• 0

Ein Hauch Toskana inklusive

Outdoor und Sport
anita
von Dethleffs

Ein Hauch Toskana inklusive

Entlang der lieblichen, von der Sonne verwöhnten Hügellandschaft der Deutschen Weinstraße heißen viele Winzer besonders Wohnmobilurlauber herzlich willkommen.

Abertausende Mandelbäume öffnen ihre rosa Blüten bereits im März und verströmen einen betörend süßen Duft. An Feigenbäumen reifen später im Jahr köstliche Früchte heran. 1.800 Sonnenstunden sorgen entlang der Deutschen Weinstraße dafür, dass die Vegetation bereits früh erwacht und selbst Zitronenbäume die nahezu frostfreien Winter überstehen. Die Deutsche Weinstraße zwischen den Ausläufern des Pfälzer Waldes und der Rheinebene schlängelt sich von Bockenheim im Norden südwärts nach Schweigen an der Grenze zum Elsass. Auf 85 Kilometern Länge durchquert sie das Weinbaugebiet Pfalz.

Weingärten schmiegen sich allenthalben in die leicht hügelige Landschaft. Weiße Rebsorten dominieren, allen voran Riesling. Auch Weißer und Grauer Burgunder sowie Silvaner gedeihen prächtig auf den fruchtbaren Böden. Ein Fünftel der Rebstöcke tragen rote Trauben, aus denen die Winzer fruchtig-würzigen Spätburgunder, tiefdunklen Dornfelder und aus der Portugieser-Traube leichten Weißherbst keltern. Insbesondere bei jungen Winzern hat sich hier in der Pfalz längst ein Trend etabliert: weg vom Massenprodukt, hin zum individuellen Spitzenwein. Ein Paradies für Weinkenner.

Wohnmobilreisende und Caravaner, die sich für Wein begeistern können, sind an der Deutschen Weinstraße bestens aufgehoben. Mehr als 100 Winzer haben an ihren Höfen, sogar teils direkt im Weinberg, Stellplätze für Reisemobile ausgewiesen – manche auch für Wohnwagen-Gespanne. Die Stellplatz-Übernachtungspreise schwanken zwischen vier und zehn Euro, die der weitaus spärlicher vorhandenen Campingplätze rangieren zwischen 20 und 25 Euro (bei Übernachtung mit zwei Personen). Die Betreuung der Gäste ist familiär und herzlich, auch wenn die Winzer nicht immer Zeit finden, jeden Urlauber gleich direkt zu begrüßen. Dennoch laden viele Weinbauern zu Kellerführungen und Weinproben gegen einen geringen Obolus ein. Jetzt im Frühjahr lassen sich die ersten Ergebnisse der Vorjahresarbeit konsumieren, während die Pfälzer schon Anfang September nach dem Beginn der Weinlese den Federweißen ausschenken, um dann mit Zwiebelkuchen und erntefrischen Esskastanien die Weinfestsaison ausklingen zu lassen.

Apropos Pfälzer Kost: Zu Unrecht genießt der Saumagen einen schlechten Ruf. Die landestypische Spezialität aus gepökeltem mageren Schweinefleisch, Brät und Kartoffelstückchen ist nicht nur äußerst herzhaft gewürzt, sondern sorgt auch garantiert für eine ordentliche Grundlage vor jeder Weinverkostung.

Doch nicht nur kulinarisch, auch kulturell hat die Weinstraße einiges zu bieten. Zahlreiche Burgen und Schlösser krönen die Hügel. Am bekanntesten: das Hambacher Schloss bei Edenkoben. Es gilt als Wiege der deutschen Demokratiebewegung, denn 1832 zog ein Protestmarsch zur Schlossruine, um gegen die Repressalien der bayerischen Verwaltung zu demonstrieren. Weithin sichtbar liegt die Villa Ludwigshöhe wie ein Aussichtsbalkon über Edenkoben auf einem Hügel. Weinberge und Wald umgeben die ehemalige Sommerresidenz des Adelshauses der Wittelsbacher. Heute beherbergt der repräsentative Bau Gemälde des Impressionisten Max Slevogt und dient als Konzertsaal.

Fast mondän zeigt sich der Winzerort Maikammer mit gediegenen Villen und großen Weingütern. Das Städtchen Sankt Martin mit aufwändig restaurierten Adelshöfen und Heiligennischen an den Wohnhäusern zählt zu den schönsten Orten der Weinstraße. Und überall dazwischen: gemütliche Winzerstuben und Cafés, die Preise durchaus moderat.

