Auf einen Blick: Mit Wohnwagen und Wohnmobil in Frankreich

freeontour
von FREEONTOUR und Journal International; Copryright Text und Bildrechte liegen bei Journal International und iStock, Quellen: www.adac.de, www.auswaertiges-amt.de, www.de.france.fr/​

Auf einen Blick: Mit Wohnwagen und Wohnmobil in Frankreich

Wissenswertes, Verkehrsregeln und Besonderheiten

Einreise nach Frankreich

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Für einen touristischen Aufenthalt benötigen deutsche Staatsangehörige einen (vorläufigen) Reisepass, den (vorläufigen) Personalausweis bzw. einen Kinderreisepass.

Einreise von Kindern nach Frankreich

Nimmt man minderjährige Freunde seiner Kinder mit, wird die Mitnahme einer Einverständniserklärung der/des Erziehungsberechtigten empfohlen. Für unter 15-Jährige sollte diese amtlich beglaubigt sein. Eine Vorlagen von Clubjuristen des ADAC kann unter diesem Link: Vollmacht für ein allein reisendes Kind heruntergeladen werden.

Einreise von Haustieren nach Frankreich

Mitreisende Hunde und Katzen brauchen einen EU-Heimtierpass u.a. mit tierärztlicher Bestätigung der Tollwutimpfung, die bei Erstimpfung mindestens 21 Tage zurück liegt, sowie einen Mikrochip, falls das Tier vor dem 3.7.2011 noch nicht gekennzeichnet war. Hunde dürfen nicht jünger als 3 Monate sein, Kampfhunde nur einreisen, wenn sie ein American Staffordshire, Tosa bzw. Staffordshire Terrier mit Stammbaum oder Rottweiler und ähnlicher Hund mit oder ohne Stammbaum sind. Diese müssen immer einen Maulkorb tragen und von einer volljährigen Person an der Leine gehalten werden; in öffentlichen Verkehrsmitteln und öffentliche Einrichtungen dürfen sie nicht mitgenommen werden. Verboten ist die Einreise für American Staffordshire ohne Stammbaum (American Staffordshire Terrier, Pit-Bulls), Mastiff (Boer-Bulls), Tosa oder Staffordshire Terrier (alle ohne Stammbaum) sowie Kampfhundmischlinge.

Die Wichtigsten Verkehrsregeln für Wohnmobil und Wohnwagen in Frankreich

Tempolimits auf französischen Straßen


innerorts    
außerorts    
Schnellstraße    
Autobahn    
PKW5080110130
Gespann5080110130
WoMo bis 3,5 t   
5080110130
WoMo über 3,5 t   
5080100110

Wichtiger Hinweis:
Ab 1. Juli 2018 dürfen Verkehrsteilnehmer in Frankreich auf Landstraßen nur noch eine Höchstgeschwindigkeit von Tempo 80 km/h fahren. Bislang waren 90 km/h erlaubt.

Umweltzonen in Frankreich. Die Online-Bestelladresse für Vignetten finden Sie unter dem angegebenen Link.

Weitere Infos für Wohnmobil- und Wohnwagenfahrer in Frankreich

Tankstellen – Öffnungszeiten und Bezahlen

Tankstellen an den Autobahnen sind durchgehend geöffnet. Bezahlt werden kann bar, per Kredit- oder EC-/Bankkarte. An vielen anderen Tankstellen bekommt man außerhalb der Öffnungszeiten Kraftstoff an Tankautomaten. Achtung: Diese akzeptieren teilweise keine deutschen Karten oder nur EC- und/oder Kreditkarten mit Chip und PIN-Nummer.

Mautgebühren in Frankreich

Auf den Autobahnen wird in Frankreich bis auf einige Ausnahmen Maut erhoben. Sie wird an Mautstationen an Mitarbeiter oder Automaten wahlweise bar, per Kreditkarte, oder Mautbox bezahlt.

