Ein Blick hinter die Kulissen...unser Aufbauteam auf der Messe CMT in Stuttgart!

geschrieben am 28.01.2016, von Bürstner Bürstner Veranstaltungen Caravan & Reisemobil

Nach zehn spannenden aber erfolgreichen Tagen hat die Urlaubs- und Freizeitmesse CMT in Stuttgart am vergangenen Sonntag wieder ihre Tore geschlossen. Viele interessierte Besucher haben die Gelegenheit genutzt, um sich die aktuellen Baureihen „live“ auf dem fast 1.500 qm großen Bürstner-Messestand anzuschauen. Doch welche Vorbereitungen sind notwendig, um einen Messestand in dieser Größe aufzubauen? Wie kann in einer leeren Halle eine einladende Präsentationsfläche entstehen? Unser Messe-Aufbauteam lädt Sie zu einem exklusiven Blick hinter die Kulissen unseres Messebaus ein.

Für die weniger als 150 km von unserem Produktionsstandort Kehl entfernte CMT in Stuttgart werden die LKWs bereits eine Woche vor Messebeginn beladen. Am Freitagmorgen fährt unser Team dann nach Stuttgart, um die LKWs am selben Tag noch abladen zu können. Dies ist wichtig, damit diverse Dienstleiter früh genug aktiv werden können. Unser Veranstaltungstechniker montiert am Samstag vor der Messe beispielsweise schon das „Rigging“ für Licht und Abhängungen. Am Sonntag wird bereits der rote Messeteppich auf dem Stand verlegt, damit unser Messeteam gleich am Montag mit dem Aufbau beginnen kann.

Stromversorgung am Montag:

Bevor die Fahrzeuge positioniert werden, montiert ein Team die Deckenabhängungen, während ein anderes Team den Catering- und Bürobereich aufbaut. Unser Elektriker verlegt parallel die Kabel für die Stromversorgung der Fahrzeuge.

       

Fahrzeugpositionierung am Dienstag:

Die ersten Fahrzeuge werden auf dem Messestand positioniert – das ist Millimeterarbeit.

Der Aufbau der Standeinrichtung läuft währenddessen weiter – mit der Montage von Küchenelementen und Büromöbeln. Auch der Cateringbereich wird bereits bestuhlt. Das Team beginnt mit der Verkabelung der Fahrzeuge, um sie später mit Lampen und Dachfensterbeleuchtungen auszustatten.

Parallel beginnt ein externes Team mit der Fahrzeugreinigung (innen und außen).

Verkabelung am Mittwoch:

Die restlichen Fahrzeuge werden gemäß Standplan positioniert, ausgerichtet und verkabelt.

Cateringaufbau am Donnerstag:

Auch für das leibliche Wohl ist während der Messetage gesorgt – die Cateringbetreuung während der CMT läuft bei uns in Eigenregie! Zwei Bürstner-Mitarbeiterinnen machen sich bereits am Mittwoch auf den Weg nach Stuttgart, um die Küche und den Cateringbereich einzurichten und notwendige Einkäufe zu erledigen.

Parallel werden die Fahrzeugeinstiege und Preisschildständer auf dem Stand platziert sowie die Aufkleber mit wichtigen Produktdetails an den Fahrzeugen angebracht. Hinzu kommt die Positionierung der beiden Fahrzeuge für die Präsentation im Außenbereich.

Auf dem Messestand geht es währenddessen mit dem Aufbau der Info-Theke und der Standdekoration weiter. Im Vorfeld wurde die Innendekoration von einem externen Dienstleiter vorbereitet. Wir legen großen Wert auf eine harmonische und polsterbezogene Dekoration, damit sich die Besucher bereits beim Einstieg in unsere Fahrzeuge wohlfühlen.

Am Donnerstagnachmittag werden die Transportkisten und das Leergut aufgeräumt und eingelagert. Jetzt steht noch die letzte Kontrolle der gereinigten und dekorierten Fahrzeuge an.

Auf der CMT, wie auch auf dem Caravan Salon in Düsseldorf, gibt es eine Kissen-Nähaktion, bei der eine Mitarbeiterin aus unserer Näherei Vorführungen zu verschiedenen Zeiten anbietet. Hierfür wird die Nähmaschine am Donnerstagnachmittag auf dem Messestand platziert.

Letzte Aufbauarbeiten am Freitag

Unser Messeteam ist nun auf der Zielgeraden: Ihnen bleiben nur noch ein paar Stunden vor der offiziellen Eröffnung der Messe für die Fachbesucher!

Der Fernseher für die Präsentation der Imagefilme wird aufgestellt und die Infotheke wird mit Prospekten bestückt. Im Außenbereich werden die Beachflags neben den Fahrzeugen aufgestellt, der Innenraum dekoriert und die Stromversorgung gelegt.

Da am Freitagnachmittag auf dem Stand eine Verkäuferschulung stattfindet, benötigen wir noch die Audioanlage und einen Bildschirm. Nachdem die letzten kurzfristigen Änderungswünsche auf dem Messestand umgesetzt sind, ist die Arbeit für unser Aufbauteam erst einmal getan.

Nach neun erfolgreichen Messetagen ist es am vergangenen Sonntag an der Zeit gewesen, den Stand mit all seinen Besonderheiten wieder abzubauen. Liebes Messeaufbau-Team - Vielen Dank für euren unermüdlichen Einsatz!

*******

Schon gewusst, dass...

… unser fünfköpfiges Aufbauteam zusammen ca. 480 Stunden mit Standaufbau und -abbau beschäftigt war?

… wir ca. 30 Tonnen Messematerial verbauen?

… wir knapp 1.250 qm Teppich auf dem Stand und 125 qm PVC-Boden im Cateringbereich verlegen?

… insgesamt 3.000 Zuckertüten für knapp 300 Liter Kaffee gebraucht wurden?

… 1.000 Kugelschreiber, 2.700 Tütchen Gummibärchen, 4.500 Messetaschen und 12.500 Kataloge an Besucher verteilt wurden?

… bei unserer Messeaktion „Summer“ 550 Sonnenblenden und 2.500 orangene Sonnenbrillen ausgegeben wurden?

Kommentare