• 0

Carado active-adventure-Tour

Outdoor und Sport
freeontour
von FREEONTOUR; Copyright Text unterliegt FREEONTOUR Bildrechte siehe Bildunterschriften

Carado active-adventure-Tour

Erkundet mit eurem Carado-Fahrzeug den Gardasee in Italien.

Der Gardasee zählt mit seinem touristischen Angebot für Jung und Alt zu einem DER Top Camping-Zielen für den Sommer. Auf der sieben-tägigen Tour unterwegs der Sonne entgegen zum größten See Italiens, dreht sich alles um Action, Sport, aktives Erlebnis und ganz viel Natur. Die Tour ist ideal für alle, die sich im Urlaub mal richtig auspowern und weg vom Alltag rein ins Leben wollen. Probiert doch mal etwas Neues aus und entdecke deine Grenzen!

 
Perlmuttfalter auf 970m, © Karl Linecker ,ÖAV Sektion Linz

Tag 1

Der Gardasee ist eine abwechslungsreiche Urlaubsregion. Jeden Tag kann man hier etwas Spannendes erleben. Das erste Ziel der Tour liegt im Westen des Gardasees im Ort San Felice del Benaco – der ideale Ausgangspunkt für sportliche Aktivitäten. Es gibt eine Vielzahl an Campingplätzen rund um den See. Auf dem Campingplatz Camping Village La Gardiola kann man die kommenden Tage verbringen und den ersten Abend nach einer langen Fahrt gemütlich am See ausklingen lassen, um Energie für die kommenden Tage sammeln.


Cima Capi über dem Gardasee bei Riva © Klar Linecker ÖVA Sektion Linz

Tag 2

Auf der ersten Tour wird man schon richtig gefordert. Es geht mit dem Mountainbike auf den Monte Tremalzo oder später auf der anderen Seite des Gardasees auf dem Monte Baldo. Das Reiseziel Gardasee ist bekannt für seine gut ausgebauten Mountainbike-Strecken, bei denen man schon mal aus der Puste kommen kann. Der Shuttle Service Bus & Bike ATV bringt euch an den Ausgangspunkt (Fahrtzeiten täglich von 13. Juni bis 11. September 2016).

 

  
  Lago di Garda - Monte Baldo- Altissimo © TRACCIAtour srl    

Der Gardasee ist ein Urlaubsort für Feinschmecker. Zu den regionalen Produkten zählen besonders Olivenöl, Trüffel, Fisch und Käse und hervorragende Weine. Hier kann man seine Sinne mal so richtig verwöhnen lassen.

Tag 3

Wer es wagt die körperliche Herausforderung der Berge erneut auf sich zu nehmen, der begibt sich auf einen der vielzähligen Klettersteigen am Gardasee (Achtung: Kletter-Ausrüstung erforderlich!). Auf dem Klettersteig Cima Capri odr Cima Rocca gibt es auf 1090 Höhenmeter auch Einsteigertouren für fitte Urlauber. Es erwartet einen die spannende Gipfelüberschreitung mit abwechslungsreichen Kletterpassagen. Belohnt nach der Anstrengung wird man anschließend mit einem traumhaften Blick über den Gardasee.


Blick vom Cima Capi 909m © Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz

 
Cima Capi, Kartenausschnitt © outdooractive

Einen ausführlichen Tourenvorschlag findet ihr hier im FREEONTOUR-Portal.

Tag 4

Für Abwechslung auf der Reise sorgt der Besuch der romantischen Provinz Verona. Die sehenswerte Altstadt lockt seine Gäste mit der alten Arena, das Amphitheater, der Brücke Ponte Pietra, dem Triumphbogen der Gavi und der Stadttore Porta, an. In diesem Ort kann man das italienische Flair und die lockere Lebensart genießen. Zahlreiche Statuen, Fresken, Portale, Inschriften, mittelalterliche Fenster, Brunnen, bezaubernde kleine Plätze und Innenhöfe, die Lichter und unerwartete Panoramen machen die Stadt zu einem unvergleichlich romantischen Ort. Wer am Gardasee seinen Urlaub verbringt, der sollte auf alle Fälle einen Ausflug nach Verona einplanen und die Eindrucke einfangen.


Verona Italien © FREEONTOUR

Bei schlechten Wetterbedingungen kann man alternativ KING ROCK besuchen, die überdachte Indoor-Kletterhalle bei der Stadt Verona. Wer nicht mit dem Shuttle Bus fahren möchte, kann über die Nacht direkt in Verona stehen bleiben auf dem Stellplatz Camper-Areal Porta Palio.

Tag 5 und 6

Um auch die andere Seite des Gardasee kennenzulernen fahren wir weiter Richtung Brenzone zum grünen Campingplatz Camping Primavera. Hier kommen alle Wassersport-Fans auf ihre Kosten. Egal ob Segeln, Windsurfen, Flyboarding, Paragliding, die Möglichkeiten sich Auszuleben sind unbegrenzt. Benzone ist aber auch der ideale Ausgangort für die Fahrt zu einer Kanutour oder dem spektakulären Canyoning.

 
  Verona Italien © FREEONTOUR

Aber auch Rundfahrten, Nordic Walking und geführte Gruppenwandertouren werden wöchentlich angeboten. In der Ortschaft selbst kann man die Ruhe genießen, die man sonst am restlichen Gardasee nicht allzu oft findet.

Tag 7

Rückreise

Tipps: Alle wichtigen Informationen zum Urlaub am Gardasee gibt es hier: www.visitgarda.com/de . Plant jetzt eure eigene Route mit eurem Carado- Fahrzeug im FREEONTOUR-Portal.

Gardiola 36, 25010, S.Felice del Benaco, Italien
Camping Village La Gardiola

Der Camping LA GARDIOLA befindet sich direkt an der Küste des Gardasees, in der ruhigen und schön gelegenen Zone des...

Campingplatz ansehen
Benaco 5, 37010, Brenzone, Italien
Camping Primavera

Camping Primavera liegt direkt am See, in einem terrasierten Olivenhain 7000 qm groß, mit tolle Blick zum Gardasee.Gleich hinter liegt...

Campingplatz ansehen