Die Höhe der Maut ist von der Länge der Strecke und der Fahrzeugkategorie abhängig:

  • Kategorie I: Fahrzeuge und Gespanne bis einschl. 3,5 t zGG (bei Gespannen nur Zugfahrzeug) und einer maximalen Höhe von 2 Meter
  • Kategorie II: Fahrzeuge und Gespanne bis einschl. 3,5 t zGG (bei Gespannen nur Zugfahrzeug) und zwischen 2 und 3 Meter Gesamthöhe
  • Kategorie III: Fahrzeuge mit zwei Achsen, einer Gesamthöhe ab 3 Metern oder mehr als 3,5 t zGG
  • Kategorie IV: Fahrzeuge oder Gespanne mit mehr als zwei Achsen, mit einer Höhe ab 3 Metern oder über 3,5 t.

Für Frankreich gibt es folgende elektronische Mautboxen: Liber-t für Fahrzeuge bis 3,5t und einer Höhe von bis zu 3 MeterTIS-PL für Fahrzeuge über 3,5t oder einer Höhe von mehr als 3 Meter (trifft auf manche Wohnmobile zu). Bei Tolltickets finden Sie weitere Informationen dazu.  

Landstraßen – Maut auf attraktive Weise umgehen

Wer Mautstraßen vermeiden möchte, kann bei seinem Navigationssystem gebührenpflichtige Straßen bei der Routenberechnung auszuschließen. Die Nationalstraßen sind landesweit sehr gut ausgebaut. Zusätzlich führen kleinere und kleinste Nebenstraßen durch viele schöne Regionen und Orte. Aus der Womo-Reihe gibt es Reiseführer mit genau beschriebenen Routen – egal ob Elsass, Provence oder Korsika.

Achtung Fahrradfahrer!

Wer unterwegs auf sein Rad umsteigen möchte, profitiert von dem rund 2.600 Kilometer langen Streckennetz der „Véloroutes“. Je nach Kondition und Können geht es gemächlich durch Lavendelfelder, Weinberge und entlang von Flüssen oder Küsten. Anspruchsvoll-schweißtreibende Routen führen durch die Alpen oder Pyrenäen.

Speziell für Familien oder weniger Geübte geeignet sind die Voies vertes mit Längen zwischen 20 und 50 Kilometern. Bei Nacht und schlechter Sicht müssen Radler außerhalb von geschlossenen Ortschaften eine Warnweste getragen werden. Für Kinder unter 12 Jahren gilt Fahrradhelmpflicht.

Wichtige Adressen und Telefonnummern für Frankreichurlauber

Europäische Notrufnummer     112
Über diese zentrale Notrufnummer, die sowohl übers Festnetz als auch mit dem Mobiltelefon ohne Vorwahl kostenlos zu erreichen ist, erhalten Sie Hilfe durch die ortsansässige Polizei, Feuerwehr, einen Notarzt oder Krankenwagen.

Botschaft in Frankreich
Ambassade de la République fédérale d’Allemagne
24 rue Marbeau
75116 Paris
Frankreich
Tel.: +33 (0)1 53 83 45 00
Fax: +33 (0)1 53 83 45 02
Allemagne@pari.diplo.de

ADAC Notrufnummer    0049/89/22 22 22
Im Falle einer Panne, eines Unfalls, bei Verlust von Papieren, Diebstahl des Fahrzeugs etc. erhalten Mitglieder 24 Stunden am Tag Unterstützung durch den ADAC Auslandsnotruf.

Promillegrenze in Frankreich

Generell gelten 0,5 ‰. Für Fahranfänger in den ersten 3 Jahren nach Erwerb des Führerscheins liegt die Grenze bei 0,2 ‰.

Führerschein und Fahrzeugschein für den Frankreichurlaub

Für das Fahren mit Wohnmobil oder dem PKW mit Wohnwagen benötigen Sie Ihren nationalen Führerschein und die Zulassungsbescheinigung Teil 1 (früher der Fahrzeugschein). Das Mitnehmen einer grünen Versicherungskarte wird empfohlen.

