbsiche Barockstraße zur ersten Langen BAROCKnacht im Juni ein. Es erwartet Sie ein tolles Programm an unterschiedlichen Schauplätzen entlang der touristischen Ferienstraße!

Wenn die Oberschwäbische Barockstraße am 18. Juni 2016 offiziell ihren 50. Geburtstag feiert, hüllt sich eine ganze Region in die Klänge und Gewänder, die Genüsse und den Überschwang einer Epoche, die bis heute Menschen aus aller Welt in ihren opulenten Bann zieht. Es ist die erste Lange BAROCKnacht und 26 Erlebnisstationen entlang der 760 Kilometer langen Route feiern mit Konzerten und Ausstellungen, Festessen, Kunst und Schauspiel die kulturellen Reichtümer, die ihnen der Barock in so großer Zahl hinterlassen hat. Schon die Schauplätze der ersten Langen BAROCKnacht sind eine Reise wert: Vom ehrwürdigen Kloster Roggenburg über die zauberhaften Schlösser in Sigmaringen und Meersburg bis zum entdeckungsreichen Schweizer Kulturdorf Trogen. Zwischen Aulendorf und Kißlegg verkehrt zur Langen BAROCKnacht ein Sonderzug mit diversen Haltepunkten entlang der Barockstraße, die es Besuchern ermöglicht, mehrere Programmpunkte miteinander zu verbinden.

     

Auf vielfältigste Weise öffnet das Himmelreich des BAROCK am 18. Juni 2016 zwischen Oberschwaben, Allgäu und Appenzeller Land seine Pforten. Es wird geschlemmt und gelauscht, gegruselt und natürlich viel geschaut, denn mit Farben und Formen, Textur und architektonischer Größe hat die eindrucksvolle Epoche entlang der Oberschwäbischen Barockstraße nicht gegeizt. Ganze 26 Erlebnisstationen empfangen ihre Gäste mit den unterschiedlichsten Programmpunkten. Aktion: Besuchen Sie das HYMERCAR noch bis zum 25.06.2016 und gewinnen Sie eine Reise entlang der Oberschwäbischen Barockstraße. Alle Termine und Stationen finden Sie hier .

Zu den musikalischen Glanzlichtern zählt zum Beispiel die festliche Bach-Trompeten-Gala in Steinhausen, präsentiert vom Trompetenensemble Stuttgart und Domorganist Johannes Mayr. Stimmungsvoll wird es auch in den historischen Räumen von Schloss Achberg, wo zu Führungen mit barocken Genüssen und kleinem Wandelkonzert geladen wird: Berthold Büchele und Ernst Greinacher bringen hier mit Violine, Gesang und Gitarre ausgewählte Werke oberschwäbischer Barockmusik zum Klingen. Und im Kloster Roggenburg präsentieren zwei meisterliche Chöre die vielen Facetten männlicher Sangeskunst: Der Männergesangsverein "Liederkranz" 1847 Roggenburg e.V. und der Chor des Iller-Roth-Günz Sängerkreises.

 
Basilika-Weingarten-Oberschwäbische-Barockstraße; Holzhey Orgel Rot a.d. Rot

Barock geschlemmt wird unter anderem in Ochsenhausen, wo neben den Speisen des Adels, des Klerus und der Bauersleute historische Fakten und barocke Musik serviert werden. Auch die Stadt Mengen präsentiert bei einer außergewöhnlichen Stadtführung ihr geschichtliches und kulinarisches Erbe: Auf den Spuren der Habsburger geht es zu drei gastronomischen Betrieben, die ihre Gäste mit historisch inspirierten Gerichten in die Zeit vor 1806 zurückversetzen. Im Appenzeller Kulturdorf Trogen wird zu Ehren der Barockstraße ein Sommerfest gefeiert. Ein vierstündiges Programm lässt die Besucher kulinarisch, musikalisch und auf den Spuren von Stuckaturen ins 18. Jahrhundert eintauchen – die Zeit, in der die imposanten Trogener Steinpaläste gebaut wurden.

