Der Harzer-Hexen-Stieg: ein märchenhaft-mystisches Wandererlebnis

freeontour
von Augustus Tours und FREEONTOUR; Copyright Textrechte liegen bei Augustus Tours, Titelbild: Wernigerode Tourismus GmbH, M. Bein

Der Harzer-Hexen-Stieg: ein märchenhaft-mystisches Wandererlebnis

Wollten Sie schon immer wissen, was den Harz so faszinierend macht? Warum er eine so magisch-geheimnisvolle Aura ausstrahlt?

Dann müssen Sie den Harzer-Hexen-Stieg erleben und auf seinen bezaubernden Pfaden wandeln – ein märchenhaft-mystisches Wandererlebnis wird Sie erwarten!
Ob im Frühling, Sommer oder Herbst – eine der ältesten Wanderregionen Deutschlands bietet Ihnen so gut wie immer bestes Wandervergnügen. In sechs bis sieben Etappen können Sie den Harz mit seinem wildromantischen Nationalpark, seinen berühmten Kulturschätzen und der aussichtsreichen Brockenkuppe entdecken. Sowohl für Einsteiger als auch für Vielwanderer ist die Harzer Hexenstieg-Tour bestens geeignet, denn Sie haben verschiedene Möglichkeiten, den Weg entlang zu gehen.

Video: Harzer-Hexen-Stieg


Auf knapp 97 Kilometern können Sie die Hauptroute von Osterode in Niedersachsen, über den Brocken bis nach Thale in Sachsen-Anhalt erwandern. Oder Sie entscheiden sich für die etwa 110 Kilometer lange Variante mit der Südumgehung des Brockens, die landschaftlich genauso reizvoll ist, dafür aber weniger Steigungen aufweist.

Da der Harzer-Hexen-Stieg ein prämierter „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ist und zu den „Top Trails“ von Deutschland gehört, können Sie sich auf einen touristisch gut erschlossenen Weg freuen. 

Vorwiegend leicht begehbare Wald-, Forst- und Uferwege führen Sie durch stillen Wald oder wenig besiedelte Ortschaften und versprechen Ruhe und entspanntes Wandern. Nur auf wenigen Passagen sollte man wegen des wurzligen oder steinigen Wegs bei Nässe vorsichtiger gehen.

Hexen über Hexen

Warum Hexenstieg? Der Sage nach, sollen sich Hexen und Unholde einmal im Jahr zur Walpurgisnacht auf dem „Blocksberg“, dem Brocken, treffen. Für Goethe war dieser Mythos auf seiner Reise durch den Harz so inspirierend, dass er ihn in seinem Werk „Faust“ verarbeitet hat. Das ist auch der Grund, warum Ihnen eine auf einem Besen reitende, grüne Hexe den Weg auf Ihrer gesamten Wandertour zeigt.

Wandertipp: Für alle stempelbegeisterten Wanderer gibt es ein schönes Mitbringsel – die Wandernadel des Harzer-Hexen-Stiegs. Wenn Sie alle 20 Stempel entlang der Strecke zusammen haben, können Sie sie sich anstecken.

Wasserreiches UNESCO-Weltkulturerbe im Oberharz

Außer Sagen und Märchen hat der Harz aber noch mehr für Sie zu bieten, vor allem wenn Sie ein Geschichts- und Kulturfreund sind. Wussten Sie, dass sich im Harz eines der größten, wassergetriebenen Energieversorgungssysteme der Welt befindet? Mit ihren über hundert Teichen, Wassergräben und -dämmen gehört die „Oberharzer Wasserwirtschaft“ seit 2010 zum UNESCO-Weltkulturerbe, da sie einen wichtigen Beitrag für den Bergbau in der Harzer Region geleistet hat. Gleich auf der ersten Harzer-Hexen-Stieg-Etappe in Richtung Clausthal-Zellerfeld haben Sie die Möglichkeit, entlang der beeindruckenden Wasserlandschaft zu wandern. Tipp am Wegesrand: genießen Sie die frisch zubereiteten Gerichte aus der Slow Food-Küche der Waldgaststätte am Polsterberger Hubhaus.

Lohnenswerter Besuch bei erhaltenswerter Natur – der Brockengarten im Nationalpark

Ob in mystisch-weißen Nebel getaucht oder mit einer grandiosen Aussicht bei sonnigem Wetter – der höchste Berg ganz Norddeutschlands wird auch Sie bezaubern und faszinieren, wenn Sie ihn erklommen haben. Mit seinen 1.141 Metern über dem Meer hat der Brocken nicht nur ein einzigartiges Klima, das an skandinavische Verhältnisse erinnert, sondern auch eine bemerkenswerte Flora und Fauna.

Im Brockengarten können Sie rund 1.500 verschiedene Pflanzenarten von Hochgebirgen aus aller Welt entdecken. Der Brocken gehört auch wie der Großteil des Harzer-Hexenstiegs durch die artenreiche Wald- und Moorlandschaft

zu einem der größten Waldnationalparks in Deutschland. Ganz nach dem Motto „Natur Natur sein lassen“ lässt sich die ganze Schönheit des Nationalparks Harz auf Ihrer Wandertour am besten genießen.

