• 0

Frühjahrserwachen und Farbenpracht nach grauen Wintertagen

Outdoor und Sport
freeontour
von Landesverband Gartenbau Sachsen e. V. mit freundlicher Unterstützung durch Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH und FREEONTOUR; Copyright Text und Bildrechte liegen bei Landesverband Gartenbau Sachsen e. V. mit freundlicher Unterstützung

Frühjahrserwachen und Farbenpracht nach grauen Wintertagen

Aufgepasst: Zum Winterende 2016 ist in Dresden im Palais im Großen Garten für zehn Tage die bedeutendste Frühlingsblumenausstellung in Deutschland zu sehen.

Unter dem Motto: „Weltkulturen im Blütenrausch“ stellt FREEONTOUR den "Dresdner Frühling im Palais 2016" vor:  

 

Alle zwei Jahre, immer zum Winterende und Wochen bevor die volle Blütenpracht in Natur und Gärten zurückkehrt, findet in Dresden die bedeutendste Frühlingsblumenausstellung Deutschlands statt. Dresdner Frühling im Palais verkürzt mit einem betörenden Gesamtkunstwerk aus über 40 000 blühenden und duftenden Pflanzen sowie meisterhaften floristischen Arbeiten, Skulpturen, Licht und Klang die Wartezeit auf das Erwachen der Natur. Die nächste Ausgabe findet vom 26. Februar bis 6. März statt. Ausstellungsort ist das Palais im Großen Garten, eines der ältesten Barockbauwerke im deutschsprachigen Raum.

„Die spektakulären Blüten- und Pflanzenschauen im Dresdner Palais im Großen Garten haben im 19. und 20. Jahrhundert den Ruf der Stadt als europäisches Zentrum der Gartenkunst begründet“, erklärt Tobias Muschalek, Geschäftsführer des Landesverbandes Gartenbau Sachsen, der die Ausstellung ausrichtet. „Mit dem Dresdner Frühling im Palais schreiben wir diese große Tradition fort.“

 
© Dresdner Fruehling im Palais 2010 - Palais - Foto Landesverband Gartenbau Sachsen

Fantasievoll inszenierte Themenräume

1828 lädt die „Erste öffentliche Ausstellung seltener Früchte und Gewächse“ in das Palais. Zur 3. Internationalen Gartenbauausstellung Dresden im Mai 1907 vervollkommnet sich das Ausstellungskonzept: Aus Schaubeeten werden fantasievoll inszenierte Themenräume. Daran knüpft der Dresdner Frühling im Palais an. Auf die Premiere im Jahr 2006 folgten im Zweijahresrhythmus weitere Auflagen mit wechselnden Designern und Konzepten. Der fünfte Dresdner Frühling im Jahr 2014 mit dem Untertitel „Poesie in Blüten und Schrift“ endete mit einem Besucherrekord von 38 000.


© Dresdner Frühling im Palais - Foto Sebastian Thiel

Ferne Länder – heimische Blütenpracht

Die diesjährige Schau steht unter dem Titel „Weltkulturen im Blütenrausch“. Dafür ließen sich die beteiligten Designer, Gärtner und Floristen von den Formen, Materialien und Motiven ausgewählter Naturlandschaften und Kulturkreise der Erde inspirieren. Die Ausstellung entführt in den hohen Norden, nach Europa, Afrika, Amerika, Indien, China und Japan. Heimische Frühjahrsblüher leihen den einzelnen Bildern und Themenräumen ihre Farbe und Textur.


© Dresdner Frühling im Palais - Foto Sebastian Thiel

Konzeption und Gestaltung übernimmt die in Berlin geborene und in Dresden aufgewachsene Designerin Bea Berthold. Das Dresdner Institut für Floristik und die Floristmeisterin und Diplom-Grafikdesignerin Johanne der Carnée steuern aufwendige Kreationen bei. Unterstützt wird das Projekt durch die gemeinnützige Gesellschaft Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen. Schirmherr ist der sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt.

Juwel frühbarocker Baukunst

Das Palais im Großen Garten, in dem die Ausstellung gezeigt wird, ist der Mittelpunkt der weitläufigen Parkanlage und gilt als Juwel frühbarocker Baukunst. Errichtet wurde der Festbau im Grünen zwischen 1678 und 1687 im Auftrag des Kurprinzen und späteren Kurfürsten Johann Georg.

 
© Dresdner Fruehling im Palais 2014 - Foto Sebastian Thiel

III. von Sachsen als Lusthaus für die sommerlichen Vergnügungen des Dresdner Hofes. Kurprinz Friedrich August von Sachsen, Sohn Augusts des Starken, nutzte es für seine Hochzeitsfeierlichkeiten mit der österreichischen Erzherzogin Maria Josepha im Jahr 1719. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Palais schwer beschädigt. Nach seiner teilweisen Rekonstruktion ist es heute wieder eine bezaubernde Stätte für Kunst- und Floristikausstellungen sowie klassische Konzerte.