  
  Fidelsibäcker Wangen


Fans von Krimi und Schauspiel werden gleich mehrfach verwöhnt. So wartet in Wangen im Allgäu mit der barocken Kriminalgeschichte „Von Bettlern, Buabaspitzla und Barock“ eine Lesung mit besonders „erschreckenden“ Wendungen. In Ravensburg wird die ganze Stadt zur Bühne: Beim Stadt-Schauspiel „Die Türmerin“ führt die „wunderfitzige“ Türmerfrau äußerst unterhaltsam durch das Ravensburg des 18. Jahrhunderts. Und in Bad Waldsee werden Barockfreunde selbst Teil des Schauspiels, wenn sie eine lebhafte Räubergeschichte auf dem Hofgut Elchenreute zum zünftigen Wald- und Flur-Menü an die Räubertafel führt.

Auch besondere Führungen stehen auf dem Programm der Langen BAROCKnacht. In Wolfegg, zum Beispiel, lädt Franz Frick zum barocken Abendspaziergang mit allerlei Sehens- und Hörenswertem rund um Wolfegg und die fürstliche Schlossanlage. Im Schloss Aulendorf gibt es eine Nachtführung und auch das Hohenzollern-Schloss Sigmaringen gibt eine abendliche Führung, die den Besuchern Räume enthüllt, die der Öffentlichkeit sonst verborgen bleiben.

 
Weiterer Schauplatz: Bibliothekssaal-Kloster-Wiblingen-Oberschwäbische Barockstraße

Die Erlebnistour „Wein und Barock“ in Friedrichshafen verbindet gekonnt Wein- und Kulturgenuss: Bei einer Weinprobe in der Vinothek des Schloss Friedrichshafen mit Rieslingen des Weingut Herzog von Württemberg und einer anschließenden Führung zum Wahrzeichen der Stadt, der Schlosskirche Friedrichshafen. Barock erschauern lässt die spannende Kirchenführung „Heilige Leiber“ im Kloster Wald.

 
Weitere Schauplätze: Sebastian Sailer Gedenkstätte; Kloster und Schloss Salem

Das vollständige Programm der ersten Langen Barocknacht sowie weitere Informationen zum Jubiläumsjahr und der Oberschwäbischen Barockstraße erhalten Sie unter www.oberschwaben-tourismus.de . Den Veranstaltungsflyer zur Langen BAROCKnacht können Sie auf unserer Internetseite kostenfrei direkt nach Hause bestellen. Weitere Informationen zur Ferienroute, Campingplätze und den Sehenswürdigkeiten finden Sie demnächst im FREEONTOUR-Portal. Hier geht's zum Logbuch .

Oberschwaben-Tourismus GmbH
Neues Kloster 1
D- 88427 Bad Schussenried

        

Götzenbach 2, 73571, Göggingen, Deutschland
Campingplatz Götzenbachsee

Vorbildlich in die natürliche Umgebung eingefügt liegt unser Campingplatz annähernd 500m ü. M. nahe der Ortschaft Göggingen direkt am Freizeitgelände...

Campingplatz ansehen
Weildorferstraße 46, 88682, Salem, Deutschland
Campinghof Salem

Der Campinghof Salem liegt 9 km vom Bodensee entfernt nahe des bekannten gleichnamigen Affenfelsens und verfügt über 120 Parzellen zu...

Campingplatz ansehen
Am Weiherhaus 7 a, 87740, Buxheim, Deutschland
Camping am See International

Im Allgäu, genauer in Buxheim, befindet sich der Platz "Camping am See international".Das eigene Strandbad am See verfügt über eine...

Campingplatz ansehen
Allmisried 1, 88316, Isny-Beuren, Deutschland
Camping am Badsee

Der 3,5 Hektar große Campingplatz liegt zwischen Leutkirch und Isny im Allgäu. Die 300 Stellplätze sind 64 bis 100 qm...

Campingplatz ansehen