Das Weinstraßen-Signet leitet den Campingreisenden souverän zu den schönsten Orten – auch wenn es mancherorts ein wenig eng wird. Ehemalige Herrschaftshäuser prägen Herxheim, in Dackenheim können Kunstfreunde die Steinmetzarbeiten der romanischen Kirche bestaunen, in Kallstadt reihen sich schöne Fachwerkhäuser aneinander. Von mittelalterlicher Baukunst zeugt der Stadtmauerring in Freinsheim und in Ungstein-Bad Dürkheim erinnert das Weingut am Weilberg mit antikem Kelterhaus an die Römerzeit der Pfalz.

Immer wieder stoßen Urlauber auf Themen rund um den Wein, etwa auf Reste früher Weinbaukultur auf dem Römer-Rundwanderweg oder beim Riesenfass in der Kurstadt Bad Dürkheim. Das mit 13,5 Meter Durchmesser größte Holzfass der Welt fasst – theoretisch – 1,7 Millionen Liter Wein. Doch anstelle von Rebensaft füllen bis zu 650 Gäste das Fass-Restaurant. Und gleich noch ein zweiter Rekord: Im Herbst feiern die Pfälzer im Ort das angeblich größte Weinfest der Welt, den Dürkheimer Wurstmarkt.

Wer feste feiern möchte, findet nahezu in jeder Woche an einem anderen Ort der Deutschen Weinstraße eine tolle Auswahl an Weinfesten. Nur im Winter gönnen sich die Pfälzer eine kleine Verschnaufpause – um dann im Frühjahr, wenn die Besucher wieder anreisen, mit neuen Feier-Kräften voll durchzustarten.

Veranstaltungen 2015 entlang der Deutschen Weinstraße

10. April Junge Weine in alten Mauern, Bad Dürkheim

22. – 25. Mai Weinfest in den Winzerhöfen, Oberotterbach

5. – 8. Juni Weintage der Südlichen Weinstraße, Landau

6. Juni Rollende Weinprobe im Kuckucksbähnle, ­Neustadt

3. – 6. Juli Kirrweiler Weinzehnt, Kirrweiler

18. – 19. Juli Weinfest Weingenussgarten, Albersweiler

2. August Weinkerwe, Herxheim

30. August Erlebnistag Deutsche Weinstraße,

gesamte Weinstraße

11. – 15. und

18. – 21. Sept. Dürkheimer Wurstmarkt, Bad Dürkheim

25. September Deutsches Weinlesefest mit Wahl der Deutschen Weinkönigin, Neustadt

3. Oktober Tag der offenen Weinkeller, Impflingen

10. – 11. Oktober Fest des neuen Weins, Edesheim

Hier eine kleine Auswahl an Camping- und Reisemobil-Stellplätzen rechts und links der Deutschen Weinstraße

Annweiler am Trifels, Stellplatz Am Kurpark, Bindersbacher Straße

Bad Bergzabern, Weingut Hitziger, Liebfrauenbergweg 3

Bad Dürkheim, Campingpark Bad Dürkheim, In den Almen 1

Bad Dürkheim, Reisemobilplatz in der Sülz, In der Sülz

Edenkoben, Weingut Herxheim, Wohnmobilstellplatz am Festplatz

Heuchelheim-Klingen, Wein- und Sektgut Junghof, Hauptstraße 21

Landau/Pfalz, Stellplatz am Freizeitbad La Ola, Horstring 2

Neustadt-Hambach, Stellplatz Dammstraße/Schwimmbad, Dammstraße

Sankt Martin, Camping Wappenschmiede, Totenkopfstraße

Sankt Martin, Stellplatz Consulat des Weins,Edenkobener Straße

Vorderweidenthal, Camping Bethof, Am Bethof 1

Bildunterschriften:

Das Restaurant im Riesenfass in Bad Dürkheim lockt jede Menge Besucher an, die es sich bei Wein und Pfälzer Küche gut gehen lassen.

Volle Bandbreite: von Weinkeller, Weinmuseum bis hin zum Dom in Speyer.

Begnadete Lage: Die Villa Ludwigshöhe über Edenkoben diente einst den Wittelsbachern als Sommerresidenz und ist heute Kulturstätte.

Fotos: Deutsche Weinstraße, Pfalz Tourismus