• 0

Bürstner Weinromatik-Tour

Outdoor und Sport
freeontour
von FREEONTOUR; Copyright Text unterliegt FREEONTOUR Bildrechte siehe Bildunterschriften

Bürstner Weinromatik-Tour

Erkunden Sie in Ihrem Bürstner-Fahrzeug die Region Elsass bis nach Rheinland-Pfalz.

Auf der sieben-tägigen Tour unterwegs in Frankreich und Süddeutschland, die sich ideal zum Nachfahren eignet, entführen wir Sie zu einer kulinarischen Entdeckungsreise mit kulturellen Highlights. Das Elsass lockt ihre Besucher mit 300 Sonnentage im Jahr an. Wer schon mal in Frankreich war, ganz egal ob in der Normandie, in der Provence oder im Elsass der weiß, dass die Franzosen richtige Genießer und Feinschmecker sind. Sie nehmen sich viel Zeit für „le diner“ in gemeinsamer Runde. Das südländische Flair und die Gelassenheit schwappen auch bis zu uns nach Deutschland in die sonnenreichen Weingebiete hinüber. Überzeugen Sie sich selbst. Für all diejenigen, die nicht nur bloß „ins Grüne“ fahren möchten, gibt es diesen Routenvorschlag mit Campingplatzvorschlägen in der Nähe der Schauplätze.


Straßburg im Elsass © pixabay.com

Tag 1 und 2

Unser erstes Reiseziel ist die Stadt Colmar an der Elsässischen Weinstraße. Da die Franzosen am liebsten Urlaub in Ihrem eigenen Land planen, gibt es in der Region zudem komfortabel ausgestattete Camping-/ und Stellplätze und es wird viel geboten für ihre Besucher. Dr Stellplatz Port de Plaisance befindet sich direkt im Ort.

Bei einem ausgiebigen Stadtrundgang kann man die typischen französischen Fachwerkhäuser, die bekannte St. Martin Kirche und das Pfisterhaus bestaunen oder sich wie in „Klein Venedig“ fühlen. In den Markthallen gibt es eine riesige Auswahl an regionalen Produkten und Köstlichkeiten: Elsässer Münsterkäse, Gänseleberpastete, Grauburgunder und Rieslinge, Gugelhupf und viele weitere Geschmackskombinationen. Hier entsteht keine Hektik, denn Franzosen lassen sich Zeit bei Ihren Einkäufen. Wenn man zwischen August und September kommt, kann man die Weinfeste in der Umgebung und die Weinmesse besuchen.

 
Elsass Fachwerkhäuser © Atout France , Foto Jol Damase; Rebsortenwein GRAUBURGUNDER © dwi

Wir fahren ein kleines Stückchen weiter am Rhein entlang und halten an unserer nächsten Station dem DCC Campingpark Kehl-Straßburg wo wir uns auf den nächsten Tag freuen dürfen.

Tag 3 und 4

Wer von Colmar noch nicht überzeugt wurde, der lässt sich mit Sicherheit von Straßburg verzaubern. Alte romantische Gassen mit Straßenbistros, Kanälen und die Altstadtinsel „Grande Ile“, ein anspruchsvolles Kulturangebot und das Gebäude des Europäischen Parlaments machen die Stadt aus. Während der 70- minutigen Stadtführung kann man die europäische und elsässische Hauptstatt vom Fluss aus erkunden, während einer Bootsfahrt mit den Ausflugsbooten von ATORAMA.

 
Europäisches Parlament, tarte flambée © pixabay.com

Erkunden Sie die Altstadt und das Rathaus „Hôtel de Ville“ und das bekannten Münster, ein absolutes Meisterwerk der gotischen Kunst. Mittags gibt es eine Verköstigung in einem der Restaurants mit einem regionaltypischen Gericht. Wie wäre es z.B. mit einer „Tarte flambée“ (Elsässer Flammkuchen) oder einer Portion „knusprigen Bratkartoffeln mit frischem Bibeleskäs“?


Das romantische Straßburg © pixabay.com

Highlight der Tour ist natürlich die Werksbesichtigung im Bürstern Zentrum in Kehl – ein MUSS für jeden Bürstner Fan. Hier zeigt sich, warum Bürstner zu eine der Top-Marken der Branche zählt, ein Blick hinter die Kulissen deckt einige Geheimnisse auf. Die Mitarbeiter des Werkes nehmen Sie mit auf eine fachkundig geführte Tour durch alle Produktionshallen – vom Polster bis zum Küchenrollo, vom Chassis bis zum fertigen Fahrzeug. Die Termine der Werksbesichtigung finden Sie direkt bei Bürstner.


Bürstner Werk © Bürstner  

Tag 5 und 6

Weiter führt uns die Genuss-Strecke nach Rheinland-Pfalz. Hier kommen wir erstmal auf dem Familienweingut Junker in Impflingen an. Das Weingut befindet sich direkt an den Weinbergen, die zu einem gemütlichen Spaziergang im Sonnenuntergang einladen. In entspannter und privater Atmosphäre läd Familie Junker zu einer Weinverkostung ein. Bestaunen Sie die modern eingerichtete Weingalerie direkt am Rebenmeer. In der Weinstube wird man mit hausgemachten Köstlichkeiten von der Chefin verwöhnt, denn die Gerichte werden mit einer nötigen Portion „Pfälzer Schmackes“ zubereitet. Die Gastgeber bieten einen Brötchenservice für das Frühstück.

 
Entspannter Aufenthalt auf dem Familienweingut Junker im Grünen
© Weingut Junker; Weintrauben
© Deutsches Weininstitut dwi

Spannend wird es zum Abschluss der Reise für alle Technik-Fans auf der Ausflugsfahrt nach Speyer, ca. eine halbe Stunde von Impflingen entfernt. Auf einer Ausstellungsfläche von 25.000 m² Hallenfläche und nochmal einem 150.000m² großen Freigelände kann man im Technik Museum Speyer ins Space-Shuttle steigen, den Jumbo Jet der Boeing 747 aus der Nähe erkunden oder im U-Boot auf gefühltem Tiefgang gehen. Aber auch Lokomotiven, Oldtimer, Feuerwehrfahrzeuge und Motorräder sind ausgestellt. Es gibt also einiges zu entdecken. Einzigartig in Deutschland ist das IMAX®-DOME Filmtheater, das exklusive Filme auf einer gigantischen Kuppel-Leinwand zeigt.

 
Jumbo Jet, Raumfahrt © Technik Museum Speyer

Das Technik Museum Speyer ist 365 Tage im Jahr von 9-18 Uhr geöffnet (an Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen von 9 bis 19 Uhr, am 24. und 31. Dezember jeweils verkürzte Öffnungszeiten).

Tag 7

Rückreise

Tipps: Weitere Informationen zum Urlaub in der Region Elsaß und Rheinland-Pfalz erhalten Sie unter www.tourisme-alsace.com/de und www.gastlandschaften.de Planen Sie jetzt Ihre individuelle Route mit Ihrem Bürstner-Fahrzeug im FREEONTOUR-Portal.

Rheindammstraße 1, 77694, Kehl am Rhein, Deutschland
DCC Campingpark Kehl-Strassburg

Der Campingplatz in Kehl liegt zwar sehr zentral direkt an der Rheinpromenade, doch sorgt die ihn umgebende Parkanlage gleichzeitig für...

Campingplatz ansehen