Erlebnisinseln – Harzer Kultur zum Anfassen am Wegesrand

Möchten Sie mal einen Schnappschuss mit Frau Holle machen? Oder eine Riesenameise streicheln? Dazu und zu noch mehr haben Sie auf den kunstvoll gestalteten Erlebnisinseln Gelegenheit. Egal ob zum Verweilen, Staunen oder Mitmachen – die insgesamt zwölf Kunstinstallationen entlang des Hexenwanderwegs bringen Ihnen die Beziehung von Mensch und Natur im Harz auf mannigfaltige und interessante Art und Weise näher. 

Legen Sie doch mal eine Pause neben einer Harzer Kiepenfrau ein und lassen Sie sich von der Tradition der „Harzkamele“ erzählen, die die Bergwerksregionen jahrhundertelang mit Nachrichten und Waren versorgt haben! Oder versuchen Sie einen der schweren Wassereimer zu heben wie es die Wasserknechte früher an der Oberharzer Wasserwirtschaft getan haben!

Die letzte Etappe durch den „Harzer Grand Canyon“

Krönender Abschluss Ihrer Wanderreise am Hexenstieg ist der „Harzer Grand Canyon“, das gewaltige Bodetal. Eines der ältesten deutschen Naturschutzgebiete führt Sie auf 10 Kilometern entlang der schluchtartigen Flusslandschaft der Warmen und Kalten Bode. Verpassen Sie nicht, einen kurzen Abstecher zum Hexentanzplatz zu unternehmen! Auf dem Plateau haben Sie nicht nur Gelegenheit, eine schöne Aussicht auf Ihr Ziel in Thale zu genießen, sondern auch in der Walpurgishalle zu wandeln oder Wölfe, Luchse und Bären in den Freigehegen des Tierparks zu beobachten.

Tipp für Wanderfreunde: Haben Sie Lust bekommen, den Harzer-Hexen-Stieg komplett zu erwandern? Und das ganz unbeschwert, ohne Gepäck? Dann schauen Sie doch mal beim Reiseveranstalter AugustusTours vorbei!

FREEONTOUR empfiehlt diese Camping- und Stellplätze

Mariental 72, 37412, Herzberg/Lonau, Deutschland
Campingplatz-Lonau

Der Familienfreundliche Campingplatz liegt sehr ruhig im Nationalpark-Harz. Von hier aus kann man sehr schöne Wanderungen zu Fuß oder mit...

FREEONTOUR Partner
Bremkestr. 35, 37412, Herzberg am Harz, Deutschland
Campingplatz am Blockhaus

Der Campingplatz am Blockhaus mit seinen gepflegten Stellplätzen, bietet Ihnen Ferienspaß in der herrlicher und unberührter Natur. Nutzen Sie die...

bis zu 15% Bonus
Wendhusenstr. 3, 06502, Thale, Deutschland
Klostercamping Thale

Unseren Naturcampingplatz haben wir nach nur 5-monatiger Bauzeit im April 2007 eröffnet. Er umfasst eine Gesamtfläche von ca. 25.000 qm....

FREEONTOUR Partner
Kunzental 2, 37445, Walkenried OT Zorge (Harz), Deutschland
Campingplatz im Waldwinkel

Der "Campingplatz im Waldwinkel" ist ein ruhiger, Hundefreundlicher, familiär geführter Campingplatz im Südharz (ganzjährig geöffnet). Ob Sommer oder Winter, der...

bis zu 10% Bonus
Harzstraße 79, 37412, Herzberg/Harz, Deutschland
Stellplatz am Harzer Hof

Gebührenfreier Stellplatz für 5 Mobile auf dem Parkplatz der Event-Gastronomie. Einkehr obligatorisch. Untergrund aus Splitt. Termine von Musikveranstaltungen und Theateraufführungen...

Schützenstraße 21, 38700, Braunlage, Deutschland
Reisemobilhafen Braunlage

Gebührenpflichtiger Stellplatz für 85 Mobile. Parzelliertes, weitläufiges und ruhig gelegenes Gelände an einem Waldstück am Stadtrand. Ebener, befestigter Untergrund. Anmeldung...

Am Waldbad 1, 38875, Elend, Deutschland
Stellplatz an der Waldbadschenke

Gebührenpflichtiger Stellplatz für 10 Mobile nahe am Waldbad. Großes naturbelassenes Areal, relativ eben und von hohen Bäumen umrandet. Sehr ruhige...

FREEONTOUR empfiehlt diese Routen

FREEONTOUR empfiehlt diese Partner

SportScheck GmbH

30.000 Artikel aus dem Bereich Sport und Freizeitmode. Vom adidas Fußballschuh bis zur Zipphose von Jack Wolfskin. Bonus nur auf...

Online Partner - 5,1% Rabatt

Mehr Informationen