Ideen für aktive Winter-Wochenendtrips mit der Familie

freeontour
von FREEONTOUR; Copyright Titelbild Serfaus-Fiss-Ladis/danielzangerl.com

Ideen für aktive Winter-Wochenendtrips mit der Familie

Auch verfügbar in folgender Sprache:

Aktivitäten für den Familienurlaub beim Wintercamping

Wenn der Winter wieder mal lang wird und Sie Abwechslung von der Couch brauchen, haben wir hier  Tipps für aktive Wochenendtrips mit der Familie. Was kann man neben Skifahren oder einer schönen Winterwanderung sonst noch unternehmen, damit der Familienurlaub alle Beteiligten begeistert? Wir waren mal kreativ: Wie wäre es beispielsweise mit Rodelspaß im Schnee, wandern mit Lamas oder klettern in einer der weltweit größten Indoor-Kletteranlagen, falls das Wetter mal nicht mitspielt?


Man braucht ja nicht immer Bretter unter den Füßen – manchmal sorgt ein einfacher Schlitten für den größten Spaß im Schnee. In Bergnähe gibt es viele Rodelhänge, auf denen man sich im Familienurlaub austoben kann. Von den meisten hat man noch dazu eine schöne Aussicht auf die umliegenden Täler und Dörfer. Die Schlitten leihen Sie sich bequem vor Ort, sofern sie nicht sowieso einen festen Platz im Caravan oder Reisemobil fürs Wintercamping haben. 



Tipps für besonders schöne Rodelbahnen

Rodelspaß im Harz: 

Das malerische Harzgebirge, das sich aus vielen Regionen Deutschlands durchaus für einen Wochenendtrip anbietet, verfügt über viele verschiedene Rodelhänge, teils mit eigenen Rodelliften und Beleuchtung in der Nacht. Der bekannteste Rodelhang ist Torfhaus bei Altenau. Von dort aus hat man einen herrlichen Blick auf den Brocken. Aber auch in Wildemann, Sankt Andreasberg und Schulenberg finden sich Rodelpisten für den Familienurlaub. Darüber hinaus bieten verschiedene Campingplätze der Region die Möglichkeit zum Wintercamping. 

Rodelhochburg Stubaital:

Mit zwölf Naturrodelbahnen ist das Stubaital in Österreich ein beliebter Anlaufpunkt für Rodelfans, Familienurlaube und Wochenendtrips. 42 Kilometer reiner Schlittenspaß machen die Region zur größten Rodelarena Tirols. Auf den Elfer bei Neustift kommt man komfortabel mit der Kabinenbahn und kann sich auf ungebremste Abfahrten durch verschneite Wälder und entlang schöner Aussichtspunkte freuen. Die 8 Kilometer lange „Elferbahn“ mündet ins Ortszentrum von Neustift und wird dreimal die Woche abends beleuchtet. 


Mit dem Schlitten direkt in die nördlichste Stadt Italiens
 
Das hübsche Städtchen Sterzing in Südtirol kann ebenfalls mit einer tollen Rodelbahn aufwarten. Die fast 10 Kilometer lange und landschaftlich abwechslungsreiche Bahn, die im Hausskigebiet Rosskopf beginnt, endet inmitten der charmanten Stadt. In der gemütlichen Gondelbahn genießt die ganze Familie das Bergpanorama, bevor die actionreiche Abfahrt erfolgt. Nach dem Rodeln kann man den Tag oder Abend beim Bummel in Sterzing ausklingen lassen.

Winterwandern mit Lamas

Beim Stichwort Wandern verfallen im Familienurlaub nicht viele Kinder in Begeisterung. Was aber, wenn die Begleitung ein Lama ist? Das ist schon ein einmaliges Erlebnis, das insbesondere Kinder nicht so schnell vergessen. Viele Höfe bieten mittlerweile Touren mit diesen freundlichen Wuschelköpfen an - und zwar nicht nur für Familien. Denn Vierbeiner helfen uns nachgewiesenermaßen, Stress abzubauen und zu entspannen. Darüber hinaus bewegen wir uns an der frischen Luft und genießen die Idylle der Natur. 