Kindersitze im Auto

Kinder unter 10 Jahren müssen auf dem Rücksitz mit einem Rückhaltesystem gesichert werden.

Warnwestenpflicht für französische Straßen

Im Falle einer Panne oder eines Unfalls außerhalb von Ortschaften muss der Fahrer beim Verlassen des Fahrzeugs eine Warnweste tragen.
Außerdem muss ein Alkoholtestset mitgeführt werden, das man in Apotheken oder an Autobahn-Raststätten bekommt.

Kennzeichnung von überstehender Ladung

Ladung darf nie nach vorne überstehen. Nach hinten sind maximal 3 Meter über die Fahrzeugkante ohne Bodenberührung zulässig. Bei einer herausragenden Länge von mehr als 1 Meter braucht man eine rückstrahlende Vorrichtung und nachts zusätzlich ein rotes Licht.

Telefonieren im Auto

Gespräche sind nur mit Freisprecheinrichtung gestattet.

Innerorts Parken in Frankreich

Gebührenpflichtige Parkzonen sind landesweit gekennzeichnet:

  • Blaue Markierungen stehen für begrenztes und/oder kostenpflichtiges Parken.
  • Ein gelber durchgezogener Streifenbedeutet Halte- und Parkverbot, ein durchbrochener Parkverbot. In Tunnels, Unterführungen und unter Brücken darf weder gehalten noch geparkt werden.

Bei der Nichtbeachtung von Parkverboten wird ein Bußgeld verhängt, eine Parkklemme angebracht oder abgeschleppt.

Mit dem blauen EU-Schwerbehindertenparkausweis können Wohnmobil- oder Wohnwagen-Fahrer auf Plätzen mit Rollstuhl-Symbol parken.

Seit Juli 2016 gibt es Umwelt- und Feinstaubplaketten namens Crit‘Air für Umweltzonen in Paris, Lyon, Grenoble, das Arve-Tal, Lille und Strasbourg. Genauere Informationen zu den 6 Kategorien, die auch für ausländische Fahrzeuge gelten, finden sich hier: Umweltzonen in Frankreich sowie die Online-Bestelladresse für Vignetten.

FREEONTOUR empfiehlt diese Camping- und Stellplätze

Avenue les Anneaux du Roussillon 2, 66140, Canet En Roussillon, Frankreich
Yelloh ! Village Le Brasilia  

Südliches Land, blauer Himmel und klares Wasser. In einem riesigen duftenden Kiefernwald kommt im Brasilia am schönen Mittelmeerstrand Inselfeeling auf....

FREEONTOUR Partner
40530, Labenne, Frankreich
Yelloh! Village Sylvamar  

Dieses Campingdorf inmitten eines Kiefernwaldes und im Schatten mächtiger Korkeichen ist ein Paradies für alle, die Natur, den Ozean und...

FREEONTOUR Partner
La Jospehtrie,, 17320, Saint-Just-Luzac, Frankreich
Camping Séquoia Parc

Leading Campingplatz Séquoia Parc ist ein 5 Sterne Familien Camping auf einer Domäne von 45 ha, im Herzen der Charente-Maritime...

FREEONTOUR Partner
Le Chambon, 07190, St. Sauveur-de-Montagut, Frankreich
Camping L'ardechois  

Dieser familiäre, angenehme und komfortable von Niederländern geführte Campingplatz, liegt in der wunderschönen Umgebung des Eyrieux-Tals und wird Naturliebhaber, Angler...

FREEONTOUR Partner

FREEONTOUR empfiehlt diese Partner

mydays.de

mydays ist Deutschlands größter Anbieter für außergewöhnliche Geschenke. Die Geschenke unseres Partners mydays sind schneller, höher, weiter. Sie setzen Meilensteine...

Online Partner - 9,35% Rabatt

Mehr Informationen