• 0

Das Weinanbaugebiet Rheingau: Lebensfreude pur.

Outdoor und Sport
freeontour
von Deutsche Zentrale für Tourismus e. V., Rheingauer Weinbauverband und FREEONTOUR; Copyright Text und Bildrechte liegen bei Deutsche Zentrale für Tourismus e. V.

Das Weinanbaugebiet Rheingau: Lebensfreude pur.

Auch verfügbar in folgende Sprache:

Wicker, Flörsheim und Hochheim im Osten und Lorchhausen im Westen sind die geografischen Eckpunkte. Dazwischen liegen aufgezogen wie an einer Perlenschnur die Weinorte und kleinen Städte mit ihren berühmten Weinbergen entlang des Rheines. FREEONTOUR entführt Sie zu einem Besuch ins beschauliche Rheingau.

Das Weinbaugebiet Rheingau ist mit seinen Winzern die Destination für Genuss, Tradition und für ein romantisches  Erlebnis in den Weinbergen.  Eine lange Weinbautradition entstand durch den Betrieb des Weinanbaus der Rheingauer Klöster in der damaligen Zeit. Diese Reputation hat den Rheingauer Weingütern als Lieferanten von Spitzengewächsen die Türen aller großen Adelshäuser geöffnet. Im Rheingau dominieren die Weinsorten Spätburgunder und Riesling. Einzigartig: hier gibt es die Fachhochschule für Weinbau und Oenologie in Geisenheim, die ein weltweites Ansehen genießt.


Schloss Johannisberg/ Rheingau: Ursprung der Spätlese © Deutsche Zentrale für Tourismus e. V

Das Rheingau und die Gastgeber

Sehr gastfreundlich werden die Besucher begrüßt. Die Rheingauer feiern gerne und ausgiebig. Winzerfeste finden sich in fast jedem Ort, man isst gut und trinkt gerne einen guten Schoppen aus der eigenen Region. Dies zeigt sich natürlich auch in der Gastronomie. Auf einer breiten Palette von urigen Straußwirtschaften bis hin zum Gourmettempel wird einfach alles angeboten. Und überall trifft man auch auf die Einheimischen, die es verstehen, das Leben zu genießen und die Freude am Wein mit anderen zu teilen.

 
Staatsweingut Hochheim, Rheingau Musik Festival © Deutsche Zentrale für Tourismus e. V

Die gute Laune entsteht nicht zuletzt durch das sehr milde und fast mediterrane Klima. Mit ca. 1.600 Sonnenstunden, davon mehr als 1.300 während der Vegetationsphase, bildet der Rheingau den idealen Standort für den Weinanbau.

Ein Glas Wein gefällig?

Rund 3.000 Hektar Rebfläche stehen im Ertrag. Der Rheingau ist ein klassisches Rieslingland (78,5% Flächenanteil). Zunehmend gewinnt der Spätburgunder an Gewicht (12,5%). Daneben werden Müller-Thurgau, Weiß- und Grauburgunder sowie Dornfelder, Ehrenfelser, Frühburgunder und Portugieser erzeugt. Vermehrt bauen die Winzer auch internationale Sorten wie Chardonnay, Sauvignon blanc, Cabernet Sauvignon und Merlot an. Der Durchschnittsertrag der letzten 10 Jahre liegt bei 78,7 hl/ha. Ist ihr Lieblingswein auch unter den Rheingauer Weinen dabei?


 Weinberge im Herbst © Deutsche Zentrale für Tourismus e. V

Die Weinbaubetriebe im Rheingau

Wie überall geht auch in dieser Weinregion die Anzahl der Weinbaubetriebe zurück – in den letzten zwölf Jahren um ein Drittel auf knapp 1.000. So kommt es, dass über die Hälfte der Rebflächen von 63 Betrieben bearbeitet werden, die eine Fläche von mehr als 10 Hektar besitzen. 283 Betriebe mit einer Größe zwischen 1 und 10 Hektar bewirtschaften rund 1.300 Hektar Land. Nur etwa 100 Hektar sind in der Hand von Kleinstbetrieben. Doch wie kommen die Weine zu Ihren Kunden? Die Weine werden zu 60 % in der Flasche verkauft, 25 % wechseln im Fass den Besitzer und die restlichen 15 % werden als Most umgeschlagen. An der Vermarktung sind die Genossenschaften nur mit 6,3 % beteiligt.


Weine aus dem Rheingau © Deutsche Zentrale für Tourismus e. V

Auch im Spätherbst lohnt sich der Besuch dieser Region. Schauen Sie nur wie die farbigen Reben Ihre Besucher zu einem ausgiebigem Herbstspaziergang nach draußen locken. Einfach mal durchatmen! Und anschließend darf man sich verdient beim Sonnenuntergang auf ein Gläschen Wein freuen.

 
Wein mit Freunden © Deutsches Weininstitut

Für Neugierige gibt es weitere Informationen auf der Website des Rheingauer Weinbauverbandes und der Deutschen Zentrale für Tourismus e. V.. Wenn Sie schon in der Umgebung sind, empfiehlt sich eine City-Tour durch Wiesbaden:

Hierzu unser FREEONTOUR-Tipp auf GetYourGuide®

Wiesbaden Tourist Card – ÖPNV und Freizeiteinrichtungen
Ab € 12,50 (pro Person)
FREEONTOUR-Kundenkarteninhaber erhalten auf diesen Preis bei GetYourGuide 13% Rabatt! Nach Anmeldung im Portal www.freeontour.com unter dem „Partner“-Link einfach GetYourGuide aufrufen. Der Link "Jetzt einkaufen" führt Sie direkt zur Buchungsseite von GetYourGuide.

Was Sie erleben

- Entdecken Sie die Highlights Wiesbadens auf entspannte Art und Weise und nutzen Sie die vielfältigen Vergünstigungen der Tourist Card
- Nutzen Sie mit der Tourist Card an zwei aufeinanderfolgenden Tagen den gesamten öffentlichen Nahverkehr in Wiesbaden kostenfrei
- Freuen Sie sich auf viele Möglichkeiten, die hessische Landeshauptstadt zu entdecken und nutzen Sie die unzähligen Partnerangebote

Überblick

Entdecken Sie Wiesbaden entspannt mit der Wiesbaden Tourist Card. Freuen Sie sich auf eine Vielzahl an Vergünstigungen während Ihrer Entdeckungstour und nutzen Sie den öffentlichen Nahverkehr an zwei aufeinanderfolgenden Tagen kostenfrei.

Strandweg 9, 55422, Bacharach, Deutschland
Camping Sonnenstrand

Keine Beschreibung gefunden

Campingplatz ansehen
Am Campingplatz 1, 65366, Geisenheim, Deutschland
Rheingaucamping Geisenheim

Keine Beschreibung gefunden

Campingplatz ansehen
Maaraustr. 48, 55246, Mainz/Kostheim, Deutschland
Campingplatz Maaraue

Keine Beschreibung gefunden

Campingplatz ansehen
Am Zeltplatz 5 - 15, 64546, Mörfelden-Walldorf, Deutschland
Campingplatz Mörfelden

Mitten im Rhein-Main-Gebiet liegt unser Campingplatz umgeben von Wald und Wiesen. Wir bieten Ruhe und Erholung in familiärer Atmosphäre. Unser...

Campingplatz ansehen