Dresdner Frühling im Palais öffnet vom 26. Februar bis 6. März 2016 täglich von 9 bis 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 8,50 Euro, ermäßigt 6 Euro. Karten gibt es auch im Vorverkauf. Weitere Informationen liefert die Website www.dresdner-fruehling-im-palais.de.


© Dresdner Frühling im Palais - Foto Sebastian Thiel

Unser Tipp auf GetYourGuide®

Die Abendmahl & Gute-Nacht Tour im Barockviertel Dresden Ab € 27 (pro Person)

 FREEONTOUR-Kundenkarteninhaber erhalten auf diesen Preis bei GetYourGuide 13% Rabatt! Nach Anmeldung im Portal www.freeontour.com unter dem „Partner“-Link einfach GetYourGuide aufrufen. Der Link "Jetzt einkaufen" führt Sie direkt zur Buchungsseite von GetYourGuide.

Was Sie erleben

- Genießen Sie typische Köstlichkeiten der sächsisch-böhmischen Küche
- Entdecken Sie bei dem Nachtwächter-Rundgang das Dresden abseits der Touistenpfade
- Lassen Sie sich bei einem Guten-Abend-Trunk von den Geschichten rund um Dresden einnehmen
- Lauschen Sie dem Stundenruf des Nachtwächters, bevor er Sie in Dresdens Nachtleben entlässt

Überblick

Erleben Sie nach einem kulinarischen Ausflug in die einheimische Küche einen historischen Rundgang durch das Barockviertel. Dresdens wohl schönstes Wohn- und Geschäftsviertel verbindet auf eindrucksvolle Weise Geschichte und Gegenwart.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen im Überblick, für alle Camper die eine Ausflugsfahrt nach Dresden planen:

Dresdner Frühling im Palais
26. Februar bis 6. März 2016
Täglich 9 bis 20 Uhr, letzter Einlass: 19 Uhr
Palais im Großen Garten
Hauptallee 8, 01219 Dresden
www.dresdner-fruehling-im-palais.de

Veranstalter  Landesverband Gartenbau Sachsen e. V. mit freundlicher Unterstützung durch Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH
Zeitraum  26. Februar bis 6. März 2016
Öffnungszeiten  Täglich von 9 bis 20 Uhr, letzter Einlass 19 Uhr
Eintritt  Eintritt normal 8,50 Euro, ermäßigt 6 Euro* *Kinder von 6 - 15 Jahren, Schüler, Auszubildende, Studenten, Arbeitslose, Schwerbehinderte und Bundesfreiwilligendienstleistende jeweils mit gültigem Nachweis. Freier Eintritt für Kinder bis 5 Jahre und Begleitpersonen von Schwerbehinderten (Eintrag "B" im Ausweis).
Lage  am Rande des Dresdner Stadtzentrums, unweit des Hygienemuseums, der Gläsernen Manufaktur und des Zoos Dresden
Anreise  Autobahn A4, alle Dresdner Abfahrten möglich | Beschilderung Richtung Zentrum, dann Richtung "Zoo" oder "Gläserne Manufaktur". Das Palais ist nur fußläufig über die Wege des Großen Gartens erreichbar. Palais im Großen Garten Hauptallee 8 , 01219 Dresden
Kontakt  Landesverband Gartenbau Sachsen e.V. Scharfenberger Str. 67 | 01139 Dresden Tel.: +49 351 8491619

Fax: +49 351 8491623
E-Mail: info@dresdner-fruehling-im-palais.de
www.dresdner-fruehling-im-palais.de

Arnsdorfer Straße 1, 01900, Kleinröhrsdorf bei Dresden, Deutschland
Camping- & Freizeitpark LuxOase

Eine Urlaubsoase inmitten von Kunst- & NaturschätzenDirekt im Schnittpunkt der faszinierenden Urlaubsregionen Dresden, Sächsische Schweiz, Oberlausitz und Meißen finden Campinggäste...

Campingplatz ansehen
Boderitzerstraße 30, 01217, Dresden-Mockritz, Deutschland
Camping Mockritz

Der Campingplatz liegt ideal für Besucher der Landeshauptstadt Dresden. Bushaltestelle unmittelbar am Platz. Vermietung von Ferienwohnungen für 2-4 Personen. Gaststätte...

Campingplatz ansehen
Obere Str. 19, 01855, Mittelndorf, Deutschland
Panorama-Camping Kleine Bergoase

Sie werden begeistert sien vom Panoramablick und dem stillen Traum der Natur, welches das idyllisch gelegene Grundtück mit dem Zweiseitenhof...

Campingplatz ansehen