Entsprechend findet man Wanderungen mit flauschigen Lamas und Alpakas in den unterschiedlichsten Varianten: Ob Glühweintouren, ein Marsch durch verschneite Täler und Wälder oder ein Aufstieg zu Aussichtspunkten - die sanftmütigen Tiere aus den südamerikanischen Anden sind stets treue Begleiter. Viele Höfe veranstalten übrigens auch „Esel-Trekking“. Sicherlich finden Sie auch in Ihrer Nähe einen Hof, der diese besonderen Erfahrungen bietet. Vereinzelt gibt es sogar Bauernhöfe mit Lamas, auf denen Sie campen können, wie der Hof „Ansitz Wildberg“ in Südtirol. Nicht immer werden geführte Touren mit den Tieren angeboten, kuscheln können Sie die Vierbeiner aber allemal. 

Eisige Kunst für die ganze Familie – „Ice Land“

Kunstausstellungen sind nichts für Kinder? Von wegen! Denn wenn eine solche Kunstausstellung aus purem Eis besteht, die noch dazu in die Bergwelten des Skigebietes „Wilder Kaiser“ im Brixental eingebettet ist, dann schmelzen auch Kinderherzen dahin und der Familienurlaub oder Wochenendtrip wird zum Hit. Besuchen Sie „Ice Land“, direkt an der Gondelstation Hochbrixen. In diesem großen „Eisdorf“, zu dem übrigens auch stolze 18 Iglus zählen, haben internationale Künstler in detaillierter Feinstarbeit eindrucksvolle Eiskunstwerke geschaffen. Die effektvolle Beleuchtung setzt die Eisskulpturen gekonnt in Szene. Die eisige Ausstellung ist zwischen Ende Dezember und Ende März täglich von 10.30 Uhr bis 16 Uhr geöffnet. Besucher können an einer Führung teilnehmen und erfahren spannende Details zur Eiskunst und ihren Erschaffern. Der Eintritt kostet 5 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder. Und wenn Sie schon einmal hier sind, können Sie natürlich gleich das umfassende Wintersport-Angebot der Region für die ganze Familie nutzen, in den umliegenden Almhütten schlemmen und die Bergwelten genießen.

Klettern und Bouldern  - z. B. in der größten Kletteranlage der Welt

Zum Schluss wird’s noch mal richtig aktiv – nämlich beim Klettern und Bouldern. Während dieser actionreiche Sport im Winter draußen oft wetter- und kältebedingt ausfallen muss, kann man in Kletterhallen munter weiter „kraxeln“. Und wer hätte gedacht, dass sich die größte Kletteranlage der Welt ausgerechnet in München, am Ufer der Isar, befindet? Im „DAV Kletter- und Boulderzentrum München-Süd“ im Stadtviertel Thalkirchen können sich Kletteraffen und die, die es werden möchten, ganzjährig an fast 7.800 Quadratmetern Wandfläche austoben. Die Kletteranlage in München ist aber nicht nur die größte, sondern zählt laut Expertenmeinungen auch zu den besten Kletterzentren der Welt. 

Anfänger, die den Sport zum ersten Mal testen, kommen genauso auf ihre Kosten wie Fortgeschrittene. Es gibt sogar einen eigenen „Minikletter- Raum“ mit Piratenschiff und Kletterburg für Kinder. Die Anlage ist montags bis freitags von 7 bis 23 Uhr und samstags bis sonntags von 8 bis 23 Uhr geöffnet.


FREEONTOUR empfiehlt diese Camping- und Stellplätze

Scheerenbergerstraße 100, 37520, Osterode am Harz, Deutschland
Harz Campingplatz Eulenburg

Bei uns finden Sie eine familiäre Atmosphäre in der wunderschönen Harzlandschaft, direkt an der Söse und mitten im Grün -...

Stubaitalstraße 94, 6167, Neustift im Stubaital, Österreich
Camping Stubai

Ob Ferienaufenthalt oder Kurzurlaub - geniessen Sie die Behaglichkeit und den Komfort unseres Campingplatzes und unserer Ferienwohnungen. Während sich die...

Brixentalerstrasse 11, 6305, Itter, Österreich
Terrassencamping Schlossberg Itter

Wunderschön im Herzen Tirols am Fuße von Schloß Itter liegt unser Familiencamp Terrassencamping Schloßberg Itter. Die 200 Stellplätze wurden in...